0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
2059 Aufrufe

Coltene lädt am 15. Juli 2023 ein: Standort in Deutschland mit Schwerpunkt Behandlungshilfen und endodontische Aufbereitung

Der Coltene Standort in Langenau

(c) Coltene

Hands-on Workshops in verschiedenen Bereichen, nationale und internationale Kongresse, Messen und Events oder Webinare mit Koryphäen ihres Fachs – seit Langem ist der Schweizer Dentalspezialist Coltene für seine innovativen Weiterbildungsformate, informativen Messestände und spannenden Vorträge bekannt. Im Juli dürfen sich Interessierte auf den Tag der offenen Tür am deutschen Standort des Unternehmens Langenau freuen.
Der hiesige Standort steht ganz im Zeichen der Behandlungshilfen und endodontischen Aufbereitung. Hier werden seit Jahrzehnten die bekannten Roeko-Produkte –Luna Gold Watterollen, Papier- und Guttaperchaspitzen, Surgitip Absaugkanülen und Gelatamp Gelatineschwämmchen – entwickelt und vollautomatisch produziert. Aus dem gleichen Haus stammen auch die Hanel Okklusions- und Artikulationsprodukte sowie die HyFlex CM und EDM Endo-Feilen, die sich auf Grund des speziellen Herstellungsverfahrens durch ihre Flexibilität, Schneidleistung und hohe Bruchsicherheit auszeichnen.

Für Mitarbeitende, Familien, Nachbarn und Neugierige

Am 15. Juli lädt Coltene Langenau die Familien der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die interessierte breite Öffentlichkeit aus der näheren Umgebung ein. Außerdem sind auch Zahnärztinnen und Zahnärzte aus der Region herzlich willkommen und können sich einen Einblick verschaffen, wo und vor allem wie die Materialien entstehen, die sie bei ihrer täglichen Arbeit in der Praxis nutzen. Von 10 bis 16 Uhr öffnet der Standort seine Pforten, auch Führungen durch die Produktionsstätte werden angeboten. Für das leibliche Wohl ist gesorgt – und auch Begleitpersonen kommen nicht zu kurz: Denn neben spannenden Einblicken in die Arbeit von Coltene Langenau warten unter anderem auch ein Eisstand – für Groß und Klein –, eine Hüpfburg und eine Schminkstation für Kinder. Interessierte zahnärztliche Praxisteams können sich unter https://www.eventbrite.de/e/tag-der-offenen-tur-tickets-637273370807  für die spezifische Werksführung anmelden.

Quelle: Coltene Nachrichten Menschen

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
23. Feb. 2024

Fluoridlack für alle Kinder unter sechs Jahren hilft, ECC zu vermeiden

Die Deutsche Gesellschaft für Kinderzahnmedizin (DGKiZ) begrüßt erweiterte Fluoridierungsleistung
23. Feb. 2024

Kurz und knapp

Kurznachrichten und Informationen aus der (dentalen) Welt – Februar 2024
21. Feb. 2024

Kinderzahnärzte begrüßen Empfehlungen des Bürgerrats „Ernährung im Wandel“

Gesunde Ernährung ist nicht nur für die Zähne, sondern für die gesamte Entwicklung wichtig
14. Feb. 2024

Immunzellen stärken die Knochen

Neue Rolle Eosinophiler Granulozyten bei entzündlichem Knochenschwund entdeckt
14. Feb. 2024

Attraktive Marktchancen, neue Services, neue Potenziale

Morita in Europa erweitert Board und stärkt Vertrieb – moderne Unternehmensführung mit japanischer Wertebasis
13. Feb. 2024

Der deutliche Mehrwert ist noch nicht zu erkennen

„ePA für alle“: Ärzte- und Zahnärzteschaft sieht dringenden Nachbesserungsbedarf und stimmen nicht für erstes Paket der Gematik
5. Feb. 2024

Die Probleme wurden erkannt – jetzt muss von der Politik gehandelt werden

Interview mit Martin Hendges, Vorstandsvorsitzender der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung, zum aktuellen Stand bei Gesprächen mit der Politik, Protesten und Gestaltungsmöglichkeiten der Zahnärzteschaft
5. Feb. 2024

Jetzt sind Konzepte „von unten“ gefordert

Die Gesundheitspolitik ist das Problem, nicht die Lösung – Dr. Uwe Axel Richter rechnet im Haushalt nach und sieht die Chance für die „Leistungserbringer“