0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
855 Views

DGPZM-Elmex-Wissenschaftsfonds fördet 2022 Studien an der Uni Leipzig und der Medizinischen Hochschule Hannover

PD Dr. Gerhard Schmalz aus Leipzig (links) und Dr. Reinhard Schilke aus Hannover sind Empfänger von Mitteln aus dem dgpzm-elmex-Wissenschaftsfonds.

(c) privat/DGPZM

Im Rahmen des Forschungsförderprogramms der Deutschen Gesellschaft für Präventivzahnmedizin (DGPZM) werden in diesem Jahr 14.000 Euro aus dem DGPZM-elmex-Wissenschaftsfonds für zwei Studien ausgeschüttet. Ein Teil der Fördersumme geht in die Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie der Universität Leipzig und dient der Finanzierung der Studie „Entwicklung einer präventivzahnmedizinischen Interventionsmaßnahme bei Patienten mit affektiver Störung unter Anwendung einer visuellen Metapher“ (Projektleiter PD Dr. Gerhard Schmalz). Die zweite geförderte Studie wird an der Klinik für Zahnerhaltung, Parodontologie und Präventivzahnmedizin der Medizinischen Hochschule Hannover durchgeführt und trägt den Titel „Optimierung von Interventions- und Feedbackmaßnahmen zur Steigerung der Händehygiene-Adhärenz im klinischen Abschnitt des Zahnmedizinstudiums“ (Projektleiter Dr. Reinhard Schilke).

Zahl der Bewerbungen für Wissenschaftsfonds steigt

„Wir sind sehr stolz darauf, dass es uns dank unseres Partners CP Gaba auch in diesem Jahr wieder möglich ist, wichtige Forschung zum Wohle unserer Patientinnen und Patienten zu fördern“, erklärt Prof. Dr. Stefan Zimmer, Präsident der DGPZM, der gemeinsam mit Dr. Burkhard Selent von CP Gaba die feierliche Übergabe der Förderzusagen vornahm. Diese erfolgte im Rahmen des 7. DGZ-Tages der Wissenschaft, der als Teil der diesjährigen gemeinsamen Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Zahnerhaltung mit ihren Verbundgesellschaften DGPZM und DGR²Z und Kooperation mit der DGDH und der DGZMB in Würzburg vom 22. bis 24. September stattfand. „In diesem Jahr hat es mit acht qualitativ hochwertigen Bewerbungen mehr Interesse an dem Wissenschaftsfonds als je zuvor gegeben. Darüber sind wir sehr froh, weil es uns zeigt, dass zunehmendes Interesse an Forschung besteht und wir als Unternehmen einen sinnvollen Beitrag zur Förderung der präventiven Zahnmedizin in Deutschland leisten können“, freut sich Selent.

Informationen zum DGPZM-Elmex-Wissenschaftsfonds finden sich auf der Homepage der DGPZM unter www.dgpzm.de. Die Ausschreibung für 2023 endet am 31. Mai 2023.

Reference: Zahnmedizin Prävention und Prophylaxe med.dent.magazin

AdBlocker active! Please take a moment ...

Our systems reports that you are using an active AdBlocker software, which blocks all page content to be loaded.

Fair is fair: Our industry partners provide a major input to the development of this news site with their advertisements. You will find a clear number of these ads at the homepage and on the single article pages.

Please put www.quintessence-publishing.com on your „adblocker whitelist“ or deactivate your ad blocker software. Thanks.

More news

  
06.02.2023

Die traditionsreiche Zahnklinik in Halle in die Zukunft geführt

Auszeichnung für Prof. Dr. Hans-Günter Schaller – für den Neubau gekämpft und ihn begleitet
03.02.2023

Palatinale Dislokation im Milchgebiss – oralchirurgische Aspekte

Grundsätzlich ist jede Intervention, die ein zusätzliches Risiko für den bleibenden Zahnkeim bedeutet, sorgfältig zu überprüfen
03.02.2023

Zwei von drei Patienten mit Chemo haben schwere Entzündung der Mundschleimhaut

4. Februar ist Weltkrebstag: Krebspatienten sollten auf gesunde Zähne und Mund achten!
03.02.2023

Von zu wenig Schmelz, zu viel Zement und wie viel Prothetik braucht der Patient?

Aktuelle Ausgabe der Quintessenz Zahnmedizin widmet sich der Zahnerhaltung, Kinderzahnmedizin, Oralchirurgie und Altersmedizin
24.01.2023

Von Nachhaltigkeit über Spezialzahnbürsten bis Interdentalreinigung

Neues aus dem Hause TePe: Spannende Online-Webinare, neue Allianzen und die Teilnahme an der IDS
24.01.2023

Blog zur IDS 2023 – Wegweiser, Menschen, Trends

„100 Jahre IDS“: die internationale Dentalbranche trifft sich vom 14. bis 18. März 2023 zur Jubiläumsmesse in Köln
20.01.2023

IDS 2023: digital first

Initiative ProDente arbeitet live on stage und feiert 25. Geburtstag
19.01.2023

Mit denen sprechen, die es entwickelt haben

3M auf der IDS 2023: Neue Produkte, Hands-on-Bereiche und digitale Ausblicke auf dem Messestand