• de
AUSGANGSSITUATION
ANGABEN ZUM PATIENTEN
Alter

78 Jahre

Geschlecht

männlich

Raucher

nein

Anamnese

Allgemein-medizinisch gesund

Grund des Besuchs

Z.n. Entfernung des tief zerstörten 41 und Wunsch nach Lückenversorgung

Diagnose

Z.n. Pulpanekrose 41, nicht erhaltungswürdig

Therapie

Lückenschluss mittels Klebebrücke und linguale Schienung der Unterkieferfront

Step 1

Es wurde nach Entfernung des nicht erhaltungswürdigen Zahns 41 die stadiengerechte Wundheilung abgewartet. Auf dem Ausgangszahnfilm zeigten sich an 31 und 42 initiale Areale von Wurzelkaries. Die insuffizienten Füllungen wurden weitgehend entfernt und nicht ausreichend sondenhartes Dentin exkaviert. Es erfolgte eine geeignete Trockenlegung durch Retraktionsfäden.

Step 2

Ansicht fazial

Um alle vier Unterkieferfrontzähne lingual zu schienen sowie funktionell und ästhetisch annehmbar stabilisieren zu können, musste die Lücke regio 41 in ihrer Breite zuerst verkleinert werden. Ursprünglich bestand hier ein Diastema mediale. Es wurden daher unter Anwendung einer individuellen Matrizentechnik an den Mesialflächen von 31 und 42 Kompositfüllungen gelegt. Deren Formgebung sollte einerseits die Lücke verkleinern, andererseits weiterhin die Harmonie von Zahnform und -größe bewahren.

Step 4

Im Dentallabor erfolgte die Herstellung einer zweiflügligen glasfaserverstärkten Komposit-Klebebrücke. Derzeit liegen die Überlebensarten für einflüglige Adhäsivbrücken mit retentiver minimal-invasiver Pfeilerzahnpräparation für den Ersatz eines einzelnen Zahnes bei 91% über 10 Jahre und 84% über 15 Jahre (Botelho et al. 2014). In der Regel werden vollkeramische Adhäsivbrücken hergestellt. Die glasfaserverstärkte Komposit-Klebebrücke stellt eine besondere Brückenalternative dar, den Ersatz von 41 mit der Schienung der (geringradig) mobilen Unterkieferfrontzähne zu kombinieren. Botelho MG, Ma X, Cheung GJ, Law RK, Tai MT, Lam WY. Long-term clinical evaluation of 211 two-unit cantilevered resin-bonded fixed partial dentures. J Dent. 2014 Jul;42(7):778-84.

Step 5

Die Lingualflächen (an 32,31,42) wurden nicht präpariert, vielmehr wurden sie komplett für die Gestaltung der Flügelflächen und somit zur adhäsiven Anbindung genutzt.

Step 6

Die Flügel- und Verbindungsflächen der Klebebrücke wurden sandgestrahlt und mit Monobond Plus (für mindestens 60 Sekunden benetzt) vorbehandelt. Linguale Zahnhartsubstanzbereiche und Kompositoberflächen wurden ebenfalls sandgestrahlt. Es erfolgte die Anwendung der Adhäsivtechnik unter Zahnschmelz-Ätzung, der Applikation von Bonding und eines fließfähigen Komposits vor definitiver Lichtpolymerisation.

Step 7

Klinische Kontrolle der adhäsiv eingesetzten Klebebrücke unter Vermeidung möglicher Vorkontakte in statischer und dynamischer Okklusion. Kompositüberschüsse an den Rändern müssen mit scharfen Handinstrumenten (z.B. Scaler) entfernt werden.

Zusammenfassung

Die einflüglige Adhäsivbrücke ist eine etablierte Restaurationsoption im Frontzahnbereich zur Versorgung einer Einzelzahnlücke. Ihre Haltbarkeit hängt von zahlreichen Faktoren wie insbesondere einer ausreichend dimensionierten Adhäsivfläche ab, einer geeigneten retentiven Präparation (möglichst im Zahnschmelz) und der korrekten Anwendung der Adhäsivtechnik. Im Einzelfall erscheint es vorteilhaft die Lückenbreite durch approximale Kompositfüllungen an den jeweiligen Nachbarzähnen zu verringern und gegebenenfalls einen zweiten Klebeflügel anzubringen.

Hinweis

Bitte wähle einen anderen Tarif, um Zugriff auf diese Funktion zu erhalten.

Meine Zugriffsrechte

Monobond Plus

Hersteller: Ivoclar Vivadent GmbH

OptiBond FL

Hersteller: KERR

Filtek Supreme XTE

Hersteller: 3M Deutschland GmbH

RONDOflex plus 360

Hersteller: KaVo Dental GmbH

Sof-LexTM XT Pop-On Polierscheiben

Hersteller: 3M Deutschland GmbH

Arkansas-Steine

Hersteller: Komet Dental

Kern, Matthias

Adhäsivbrücken

Minimalinvasiv - ästhetisch - bewährt

2., durchgesehene Auflage 2018
Buch
Hardcover, 21 x 28 cm, 264 Seiten, 888 Abbildungen
Sprache: Deutsch
Kategorien: Prothetik, Zahnheilkunde allgemein
Artikelnr.: 21680
ISBN 978-3-86867-412-5
QP Deutschland

Magne, Pascal / Belser, Urs C.

Adhäsiv befestigte Keramikrestaurationen

Biomimetische Sanierungen im Frontzahnbereich

2., durchgesehene Auflage 2004
Buch
Hardcover, 406 Seiten, 1000 Abbildungen
Sprache: Deutsch
Kategorien: Ästhetische Zahnheilkunde, Restaurative Zahnheilkunde
ISBN 978-3-87652-368-2
QP Deutschland

Baratieri, Luiz Narciso / Medeiros de Araujo, Edson / Monteiro, Sylvio

Komposit-Restaurationen

Ästhetische Lösungen im Frontzahnbereich

1. Auflage 2006
Buch
Hardcover, 380 Seiten, 1081 Abbildungen
Sprache: Deutsch
Kategorien: Ästhetische Zahnheilkunde, Restaurative Zahnheilkunde
Artikelnr.: 13540
ISBN 978-3-87652-668-3
QP Deutschland

Produkt vergriffen.

Empfohlene Veranstaltungen