0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter

Wir organsieieren Fortbildungen in ganz kleinen, privaten Kreis von Mitgliedern mit höchster faqchlicher Kompetenz und schauen hinter die Kulissen.
Wir spezialisieren uns nicht auf einen Fachbereich, sondern schauen uns die Zahnmedizin in allen Bereichen an: Funktion, Chirurgie, Endodontie, restaurative Zahnheilkunde, Praxismanagement, Implantologie, Fotographie, digital dentistry u.v.m.
Wir pflegen ein Rahmenprogramm in unseren Reihen, um den Spass und das Networking hoch leben zu lassen.

Die Young Master Academy geht über 3 Jahre mit jeweils 2-3 Kursen pro Jahr. Sie ist als bundle buchbar. 6 erfolgreich abgeschlossene Kurse werden an der folgenden Jahrestagung am Festabend mit dem Überreichen der Urkunde geehrt.

Unsere Referenten sind u.a.:

Dr. Raphael Borchardt, Dr. Alessandro Devigus, Dr. Christian Sampers, Dr. Rainer Erhard, PD Dr. Arndt Happe, Dr. Pascal Marquardt, Dr. Jochen Tunkel, Dr. Gerd Reichardt, Dr. Babak Saidi, Dr. Derk Siebers, Dr. Marcus Simon, Dr. Jörg Schröder…

Wissenschaftliche Leitung
alt

Dr. Christian Sampers

Düsseldorf, Germany
28. Sept. 2024
YMA KURS 1 - Düsseldorf
09:0019:00
Der digitale Workflow verändert die Abläufe in allen Bereichen der Zahnmedizin rapide. Doch wie implementiere ich dies in der Praxis? Dr. Rainer Erhard, Dr. Christian Sampers
Die Digitalisierung der Zahnmedizin ist kein temporäres Phänomen, sie verdrängt alt hergebrachte analoge zahnmedizinische Abläufe und wird die Zukunft der Zahnheilkunde grundlegend verändern.
Aber wie implementiere ich diese in die Praxis?
Digitale Geräte und Verfahren müssten sich immer an der Qualität messen, die wir mit unseren analogen Techniken aufgestellt haben. Optische Scanverfahren haben heute eine hohe Qualität erreicht, die Restaurationen hoher Genauigkeit reproduzierbar erwarten lässt.
Aber welchen Scanner und welches SetUp ist nötig?
Wenn auch im Moment konventionelle Abformverfahren dominieren, so ist die Zukunft der Zahnmedizin ohne Zweifel digital. Die Entwicklung geht immer mehr hin zu einem komplett digitalisierten, vernetzten Workflow.
Welche Fehler gilt es zu vermeiden?
Dieser Hands On Kurs beleuchtet alle Schritte von der Planung über die OP zum definitiven Zahnersatz.

 

8. Nov. 2024
YMA KURS 2 - Köln
15:0018:00
Schlüsselfaktoren für den Implantaterfolg in der ästhetischen Zone - Tag 1 PD Dr. Arndt Happe, Dr. Pascal Marquardt
Im Oberkieferfrontzahnbereich stellt die Ästhetik für den Patienten eines der Hauptbewertungs-kriterien für den Implantaterfolg dar. Allerdings ist ein langfristiges ästhetisches Ergebnis immer noch eine Herausforderung für den Behandler.
Eine gewissenhafte Analyse der klinischen Situation und synoptische Planung ist Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Behandlung. Dazu stehen heute effektive analoge und digitale Techniken zur Verfügung, mit denen Risikofaktoren und Gewebedefekte erkannt werden können und eine logische Abfolge von Behandlungen entwickelt werden, die darauf abzielen klinische Gesundheit, Funktion und Ästhetik wiederherzustellen
Neben der Osseointegration ist eine langfristige Weichgewebsintegration ein Schlüsselfaktor für den Erfolg. Restaurative Komponenten interagieren mit den periimplantären Geweben, die als biologische Siegel fungieren und die tieferen Gewebeschichten gegen das Keimspektrum der Mundhöhle abgrenzen und so einen Einfluss auf den Erfolg haben. In der Literatur werden verschiedene Faktoren erwähnt, die in Wechselwirkung mit den periimplantären Geweben stehen, bzw. den krestalen Knochen und die Position und Dimension des periiimplantären Weichgewebs beeinflussen.
Neben diesen Faktoren wird in dem Kurs auch das Implantatmaterial diskutiert. So zeigen heute auch keramische Implantate positive Ergebnisse insbesondere in der ästhetischen Zone, bleiben aber anspruchsvoller.
Das Seminar mit Live-OP gibt eine Übersicht über die Hauptfaktoren, die das Ergebnis von ästhetischen Implantatbehandlungen beeinflussen. Es zeigt validierte Behandlungsprotokolle die eine erfolgreiche Behandlung mit Implantaten von anspruchsvollen Patienten in der ästhetischen Zone erlauben.

 

9. Nov. 2024
YMA KURS 2 - Köln
09:0016:00
Schlüsselfaktoren für den Implantaterfolg in der ästhetischen Zone - Tag 2 PD Dr. Arndt Happe, Dr. Pascal Marquardt
Im Oberkieferfrontzahnbereich stellt die Ästhetik für den Patienten eines der Hauptbewertungs-kriterien für den Implantaterfolg dar. Allerdings ist ein langfristiges ästhetisches Ergebnis immer noch eine Herausforderung für den Behandler.
Eine gewissenhafte Analyse der klinischen Situation und synoptische Planung ist Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Behandlung. Dazu stehen heute effektive analoge und digitale Techniken zur Verfügung, mit denen Risikofaktoren und Gewebedefekte erkannt werden können und eine logische Abfolge von Behandlungen entwickelt werden, die darauf abzielen klinische Gesundheit, Funktion und Ästhetik wiederherzustellen
Neben der Osseointegration ist eine langfristige Weichgewebsintegration ein Schlüsselfaktor für den Erfolg. Restaurative Komponenten interagieren mit den periimplantären Geweben, die als biologische Siegel fungieren und die tieferen Gewebeschichten gegen das Keimspektrum der Mundhöhle abgrenzen und so einen Einfluss auf den Erfolg haben. In der Literatur werden verschiedene Faktoren erwähnt, die in Wechselwirkung mit den periimplantären Geweben stehen, bzw. den krestalen Knochen und die Position und Dimension des periiimplantären Weichgewebs beeinflussen.
Neben diesen Faktoren wird in dem Kurs auch das Implantatmaterial diskutiert. So zeigen heute auch keramische Implantate positive Ergebnisse insbesondere in der ästhetischen Zone, bleiben aber anspruchsvoller.
Das Seminar mit Live-OP gibt eine Übersicht über die Hauptfaktoren, die das Ergebnis von ästhetischen Implantatbehandlungen beeinflussen. Es zeigt validierte Behandlungsprotokolle die eine erfolgreiche Behandlung mit Implantaten von anspruchsvollen Patienten in der ästhetischen Zone erlauben.

 

22. Feb. 2025
YMA KURS 3 - Frankfurt am Main
09:0019:00
Composite at its Best Ulf Krueger-Janson
Dieser Kurs bietet eine umfassende Einführung in die Anwendung von Composite-Materialien in der Zahnmedizin. Die Teilnehmer lernen die besten Techniken und Verfahren kennen, um ästhetisch ansprechende und langlebige Restaurationen zu erstellen. Der Schwerpunkt liegt auf der praktischen Anwendung und der Verbesserung der klinischen Fähigkeiten. Durch eine Kombination aus theoretischen Vorträgen und praktischen Übungen wird ein tiefes Verständnis für die Materialeigenschaften und deren optimale Nutzung vermittelt.

 

14. März 2025
YMA KURS 4 - Düsseldorf
15:0019:00
Endo at its Best - Tag 1 Dr. Jörg Schröder
In diesem Kurs wird eine umfassende Einführung in die Endodontie gegeben. Die Teilnehmer lernen fortgeschrittene Techniken und Verfahren für die Wurzelkanalbehandlung kennen. Der Fokus liegt auf der praktischen Anwendung und der Optimierung der klinischen Fähigkeiten. Durch eine Kombination aus theoretischen Vorträgen und praktischen Übungen wird ein tiefes Verständnis für die modernen Methoden der Endodontie vermittelt. Der Kurs zielt darauf ab, die Kenntnisse der Teilnehmer zu erweitern und ihre Fähigkeiten in der Behandlung komplexer Fälle zu verbessern.

 

15. März 2025
YMA KURS 4 - Düsseldorf
09:0016:00
Endo at its Best - Tag 2 Dr. Jörg Schröder
In diesem Kurs wird eine umfassende Einführung in die Endodontie gegeben. Die Teilnehmer lernen fortgeschrittene Techniken und Verfahren für die Wurzelkanalbehandlung kennen. Der Fokus liegt auf der praktischen Anwendung und der Optimierung der klinischen Fähigkeiten. Durch eine Kombination aus theoretischen Vorträgen und praktischen Übungen wird ein tiefes Verständnis für die modernen Methoden der Endodontie vermittelt. Der Kurs zielt darauf ab, die Kenntnisse der Teilnehmer zu erweitern und ihre Fähigkeiten in der Behandlung komplexer Fälle zu verbessern.

 

27. Juni 2025
YMA KURS 5 - Stuttgart
15:0019:00
Das Kauorgan - Ein Einblick in unser komplexes Arbeitsfeld - Tag 1 Dr. Gerd Reichardt
Wenn man heilen will, muss man das „Gesunde“ kennen.
Das wird in der Zahnmedizin im Allgemeinen als Funktion beschrieben.
Die Königsdisziplin des Zahnarztes ist in diesem Zusammenhang die umfängliche Rehabilitation des Kauorgans, welches ein äußerst komplexes Konstrukt ist.
Da die physiologischen Funktionsabläufe an unseren Universitäten heute in der Ausbildung nur noch mehr oder weniger peripher angeschnitten werden fehlt den jungen Zahnärzten häufig das Verständnis.
Dies gilt es zu ändern.
Die Posselt‘sche Banane ist seit jeher das Logo der neuen Gruppe und zwingt quasi dazu, dieses Verständnis intus zu haben.
Ich selbst beschäftige mich seit circa 30 Jahren mit diesem Thema und habe allerlei Erfahrungswerte weiterzugeben.
Man könnte fast von einem Konzept sprechen.
Ich werde das unmögliche wagen und versuchen, Euch im Rahmen der Youngster Akademie in eineinhalb Tagen zumindest einen Einblick in das Geschehen zu geben.

 

28. Juni 2025
YMA KURS 5 - Stuttgart
09:0016:00
Das Kauorgan - Ein Einblick in unser komplexes Arbeitsfeld - Tag 2 Dr. Gerd Reichardt
Wenn man heilen will, muss man das „Gesunde“ kennen.
Das wird in der Zahnmedizin im Allgemeinen als Funktion beschrieben.
Die Königsdisziplin des Zahnarztes ist in diesem Zusammenhang die umfängliche Rehabilitation des Kauorgans, welches ein äußerst komplexes Konstrukt ist.
Da die physiologischen Funktionsabläufe an unseren Universitäten heute in der Ausbildung nur noch mehr oder weniger peripher angeschnitten werden fehlt den jungen Zahnärzten häufig das Verständnis.
Dies gilt es zu ändern.
Die Posselt‘sche Banane ist seit jeher das Logo der neuen Gruppe und zwingt quasi dazu, dieses Verständnis intus zu haben.
Ich selbst beschäftige mich seit circa 30 Jahren mit diesem Thema und habe allerlei Erfahrungswerte weiterzugeben.
Man könnte fast von einem Konzept sprechen.
Ich werde das unmögliche wagen und versuchen, Euch im Rahmen der Youngster Akademie in eineinhalb Tagen zumindest einen Einblick in das Geschehen zu geben.

 

17. Okt. 2025
YMA KURS 5 - Stuttgart
15:0019:00
Strukturiertes Praxismanagement in der Zahnarztpraxis - Tag 1 Dr. Marcus Simon
Die Essenz aus vielen Anforderungen:
Kennt Ihr das auch? Die Patientenbehandlung steht im Vordergrund! Sie ist und bleibt für Euch Motivation, sie ist der produktive Pfeiler einer erfolgreichen und sinnstiftenden Praxisführung!
Nur, wie soll das in Zeiten massiv zunehmender Regularien (EU-DSGVO, MDR) und daily (fake) news, chatGBT, AI und SocialMedia sowie Bedürfnisexzessen von Patienten und Mitarbeitenden von Dir noch beherrscht werden? Wie behälst Du den Überblick und Deine Motivation als „Chef“ - als Vorbild - hoch? Welche Themen haben in Deiner„work-life-balance“ überhaupt Platz oder Relevanz? Welche sollten oder müssen priorisiert werden? Was kann effizient umgesetzt werden und dabei noch die Produktivität steigern?
Profitiert in einem praktischen Arbeitskurs von einem kollegialen Wissensaustausch, begonnen vor 25 Jahren mit 5 Praxen erfolgreich gelebt und dynamisch weiterentwickelt. Definiert Eure Prioritäten für Eure Praxis in einem gemeinsamen Prozess. Wir beginnen Freitagnachmittags mit einem Brainstorming, gehen gemeinsam Abendessen und arbeiten am Samstag konzentriert an Euren Wunschthemen und natürlich auch an Euren Zahlen.
Schritte zur Exzellenz
Unser Ziel ist - die Weiterentwicklung der Qualität des synoptischen Behandlungskonzeptes mit den begleitenden Managementprozessen einer Zahnarztpraxis - zum Wohle aller: Patienten, Mitarbeitenden, Praxisinhaber:innen und Partner. Hierfür gibt es eine komplexe Themensammlung, in der relevante Informationen und rechtliche Vorschriften zu den einzelnen Erfordernissen gesichtet und für deren Umsetzung in der Praxis definiert wurden.
Das Konzept ist allen Beteiligten zugänglich und folgt dem Grundsatz – „aus der Praxis für die Praxis, alleine war gestern – heute gemeinsam“.
Die Basis ist z.B. ein gut organisiertes und in einem Rechenzentrum professionell gemanagtes IT System Es erlaubt einen sicheren und schnellen Zugang auf alle Dokumente, jederzeit, egal von wo – immer top aktuell. Zusätzlich bietet diese Plattform Platz für Anregungen, zeigt wertvolle Tipps für alle Bereiche, beinhaltet wichtige Verweise und ermöglicht einen einfachen Austausch in allem, was uns beschäftigt (z.B. Preisvergleiche, Begehungs- und Validierungsprotokolle u.v.m.).
Wir wissen was der Alltag fordert und welche Risiken lauern, aber auch welche Chancen er bietet. Alle Anforderungen sind den Mitarbeitenden bewusst. Es gibt keine sinnlose Dokumentation von unwichtigen Vorgängen, aber es gibt präzise Definition von elementaren Arbeitsabläufen, wie praxisnahe Vorgaben beim Patienten-, Personal-, Material-, Geräte-, iT-, Kunden- und Behandlungsmanagement etc. Diese werden fortlaufend optimiert, verbessert und aktualisiert. Aufgrund der Community-Fähigkeit lassen sich diese Ideen in jede individuelle Praxisstruktur adaptieren. Schulungen laufen regelmäßig, online und /oder live und dienen der Wissenssicherung bei den Mitarbeitenden.
BUS-Moodle, MDR und EU-DSGVO professionell und kontinuierlich betreut
Ist das Thema „Arbeitssicherheit“, MDR oder die Umsetzung der DSGVO in Deiner Praxis auch wichtig und dennoch ungeliebt? Dann nutzt das Angebot z.B. vierteljährlicher BUS-Moodleschulungen mit praxisinternen Ergänzungen und angeleiteter Unterweisungen für Dein Praxisteam. Ebenso in der MDR und DSGVO. Entspannung und Sicherheit durch ein gemanagtes Organisationssystem. Lasst Euch leiten und begleiten. Die Richtung wird vorgegeben, den Weg und das Tempo bestimmt Ihr. Wir stellen kompetente Wegbegleiter zur Verfügung, welche auf Wunsch Audits und Updates anbietet. Durch gemeinsame digitale Ressourcenschöpfung, praxisübergreifender Motivation und einem großen Schulungsangebot ist das Ganze auch wirtschaftlich interessant.
Dein Team ist Deine Firewall
Wir machen unsere Teams kompetent und steigern durch Wertschätzung, Weiterbildung und Motivation das Verantwortungsbewusstsein jedes Teammitgliedes. Deshalb können wir uns auf unsere Behandlung fokussieren und erreichen dadurch bessere Ergebnisse und eine höhere Zufriedenheit - bei unseren Patienten, bei unseren Mitarbeitenden und auch bei uns selbst!

 

18. Okt. 2025
YMA KURS 5 - Stuttgart
09:0016:00
Strukturiertes Praxismanagement in der Zahnarztpraxis - Tag 2 Dr. Marcus Simon
Die Essenz aus vielen Anforderungen:
Kennt Ihr das auch? Die Patientenbehandlung steht im Vordergrund! Sie ist und bleibt für Euch Motivation, sie ist der produktive Pfeiler einer erfolgreichen und sinnstiftenden Praxisführung!
Nur, wie soll das in Zeiten massiv zunehmender Regularien (EU-DSGVO, MDR) und daily (fake) news, chatGBT, AI und SocialMedia sowie Bedürfnisexzessen von Patienten und Mitarbeitenden von Dir noch beherrscht werden? Wie behälst Du den Überblick und Deine Motivation als „Chef“ - als Vorbild - hoch? Welche Themen haben in Deiner„work-life-balance“ überhaupt Platz oder Relevanz? Welche sollten oder müssen priorisiert werden? Was kann effizient umgesetzt werden und dabei noch die Produktivität steigern?
Profitiert in einem praktischen Arbeitskurs von einem kollegialen Wissensaustausch, begonnen vor 25 Jahren mit 5 Praxen erfolgreich gelebt und dynamisch weiterentwickelt. Definiert Eure Prioritäten für Eure Praxis in einem gemeinsamen Prozess. Wir beginnen Freitagnachmittags mit einem Brainstorming, gehen gemeinsam Abendessen und arbeiten am Samstag konzentriert an Euren Wunschthemen und natürlich auch an Euren Zahlen.
Schritte zur Exzellenz
Unser Ziel ist - die Weiterentwicklung der Qualität des synoptischen Behandlungskonzeptes mit den begleitenden Managementprozessen einer Zahnarztpraxis - zum Wohle aller: Patienten, Mitarbeitenden, Praxisinhaber:innen und Partner. Hierfür gibt es eine komplexe Themensammlung, in der relevante Informationen und rechtliche Vorschriften zu den einzelnen Erfordernissen gesichtet und für deren Umsetzung in der Praxis definiert wurden.
Das Konzept ist allen Beteiligten zugänglich und folgt dem Grundsatz – „aus der Praxis für die Praxis, alleine war gestern – heute gemeinsam“.
Die Basis ist z.B. ein gut organisiertes und in einem Rechenzentrum professionell gemanagtes IT System Es erlaubt einen sicheren und schnellen Zugang auf alle Dokumente, jederzeit, egal von wo – immer top aktuell. Zusätzlich bietet diese Plattform Platz für Anregungen, zeigt wertvolle Tipps für alle Bereiche, beinhaltet wichtige Verweise und ermöglicht einen einfachen Austausch in allem, was uns beschäftigt (z.B. Preisvergleiche, Begehungs- und Validierungsprotokolle u.v.m.).
Wir wissen was der Alltag fordert und welche Risiken lauern, aber auch welche Chancen er bietet. Alle Anforderungen sind den Mitarbeitenden bewusst. Es gibt keine sinnlose Dokumentation von unwichtigen Vorgängen, aber es gibt präzise Definition von elementaren Arbeitsabläufen, wie praxisnahe Vorgaben beim Patienten-, Personal-, Material-, Geräte-, iT-, Kunden- und Behandlungsmanagement etc. Diese werden fortlaufend optimiert, verbessert und aktualisiert. Aufgrund der Community-Fähigkeit lassen sich diese Ideen in jede individuelle Praxisstruktur adaptieren. Schulungen laufen regelmäßig, online und /oder live und dienen der Wissenssicherung bei den Mitarbeitenden.
BUS-Moodle, MDR und EU-DSGVO professionell und kontinuierlich betreut
Ist das Thema „Arbeitssicherheit“, MDR oder die Umsetzung der DSGVO in Deiner Praxis auch wichtig und dennoch ungeliebt? Dann nutzt das Angebot z.B. vierteljährlicher BUS-Moodleschulungen mit praxisinternen Ergänzungen und angeleiteter Unterweisungen für Dein Praxisteam. Ebenso in der MDR und DSGVO. Entspannung und Sicherheit durch ein gemanagtes Organisationssystem. Lasst Euch leiten und begleiten. Die Richtung wird vorgegeben, den Weg und das Tempo bestimmt Ihr. Wir stellen kompetente Wegbegleiter zur Verfügung, welche auf Wunsch Audits und Updates anbietet. Durch gemeinsame digitale Ressourcenschöpfung, praxisübergreifender Motivation und einem großen Schulungsangebot ist das Ganze auch wirtschaftlich interessant.
Dein Team ist Deine Firewall
Wir machen unsere Teams kompetent und steigern durch Wertschätzung, Weiterbildung und Motivation das Verantwortungsbewusstsein jedes Teammitgliedes. Deshalb können wir uns auf unsere Behandlung fokussieren und erreichen dadurch bessere Ergebnisse und eine höhere Zufriedenheit - bei unseren Patienten, bei unseren Mitarbeitenden und auch bei uns selbst!

 

23. Jan. 2026
YMA KURS 5 - Stuttgart
15:0019:00
Biologische Behandlungs- und Therapiekonzepte in der Implantologie - Tag 1 Dr. Derk Siebers, Dr. Babak Saidi
Im Sinne einer personalisierten Medizin sollten Behandlungs- und Therapiekonzepte biologische und individuelle Faktoren einschließen, um eine auf den Behandlungsfall angepasste Implantologie zu praktizieren, die für jeden Patienten die individuell bestmögliche Implantologie ermöglicht. Verschiedene biologische Behandlungsmethoden und Therapiekonzepte werden in der dentalen Implantologie angewendet, um den Heilungsprozess zu unterstützen und optimale Ergebnisse zu erzielen. Dazu gehören Techniken wie die Aufbereitung und Anwendung autologer Wachstumsfaktoren (PRGF), Knochenregeneration, Weichgewebemanagement und die Verwendung von Biomaterialien zur Förderung der Gewebeintegration. Diese Ansätze zielen darauf ab, die biologischen Prozesse im Körper zu nutzen, um die Langzeitstabilität und Ästhetik der Implantate zu verbessern.
Dabei sollten insbesondere die folgenden Faktoren berücksichtigt werden:
• Knochenqualität und -quantität
• Autologe Wachstumsfaktoren (PRGF)
• Knochenumbau (bone remodeling)
• Biokompatibilität der Implantatmaterialien
• Implantatoberflächeneigenschaften
• Blutversorgung
• Osteoblasten- und Fibroblastenaktivität
• Entzündungsreaktion
• Weichgewebeintegration
• Immunantwort des Wirtes
• Planungsstrategien
• Operative Behandlungskonzepte
• Prothetische Versorgungskonzepte
In Theorie und Praxis wird anhand von Patientenfällen und einer Live-OP ein Behandlungs- und Therapiekonzept vorgestellt, bei dem biologische Behandlungsmethoden zur Anwendung kommen. Ziel ist es individuelle auf jeden Patienten und seine spezifischen Bedürfnisse abgestimmte optimale Behandlungsergebnisse zu erzielen.

 

24. Jan. 2026
YMA KURS 5 - Stuttgart
09:0016:00
Biologische Behandlungs- und Therapiekonzepte in der Implantologie - Tag 2 Dr. Derk Siebers, Dr. Babak Saidi
Im Sinne einer personalisierten Medizin sollten Behandlungs- und Therapiekonzepte biologische und individuelle Faktoren einschließen, um eine auf den Behandlungsfall angepasste Implantologie zu praktizieren, die für jeden Patienten die individuell bestmögliche Implantologie ermöglicht. Verschiedene biologische Behandlungsmethoden und Therapiekonzepte werden in der dentalen Implantologie angewendet, um den Heilungsprozess zu unterstützen und optimale Ergebnisse zu erzielen. Dazu gehören Techniken wie die Aufbereitung und Anwendung autologer Wachstumsfaktoren (PRGF), Knochenregeneration, Weichgewebemanagement und die Verwendung von Biomaterialien zur Förderung der Gewebeintegration. Diese Ansätze zielen darauf ab, die biologischen Prozesse im Körper zu nutzen, um die Langzeitstabilität und Ästhetik der Implantate zu verbessern.
Dabei sollten insbesondere die folgenden Faktoren berücksichtigt werden:
• Knochenqualität und -quantität
• Autologe Wachstumsfaktoren (PRGF)
• Knochenumbau (bone remodeling)
• Biokompatibilität der Implantatmaterialien
• Implantatoberflächeneigenschaften
• Blutversorgung
• Osteoblasten- und Fibroblastenaktivität
• Entzündungsreaktion
• Weichgewebeintegration
• Immunantwort des Wirtes
• Planungsstrategien
• Operative Behandlungskonzepte
• Prothetische Versorgungskonzepte
In Theorie und Praxis wird anhand von Patientenfällen und einer Live-OP ein Behandlungs- und Therapiekonzept vorgestellt, bei dem biologische Behandlungsmethoden zur Anwendung kommen. Ziel ist es individuelle auf jeden Patienten und seine spezifischen Bedürfnisse abgestimmte optimale Behandlungsergebnisse zu erzielen.

 

27. März 2026
YMA KURS 8 - Münster
09:0017:00
Parodontologie macht glücklich - Tag 1 Dr. Raphael Borchard
Wie lässt sich das Wissen der Parodontologie sinnvoll für unsere Patienten im Praxisalltag umsetzten? Welche Herausforderungen gilt es zu meistern und wie können wir möglichst sicher erfolgreich handeln. Was ist ohne Chirurgie möglich und wo brauchen wir sie unbedingt? Resektive, erhaltende und augmentative Parodontalchirurgie sind Eckpfeiler einer langfristigen Ergebnisqualität. Womit fange ich an? Der Kurs vermittelt sowohl eine Übersicht, als auch detaillierte Darstellung praxisrelevanter Methoden rund um die Parodontologie und Schnittstellen zur Implantologie. Keine Frage bleibt unbeantwortet, es wir Live operiert und am Schweinekiefer geübt.

 

28. März 2026
YMA KURS 8 - Münster
09:0016:00
Parodontologie macht glücklich - Tag 2 Dr. Raphael Borchard
Wie lässt sich das Wissen der Parodontologie sinnvoll für unsere Patienten im Praxisalltag umsetzten? Welche Herausforderungen gilt es zu meistern und wie können wir möglichst sicher erfolgreich handeln. Was ist ohne Chirurgie möglich und wo brauchen wir sie unbedingt? Resektive, erhaltende und augmentative Parodontalchirurgie sind Eckpfeiler einer langfristigen Ergebnisqualität. Womit fange ich an? Der Kurs vermittelt sowohl eine Übersicht, als auch detaillierte Darstellung praxisrelevanter Methoden rund um die Parodontologie und Schnittstellen zur Implantologie. Keine Frage bleibt unbeantwortet, es wir Live operiert und am Schweinekiefer geübt.

 

18. Sept. 2026
YMA KURS 5 - Stuttgart
15:0019:00
Regeneration in der Parodontologie und Implantologie - Tag 1 Dr. Jochen Tunkel
— Inhalt folgt —

 

19. Sept. 2026
YMA KURS 5 - Stuttgart
09:0016:00
Regeneration in der Parodontologie und Implantologie - Tag 2 Dr. Jochen Tunkel
— Inhalt folgt —
alt

Dr. Raphael Borchard

Deutschland, Münster

Fachzahnarzt für Oralchirurgie, Münster. Wissenschaftliche Veröffentlichungen, Buchbeiträge und Vortragstätigkeit national und international. 2020 Dozent im Studiengang der Goethe Universität Frankfurt, Master of Esthetic Dentistry (MED). 2017-2019 Präsident Neue Gruppe 2018/2019. 2015 Präsident-Elect Neue Gruppe. 2014-2015 Gemeinschaftspraxis mit Dr. Martin Sachs. 2004-2013 Fortbildungs- und Finanzvorstand der Neuen Gruppe. 2010 Gründung 3D-Dental: Fortbildung für das zahnärztliche Team. 2007 Dozent im Masterstudiengang Parodontologie und Implantattherapie der DIU der DGParo. Dozent im Masteronline Parodontologie und Implantattherapie der Universität Freiburg. Seit 2006 Redaktionsmitglied Parodontologie, Quintessenz Verlag. Seit 2004 Dozent der Akademie der Wissenschaften, sowie der DGParo, DGÄZ, DGI und diverser Zahnärztekammern. 2004 Mitautor "Atlas der Parodontalchirurgie", Erpenstein, Diedrich (Hrsg.). 2003 Weiterbildungsberechtigung im Fach Oralchirurgie. 2002 Ästhetikpreis bei der Jahrestagung der Neuen Gruppe. 1999 Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie der DGI. 1997-2004 Gemeinschaftspraxis mit Herrn Dr. Dr. Heinz Erpenstein, Münster. 1997 Mehrmonatiger Studienaufenthalt in den USA; Kinderzahnheilkunde am Childrenshospital Cincinnatti und in Salinas, Kalifornien, Oralchirurgie an der Cincinnatti University, Ohio, Implantologie und Parodontologie an der Harvard School of Dental Medicine, Boston und in der Praxis Dres. Grunder & Gaberthüel, Zürich, Schweiz. 1996 Dissertation und Fachzahnarzt für Oralchirurgie. 1994-1996 Weiterbildung in der Abteilung für Mund- Kiefer- und Gesichtschirurgie der Schlosspark-Klinik Berlin (Chefarzt Dr. Dr. H. Kindermann). 1992-1993 Stabszahnarzt der Bundeswehr und Leiter der Zahnarztgruppe Storkow. 1991 Famulatur an der Harvard School of Dental Medicine, Boston, USA. 1986-1992 Studium der Zahnmedizin an der Freien Universität Berlin.

alt

Dr. Rainer Erhard

Deutschland, Wuppertal
alt

PD Dr. Arndt Happe

Deutschland, Münster

Privatdozent Dr. Arndt Happe studierte Zahnmedizin an der Universität Münster. Nach dem Staatsexamen folgten die Promotion 1996 und die Fachzahnarztausbildung bei Prof. Dr. F. Khoury, mit dem er die ersten wissenschaftlichen Beiträge veröffentlichte. Parallel bildete er sich im Bereich Parodontologie und plastische Parodontalchirurgie fort. 1999 schloss er die Weiterbildung zum Oralchirurgen erfolgreich ab und übernahm die Praxis der Eltern Dr. Herwig Happe und Dr. Gabriele Happe in Münster. 2000 erwarb er den Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie und 2004 den Tätigkeitsschwerpunkt Parodontologie. Er bildete sich kontinuierlich fort, auch im Bereich der restaurativen Zahnheilkunde. Es folgten Dozententätigkeiten in Postgraduiertenprogrammen verschiedener Fachgesellschaften und Zahnärztekammern, häufig in Zusammenarbeit mit Dr. Gerd Körner, mit dem ihn eine langjährige Freundschaft verbindet. 2013 folgte die Habilitation und Verleihung der Venia legendi an der Universität zu Köln (Abteilung für MKG- und Plastische Chirurgie, Oralchirurgie und Implantologie der Universitätsklinik zu Köln, Direktor Prof. Dr. Dr. J. E. Zöller). Priv.-Doz. Dr. Happe ist ein gefragter Referent auf nationalen und internationalen Kongressen sowie Autor und Koautor verschiedener wissenschaftlicher Artikel und Buchkapitel; er ist "Active Member" der European Academy for Esthetic Dentistry (EAED) und Mitglied zahlreicher anderer wissenschaftlicher Vereinigungen.

alt

Ulf Krueger-Janson

Deutschland, Frankfurt (Main)

Experte für ästhetische Rehabilitationen mit Komposit und vollkeramischen Systemen. Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Restaurative und Regenerative Zahnerhaltung – DGR²Z, Mitglied der „Neuen Gruppe“, DGFDT, DGZ, BAK sowie zertifiziertes Mitglied der ESCD. Führt als niedergelassener Zahnarzt eine Praxis in Frankfurt a. M.Ist seit fast 20 Jahren erfolgreich in der konzeptionsorientierten Zahnheilkunde tätig. Autor zahlreicher nationaler und internationaler Publikationen, Referent und Kursleiter im In- und Ausland, sowie Dozent für ästhetische Restaurationen. Im Juli 2010 ist sein Buch „Komposit 3D, ein Arbeitsbuch zur Anfertigung ästhetischer Kompositrestaurationen – einfach und effektiv“ erschienen.

 

alt

Dr. Pascal Marquardt

Deutschland, Marienburg
alt

Dr. Gerd Reichardt MSc, PhD

Deutschland, Stuttgart

Dr. Gerd Reichardt ist Spezialist für funktionelle und ästhetische Zahnheilkunde sowie interdisziplinäre CMD-Therapie. Er gehört zu den wenigen zertifizierten Experten in Deutschland und wurde von der Deutschen Gesellschaft für ästhetische Zahnmedizin und der Deutschen Gesellschaft für Funktionsdiagnostik und Therapie ausgezeichnet. Zudem zertifizierte ihn die European Dental Association. Reichardt gründete 2003 die Gemeinschaftspraxis „Ihre Zahnärzte“ und ist heute deren Alleininhaber. Er hat umfassende Kenntnisse in der Diagnostik und Therapie von Kieferfunktionsstörungen und hat eine eigene Methodik zur Korrektur des funktionsgestörten Kauorgans entwickelt, die er gemeinsam mit Dr. Yukimitsu Miyakawa lehrt. Seine Expertise basiert auf seiner langjährigen Erfahrung und umfangreicher Forschung, die er unter anderem an der Kanagawa Dental University in Japan vertiefte. Dr. Reichardt erhielt diverse Zertifizierungen und Auszeichnungen, darunter den AIG Award für die beste wissenschaftliche Arbeit. Seine Arbeitsschwerpunkte umfassen funktionelle und ästhetische Zahnheilkunde, Kiefergelenkstherapie, komplexe interdisziplinäre Zahnheilkunde, Implantologie und Sportzahnmedizin. Er ist auch Mitglied bei der „Neuen Gruppe“ und wurde mehrfach als Top-Mediziner im Bereich ästhetische Zahnheilkunde, Sportzahnmedizin und Craniomandibuläre Dysfunktion ausgezeichnet.

alt

Dr. Babak Saidi

Deutschland, Neuss
alt

Dr. Christian Sampers

Deutschland, Düsseldorf
alt

Dr. Jörg Schröder

Deutschland, Berlin

1982-1988: Studium der Zahnheilkunde an der Freien Universität Berlin. 1988-1992: Tätigkeit in freier Praxis. 1993: Niederlassung in eigener Praxis in Berlin. 2003: Intensive Fortbildung auf dem Gebiet der Endodontie. 2005: Behandlungsschwerpunkt Endodontie, Überweisertätigkeit. 2005: Nationale und internationale Referententätigkeit. 2006: Certified Member ESE (European Society of Endodontology). 2007-2009: Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Endodontie. 2009: Gründungsmitglied des Blogs "Wurzelspitze". 2012: Fellow International College of Dentists (ICD). 2013: Endodontologische Privatpraxis. 2013: Preisträger des Peter-Guldener-Praktikerpreises der Endodontie. 2016: Autor des Videos Ergonomie am Dentalmikroskop, Quintessenz Verlag.

alt

Dr. Derk Siebers MSc

Deutschland, Berlin

Master of Science in Oral Implantology. Tätigkeitsschwerpunkte: Implantologie, Parodontologie und Ästhetische Zahnheilkunde Ständige Fortbildungen in allen Gebieten der Zahnmedizin Postgraduales Studium Master of Science in Oral Implantology an der Steinbeiß-Hochschule Berlin, seit Oktober 2005. Beruflicher Werdegang: 1985: Approbation als Zahnarzt Verschiedene Assistenzzahnärztliche Tätigkeiten und Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Freien Universität Berlin, Polikliniken Nord, Abteilung für klinische Prothetik. 1990: Erlangung der zahnmedizinischen Doktorwürde der FU Berlin. 1991: Niederlassung in freier Praxis in Berlin-Charlottenburg, Kantstraße, Gemeinschaftspraxis. 1991: Gründungsmitglied und 1. Vorsitzender des ZSB, Zahnärztliche Studiengruppe Berlin e.V. 2001: Umzug und Neugründung der heutigen Einzelpraxis in Berlin-Charlottenburg. 2003: Spezialist Implantologie, Eintrag im Implantologenregister des DGI. 2007: Master of Science in Oral Implantology (DGI). 2015: Curriculum für zahnärztliche Schlafmedizin ( APW). 2017: Master of Sciene Implantologie und Parodontologie (DGI, Steinbeis Berlin) Dr. Derk Siebers hat von 1987 bis heute an fast 6000 Stunden Fortbildungs- und Qualifikationsseminaren teilgenommen.
Mitgliedschaften: DGZMK – Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, DGI – Deutsche Gesellschaft für Implantologie, BBI – Landesverband Berlin/Brandenburg der DGI, BGP Berliner Gesellschaft für Parodontologie, ZSB – Zahnärztliche Studiengruppe Berlin, BdIZ-EDI – Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte in Europa, DGÄZ – Deutsche Gesellschaft für ästhetische Zahnheilkunde, NEUE GRUPPE – Wissenschaftliche Vereinigung von Zahnärzten, MSc-Club – Masteralumni-Vereinigung, Vorstandsmitglied: NEUE GRUPPE, BBI, ZSB, MSc-Club, Veröffentlichungen und Vorträge über Implantologie, GBR und Augmentationschirurgie, ästhetische Zahnmedizin u.a.

alt

Dr. Marcus Simon

Deutschland, Freiburg

Dr. med. dent. Marcus Simon, verheiratet, 4 Kinder. 1990: Staatsexamen Universität Mainz. 1990: Promotion an der Universitätszahnklinik Mainz. Bis 1991: Stabsarzt bei der Bundeswehr. Bis 1993: wissenschaftlicher Mitarbeiter und Oberarzt an der Poliklinik für Zahnerhaltung und Parodontologie, Medizinische Hochschule Hannover, Prof. Dr. W. Geurtsen. Bis 1996: wissenschaftlicher Mitarbeiter und Kursleiter an der Abteilung für zahnärztliche Prothetik, Zahnklinik der Universität Freiburg, Prof. Dr. Dr. J.R. Strub.Ab 1997: Praxisgemeinschaft mit Dr. H. Rocke, Freiburg. Ab 2001: Praxis Dr. M. Simon

alt

Dr. Jochen Tunkel

Deutschland, Bad Oeynhausen

2003 Fachzahnarzt für Parodontologie, ZÄKWL. 2003 Spezialist der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie. 2006 Master of Oral Medicine in Implantology (MOM). 2007 Fachzahnarzt für Oralchirurgie, ZÄKWL. 2007 Hospitations- und Supervisionsreferent DGParo/APW. 2008 1. Vorsitzender des Referats „Chirurgische Parodontologie“ im Berufsverband Deutscher Oralchirurgen. 2011 Hospitations-und Supervisionsreferent DGI/APW. 2018 ITI Fellow. 2018 Aufnahme bei den European Centers for Dental Implantology (ECDI). 2004 - 2015 Lehrbeauftragter und Gastdozent an der Poliklinik für Parodontologie des Universitätsklinikums Münster. 2019 ITI Speaker. 2020 Gründung der Social Media Learning Platform „Regenerative Bioversity“. Seit 2007 Niederlassung in spezialisierter Praxis für Parodontologie, Implantologie & Oralchirurgie zusammen mit Dr. Carolin Tunkel, Fachzahnärztin für Kieferorthopädie in Bad Oeynhausen, Ostwestfalen.

 

Produkt
AnzahlPreis

Wir organsieieren Fortbildungen in ganz kleinen, privaten Kreis von Mitgliedern mit höchster faqchlicher Kompetenz und schauen hinter die Kulissen.
Wir spezialisieren uns nicht auf einen Fachbereich, sondern schauen uns die Zahnmedizin in allen Bereichen an: Funktion, Chirurgie, Endodontie, restaurative Zahnheilkunde, Praxismanagement, Implantologie, Fotographie, digital dentistry u.v.m.
Wir pflegen ein Rahmenprogramm in unseren Reihen, um den Spass und das Networking hoch leben zu lassen.

Die Young Master Academy geht über 3 Jahre mit jeweils 2-3 Kursen pro Jahr. Sie ist als bundle buchbar. 6 erfolgreich abgeschlossene Kurse werden an der folgenden Jahrestagung am Festabend mit dem Überreichen der Urkunde geehrt.

Unsere Referenten sind u.a.:

Dr. Raphael Borchardt, Dr. Alessandro Devigus, Dr. Christian Sampers, Dr. Rainer Erhard, PD Dr. Arndt Happe, Dr. Pascal Marquardt, Dr. Jochen Tunkel, Dr. Gerd Reichardt, Dr. Babak Saidi, Dr. Derk Siebers, Dr. Marcus Simon, Dr. Jörg Schröder…

0
 €

Wir organsieieren Fortbildungen in ganz kleinen, privaten Kreis von Mitgliedern mit höchster faqchlicher Kompetenz und schauen hinter die Kulissen.
Wir spezialisieren uns nicht auf einen Fachbereich, sondern schauen uns die Zahnmedizin in allen Bereichen an: Funktion, Chirurgie, Endodontie, restaurative Zahnheilkunde, Praxismanagement, Implantologie, Fotographie, digital dentistry u.v.m.
Wir pflegen ein Rahmenprogramm in unseren Reihen, um den Spass und das Networking hoch leben zu lassen.

Die Young Master Academy geht über 3 Jahre mit jeweils 2-3 Kursen pro Jahr. Sie ist als bundle buchbar. 6 erfolgreich abgeschlossene Kurse werden an der folgenden Jahrestagung am Festabend mit dem Überreichen der Urkunde geehrt.

Unsere Referenten sind u.a.:

Dr. Raphael Borchardt, Dr. Alessandro Devigus, Dr. Christian Sampers, Dr. Rainer Erhard, PD Dr. Arndt Happe, Dr. Pascal Marquardt, Dr. Jochen Tunkel, Dr. Gerd Reichardt, Dr. Babak Saidi, Dr. Derk Siebers, Dr. Marcus Simon, Dr. Jörg Schröder…

0
 €

Wir organsieieren Fortbildungen in ganz kleinen, privaten Kreis von Mitgliedern mit höchster faqchlicher Kompetenz und schauen hinter die Kulissen.
Wir spezialisieren uns nicht auf einen Fachbereich, sondern schauen uns die Zahnmedizin in allen Bereichen an: Funktion, Chirurgie, Endodontie, restaurative Zahnheilkunde, Praxismanagement, Implantologie, Fotographie, digital dentistry u.v.m.
Wir pflegen ein Rahmenprogramm in unseren Reihen, um den Spass und das Networking hoch leben zu lassen.

Die Young Master Academy geht über 3 Jahre mit jeweils 2-3 Kursen pro Jahr. Sie ist als bundle buchbar. 6 erfolgreich abgeschlossene Kurse werden an der folgenden Jahrestagung am Festabend mit dem Überreichen der Urkunde geehrt.

Unsere Referenten sind u.a.:

Dr. Raphael Borchardt, Dr. Alessandro Devigus, Dr. Christian Sampers, Dr. Rainer Erhard, PD Dr. Arndt Happe, Dr. Pascal Marquardt, Dr. Jochen Tunkel, Dr. Gerd Reichardt, Dr. Babak Saidi, Dr. Derk Siebers, Dr. Marcus Simon, Dr. Jörg Schröder…

0
 €

Wir organsieieren Fortbildungen in ganz kleinen, privaten Kreis von Mitgliedern mit höchster faqchlicher Kompetenz und schauen hinter die Kulissen.
Wir spezialisieren uns nicht auf einen Fachbereich, sondern schauen uns die Zahnmedizin in allen Bereichen an: Funktion, Chirurgie, Endodontie, restaurative Zahnheilkunde, Praxismanagement, Implantologie, Fotographie, digital dentistry u.v.m.
Wir pflegen ein Rahmenprogramm in unseren Reihen, um den Spass und das Networking hoch leben zu lassen.

Die Young Master Academy geht über 3 Jahre mit jeweils 2-3 Kursen pro Jahr. Sie ist als bundle buchbar. 6 erfolgreich abgeschlossene Kurse werden an der folgenden Jahrestagung am Festabend mit dem Überreichen der Urkunde geehrt.

Unsere Referenten sind u.a.:

Dr. Raphael Borchardt, Dr. Alessandro Devigus, Dr. Christian Sampers, Dr. Rainer Erhard, PD Dr. Arndt Happe, Dr. Pascal Marquardt, Dr. Jochen Tunkel, Dr. Gerd Reichardt, Dr. Babak Saidi, Dr. Derk Siebers, Dr. Marcus Simon, Dr. Jörg Schröder…

0
 €

Wir organsieieren Fortbildungen in ganz kleinen, privaten Kreis von Mitgliedern mit höchster faqchlicher Kompetenz und schauen hinter die Kulissen.
Wir spezialisieren uns nicht auf einen Fachbereich, sondern schauen uns die Zahnmedizin in allen Bereichen an: Funktion, Chirurgie, Endodontie, restaurative Zahnheilkunde, Praxismanagement, Implantologie, Fotographie, digital dentistry u.v.m.
Wir pflegen ein Rahmenprogramm in unseren Reihen, um den Spass und das Networking hoch leben zu lassen.

Die Young Master Academy geht über 3 Jahre mit jeweils 2-3 Kursen pro Jahr. Sie ist als bundle buchbar. 6 erfolgreich abgeschlossene Kurse werden an der folgenden Jahrestagung am Festabend mit dem Überreichen der Urkunde geehrt.

Unsere Referenten sind u.a.:

Dr. Raphael Borchardt, Dr. Alessandro Devigus, Dr. Christian Sampers, Dr. Rainer Erhard, PD Dr. Arndt Happe, Dr. Pascal Marquardt, Dr. Jochen Tunkel, Dr. Gerd Reichardt, Dr. Babak Saidi, Dr. Derk Siebers, Dr. Marcus Simon, Dr. Jörg Schröder…

0
 €

Wir organsieieren Fortbildungen in ganz kleinen, privaten Kreis von Mitgliedern mit höchster faqchlicher Kompetenz und schauen hinter die Kulissen.
Wir spezialisieren uns nicht auf einen Fachbereich, sondern schauen uns die Zahnmedizin in allen Bereichen an: Funktion, Chirurgie, Endodontie, restaurative Zahnheilkunde, Praxismanagement, Implantologie, Fotographie, digital dentistry u.v.m.
Wir pflegen ein Rahmenprogramm in unseren Reihen, um den Spass und das Networking hoch leben zu lassen.

Die Young Master Academy geht über 3 Jahre mit jeweils 2-3 Kursen pro Jahr. Sie ist als bundle buchbar. 6 erfolgreich abgeschlossene Kurse werden an der folgenden Jahrestagung am Festabend mit dem Überreichen der Urkunde geehrt.

Unsere Referenten sind u.a.:

Dr. Raphael Borchardt, Dr. Alessandro Devigus, Dr. Christian Sampers, Dr. Rainer Erhard, PD Dr. Arndt Happe, Dr. Pascal Marquardt, Dr. Jochen Tunkel, Dr. Gerd Reichardt, Dr. Babak Saidi, Dr. Derk Siebers, Dr. Marcus Simon, Dr. Jörg Schröder…

0
 €

Wir organsieieren Fortbildungen in ganz kleinen, privaten Kreis von Mitgliedern mit höchster faqchlicher Kompetenz und schauen hinter die Kulissen.
Wir spezialisieren uns nicht auf einen Fachbereich, sondern schauen uns die Zahnmedizin in allen Bereichen an: Funktion, Chirurgie, Endodontie, restaurative Zahnheilkunde, Praxismanagement, Implantologie, Fotographie, digital dentistry u.v.m.
Wir pflegen ein Rahmenprogramm in unseren Reihen, um den Spass und das Networking hoch leben zu lassen.

Die Young Master Academy geht über 3 Jahre mit jeweils 2-3 Kursen pro Jahr. Sie ist als bundle buchbar. 6 erfolgreich abgeschlossene Kurse werden an der folgenden Jahrestagung am Festabend mit dem Überreichen der Urkunde geehrt.

Unsere Referenten sind u.a.:

Dr. Raphael Borchardt, Dr. Alessandro Devigus, Dr. Christian Sampers, Dr. Rainer Erhard, PD Dr. Arndt Happe, Dr. Pascal Marquardt, Dr. Jochen Tunkel, Dr. Gerd Reichardt, Dr. Babak Saidi, Dr. Derk Siebers, Dr. Marcus Simon, Dr. Jörg Schröder…

0
 €

Wir organsieieren Fortbildungen in ganz kleinen, privaten Kreis von Mitgliedern mit höchster faqchlicher Kompetenz und schauen hinter die Kulissen.
Wir spezialisieren uns nicht auf einen Fachbereich, sondern schauen uns die Zahnmedizin in allen Bereichen an: Funktion, Chirurgie, Endodontie, restaurative Zahnheilkunde, Praxismanagement, Implantologie, Fotographie, digital dentistry u.v.m.
Wir pflegen ein Rahmenprogramm in unseren Reihen, um den Spass und das Networking hoch leben zu lassen.

Die Young Master Academy geht über 3 Jahre mit jeweils 2-3 Kursen pro Jahr. Sie ist als bundle buchbar. 6 erfolgreich abgeschlossene Kurse werden an der folgenden Jahrestagung am Festabend mit dem Überreichen der Urkunde geehrt.

Unsere Referenten sind u.a.:

Dr. Raphael Borchardt, Dr. Alessandro Devigus, Dr. Christian Sampers, Dr. Rainer Erhard, PD Dr. Arndt Happe, Dr. Pascal Marquardt, Dr. Jochen Tunkel, Dr. Gerd Reichardt, Dr. Babak Saidi, Dr. Derk Siebers, Dr. Marcus Simon, Dr. Jörg Schröder…

0
 €

Wir organsieieren Fortbildungen in ganz kleinen, privaten Kreis von Mitgliedern mit höchster faqchlicher Kompetenz und schauen hinter die Kulissen.
Wir spezialisieren uns nicht auf einen Fachbereich, sondern schauen uns die Zahnmedizin in allen Bereichen an: Funktion, Chirurgie, Endodontie, restaurative Zahnheilkunde, Praxismanagement, Implantologie, Fotographie, digital dentistry u.v.m.
Wir pflegen ein Rahmenprogramm in unseren Reihen, um den Spass und das Networking hoch leben zu lassen.

Die Young Master Academy geht über 3 Jahre mit jeweils 2-3 Kursen pro Jahr. Sie ist als bundle buchbar. 6 erfolgreich abgeschlossene Kurse werden an der folgenden Jahrestagung am Festabend mit dem Überreichen der Urkunde geehrt.

Unsere Referenten sind u.a.:

Dr. Raphael Borchardt, Dr. Alessandro Devigus, Dr. Christian Sampers, Dr. Rainer Erhard, PD Dr. Arndt Happe, Dr. Pascal Marquardt, Dr. Jochen Tunkel, Dr. Gerd Reichardt, Dr. Babak Saidi, Dr. Derk Siebers, Dr. Marcus Simon, Dr. Jörg Schröder…

0
 €

Wir organsieieren Fortbildungen in ganz kleinen, privaten Kreis von Mitgliedern mit höchster faqchlicher Kompetenz und schauen hinter die Kulissen.
Wir spezialisieren uns nicht auf einen Fachbereich, sondern schauen uns die Zahnmedizin in allen Bereichen an: Funktion, Chirurgie, Endodontie, restaurative Zahnheilkunde, Praxismanagement, Implantologie, Fotographie, digital dentistry u.v.m.
Wir pflegen ein Rahmenprogramm in unseren Reihen, um den Spass und das Networking hoch leben zu lassen.

Die Young Master Academy geht über 3 Jahre mit jeweils 2-3 Kursen pro Jahr. Sie ist als bundle buchbar. 6 erfolgreich abgeschlossene Kurse werden an der folgenden Jahrestagung am Festabend mit dem Überreichen der Urkunde geehrt.

Unsere Referenten sind u.a.:

Dr. Raphael Borchardt, Dr. Alessandro Devigus, Dr. Christian Sampers, Dr. Rainer Erhard, PD Dr. Arndt Happe, Dr. Pascal Marquardt, Dr. Jochen Tunkel, Dr. Gerd Reichardt, Dr. Babak Saidi, Dr. Derk Siebers, Dr. Marcus Simon, Dr. Jörg Schröder…

0
 €
Summe €

Alle Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Bitte beachten Sie die Veranstaltungs-AGB und die Widerrufsbelehrung von Quintessence Publishing.

Veranstalter

Neue Gruppe
Parkstr. 21
50968 Marienburg
Deutschland
E-Mail: pm@marquardt-dentists.de
Web: https://www.neue-gruppe.com

Veranstalter/Kursanmeldung

Quintessenz Verlags-GmbH
Ifenpfad 2-4
12107 Berlin
Deutschland
Tel.: ++49 (0)30 / 76180-624, -628
Fax: ++49 (0)30 / 76180-621
E-Mail: kongress@quintessenz.de
Web: https://www.quintessence-publishing.com/deu/de/

Weitere Veranstaltungen