0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing United Kingdom
Filter
Schließen


1907 Autoren/Referenten

  
alt

Colin Armstrong DO

Colin Armstrong DO is a British trained Osteopath. He spent the first five years of his career in Zimbabwe and is now based in France. He has over 30 years of clinical experience and has undertaken extensive postgraduate training in France and Britain. The study of osteopathy from different cultural perspectives has given him a unique insight into the way people experience pain and illness, and the impact this has on the therapeutic encounter. His areas of special interest include paediatric osteopathy and osteopathic care during pregnancy.  He feels immensely privileged to be able to treat people of all ages, from the newborn to the elderly, and from all walks of life. He is a founder member of the French Academy of Osteopaths.

Weitere Informationen
alt

Dipl.-Stom. Michael Arnold

Deutschland, Dresden
1985-1990: Studium Zahnmedizin Universität Leipzig. 1990-1994: Landtagsabgeordneter Freistaat Sachsen, NEUES FORUM. 1995-2003: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Universitätsklinikum Dresden. 2001: Carl Gustav Carus-Lehrpreis der TU Dresden. Seit 2003: Privatpraxis für Endodontie und Zahnerhaltung. Seit 2007: Spezialist in Endodontolgie der DGZ Spezialist Endodontologie der DGET Certified Member ESE Dozent Masterstudiengang der DGP. 2011: Peter Guldener Praktikerpreis der Zeitschrift Endodontie. Seit 2013: Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der Zeitschrift Endodontie. 2013: Peter Guldener Praktikerpreis der Zeitschrift Endodontie. Seit 2015: Dozent Endodontie-Curriculum der LZK Sachsen; Schwerpunkt Mikrobiologie und Desinfektion. 2016: Ernennung zur Kooperationspraxis der zahnmedizinischen Ausbildung der Universitätsklinik Dresden. 2016: DGZ-Oral-B-Preis (2. Platz / Kategorie Vortrag) Vitalerhaltung nach mikrobieller Infektion eines Dens invaginatus.
Weitere Informationen
alt

Dr. Christin Arnold

Deutschland, Halle
1996-2001: Berufsausbildung zur Zahntechnikerin und anschließende Tätigkeit bei Dental-Technik Wiederitzsch GmbH in Leipzig 2001-2002: Zahntechnikerin bei SRZ (Studio für restaurative Zahntechnik) Schubert & Winter in München 2002-2006: Studium der Dentaltechnologie an der Fachhochschule in Osnabrück Sep. 2004-Feb. 2005: Praxissemester bei der Firma Heraeus Kulzer GmbH in Hanau 2006: Abschluss als Dipl.-Ing. (FH) Apr. 2006-Dez. 2006: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Labor für Metallkunde und Werkstoffanalytik der Fachhochschule Osnabrück, Fakultät Ingenieurwissenschaften & Informatik Seit Jan. 2007: Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Universitätsklinik und Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik des Departments für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Nov. 2013: Promotion zum Dr. rer. medic. (Thema: "Retentionsverhalten teleskopierender Doppelkronen mit und ohne zusätzliche Halteelemente - eine In-vitro-Studie")
Weitere Informationen
alt

Prof. Dr. med. dent. Nicole Arweiler

Deutschland, Marburg

1996 Approbation als Zahnärztin. 1997-2000 wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung für Parodontologie und Zahnerhaltung der Universität des Saarlandes,(ärztlicher Direktor Prof. Dr. E. Reich). 1999 Promotion zum Dr. med. dent. Seit 2001 wissenschaftliche Assistentin in der Abteilung für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, (ärztlicher Direktor Prof. Dr. E. Hellwig). 2002 Ernennung zur Oberärztin in der Abteilung. 2003 Ernennung zur Juniorprofessorin. 2003. Habilitation und Venia legendi für das Fach Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. 2006 Ernennung zur Apl-Professorin. 2007 Prüfungsvorsitzende für Vorphysikum und Physikum. 2009 Ruf auf die Professur (W3) für Parodontologie der Philipps-Universität Marburg. Seit 02/2010. Direktorin und Lehrstuhlinhaberin der Abteilung Parodontologie (W3) Marburg. Autorin zahlreicher Artikel in nationalen und internationaler Fachzeitschriften, Forschungsschwerpunkte: Untersuchung antibakterieller Wirkstoffe, klinische und antibakterielle Wirkung von Mundhygieneprodukten, Antibiotika und photodynamische Desinfektion in der Parodontaltherapie, Dentinhypersensibilität und Erosionen, Erforschung der Wirkung von Probiotika auf orale, dentale Biofilme, Identifizierung von Bakterien mit neuen (chair-side) Verfahren.

Weitere Informationen
alt

Prof. Dr. Wael Att DDS

Vereinigte Staaten von Amerika, Boston
Prof. Dr. Wael Att ist Ärztlicher Direktor, Abteilung für Zahnärztliche Prothetik, Tufts University of Dental Medicine. Er studierte von 1992 bis 1997 Zahnmedizin in Syrien und erhielt in 1997 den DDS am gleichen Ort. Von 1998 bis 2000 arbeitete er als Assistent an der Abteilung für Mund-, Gesicht- und Kieferchirurgie des Tishreen Krankenhauses, Damaskus, Syrien. 2000-2003 Postgraduate Program an der Abteilung für Zahnärztliche Prothetik der Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg, Deutschland. Von 2003-2005 arbeitet er als Assistent an der gleichen Abteilung und erhielt 2003 den Dr. Med. Dent. 2004 Qualifiziert fortgebildeter Spezialist für Prothetik der Deutschen Gesellschaft für Prothetische Zahnmedizin und Biomaterialien e.V. (DGPro). 2005-2007 weilte er als Visiting Assistant Professor an dem Jane and Jerry Weintraub Center for Reconstructive Biotechnology, Division of Advanced Prosthodontics, Biomaterials, and Hospital Dentistry, UCLA School of Dentistry, Los Angeles (USA). Seit 2007 ist er Oberarzt an der Klinik für Zahnärztliche Prothetik des Universitätsklinikums Freiburg (Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. Dr. h.c. J.R. Strub) und leitet das Postgraduiertenprogramm. Prof. Dr. Att hat sich in 2010 habilitiert und erhielt den Titel Dr Med Dent Habil. 2013 Verleihung der Bezeichnung "Ausserplanmäßiger Professor" der Universität Freiburg. Seit 2018 Professor-Ordinär und Ärztlicher Direktor, Abteilung für Zahnärztliche Prothetik, Tufts University School of Dental Medicine, Boston, USA.
Weitere Informationen
alt

ZMA Melanie Audi DH, BSc.

Deutschland, Aachen

ZMA und Dentalhygienikerin (DH, BSc.)

August 2014 – Oktober 2014 Krankenpflegepraktikum, Uniklinik RWTH Aachen. 2014 – 2016 Studium der Humanmedizin, RWTH Aachen University. März 2016 Krankenpflegepraktikum, Marienhospital Aachen. Oktober 2016 – September 2019 Ausbildungsintegrierendes Studium: B. Sc. Dentalhygiene und Präventionsmanagement an der Praxishochschule Köln. Studienbegleitendes Praktikum in der Praxisgemeinschaft für Parodontologie Dres. Bröseler, Tietmann und Wenzel, Aachen. Juni 2019 Prüfung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten vor der Zahnärztekammer Nordrhein. September 2019 Abschluss Bachelor of Science; Thema der Bachelorarbeit: „Einfluss von Schmelz-Matrix-Proteinen auf die parodontale Wundheilung“. September 2019 – heute Tätigkeit als Dentalhygienikerin B. Sc. in der Praxisgemeinschaft für Parodontologie Dres. Bröseler, Tietmann und Wenzel, Aachen.

Weitere Informationen
alt

Melanie Aurich

Deutschland, Berlin

Melanie Aurich, 1987 geboren, ist studierte Ernährungswissenschaftlerin, Fitnesstrainerin, Food-Bloggerin und Influencerin. Nach dem Motto „Ein gesunder Lebensstil ist ein tägliches Business“ spielt in ihrem Leben die gesunde Ernährung eine besondere Rolle. Sie hat erkannt: Erfolg und die eigene Leistungsfähigkeit hängen von der richtigen Ernährung ab. Seit 2018 ist Melanie überzeugte Veganerin und liebt vor allem Smoothie Bowls. Ständig ist sie auf der Suche nach kulinarischen Trends und teilt ihre Erfahrungen und Rezepte in den sozialen Netzwerken. Gemeinsam mit Gerda Castro hat sie das Buch „Eins, Zwei, Drei – Zuckerfrei!“ herausgebracht – mit Rezepten für vegane, zucker- und glutenfreie Gerichte.

Weitere Informationen
alt

PD Dr. med. Matthias Aust

Dr Matthias Aust, Associate Professor and Chief Consulting Physician at the Clinic for Plastic Reconstructive Surgery at the Malteserkrankenhaus Hospital in Bonn, Germany, where he has successfully practiced surgical Needling for many years, e.g. in the treatment of burn scars. He has presented his research and clinical results to fellow experts at international conferences and in many internationally renowned journals.

Weitere Informationen
alt

Stavros Avgerinos

Deutschland, Oberhausen
Born: 1.5.1970 in Alexandroupolis/Greece School: 1976-1988 in Germany, general higher education entrance qualification at the Werner-Heisenberg-Gymnasium Göppingen/Germany 1988-1989 Biology at the National and Kapodistrian University of Athens 1989-1990 Biology at the Aristotle University of Thessaloniki 1990-1995 Dentistry at the Julius-Maximillian University of Würzburg/Germany 1995-1997 Assistant Dentist in Würzburg 1998-now Dental Practice in Oberhausen /Germany 2009-now Main emphasis in sports dentistry, member of the ASD, Team-dentist and President of two Hockey-Teams (EVD e.V. Füchse Duisburg (3rd league professional ice hockey, Miners Oberhausen 1. league skater inline-hockey ) and responsible dentist of the NRW/German American Football Association 2011 Founder of the German Society of Sports Dentistry Member in several dental, medical and law societies
Weitere Informationen
alt

Prof. Dr. Gustavo Avila-Ortiz DDS, MS, PhD

Spanien, Madrid
Dr. Gustavo Avila Ortiz obtained a DDS degree and completed a PhD training program at the University of Granada (Spain), before moving to Ann Arbor (USA) where he graduated with a MS degree and a Certificate in Periodontics from the University of Michigan. He is also a Diplomate of the American Board of Periodontology. Dr. Avila Ortiz has over 10 years of experience as an educator and has worked to advance the profession in numerous institutional committees and scientific organizations. He is a former faculty member at the University of Michigan School of Dentistry and at the University of Iowa College of Dentistry, where he was the Phillip A. Lainson Professor and Chair of the Department of Periodontics until 2022. He currently serves as Associate Editor in Journal of Periodontology and Co-Editor in Clinical Advances in Periodontics, the official journals of the American Academy of Periodontology. He has authored more than 100 articles published in peer-reviewed journals and numerous book chapters. He is the co-author of the book “TISSUES: Critical Issue in Periodontics and Implant-Related Plastic and Reconstructive Surgery”, which has been critically acclaimed within the profession. Dr. Avila Ortiz is currently a Visiting Professor in the Division of Periodontics at Harvard School of Dental Medicine and is a member of Atelier Dental Madrid (Spain), a center for dental excellence where he maintains a private practice limited to Periodontics and Implant Dentistry and is regularly engaged in scholarly and continuing education activities.
Weitere Informationen
alt

Nizameddin Ayik

Deutschland, Berlin
2002-2007: Zahnmedizinstudium an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen. 2007: Staatsexamen und Approbation als Zahnarzt. 2007-2010: Assistenzzahnarzt und oralchirurgische Ausbildung, Erlangen. 2009: Doktorarbeit an der Chirurgischen Klinik des Universitätsklinikums Erlangen. 2009-2012: Weiterbildung zum Master of Science Oralchirurgie und Implantologie. 2010-2014: Weiterbildung zum Spezialisten für Prothetik am Universitätsklinikum RWTH Aachen, Privatassistent des Klinikdirektors Prof. Dr. Stefan Wolfart in der Klinik für Zahnärztliche Prothetik und Biomaterialien, Zentrum für Implantologie. Seit 2014: angestellter Zahnarzt in der Praxis KU64, Berlin.
Weitere Informationen
alt

Dr. Mustafa Ayna

Deutschland, Duisburg
KLINISCHE ARBEITSSCHWERPUNKTE - Implantologie - Oralchirurgie - Laseranwendungen in der Zahnmedizin. MITGLIEDSCHAFTEN - Deutsche Gesellschaft für Implantologie (DGI) - Deutsche Gesellschaft für computergestützte Zahnheilkunde - Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kinderheilkunde - Deutsche Gesellschaft für Parodontologie. WISSENSCHAFTLICHE PREISE - Ayna M, Gülses A, Açil Y. The Fate of a Bovine Derived Xenograft in Maxillary Sinus Floor Elevation After 14 Years: Histological and Radiological Analysis. International Journal of Periodontics and Restorative Dentistry 2015 Jul-Aug; 35(4):541-7 Geistlich Jubilee- Die Studie mit laengstem follow-up (2016). 1991-1996: Zahnmedizin an der Christian Albrechts Universität Kiel Abschluss: Zahnarzt (DDS). 1996-2001: Doktorant in der Abteilung Konservative Zahnheilkunde und Parodontologie Christian Albrechts Universität Kiel, Doktorvater Prof. Dr. Dr. Sören Jepsen Thema: Abtragsverhalten oszillierender Scaler-Eine Laserprofilometrische in-vitro Studie Bewertung: Macna cum laude. 1999-2001: DGI Curriculum Implantologie. Seit 2001: Niedergelassen in eigener Praxis in Duisburg. 2008-2010: Master of Science in Implantologie Donau Uni Krems Östereich Master of Science in Orale Chirurgie Donau Uni Krems Östereich Beide Abschlüsse wurden mit "excellent" bewertet. 2010: Sommerakademie DGI - Universität Kiel. 2010-2015: Universitätsdozent an der Donau Uni Krems Östereich Dozent für Orale Chirurgie, Implantologie, Parodontologie Dozent für: Sofortbelastung- und Sofortversorgungkonzepte, Einzelzahnversorgung, Rehabilitation zahnloser Kiefer, All on 4, Zygoma Implantate, Stammzellen, Knochenaufbau und Sinuslift, Zahnersatz, Parodontologie. Seit 2014: Universitätsdozent an Ruhr Universität Bochum, Deutschland Dozent für Laser Medical Technology Arbeitschschwerpunkt Weißlichtinterferometrie an Implantaten und Oberflächenbearbeitung mit Lasern. Seit 2015: Universitätsdozent an der Danube Private University Östereich.
Weitere Informationen
alt

Dr. med. dent. Helmut Baader MSc, MSc

Deutschland, Mindelheim

Dr. Baader bedient ein breites Fachspektrum und konzentriert sich auf umfangreiche Gesamtsanierungskonzepte. Mit besonderem Blick auf Ästhetik und Restaurative Zahnheilkunde sieht er seine Schwerpunkte in der Implantologie, der Oralchirurgie, der Implantatprothetik sowie in der 3-D-Implantologie. CAD/CAM und Vollkeramik runden sein Portfolio ab.

Weitere Informationen
alt

Dr. Ben Baak

Deutschland

"Wer im Leben etwas bewegen will, fängt am besten bei sich selbst an", sagt Dr. Ben Baak. Über 10 Jahre war Dr. Baak als Wissenschaftler an der Deutschen Sporthochschule in Köln tätig, wo er unter anderem für die Schwerelosigkeitsforschung mitverantwortlich war. Der plötzliche Tod seines Vaters hat seinen Lebensweg komplett verändert. Es entstand der Wunsch nach einem verstärkten und nachhaltigen Engagement für seine Mitmenschen. Ben Baak coachte viele erfolgreiche Unternehmer und Persönlichkeiten wie beispielsweise Bodo Schäfer und Toni Schumacher. Mit dem Ziel Gesundheit, Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit auf den drei Ebenen Körper, Geist und Seele in harmonischen Einklang zu bringen. Mit inspirierenden Vorträgen begeistert der promovierte Sportwissenschaftler sein Publikum und unterstützt den Alltag vieler Menschen mit Systemen wie dem 3x3=3®, das er mit einem Team von Experten auf Grundlage der neusten wissenschaftlichen Erkenntnisse entwickelt hat.

Weitere Informationen
alt

Prof. Dr. Nadim Z. Baba DMD, MSD

Vereinigte Staaten von Amerika, Loma Linda, CA

Dr. Baba received his DMD degree from the University of Montreal in 1996. He completed a Certificate in Advanced Graduate Studies in Prosthodontics and a Masters degree in Restorative Sciences in Prosthodontics from Boston University School of Dentistry in 1999. Dr. Baba serves as a Professor in the Advanced Education program in Prosthodontics at Loma Linda University School of Dentistry, an Adjunct Professor at the University of Texas Health Science Center School of Dentistry in the Comprehensive Dentistry Department, and maintains a part-time private practice in Glendale, CA. He is currently the President of the American College of Prosthodontists and an active member of various professional organizations and a Diplomate of the American Board of Prosthodontics and a Fellow of the American College of Prosthodontists and the Academy of Prosthodontics. He is also the Associate Editor for the Aesthetics/Prosthetics/Restorative section at the Journal of Dental Traumatology and a reviewer for the Journal of Prosthodontics and the Journal of Prosthetic Dentistry.

Dr. Baba has received several honors and awards including: The David J. Baraban Award from Boston University, the Claude R. Baker Faculty award for Excellence in Teaching Predoctoral Fixed prosthodontics in 2009 from the AAFP, and the California dental Association Arthur A. Dugoni Faculty award in 2010. He is the author of numerous publications and has recently published a book entitled “Restoration of Endodontically treated teeth: evidence based diagnosis and treatment Planning” and has lectured nationally and internationally.

Weitere Informationen
alt

Dr. Svenja-Katharina Bahte

Dr Svenja-Katharina Bahte, Specialist Physician at the Department of Nephrology, Hannover Medical School, Hannover, Germany.
 

Weitere Informationen