0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
1946 Views

21. Prothetik Symposium am 25. November 2017 in Berlin

Wie weit ist die Digitalisierung in der dentalen Welt schon fortgeschritten? Auch die herausnehmbare Prothetik bewegt sich zweifelsohne in Richtung Digitalisierung, doch wie sehr können analoge Vorgänge durch digitale Prozesse ersetzt werden und sich die digitalen Konzepte und Visionen in der dentalen Wirklichkeit bewähren? Diesen und weiteren Fragen stellt sich das 21. Prothetik Symposium von Merz Dental und dem Quintessenz Verlag unter dem Titelthema Prothetik 4.0 – Vision und Wirklichkeit.

Unter der Leitung von PD Dr. Jan-Frederik Güth und ZT Josef Schweiger (beide LMU München) bietet sich den Teilnehmern des 21. Prothetik Symposiums in zahlreichen Vorträgen die Möglichkeit, ihre Meinungen über die Zukunft der Prothetik und die daraus resultierenden Chancen und Risiken auszutauschen. Dr. Dr. Olaf Klewer, ZTM Pawlos Stilos und Jasmin Göppert  präsentieren live die Versorgung eines Patienten von der Abdrucknahme bis zur Eingliederung mit einer vor Ort digital hergestellten herausnehmbaren Prothese nach dem Baltic Denture System und zeigen die digitale Prozesskette nebst ästhetischen und wirtschaftlichen Vorteilen für das Dentallabor und die Zahnarztpraxis auf. Das breite Spektrum „CAD/CAM in der Totalprothetik“ wird außerdem von ZTM Ralf Oppacher, Dietmar Schaan, ZT Daniel Pally, PD Dr. Dr. David Schneider, Prof. Dr. Martin Schimmel, Prof. inv. Dr. Jürgen Wahlmann, ZTM Daniel Seebald, ZTM Jan Berger, Prof. Dr. Martin Rosentritt und Uwe Schäfer ausgiebig thematisiert, den diesjährigen Experten aus Wissenschaft, Universitäten, Zahnarztpraxis und Dentallabor. Sie stellen sowohl den Prothetikpatienten als auch die Kombiarbeit 4.0, 3D-Druck-Technologie, Smile Design und die Grundlagen für eine erfolgreiche Befestigung vor, beschäftigen Sich mit dem Thema Kommunikation und werfen die Frage auf, ob Erfolg nicht neu definiert werden muss. Das Programm reicht von spannenden und zukunftsorientierten Erkenntnissen sowie Erfahrungen von universitären Studien bis hin zu angewandten Therapieverfahren in Praxis und Labor.

Merz Dental und der Quintessenz Verlag laden Zahnärzte, Zahntechniker, Assistenzärzte, Meisterschüler, Studenten und Berufsschüler am 25. November 2017 herzlich zum 21. Prothetik Symposium in das Hotel Pullman Berlin Schweizerhof ein. Das Prothetik Symposium hat sich zu dem Forum für herausnehmbaren Zahnersatz in Deutschland etabliert und ist die ideale Plattform für intensiven Informationsaustausch über Trends sowie Entwicklungen zu diesem Thema. Beim anschließend stattfindenden Get-together sind alle Teilnehmer außerdem eingeladen den Tag in entspannter Atmosphäre ausklingen zu lassen. Zahnärzte erhalten acht Fortbildungspunkte nach den Richtlinien der BZÄK.

Anmeldungen unter www.quintessenz.de/prothetik2017

Reference: Merz Dental Prothetik Implantatprothetik Digitale Zahntechnik

AdBlocker active! Please take a moment ...

Our systems reports that you are using an active AdBlocker software, which blocks all page content to be loaded.

Fair is fair: Our industry partners provide a major input to the development of this news site with their advertisements. You will find a clear number of these ads at the homepage and on the single article pages.

Please put www.quintessence-publishing.com on your „adblocker whitelist“ or deactivate your ad blocker software. Thanks.

More news

  
05.12.2022

RelyX Universal Befestigungskomposit: Eigenschaften, die Zahnärzte lieben

Anwenderbefragung von 3M ergab Weiterempfehlungsrate von 98 Prozent!
11.11.2022

Aus Model-Creator wird Print

Model-Creator Software „Biss“ von Promadent wird um Applikationen erweitert und heißt nun „Print“
06.10.2022

Neue Leitung der Zahnärztlichen Prothetik in Halle/Saale

Prof. Jeremias Hey wechselt von der Charité an die Zahnärztliche Prothetik der Universitätsmedizin Halle
30.09.2022

„Nichts ist so beständig wie das Provisorium“

Provisorische Versorgungskonzepte sind Schwerpunkt der Implantologie 3/22
14.09.2022

Digital hergestellte Prothetik zu Dauer-Tiefpreisen

Evo fusion von Permadental bietet exakt planbare digitale Herstellung und etablierte klinische Protokolle
31.08.2022

Perfekte Anregung oder schon Fortbildung?

Die Modern Dental Group stellt vor: Case Reports aus europäischen Praxen – powered by Permadental
29.08.2022

Sommerüberraschung für Neukunden

dentaltrade: Bei den ersten drei Aufträgen bis zu 50 Prozent Rabatt sichern – bis Ende Oktober 2022
03.08.2022

Zahnmedizin nach den Regeln der Kunst

Neuer Imagefilm von Lege Artis zum 75-jährigen Firmenjubiläum online