0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
1005 AufrufeAd

Kostenlos bestellbares Testkit enthält ein Adhäsiv und zwei Komposite von 3M

3M informiert: Es gibt viele leistungsfähige Adhäsive und Komposite. Ob diese allerdings das Zeug zum persönlichen Favoriten haben, stellt sich erst im Praxistest heraus. Einen solchen ermöglicht der „Experience Cube“ mit Mustern von 3M Scotchbond Universal Plus Adhäsiv, 3M Filtek Universal Restorative und 3M Filtek One Bulk Fill Komposit. Der Cube ist kostenlos bestellbar und enthält neben den Materialien ein wiederverwendbares Demo-Modell zur testweisen Anwendung sowie einen Link zu Anwendungsvideos.

Ein Wechsel zu einem neuen Adhäsiv oder Komposit lohnt sich immer dann, wenn ein Produkt den eigenen Arbeitsalltag erleichtern beziehungsweise bereichern kann. Ob die Materialien von 3M dieses Potenzial besitzen, lässt sich mit dem Experience Cube ganz einfach und unverbindlich testen. Er enthält drei innovative Produkte, die überzeugende Argumente für ihren Einsatz liefern.

Das erste röntgenopake Universaladhäsiv

3M Scotchbond Universal Plus Adhäsiv wurde im November 2020 als Weiterentwicklung des ersten Universaladhäsivs überhaupt eingeführt. Es ist ein vielseitiges Ein-Flaschen-Adhäsiv, das sich für alle Ätztechniken und zahlreiche Indikationen eignet. Darüber hinaus bietet das Produkt spannende Features wie eine dentinähnliche Röntgenopazität ganz ohne sich absetzende Füllkörper für eine eindeutigere Interpretation von Röntgenaufnahmen und die Fähigkeit, an kariös verändertem, remineralisierbarem Dentin zu haften und dieses zu versiegeln.

Universalkomposit mit vereinfachter Farbauswahl

3M Filtek Universal Restorative bietet eine reduzierte Farbauswahl für effizientere Prozesse bei der Anwendung der Einfarbtechnik im Front- und Seitenzahnbereich. Es enthält einzigartige, den Schrumpfungsstress reduzierende Monomere für langfristig randdichte Füllungen, patentierte Nanofüller für eine hohe Festigkeit, geringe Abrasion und langfristige Glanzbeständigkeit sowie spezielle Pigmente für eine optimale Farbgebung mit Chamäleon-Effekt. Das Resultat sind langlebige Füllungen, die sich optisch unauffällig in die umliegende Zahnhartsubstanz einfügen.

Bulk-Fill-Komposit mit hoher Opazität

3M Filtek One Bulk Fill Komposit ist prädestiniert für Füllungen im Seitenzahnbereich. Aufgrund der sichergestellten Aushärtetiefe von 5 mm reicht in vielen Fällen eine einzige Schicht für die Füllung einer Kavität aus. Dabei sorgt ein intelligentes Opazität-Management dafür, dass Anwender in Sachen Ästhetik keine Kompromisse eingehen müssen. Auch dieses Material enthält Monomere, die den Schrumpfungsstress minimieren und damit das Risiko undichter Ränder minimieren.

Experience Cube für den Praxistest

All diese Eigenschaften sind nur dann wirklich wertvoll, wenn auch das Handling der Produkte den persönlichen Wünschen entspricht. Ob das zutrifft, lässt sich durch die kostenlose Bestellung des Experience Cube sowie die testweise Anwendung der Materialien einfach überprüfen.

Quelle: 3M Materialien

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
31.01.2023

Neue Produkte und Workflows für die Modellherstellung

Shera präsentiert seine Kampagne „Shera. The model.“ auf der IDS 2023
20.01.2023

Alles zur metallfreien Implantologie

Dentalpoint lädt zum Zeramex Kongress nach Zürich ein
19.01.2023

Mit denen sprechen, die es entwickelt haben

3M auf der IDS 2023: Neue Produkte, Hands-on-Bereiche und digitale Ausblicke auf dem Messestand
09.01.2023

Allergie auf Materialien für Füllungen und Zahnersatz: Das sollten Patienten wissen

Dentalmaterialien sind in der Regel gut verträglich – wenn vorhanden, Allergiepass mitbringen
22.12.2022

IPS e.max Press: Ästhetische Resultate, einfach und effizient

Ivoclar setzt Maßstäbe in der Presstechnologie und digitalen Workflows im Labor
12.12.2022

Additive Fertigung und Keramik

Schwerpunktausgabe der Quintessenz Zahntechnik 12/22 stellt den keramischen 3-D-Druck auf den Prüfstand
08.12.2022

Keramikimplantate spielen keine Außenseiterrolle mehr

Zweiter European Congress for Ceramic Implant Dentistry fand im Oktober in Zürich statt
06.12.2022

Gleich drei Gewinnerteams erhielten AG Keramik Preise

Preisverleihung fand im Rahmen des AG Keramik Symposiums in Hamburg statt