109 Aufrufe

Kostenloser Online-Vortrag zur Produktinnovation AG.Live von Amann Girrbach

Die Digitalisierung hat die Zahntechnik in den vergangenen zehn Jahren grundlegend verändert. So sind digitale Fertigungswege in vielen zahntechnischen Laboren zum Standard geworden. Wie die neu entwickelte Plattform AG.Live von Amann Girrbach die digitale Zahntechnik nun auf eine neue Stufe hebt und eine lückenlos integrierte und interdisziplinäre Zusammenarbeit ermöglicht, erklärt Christian Ermer, CMO bei Amann Girrbach und verantwortlich für die digitale Transformation des Unternehmens, in einem Vortrag. Dieser wurde anlässlich der AG.Live CON Ende April 2021 aufgenommen und kann kostenlos in unterschiedlichen Sprachen gestreamt werden.

Maximaler Überblick, effizientere Prozesse, mehr Kundennähe

Die Welt wird digital. Seit Covid-19 mehr denn je, denn Kommunikation läuft digital, es wird digital eingekauft, das Leben an sich findet mehr und mehr digital statt. Und auch vor der Zahntechnik macht diese Entwicklung nicht halt. So gehört CAD/CAM-gestützt hergestellter Zahnersatz bereits zum Alltag in zahntechnischen Laboren.

Die fortschreitende Digitalisierung hat viele Vorteile, ist aber auch deutlich komplexer. Mit der Plattform AG.Live von Amann Girrbach sind Anwender des Ceramill-Systems oder Komponenten daraus in der Lage, den digitalen Workflow von jedem Ort der Welt aus zu überwachen und in Zukunft auch zu managen. Für Ceramill-Nutzer ist AG.Live die künftige Anlaufstelle, um ihre digitale Infrastruktur (Equipment, Software, Updates, Service, Wartung sowie Schulung) im Labor zu verwalten. Durch die digitale Anbindung der Behandler an AG.Live wird ein einzigartiges Netzwerk für den digitalen prothetischen Prozess geschaffen. Welche Vision hinter dieser Produktenwicklung von Amann Girrbach steckt und welche Chancen sich dadurch für Zahntechniker und Behandler ergeben, wird von Christian Ermer eindrücklich in seinem Vortrag beschrieben.

Der komplette Vortrag ist kostenlos unter https://bit.ly/3yec6uR in verschiedenen Sprachen verfügbar.

Quelle: Amann Girrbach Digitale Zahntechnik

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
21.06.2021

Von Integration und Vernetzung bis MDR-Dokumentation

Quintessenz Zahntechnik 06/21 mit Schwerpunktausgabe „Software“
17.06.2021

Eine Ronde für alles

Die priti multidisc ZrO2 Multi Translucent ist ein echtes Multitalent mit zwei Zirkon-Qualitäten
16.06.2021

Kooperation von Bego und SprintRay trägt erste Früchte – 3-D-Druck wird schneller und günstiger

Bego 3-D-Druck-Materialien für dentale 3-D-Drucker der SprintRay Pro Serie in EU zugelassen
15.06.2021

Wissenschaft, Fortbildung und gute Unterhaltung

Einladung an Zahnärzte und Zahntechniker aus Deutschland, Österreich und der Schweiz – Dentsply Sirona World vom 24. bis 26. März 2022 in Berlin
10.06.2021

Als Zahntechniker oder Zahnarzt das Beste aus der Software herausholen

Exocad bietet über neue digitale Plattform „Creator Center“ 35 Live-Online-Seminare zu DentalCAD 3.0 Galway an
09.06.2021

Werkstoffe und Produkte: Die Zukunft der Zahntechnik ist digital

Dentsply Sirona bereinigt das Produktportfolio bei den traditionellen/analogen Produkten für die Zahntechnik
04.06.2021

„Wir müssen Weichen stellen“

ADT Jahrestagung 2021 zwischen virtueller Präsenz, Ehrungen, Abschieden und vor einem großen Jubiläum
03.06.2021

Komplette 3-D-Druck-Lösung für zahntechnische Anwendungen

Neuer Geschäftsbereich Digital Dentistry bei Merz Dental ermöglicht den individuellen Einstieg in den digitalen Workflow