0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
1108 Aufrufe

Argen Digital erweitert sein 3-D-Print Portfolio am Düsseldorfer Standort

(c) Argen Dental

Argen Dental informiert: Individuelle Abdrucklöffel und Bohrschablonen werden jetzt auch in Düsseldorf gedruckt. Zahntechniker können dazu ihren selbst konstruierten STL-Datensatz an Argen Digital senden. Der digitale Fräs- und Druckdienstleister stellt die individuellen Löffel und Bohrschablonen aus CE-zertifiziertem und biokompatiblem Material im 3-D-Druckverfahren her und liefert innerhalb von 48 Stunden an Dentallabore.

Homogene Werkstücke

Die farbigen Abdrucklöffel zeichnen sich durch eine sehr ansprechende, homogene Oberfläche und exakte Dimensionierung aus. Die durchgängige Fläche ohne Löffelgriffansatzstellen bietet dem Anwender den Vorteil der geringen Bruchgefahr. Gefertigt werden die 3-D-Printerzeugnisse auf dem High-End 3-D-Drucker der Firma Carbon, bekannt für deren patentiertes 3-D-Druckverfahren. Auch Bohrschablonen gehören jetzt zum 3-D-Printportfolio neben Arbeitsmodellen, Stümpfen und Gingivamasken. Verarbeitet werden alle vom Zahntechniker konstruierten STL-Datensätze in Bohrschablonen ohne Bohrhülsen.

Bohrschablonen als Halbfertigteile geliefert

Lediglich eine aktuelle Bibliothek ist Voraussetzung für die CAD-Konstruktion. Verfügbar ist diese für alle gängigen Programme (Exocad, 3Shape, Dentalwings). Die Bohrschablonen bzw. surgical guides werden als Halbfertigteile in das Dentallabor geliefert und dort vom Zahntechniker komplettiert. Die Lieferung erfolgt, wie bei allen Argen Digital-Produkten, zuverlässig innerhalb von 48 Stunden bei Online-Auftragseingang bis 12 Uhr (Montag – Freitag). Mehr Informationen unter https://www.argen.de/index.html oder telefonisch beim Argen-Support-Team unter 0211 355 965 111.

Quelle: Argen Dental Implantatprothetik Digitale Zahntechnik Prothetik Zahntechnik

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
08.07.2022

Digitale Vernetzung von Praxis und Labor vorantreiben

ITI erweitert mit „Curriculum Digital“ sein Angebot – Hybrides Fortbildungskonzept für Zahnmediziner und Zahntechniker
20.06.2022

50. Jahrestagung der ADT: Viel erreicht und noch mehr vor

Die Jubiläumstagung der Arbeitsgemeinschaft Dentale Technologie e.V. (ADT) 2022 ist am Donnerstag in Nürtingen mit Presseclub gestartet
05.05.2022

Wie verhält sich PEEK als Gerüstmaterial für festsitzenden Zahnersatz?

Untersuchungen zur Bruchlast von Freiendbrücken aus PEEK (Polyetheretherketon)
25.03.2022

Zeitgemäße Implantatprothetik

Ein optimiertes Konzept beinhaltet das sukzessive Knochenremodelling, CAD/CAM-gefertigte Aufbauten und einen digitalen Workflow
11.03.2022

Ein System – verschiedene Optionen für ein naturkonformes Emergenzprofil

Anatomisch ausgeformtes Weichgewebe mit individuellen PEEK Gingivaformern und Abformpfosten von Camlog
09.03.2022

Druck und Fräsdienstleistungen „on Demand“

Unicad Dental bietet hochwertige Unikate aus dem Drucker oder aus der Fräsmaschine
17.01.2022

Metallfreie Restaurationen in der Implantatprothetik

Teleskopierende Versorgung des zahnlosen Unterkiefers mit Hochleistungspolymer in der Januar-Ausgabe der Quintessenz Zahntechnik
29.11.2021

DGI-Vorstand unter Prof. Dr. Florian Beuer will den Blick auf die Prothetik weiten

Zahntechniker sollen in der DGI eine Heimat finden – Deutscher Implantologentag als erfolgreicher Hybridkongress durchgeführt