0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
1510 Views

Neue Farbtöne des Komposits Brilliant Crios eignen sich vor allem für minimalinvasive Restaurationen

(c) Coltene

Coltene informiert: Für das richtige Maß an Auswahl und Einfachheit in der ästhetischen Zahnrestauration sorgt der internationale Dentalspezialist Coltene nun mit einem Upgrade für sein Hochleistungkomposit Brilliant Crios. Zu den bisher 13 verschiedenen Farben in Low Translucent und High Translucent kommen zwei Super Translucent Farbtöne hinzu: Bleach Super Transluzent (BL ST) und Universal Super Transluzent (UN ST). Während sich die Low Translucent Farben vor allem zum Abdecken von Verfärbungen oder bei älteren Patienten mit reduziertem Schmelzanteil eignen, passen sich die High Translucent Farben aufgrund der erhöhten Lichtdurchlässigkeit leichter an die Umgebung an.

Hochästhetisch und zuverlässig

Die Super Translucent Farben ermöglichen noch bessere Einblendeffekte bei minimalinvasiven Restaurationen. Sie bieten eine exzellente Imitation des natürlichen Schmelzes und sind daher sehr gut geeignet für Frontzahnrestaurationen, aber auch Verblendung von Brücken sowie Table Tops. Beide Farben sind als Block oder Disc erhältlich.

Zur sicheren Befestigung des CAD/CAM-Komposits empfiehlt sich der Einsatz eines abgestimmten Bondingsystems. Hier sorgt Coltene dank der neuen „Superkraft“ von SoloCem und One Coat 7 Universal für eine Vereinfachung. Je nach klinischem Fall wählt der Zahnarzt nur noch zwischen zwei Varianten: einem lichthärtenden Komposit wie Brilliant EverGlow oder dem dualhärtenden, kompositbasierten Zement SoloCem. Da der Zement nicht nur selbstadhäsiv, sondern universell einsetzbar ist, ist ein zusätzlicher adhäsiver Zement damit überflüssig. Der Vorteil dieses Befestigungssystems: eine reduzierte Lagerhaltung, weniger Verwaltungsaufwand und somit mehr Zeit für Patienten.

Ideal für den täglichen Gebrauch

Brilliant Crios, das Hochleistungskomposit von Coltene, steht für zuverlässige und ästhetische Restaurationen mit deutlich geringerem Zeitaufwand dank CAD/CAM Herstellung. Im Gegensatz zu Keramik kommt das Material ohne Brennvorgang aus und ist dank des dentinähnlichen Elastizitätsmoduls weniger spröde, was Spannungsspitzen und die Bruchgefahr verringert.

Die vielzähligen Anwendungsmöglichkeiten der „Brilliant Family“ kann man hier einsehen. Außerdem steht das Expertenteam von Coltene Zahnärzten, Zahntechnikern und Praxismitarbeitern telefonisch, per Mail oder auf einem der Social Media-Kanäle mit Rat und Tat zur Seite. Unter sales.de@coltene.com beantwortet das Fachpersonal von Coltene Fragen zum konkreten Einsatz oder unterstützt bei der optimalen Anwendung.

Reference: Materialien Ästhetik Zahntechnik Unternehmen Dentallabor

AdBlocker active! Please take a moment ...

Our systems reports that you are using an active AdBlocker software, which blocks all page content to be loaded.

Fair is fair: Our industry partners provide a major input to the development of this news site with their advertisements. You will find a clear number of these ads at the homepage and on the single article pages.

Please put www.quintessence-publishing.com on your „adblocker whitelist“ or deactivate your ad blocker software. Thanks.

More news

  
28.11.2022

Lithoz präsentiert neues Material für 3-D-gedruckten Knochenaufbau

LithaBone HA 480 überzeugt unter anderem mit verbesserter mechanischer Stabilität und höheren Wandstärken
18.11.2022

Stumpfgips mit 0 Prozent Expansion

Dentona AG setzt mit Zero rock Erfolgsserie für Säge- und Vollmodelle fort
10.11.2022

Die Quadratur des Kreises?!

Dental Direkt lud Kunden und Partner zu den cube days 2022 nach Bielefeld
06.10.2022

Farbpalette der VarseoSmile 3-D-Druckmaterialien erweitert

VarseoSmile 3-D-Druckmaterialien von Bego nun auch in Bleach-Farben erhältlich
21.09.2022

Thermoplastische Aufbissschienen mit Memory-Effekt

ArgenP thermo-clear: geruchs- und geschmacksneutrale, MMA-freie thermoplastische Schienen mit hohem Tragekomfort
13.09.2022

Formlabs erhält MDR-Zertifizierung für neues Dentalmaterial

Dental LT Clear Resin (V2) druckt hochwertige Klarsichtteile, ist polierbar, farbecht und bruchfest
09.09.2022

Der Reiz des dünnen Schichtens

Die aktuelle Ausgabe der Quintessenz Zahntechnik hat den Schwerpunkt Verblendtechniken
30.08.2022

Von Druckorientierungen und Bruchlastverhalten: Digitale Technologien im Fokus

Der 1. Platz der 19. Voco Dental Challenge geht an Bardia Saadat Sarmadi von der Charité Berlin