0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing United Kingdom
Filter
Schließen


1907 Autoren/Referenten

  
alt

Dr. Hanni Lohmar

1994-2000 Studium der Zahnmedizin an der Friedrich-Wilhelm-Universität, Bonn. 2000-2005 Zahnärztin in drei Praxen mit jeweils den Schwerpunkten Chirurgie, Kiefergelenkstherapie sowie Prothetik in Köln und Bonn. 2005 Promotion zur Dr. med. dent. sowie Gründung der eigenen Zahnarztpraxis in Bonn. 2010 Zertifizierung zum Tätigkeitsschwerpunkt Ästhetische Zahnheilkunde durch die DGÄZ. Seit 2014 Autoren- und Referententätigkeit zum Thema Ästhetische Zahnmedizin. Aktives Mitglied der DGÄZ, Mitglied APW, DGZMK, Gesellschaft für Endodontie Bonn und AIA (Akademie Iranischer Ärzte und Zahnärzte Deutschland).

Zahlreiche Veröffentlichungen von Fachartikeln und Vorträge. Referentin für Dental Online College des deutschen Ärzteverlags (DOC), DGÄZ, 3M, ADS, Zahnärztekammer Schleswig-Holstein, AIA, Zahn Graz (Österreich), NWD. Seit 2014 KOL 3M Oral Care. Organisatorin und Gastgeberin des Bonner Ästhetik-Forums der DGÄZ.

Weitere Informationen
alt

Yvonne Isabella Löhner

Yvonne Isabella Löhner verbindet in ihrer Praxis mehrjährige Berufserfahrungen als Expertin für Prävention mit dem Schwerpunkt Darmgesundheit, Ernährung, Entspannung und Stressbewältigung sowie Burnout-Vorsorge. Nach wie vor ist vielen nicht bekannt, dass die Ursache für viele Symptome und Erkrankungen im Darm liegen können. In dem Buch „Darm gesund – Ich gesund“ macht die Autorin deutlich, an welchen Anzeichen erkennbar wird, dass der Darm leidet, was die Darmflora schädigt, welche Symptome auf einen angegriffenen Darm hinweisen und welche Krankheiten daraus entstehen können.

Weitere Informationen
alt

Cláudio Julio Lopes DDS

Brasilien, São Paulo

Cláudio Julio Lopes, DDS, received his DDS degree from São Paulo City University in 1989. After specializing in periodontics, he became an assistant professor of periodontics at Camilo Castelo Branco University in São Paulo, Brazil, where he stayed from 1990 to 2000. He then moved on to become coordinator of the Periodontal Plastic Surgery and the Introduction to Microsurgery courses at the São Paulo Dental Association (APCD), which he continued until 2015. In 2014, he specialized in implantology with the Brazilian Dental Association (ABO), and in 2017, he qualified in reconstructive microsurgery at the Institute of Orthopedics and Traumatology at the University of São Paulo. He maintains a private practice in São Paulo, Brazil.

Weitere Informationen
alt

Diego Lops DDS, PhD

Italien, Milano
alt

Prof. Francis Louise

Professor and former Chairman at the Department of Periodontology, Head of Postgraduate Studies in Periodontics and Implantology, Faculty of Odontology, Aix-Marseille University, Marseille, France; and Private Practice, Marseille, France.
Professor Louise's latest research focuses on piezo surgery applications in implant dentistry.

Weitere Informationen
alt

Alois C. Lubberich

Alois C. Lubberich ist in Brohl am Rhein geboren. Seine Aus- und Weiterbildung zum Zahntechniker hat er an der Universitätsklinik in Bonn absolviert und bei Lernaufenthalten in der Schweiz erweitert. Nachdem er mit 23 Jahren seine Meisterprüfung in Düsseldorf ablegte, gelang es ihm bereits im Alter von 24 Jahren, sein eigenes Dentallabor in Koblenz zu gründen. Mit über 100 Beschäftigten und mehreren Standorten ist das Dentallabor Lubberich heute das größte Dentallabor in Rheinland-Pfalz und dient als Referenzlabor der wichtigsten Industriepartner innerhalb der Branche.

Weitere Informationen
alt

Ulrike Lübbert

Deutschland, Berlin
2016 Abschluss Master of Advanced Studies in Functional Kinetics Science an der Universität Basel (CH); Masterarbeit zu Verhältnissen und Verhalten an Industriearbeitsplätzen - 2010 Gründung der Unternehmensgesellschaft ergoluebbert UGmbH in Berlin - Beratung, Konzepterstellung und Training für Ergonomie und BGF-Maßnahmen - 2003 Abschluss ErgoPhysConsult®; Gründung des Unternehmens ergophys GbR in Berlin - 1986 - 1993 selbständige Physiotherapeutin in Hamburg - 1984-1986 Lehrkraft an der Prof. Vogler Schule für Physiotherapie in Berlin - 1985 Abschluss als staatlich geprüfte Lehrkraft für Physiotherapie - 1980 - 1984 Physiotherapeutin bei Prof.Dr. Erwin Morscher, Universitätsspital Basel, Vorsteher der orthopädischen Kliniken, mit dem Schwerpunkt Funktionelle Bewegungslehre (heute Functional Kinetics) nach Dr. Susanne Klein-Vogelbach - 1980 Abschluss als staatlich anerkannte Krankengymnastin.
Weitere Informationen
alt

Dr. Patrizia Lucchi

Italien

Patrizia Lucchi was born in 1970, graduated as dental technician in 1989 and in 1995 in Dentistry cum Laude at the University of Verona. In 2008 she carried out postgraduate Studies in Orthodontics and three Years later received the Master in Pedodontics and Early Treatment at the University of Pisa. Visiting Professor at the University of Cagliari and Pisa, from 20 Years she works in Trento, North Italy, with Dr.Marco Rosa, forming a team specialized in pediatric and orthodontic Dentistry. Her primary ares of interest are Pedodontics, above all Dental Traumatology,, and Esthetics. She published and regularly lectures nationally about this topics.

Weitere Informationen
alt

Dr. Björn Ludwig

Deutschland, Traben-Trarbach

Studium der Zahnmedizin in Heidelberg. Weiterbildungsassistent in der Kieferorthopädie und wissenschaftlicher Mitarbeiter der Poliklinik – Kieferorthopädie – ZZMK „Carolinum“ in Frankfurt am Mainz. Gründung einer kieferorthopädischen Gemeinschaftspraxis mit Dr. Bettina Glasl. Lehrauftrag und Habilitation an der Poliklinik für Kieferorthopädie der Universitätsklinik Homburg/Saar. Insgesamt 215 Publikationen, davon 117 Publikationen als Erstautor. Schriftleiter/Herausgeber Quintessenz KIEFERORTHOPÄDIE. Co-Editor Journal of Clinical Orthodontics (JCO). Herausgeber der Fachbücher: Miniimplantate in der Kieferorthopädie, Quintessenz Verlag, Berlin Selbstligierende Brackets-Konzepte und Behandlung, Thieme Verlag, Stuttgart.

Weitere Informationen
alt

Dr. Elmar Ludwig

Deutschland, Ulm
1994-2000: Studium Ulm. 2000-2008: Zahnarzt Prothetik Uniklinik Ulm. 2004: Mitglied überregionales Schmerzzentrum Ulm. 2005: zahnärztliche Tumorsprechstunde. 2005: Arbeitskreis Pflegezahnheilkunde. 2005: Betreuzahnarzt Elisabethenhaus Ulm. 2007: Senioren- & Behindertenbeauftragter Ulm. 2007: Referent Alterszahnheilkunde BZK Tü. 2009: Vorsitz AK Alterszahnheilkunde & Behindertenbehandlung LZK BW. 2009: Gemeinschaftspraxis Ulm. 2010: Referent Alterszahnheilkunde LZK BW. 2012: DGAZ-Landesbeauftragter BW. 2013: Mitglied BZÄK-Ausschuss Alterszahnmedizin. 2014: Kooperationsvertrag Elisabethenhaus Ulm. 2017: stellv. Vorsitz BZÄK-Ausschuss Alterszahnmedizin. 2019: Mitglied DNQP-Experten-Arbeitsgruppe für Expertenstandard "Erhaltung und Förderung der Mundgesundheit in der Pflege" 2011: DGAZ-Tagungsbestpreis. 2012: Walther-Engel-Preis. 2012: Wrigley-Prophylaxe-Preis.
Weitere Informationen
alt

Prof. Dr. Anne-Katrin Lührs

Deutschland, Hannover
Priv.-Doz. Dr. Anne-Katrin Lührs, Jahrgang 1977, Staatsexamen 2002, Promotion 2005, Spezialistin für restaurative Zahnerhaltung der Deutschen Gesellschaft für Zahnerhaltung 2011, Habilitation 2014. Seit November 2002 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Klinik der Zahnerhaltung, Parodontologie und Präventive Zahnheilkunde, Medizinische Hochschule Hannover (Direktor: Prof. Dr. W. Geurtsen), seit 2005 als Oberärztin, 2011-2012 Forschungsaufenthalt an der Katholischen Universität Leuven, Belgien, BIOMAT Leuven Research Cluster (Prof. Bart Van Meerbeek). Zahlreiche nationale und internationale Publikationen, Fachbeiträge und Vorträge auf nationalen und internationalen Kongressen sowie Forschungspreise, u.a. Walkhoff-Preis der Deutschen Gesellschaft für Zahnerhaltung. Klinische Behandlungsschwerpunkte: restaurative Zahnerhaltung, adhäsive Zahnheilkunde, ästhetische Rekonstruktionen, Kompositrestaurationen, vollkeramische Restaurationen (inkl. CAD/CAM), Reparatur von Restaurationen.
Weitere Informationen
alt

Oberstarzt Dr. Michael Lüpke

Deutschland, Hamburg
8. Mär. 1961: in Dierdorf/Westerwald geboren. 1. Okt. 1980: Eintritt in die Bundeswehr als SaZ 2/ROA. 1983-1988: Studium der Zahnmedizin an der Justus-Liebig-Universität Giessen. 1. Okt. 1983: Wiedereintritt in die Bundeswehr als SanOA. 1989-1992: Truppenzahnärztliche Verwendung im Bereich der 5.PzDiv. 1992-1995: Fachzahnärztlich parodontologische Weiterbildung an der Westfälischen-Wilhelms-Universität Münster. 1996: Erlangung der Fachgebietsbezeichnung Parodontologie der Zahnärzte-Kammer Westfalen-Lippe Spezialist der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie. Seit 1. Apr. 1996: Leiter des Fachzahnärztlichen Zentrums des BwKrhs Hamburg Tätigkeitsschwerpunkte: - Parodontologie - Implantatprothetik - zahnärztliche Schlafmedizin - Auslandseinsätze in Afghanistan im Rahmen ISAF in Kabul, Mazar-e-sharif und Kunduz. Seit 2010: Vorsitzender des Arbeitskreises Wehrmedizin der DGZMK. Zahlreiche Vorträge auf nationalen und internationalen Veranstaltungen. Zahlreiche Veröffentlichungen in nationalen und internationalen Publikationen.
Weitere Informationen
alt

MDT Miche Magne

Vereinigte Staaten von Amerika, Beverly Hills

Michel Magne is a renowned master ceramist and expert in the art and science of aesthetic dentistry. An internationally sought-after speaker and educator, he lectures and teaches at some of the top dental schools both in the U.S. and abroad, including UCLA, University of Southern California, New York University, University of Geneva, and the University of Barcelona in Spain.

Michel received his dental technician certification in 1979 in his home country of Switzerland. He specializes in aesthetic rehabilitations and bonded porcelain restorations, and has published extensively on these topics.

Before co-founding Beverly Hills Dental Laboratory, Michel was an associate professor of clinical dentistry and director of the Center for Dental Technology at the USC. He also ran his own laboratory, 901 Oral Design, in Marina del Rey. Prior to that, he spent 12 years as the owner and director of the Oral Design Center at the Dental Laboratory in Montreux, Switzerland.

Weitere Informationen