0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
1140 ViewsAd

Scannen, designen, fräsen, sintern – alles aus einer Hand

PrograScan PS3 von Ivoclar

Ivoclar informiert: Egal, ob Sie gerade an der Schwelle zur Einführung digitaler Fertigungsprozesse in Ihrem Labor stehen oder ob Sie Ihr Labor bereits für digitale Prozesse gerüstet haben – Ivoclar bietet Ihnen das nötige Equipment sowie den passenden Service.

Einfach scannen und designen

Einfaches Handling, Präzision und verlässliche Ergebnisse – dafür stehen die Laborscanner PrograScan PS3 und PS5. Sie sind optimal in den digitalen Workflow von Ivoclar eingebunden und alle Prozesse wie Technologie, Software und Materialien sind aufeinander abgestimmt. Die integrierte DentalCAD-Software von Exocad erleichtert Ihnen den Scanvorgang. Dank der hohen Prozesssicherheit profitieren Sie von Zeitersparnis und zuverlässigen Ergebnissen.

Gut gerüstet für die digitale Zukunft

Ihre Anforderungen an die moderne Zahntechnik werden mit den PrograMill-Fräsgeräten optimal mit innovativen Materialien und abgestimmten Prozessen verbunden. So liefern Sie für jede Ausgangslage die passende Lösung. Entscheiden Sie sich für das PrograMill-Fräsgerät, das am besten zu Ihnen passt:

  • PrograMill PM7 
    Mit der Hochleistungsmaschine PrograMill PM7 profitieren Sie von vielfältigen Einsatzgebieten. Sie bearbeitet ein breites Materialspektrum im Nass- oder Trockenmodus. Wenn Sie eine Fräsmaschine suchen, die Ihren höchsten Anforderungen gerecht werden soll und auf die Sie sich Tag und Nacht verlassen können, dann ist die PrograMill PM7 die richtige Wahl.
  • PrograMill PM5 
    Mit der PrograMill PM5 profitieren Sie vom autonomen Betrieb eines High-End-CAD/CAM-Systems mit breitem Anwendungsspektrum und hoher Prozesssicherheit. Mit dem Fräsgerät können Sie mehrere Aufträge mit verschiedenen Materialien und Restaurationen produzieren. Kurze Prozesszeiten für die Herstellung Ihrer Restaurationen machen die PrograMill PM5 somit noch attraktiver.
  • PrograMill PM3 
    Hohe Präzision und konstante Ergebnisse sind prägende Eigenschaften der PrograMill PM3. Dabei bietet dieses Fünf-Achs-Fräsgerät zugleich hohe Flexibilität, denn unterschiedlichste Materialien können gefräst und vielfältigste Anwendungen gefertigt werden – egal ob in Nass- oder Trockenfertigung.
  • PrograMill DRY
    Sie fertigen Zirkonoxid-Restaurationen? Dann fräsen Sie diese mit der PrograMill DRY. Mit dieser kompakten Fräsmaschine werden zuverlässig, schnell und präzise Kronen und Brücken aus Zirkonoxid sowie innovative Digital-Denture-Lösungen hergestellt. Lassen Sie sich vom einfachen Handling und der Flexibilität in der Umsetzung begeistern.

Der moderne Experte für hohe Passgenauigkeit beim Sintern

Der Programat S2 ist ein kompakter Ofen zum Sintern von Gerüsten oder vollanatomischen Restaurationen aus IPS e.max ZirCAD oder anderen Zirkonoxid-Materialien mit einer Temperatur von bis zu 1.600 Grad Celsius. Gewöhnlich dauern Sinterprozesse zwischen fünf und acht Stunden. Reduzieren Sie mit dem Programat S2 den Sinterprozess für Kronengerüste aus IPS e.max ZirCAD auf rund 75 Minuten. Zusätzlich können Sie mit dem Dosto-Tray-Sintertisch für den Programat anstelle von bisher etwa 25 Einzelkronen nun ca. 40 Einzelkronen gleichzeitig sintern.

Erleben Sie die digitalen Geräte von Ivoclar live

Scannen, fräsen, sintern: Ivoclar bietet aufeinander abgestimmte Lösungen und begleitet Sie durch den gesamten, digitalen Workflow. Erleben Sie es selbst und tauschen Sie sich vor Ort mit erfahrenen Anwendern aus – in einem der Referenzlabore in ganz Deutschland. Vereinbaren Sie jetzt Ihren individuellen Termin.

Reference: Unternehmen Dentallabor Digitale Zahntechnik

AdBlocker active! Please take a moment ...

Our systems reports that you are using an active AdBlocker software, which blocks all page content to be loaded.

Fair is fair: Our industry partners provide a major input to the development of this news site with their advertisements. You will find a clear number of these ads at the homepage and on the single article pages.

Please put www.quintessence-publishing.com on your „adblocker whitelist“ or deactivate your ad blocker software. Thanks.

More news

  
31.01.2023

Neue Produkte und Workflows für die Modellherstellung

Shera präsentiert seine Kampagne „Shera. The model.“ auf der IDS 2023
20.01.2023

Keine geringere Stundenvergütung für geringfügig Beschäftigte

Bei gleicher Qualifikation für die identische Tätigkeit – Bundesarbeitsgericht bestätigt Entscheidung des Landesarbeitsgerichts München
09.01.2023

Formlabs stellt ein System für den automatisierten 3-D-Druck vor

Premiere auf der CES in Las Vegas – automatisiertes Ecosystem minimiert Leerlaufzeiten
03.01.2023

„Der Handspiegel in der Zahnarztpraxis gehört verboten“

Jan-Holger Bellmann zu Gast in Folge #22 von „Dental Lab Inside – der Zahntechnik-Podcast“
03.01.2023

Festzuschüsse für Zahnersatz angepasst

Plus von 3,45 Prozent gegenüber dem Vorjahr – Änderungen bei BEL-Nr. 002 3
02.01.2023

EBZ: Seit 1. Januar Pflicht in Zahnarztpraxen

KZBV: So geht gute Digitalisierung – PAR folgt zum 1. Juli, Zahntechniker ab Juli 2024 in der TI
21.12.2022

Planmeca stellt neue Fräseinheit für Dentallabore vor

Breiteres Indikationsspektrum als Chairside-Fräseinheiten
14.12.2022

Jetzt bewerben beim Forum 25 der ADT

Nachwuchsförderung auf der ADT-Jahrestagung am 9. Juni 2023 in Nürtingen