0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
Pascal Magne / Urs C. Belser

Biomimetische Restaurationen

Voraussichtliches Erscheinen: 06/2023
2., überarbeitete und erweiterte Auflage 2023
Buch
2 Bände im Hardcover im Schuber; 21 x 28 cm, 888 Seiten, 2500 Abbildungen
Sprache: Deutsch
Kategorien: Restaurative Zahnheilkunde, Ästhetische Zahnheilkunde, Zahnheilkunde allgemein, Zahntechnik

Artikelnr.: 23490
ISBN 978-3-86867-598-6
QP Deutschland

Produkt in Vorbereitung.

Vorbestellpreis 300,00 €
1

Vorbestellpreis gültig bis 3 Monate nach Erscheinen, danach € 380,–.

Ein Buch – ein Baum: Für jedes verkaufte Quintessenz-Buch pflanzen wir gemeinsam mit der Organisation „One Tree Planted“ einen Baum, um damit die weltweite Wiederaufforstung zu unterstützen.

Alle Preise enthalten für inländische Bestellungen die jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuer und sind für Bestellungen außerhalb Deutschlands Nettopreise, ggf. zzgl. Mehrwertsteuer. Jede Lieferung zzgl. Versandpauschale. Lieferungen innerhalb Deutschlands sind versandkostenfrei. Bei Periodika sind Versandkosten inklusive. Änderungen vorbehalten. Bestellungen von Verbrauchern können innerhalb von 14 Tagen ab Erhalt der Ware widerrufen werden. Sofern nichts anderes vereinbart ist, laufen Abonnements zunächst für 12 aufeinander folgende Monate und verlängern sich anschließend automatisch auf unbestimmte Zeit zu den dann jeweils gültigen Preisen. Nach Ablauf der ersten Bezugszeit können Sie Ihr Abonnement mit einer Frist von 30 Tagen zum Monatsende kündigen. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.

Die erste Auflage dieses Standardwerkes eroberte die Welt der Zahnmedizin 2002 im Sturm und wurde rasch zu einem der meistverkauften Titel des Quintessenz Verlags überhaupt. Von der nun vorgelegten Neuauflage ist mit Sicherheit Ähnliches zu erwarten, denn sie hebt die ästhetische Rekonstruktion von Zähnen wissenschaftlich wie praktisch auf ein neues Niveau. Das Buch bietet dem Lesenden alle wünschenswerten Informationen zur Indikationsstellung, zu den klassischen Arbeitsschritten der Präparation, Zahntechnik, CAD/CAM-Fertigung und adhäsiven Befestigung sowie zur Nachsorge und Erhaltung der Restaurationen.

Was dieses Werk jedoch mehr als alles andere einzigartig macht, ist die Lebens- und Behandlungsphilosophie seines Verfassers Pascal Magne: Respektiere die Natur und nutze sie als Vorbild bei deinen Restaurationen! Das zentrale Konzept der Darstellung ist das der Biomimetik, also die Idee, dass der gesunde Zahn mit seinen idealen Farbabstufungen und mehr noch der Binnenstruktur seiner Krone und seiner Position im Zahnbogen das Muster für die Rekonstruktion und der Maßstab für ihren Erfolg ist. Über allem steht die Wiederherstellung und Nachgestaltung der biomechanischen, strukturellen und ästhetischen Einheit der Zähne. Anliegen dieses Buches ist es daher, ein neues biomimetisches Konzept für die ästhetische restaurative Zahnmedizin zu entwickeln.

Die primären Motive der restaurativen Zahnmedizin sind die Erhaltung aller gesunder Hartsubstanz und der Vitalität des Zahns. Hierfür bietet das Buch ultrakonservative Behandlungsoptionen, die komplexeren Maßnahmen vorausgehen können. Im Mittelpunkt des Werks steht die Umsetzung des biomimetischen Konzeptes durch adhäsive Restaurationen aus Komposit und Keramik. Beschrieben wird das breite Indikationsspektrum adhäsiver Restaurationen, gefolgt von detaillierten Anleitungen zur Behandlungsplanung und Diagnostik, dem ersten Schritt jeder Behandlung. Es folgt die Darstellung der einzelnen Behandlungsschritte, von der Präration und Abformung über die zahntechnischen und CAD/CAM-Prozesse der Herstellung von Komposit- und Keramikteilen bis zu deren Eingliederung mit adhäsiven Befestigungstechniken.

Der 1. Band umfasst die Grundlagen und normalen klinischen Abläufe, der 2. Band anspruchsvollere Techniken sowie die Nachsorge und Reparatur adhäsiver Restaurationen. Überall im Buch leiten QR-Codes den Lesenden zu Videos weiter, in denen die Techniken demonstriert und die Kunst der Biomimetik beleuchtet werden.

Dieses große Buch eines Meisters und wahren Künstlers wird ohne Zweifel alle seine Leserinnen und Leser zu höchster Qualität anregen und inspirieren.

Inhaltsverzeichnis
Band 1
Kapitel 1. Der gesunde Zahn und das biomimetische Prinzip
Kapitel 2. Natürliche dentale Ästhetik
Kapitel 3. Ultrakonservative Behandlungsoptionen
Kapitel 4. Semi-(in)direkte Konzepte für Seiten- und Frontzähne

Band 2
Kapitel 5. Ästhetische Behandlungsplanung und diagnostischer Ansatz
Kapitel 6. Indirekte adhäsive Frontzahnrestaurationen
Kapitel 7. Nachsorge und hochwertige Reparatur
αΩ. Werdegang eines Autors: Von La Chaux-de-Fonds nach Los Angeles

Was ist neu in dieser Auflage?
Für die Neuauflage wurde der frühere Inhalt grundlegend aktualisiert und um 500 Seiten neuen Materials ergänzt. Hierzu kommen fast 100 Videoclips, die über QR-Codes aufgerufen werden können. Die Erweiterungen der 2. Auflage umfassen detaillierte Erläuterungen der Morphologie aller Zähne (einschließlich Zeichenübungen), eine umfangreiche Aktualisierung der berühmten Magne/Belser-Ästhetikcheckliste, diagnostische Ansätze und Gesamtrehabilitationen mit verbesserten Mock-up-Techniken, sofortiger Dentinversiegelung und Anhebung zervikaler Ränder, ferner semi-(in)direkte Konzepte für den Front- und Seitenzahnbereich (einschließlich CAD/CAM-Verfahren), eine neue Klassifikation adhäsiver Keramikrestaurationen für Frontzähne sowie auf den neuesten Stand gebrachte Protokolle, insbesondere für die Präparation und provisorische Versorgung. Zu allen wichtigen Praxis- und Laborabläufen finden sich Tabellen und Schritt-für-Schritt-Anleitungen. Ein Bonuskapitel zum Leben des Autors und seiner Motivation rundet das Werk ab.

alt
Autor

PD Dr. med. dent. Pascal Magne DMD, MSc, PhD

Vereinigte Staaten von Amerika, Los Angeles

Dr. Pascal Magne ist außerordentlicher Professor mit Festanstellung und Professor der Don and Sybil Harrington Foundation für ästhetische Zahnmedizin in der Abteilung für restaurative Zahnmedizin an der University of Southern California Herman Ostrow School of Dentistry in Los Angeles. Er schloss 1989 sein Studium der Zahnmedizin an der Universität Genf in der Schweiz mit dem Titel Med Dent ab, promovierte 1992 und erhielt 2002 den Titel Privat Dozent. Dr. Magne absolvierte eine postgraduale Ausbildung in festsitzender Prothetik und Okklusion, operativer Zahnheilkunde und Endodontie und war von 1989 bis 1997 als Dozent an der gleichen Universität tätig. Von 1997 bis 1999 war er Gastdozent am Minnesota Dental Research Center for Biomaterials and Biomechanics an der University of Minnesota School of Dentistry. Nach Abschluss seiner zweijährigen Forschungstätigkeit kehrte Dr. Magne an die zahnmedizinische Fakultät der Universität Genf zurück und übernahm die Position eines leitenden Dozenten in der Abteilung für festsitzende Prothetik und Okklusion, bis er im Februar 2004 an die University of Southern California berufen wurde. Er ist mehrfacher Preisträger des Schweizerischen Wissenschaftsrats und der Schweizerischen Stiftung für medizinisch-biologische Stipendien und wurde 2002 mit dem Young Investigator Award der International Association for Dental Research sowie 2007, 2009 und 2018 mit dem Judson C. Hickey Scientific Writing Award (für den besten im Journal of Prosthetic Dentistry veröffentlichten Forschungs-/Klinikbericht des Jahres) ausgezeichnet. Außerdem wurde er 2016 mit dem Distinguished Lecturer Award der Greater New York Academy of Prosthodontics ausgezeichnet. Dr. Magne ist Autor zahlreicher klinischer und wissenschaftlicher Artikel über Ästhetik und adhäsive Zahnheilkunde und ist ein international bekannter Mentor und Dozent zu diesen Themen. Die erste Auflage seines Lehrbuchs wurde in 12 Sprachen übersetzt und gilt als eines der herausragendsten Bücher auf dem Gebiet der adhäsiven und ästhetischen Zahnheilkunde. Dr. Magne ist Gründungsmitglied der Academy of Biomimetic Dentistry und Mentor der Bio-Emulation-Think-Tank-Gruppe. Im Jahr 2012 führte er einen revolutionären Ansatz für die Lehre von Zahnmorphologie, -funktion und -ästhetik (den 2-D/3-D/4-D-Ansatz) für Studienanfänger an der Herman Ostrow School of Dentistry der USC ein.

alt
Autor

Prof. Dr. med. dent. Urs C. Belser DMD

Schweiz, Bern

Prof. Urs Belser schloss sein Studium am Zahnmedizinischen Institut der Universität Zürich in der Schweiz ab. Er absolvierte eine postgraduale Spezialausbildung in rekonstruktiver Zahnmedizin (Fachzahnarzt) an der Universität Zürich und war dort von 1976 bis 1980 Assistenzprofessor und später Oberassistent in der Abteilung für festsitzende Prothetik und zahnärztliche Materialien (Prof. Dr. Peter Schärer, MS). Von 1980 bis 1982 war er zudem Gastassistenzprofessor in den Abteilungen für orale Biologie (Prof. Dr. A. G. Hannam) und klinische Zahnmedizin (Prof. Dr. W. A. Richter) an der zahnmedizinischen Fakultät der University of British Columbia in Kanada. Von 1983 bis 2012 war Prof. Belser Professor und Leiter der Abteilung für festsitzende Prothetik und Okklusion an der zahnmedizinischen Fakultät der Universität Genf. Von 1984 bis 1988 war er Präsident der Schweizerischen Gesellschaft für rekonstruktive Zahnmedizin. Er erhielt 2002 den Scientific Research Award der Greater New York Academy of Prosthodontics, war von 2002 bis 2003 Präsident der European Association of Prosthodontics (EPA) und 2006 Gastprofessor an der Harvard University im Department of Restorative Dentistry and Biomaterials Sciences (Prof. Dr. H. P. Weber). Seit 2012 ist er Gastprofessor am Zentrum für Orale Chirurgie (Prof. Dr. D. Buser) und am Zentrum für Rekonstruktive Zahnmedizin (Prof. Dr. Urs Braegger) an der Fakultät für Zahnmedizin der Universität Bern. Im Jahr 2013 wurde er zum Honorary Fellow des International Team of Implantology (ITI) ernannt. Zwischen 2013 und 2017 war er Chefredakteur des Forum Implantologicum (ITI), und 2014 wurde er Ehrenmitglied auf Lebenszeit des American College of Prosthodontists (ACP) und erhielt den Lecturer of the Year Award. Im Jahr 2018 wurde ihm der Morton Amsterdam Interdisciplinary Teaching Award (zusammen mit Prof. Dr. D. Buser) verliehen. Die Forschungsschwerpunkte von Prof. Belser liegen in der Implantologie mit besonderem Augenmerk auf der Ästhetik und den neuesten Entwicklungen im Bereich der CAD/CAM-Technologie und der Hochleistungs-Dental-Keramik sowie in der adhäsiven rekonstruktiven Zahnmedizin.

Unsere Empfehlungen

  
Pascal Magne / Urs C. Belser

Biomimetic Restorative Dentistry

2. Auflage 2022
Buch
Hardcover; Two-volumes book with slipcase; 21 x 28 cm, 888 Seiten, 2500 Abbildungen
Sprache: Englisch
Kategorien: Restaurative Zahnheilkunde, Ästhetische Zahnheilkunde

Artikelnr.: 23491
ISBN 978-0-86715-572-3
QP USA

Salvatore Scolavino / Gaetano Paolone

Direkte Restaurationen im Seitenzahnbereich

1. Auflage 2020
Buch
Hardcover, 21 x 28,5 cm, 408 Seiten, 1715 Abbildungen
Sprache: Deutsch
Kategorien: Zahnerhaltung, Zahnheilkunde allgemein

Artikelnr.: 22470
ISBN 978-3-86867-506-1
QP Deutschland

Irena Sailer / Vincent Fehmer / Bjarni E. Pjetursson

Festsitzende Restaurationen

Klinische Konzepte zur Auswahl von Material und Fertigungstechnik

1. Auflage 2022
Buch
Hardcover, 23,5 x 30,5 cm, 744 Seiten, 2750 Abbildungen
Sprache: Deutsch
Kategorien: Restaurative Zahnheilkunde, Prothetik, Zahntechnik

Artikelnr.: 21320
ISBN 978-3-86867-580-1
QP Deutschland