0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
2048 Views

Ceramill DRS High-Speed Zirconia Kit erlaubt Anwendern das Sintern von Zirkonoxid-Restaurationen in 20 Minuten

(c) Amann Girrbach

Das Ceramill DRS High-Speed Zirconia Kit, das sich aus dem High-Speed Sinterofen Ceramill Therm DRS und dem eigens entwickelten Zirkonoxid Zolid DRS zusammensetzt, wurde von Amann Girrbach für die High-Speed-Fertigung von Zirkonoxidrestaurationen entwickelt. Nach Herstellerangaben können damit in nur 20 Minuten Zolid DRS-Restaurationen gesintert werden. Den exakt abgestimmten 16 Vita-Farben mit integriertem Farb- und Transluzenzverlauf des Zolid-DRS-Zirkonoxids und dem darauf abgestimmten Sinterprotokoll des Ceramill Therm DRS ist es zu verdanken, dass die Restaurationen ein natürliches Erscheinungsbild aufweisen. Somit gelangen Anwender effizient zum gewünschten Ergebnis.

Langlebigkeit und Sicherheit

Im Fokus der Entwicklung stand das Thema Sicherheit, denn Labor, Behandler und Patient profizieren letztlich nicht von der Schnelligkeit des Produktionsprozesses, sondern von der Langlebigkeit der Restaurationen. Daher wurden bereits in der Entwicklungsphase zahlreiche Studien von namhaften externen Instituten durchgeführt. Diese bescheinigtem dem Ceramill DRS High-Speed Zirconia Kit, dass der schnelle Sinterzyklus keinen relevanten Einfluss auf optische oder mechanische Eigenschaften hat. Zusätzlich bietet die hohe Biegefestigkeit von > 800 MPa und die damit verbundene Klassifizierung als Klasse 5 Zirkonoxid Anwendern und Patienten ein zusätzliches Sicherheitspolster.

„Same Day Crown“

Anwender profitieren vom innovativen High-Speed Sinterprozess, da ihnen dieser ermöglicht, ihr Service-Angebot um die sogenannte „Same Day Crown“ zu erweitern. Infolge des verkürzten Sinterprozesses können Einzelzahnkronen und dreigliedrige Brücken von der Präparation bis zum finalen Einsetzen an einem Tag realisiert werden. Aber auch die Fertigung anderer Indikationen kann massiv verkürzt werden, zum Beispiel implantatprothetische Versorgungen wie ein Zirkonoxid-Abutment samt Zirkonoxid-Krone. Mussten dafür zuvor mindestens zwei Tage eingeplant werden, so lässt sich diese Art von Restauration mit dem High-Speed Zirconia Kit nun in weniger als 24 Stunden realisieren.

Das High-Speed Zirconia Kit von Amann Girrbach sorgt bei der Verarbeitung von Zirkonoxid im Arbeitsalltag für eine effiziente und profitable Prozesserweiterung. Und das, ohne bei der Ästhetik und Sicherheit der gefertigten Restaurationen Kompromisse eingehen zu müssen.

Amann Girrbach auf der IDS:
Halle 3.2, Stand A 10, B 11 und A 49a

Der Ceramill Therm DRS Sinterofen bildet gemeinsam mit dem Material Zolid DRS die Grundlage für das High-Speed Zirconia Kit, mit dem die Sinterung von Zirkonoxidrestaurationen in 20 Minuten möglich ist.
Reference: Digitale Zahntechnik Unternehmen Dentallabor IDS

AdBlocker active! Please take a moment ...

Our systems reports that you are using an active AdBlocker software, which blocks all page content to be loaded.

Fair is fair: Our industry partners provide a major input to the development of this news site with their advertisements. You will find a clear number of these ads at the homepage and on the single article pages.

Please put www.quintessence-publishing.com on your „adblocker whitelist“ or deactivate your ad blocker software. Thanks.

More news

  
02.02.2023

„Die Verknüpfung von Digital und Analog als Chance sehen“

Kati Waschko zu Gast in Folge #23 von „Dental Lab Inside – der Zahntechnik-Podcast“
02.02.2023

Das neue Multitalent mit dem Plus an Transluzenz

Neues Hochleistungs-Zirkonoxid von Pritidenta: Priti Multidisc ZrO2 Multi Translucent Plus
31.01.2023

Neue Produkte und Workflows für die Modellherstellung

Shera präsentiert seine Kampagne „Shera. The model.“ auf der IDS 2023
30.01.2023

Trainings mit dem Exocad-Team – jetzt online buchen

Exocad bietet Software-Trainings für Labore und Praxen an
09.01.2023

Formlabs stellt ein System für den automatisierten 3-D-Druck vor

Premiere auf der CES in Las Vegas – automatisiertes Ecosystem minimiert Leerlaufzeiten
06.01.2023

Alle Geometrien und Farben für Vollfarbmodelle

Automatisierter Arbeitsablauf für 3-D-gedruckte Modelle von Stratasys und 3Shape
22.12.2022

IPS e.max Press: Ästhetische Resultate, einfach und effizient

Ivoclar setzt Maßstäbe in der Presstechnologie und digitalen Workflows im Labor
21.12.2022

Planmeca stellt neue Fräseinheit für Dentallabore vor

Breiteres Indikationsspektrum als Chairside-Fräseinheiten