0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
1078 Views

DGI-Symposium im Rahmen des Healthcare Hackathons am 15. September in Mainz

(c) istock/Anastasiia Konko · istock/ Trifonenko

In der Implantologie ist eine Anfrage unter Kolleginnen und Kollegen besonders gefürchtet: Von welchem Hersteller könnte das Implantat stammen, das die mitgeschickte Röntgenaufnahme zeigt? Dann ist oft guter Rat teuer, angesichts von mehr als 200 Implantatsystemen, die sich mittlerweile auf dem Markt befinden. Zwar gibt es Implantatausweise, doch diese werden nicht immer ausgegeben und aufgehoben – und sie können nicht zuletzt auch verloren gehen.
Hinzu kommt: Die Medizinprodukte-Verordnung hat im Jahr 2017 die Anforderungen an eine Zulassung und Rezertifizierungen von Implantaten verschärft. Angesichts steigender Implantationszahlen ist es wahrscheinlich nur eine Frage der Zeit, bis Zahnimplantate auch in das gesetzliche Implantatregister aufgenommen werden.

Einstieg in zeitgemäße Dokumentation

Darum hat die DGI die Initiative ergriffen und möchte einen E-Implantatpass auf den Weg bringen, der zum Einstieg in eine zeitgemäße Dokumentation implantologischer Therapien sowie der verwendeten Produkte und Materialien werden kann.

Das Symposium „Ein E-Pass für dentale Implantate“ versammelt am Donnerstag, den 15. September 2022 im Rahmen des Healthcare Hackathons in Mainz Expertinnen und Experten aus der Zahnmedizin, Informationstechnik und Dentalindustrie, die aus ihren jeweiligen Blickwinkeln die Bedeutung von Registern und Implantatpässen für die Versorgungssicherheit beleuchten und diskutieren. Am Ende der Veranstaltung wird der Prototyp eines E-Implantatpasses präsentiert. Wer vor Ort teilnehmen will muss sich (kostenlos) für das Healthcare Hackathon hier registrieren. 

Symposium 
E-Pass für dentale Implantate
Donnerstag, den 15. September 2022
10.45 Uhr – 15.15 Uhr
Altes Postlager Mainz – Raum „Büro“
Mombacher Str. 11, 55122 Mainz
Anmeldung unter presse@dgi-ev.de

Das Hackathon ist eine Präsenzveranstaltung. Beim DGI-Symposium ist auch eine Online-Teilnahme möglich. Für die Teilnahme bitte eine Mail an presse@dgi-ev.de schicken mit der Mailadresse, unter der Sie in dieser Zeit erreichbar sind. Die Zugangsdaten werden am Tag vor der Veranstaltung zugeschickt.

Reference: Implantologie Fortbildung aktuell Dokumentation

AdBlocker active! Please take a moment ...

Our systems reports that you are using an active AdBlocker software, which blocks all page content to be loaded.

Fair is fair: Our industry partners provide a major input to the development of this news site with their advertisements. You will find a clear number of these ads at the homepage and on the single article pages.

Please put www.quintessence-publishing.com on your „adblocker whitelist“ or deactivate your ad blocker software. Thanks.

More news

  
30.11.2022

Knochen aufbauen: Welche Alternativen gibt es zum Goldstandard?

Fragen an Prof. Bilal Al-Nawas und Prof. Stefan Fickl im Rahmen des DGI-Kongresses in Hamburg
29.11.2022

Mit einem Paket komplett versorgt

„All-in-one“ von Bredent enthält Software, Hardware, Materialien und Schulungen
21.11.2022

Jedem Gewebe sein Gemüse

DGI Curriculum: Chirurgisches Nähen trainieren ohne Schweinekiefer
18.11.2022

Implantat-prothetische Rehabilitation einer Patientin mit einer WNT10A-Mutation

Bei kongenitalen Nichtanlagen von Zähnen stets auch an ektodermale Dysplasien denken und eine humangenetische Beratung in Betracht ziehen
16.11.2022

Unentbehrlicher Einsatz in der Sofortversorgung

Die Helbo Lasertherapie eignet sich für verschiedene Einsätze in der Implantologie
04.11.2022

24 Stunden lang kostenlose Fortbildung

Neoss Group präsentiert am 15. November 2022 „Integrate 2022 Online 24H“
28.10.2022

Der Einfluss lateraler Augmentationen auf die Prävalenz periimplantärer Infektionen in Parodontalpatienten

Eine Querschnittsuntersuchung an 130 Patienten mit und ohne Augmentation zeigte keine signifikanten Unterschiede in klinischen Parametern
27.10.2022

Standards für die klinische Behandlung von periimplantären Weichgeweben

Gebührenfreies Webinar präsentiert Ergebnisse der Konsensuskonferenz von SEPA, DGI und Osteology Foundation