0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter

Restaurationen im Seitenzahnbereich: Welche Versorgung in welcher Situation?
Die EU-Kommission forderte im Juli 2023, die Verwendung von Amalgam ab 1.1.2025 einzustellen. In Deutschland wird zwar nur noch wenig Amalgam verwendet. Dennoch stellt sich die Frage, welches Alternativmaterial evtl. ohne Zuzahlung für GKV-Patienten angeboten werden kann.

In diesem Webinar werden die derzeit verfügbaren Materialien und neuen Materialgruppen für den Seitenzahnbereich erläutert. Weiterhin wird auf die verschiedenen Einflussgrößen für Indikation und Lebensdauer einer Restauration, von der Kavitätengröße bis zum Lebensalter des Patienten, eingegangen. Praxisrelevante Aspekte der direkten Seitenzahnversorgung sowie typische Fehlerquellen und deren Vermeidung werden dargestellt.

Themenschwerpunkte

  • Amalgamphase down – aktueller Stand
  • Kariesexkavation: Wie weit muss man gehen?
  • Welche Restaurationsmaterialien gibt es? Wann ist welches Material geeignet und sinnvoll?
  • Ab wann Höcker überkuppeln?
  • Was tun bei tief subgingivalen Defekten?
  • Was ist bei avitalen Zähnen anders?
  • Was ist im Milchgebiss anders?
  • wie Sonderfälle behandeln (z. B. MIH)
  • Lichtpolymerisation – auch ein Faktor für Erfolg oder Misserfolg
  • Was beeinflusst die Lebensdauer von Füllungen?

In der Gebühr ist ein Testkit mit effizienten und ästhetischen Füllungsmaterialien im Wert von UVP EUR 150,00 enthalten.

Produkt
AnzahlPreis

Restaurationen im Seitenzahnbereich: Welche Versorgung in welcher Situation?
Die EU-Kommission forderte im Juli 2023, die Verwendung von Amalgam ab 1.1.2025 einzustellen. In Deutschland wird zwar nur noch wenig Amalgam verwendet. Dennoch stellt sich die Frage, welches Alternativmaterial evtl. ohne Zuzahlung für GKV-Patienten angeboten werden kann.

In diesem Webinar werden die derzeit verfügbaren Materialien und neuen Materialgruppen für den Seitenzahnbereich erläutert. Weiterhin wird auf die verschiedenen Einflussgrößen für Indikation und Lebensdauer einer Restauration, von der Kavitätengröße bis zum Lebensalter des Patienten, eingegangen. Praxisrelevante Aspekte der direkten Seitenzahnversorgung sowie typische Fehlerquellen und deren Vermeidung werden dargestellt.

Themenschwerpunkte

  • Amalgamphase down – aktueller Stand
  • Kariesexkavation: Wie weit muss man gehen?
  • Welche Restaurationsmaterialien gibt es? Wann ist welches Material geeignet und sinnvoll?
  • Ab wann Höcker überkuppeln?
  • Was tun bei tief subgingivalen Defekten?
  • Was ist bei avitalen Zähnen anders?
  • Was ist im Milchgebiss anders?
  • wie Sonderfälle behandeln (z. B. MIH)
  • Lichtpolymerisation – auch ein Faktor für Erfolg oder Misserfolg
  • Was beeinflusst die Lebensdauer von Füllungen?

In der Gebühr ist ein Testkit mit effizienten und ästhetischen Füllungsmaterialien im Wert von UVP EUR 150,00 enthalten.

0
 €

Restaurationen im Seitenzahnbereich: Welche Versorgung in welcher Situation?
Die EU-Kommission forderte im Juli 2023, die Verwendung von Amalgam ab 1.1.2025 einzustellen. In Deutschland wird zwar nur noch wenig Amalgam verwendet. Dennoch stellt sich die Frage, welches Alternativmaterial evtl. ohne Zuzahlung für GKV-Patienten angeboten werden kann.

In diesem Webinar werden die derzeit verfügbaren Materialien und neuen Materialgruppen für den Seitenzahnbereich erläutert. Weiterhin wird auf die verschiedenen Einflussgrößen für Indikation und Lebensdauer einer Restauration, von der Kavitätengröße bis zum Lebensalter des Patienten, eingegangen. Praxisrelevante Aspekte der direkten Seitenzahnversorgung sowie typische Fehlerquellen und deren Vermeidung werden dargestellt.

Themenschwerpunkte

  • Amalgamphase down – aktueller Stand
  • Kariesexkavation: Wie weit muss man gehen?
  • Welche Restaurationsmaterialien gibt es? Wann ist welches Material geeignet und sinnvoll?
  • Ab wann Höcker überkuppeln?
  • Was tun bei tief subgingivalen Defekten?
  • Was ist bei avitalen Zähnen anders?
  • Was ist im Milchgebiss anders?
  • wie Sonderfälle behandeln (z. B. MIH)
  • Lichtpolymerisation – auch ein Faktor für Erfolg oder Misserfolg
  • Was beeinflusst die Lebensdauer von Füllungen?

In der Gebühr ist ein Testkit mit effizienten und ästhetischen Füllungsmaterialien im Wert von UVP EUR 150,00 enthalten.

0
 €

Restaurationen im Seitenzahnbereich: Welche Versorgung in welcher Situation?
Die EU-Kommission forderte im Juli 2023, die Verwendung von Amalgam ab 1.1.2025 einzustellen. In Deutschland wird zwar nur noch wenig Amalgam verwendet. Dennoch stellt sich die Frage, welches Alternativmaterial evtl. ohne Zuzahlung für GKV-Patienten angeboten werden kann.

In diesem Webinar werden die derzeit verfügbaren Materialien und neuen Materialgruppen für den Seitenzahnbereich erläutert. Weiterhin wird auf die verschiedenen Einflussgrößen für Indikation und Lebensdauer einer Restauration, von der Kavitätengröße bis zum Lebensalter des Patienten, eingegangen. Praxisrelevante Aspekte der direkten Seitenzahnversorgung sowie typische Fehlerquellen und deren Vermeidung werden dargestellt.

Themenschwerpunkte

  • Amalgamphase down – aktueller Stand
  • Kariesexkavation: Wie weit muss man gehen?
  • Welche Restaurationsmaterialien gibt es? Wann ist welches Material geeignet und sinnvoll?
  • Ab wann Höcker überkuppeln?
  • Was tun bei tief subgingivalen Defekten?
  • Was ist bei avitalen Zähnen anders?
  • Was ist im Milchgebiss anders?
  • wie Sonderfälle behandeln (z. B. MIH)
  • Lichtpolymerisation – auch ein Faktor für Erfolg oder Misserfolg
  • Was beeinflusst die Lebensdauer von Füllungen?

In der Gebühr ist ein Testkit mit effizienten und ästhetischen Füllungsmaterialien im Wert von UVP EUR 150,00 enthalten.

0
 €
Summe €

Alle Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Bitte beachten Sie die Veranstaltungs-AGB und die Widerrufsbelehrung von Quintessence Publishing.

Kooperationspartner

Ivoclar Vivadent GmbH
Dr. Adolf-Schneider-Str. 2
73479 Ellwangen
Deutschland
Tel.: ++49 (0)7961 / 88 9-1 93
Fax: ++49 (0)7961 / 88 9-37 01 10
E-Mail: info.fortbildung@ivoclarvivadent.com
Web: http://www.ivoclarvivadent.de

Veranstalter/Kursanmeldung

Quintessenz Verlags-GmbH
Ifenpfad 2-4
12107 Berlin
Deutschland
Tel.: ++49 (0)30 / 76180-624, -628
Fax: ++49 (0)30 / 76180-621
E-Mail: kongress@quintessenz.de
Web: https://www.quintessence-publishing.com/deu/de/

Unsere Empfehlungen

  

Weitere Veranstaltungen