0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
2411 Aufrufe

Ab 1. September 2023 Leiter der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit – zuvo beim Bundesverband der Arzneimittelhersteller tätig

Christof Weingärtner ist ab 1. September 2023 neuer Pressesprecher der KZBV.

(c) Svea Pietschmann/KZBV

Die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) bekommt einen neuen Pressesprecher. Ab 1. September 2023 übernimmt Christof Weingärtner die Funktion des Pressesprechers und berichtet als Leiter der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit an den Vorstand der KZBV.

Weingärtner ist Diplom-Medienwirt und studierte an der Universität in Siegen Medien-Planung, -Entwicklung und -Beratung. Nach Stationen bei verschiedenen PR-Agenturen, bei denen er insbesondere Kampagnen mit einem gesundheitspolitischen Fokus, darunter für die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV), den Bundesverband Medizintechnologie (BVMed), den Verband forschender Arzneimittel-Hersteller (vfa) und die Deutsche Röntgengesellschaft (DRG) betreute, arbeitete Weingärtner in den vergangenen sieben Jahren beim Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller (BAH). Hier verantwortete er die strategische Kommunikation und erneuerte und professionalisierte in diesem Zuge den Auftritt des Verbands.

Langjährige Erfahrung in der Kommunikation von Gesundheitsthemen

„Durch seine bisherigen beruflichen Stationen verfügt Christof Weingärtner über langjährige und ausgezeichnete Erfahrung in der Kommunikation von gesundheitspolitischen Themen mit gesellschaftspolitischer Relevanz“, so die KZBV.

„Ich freue mich sehr über meine neuen Aufgaben und Herausforderungen bei der KZBV. In Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen der Geschäftsstelle sowie den Mitgliedern möchte ich die vielfältigen Themen rund um die vertragszahnärztliche Versorgung kommunikativ begleiten und sichtbar positionieren. Mein großes Anliegen ist es, die bereits sehr erfolgreiche Kommunikationsarbeit fortzuführen und dabei neue Impulse zu setzen“, sagte Weingärtner hinsichtlich seines neuen Amts bei der KZBV.

Die Neubesetzung der Stelle war erforderlich geworden, weil der vorherige Pressesprecher und Leiter der KZBV-Pressestelle, Kai Fortelka, seine Tätigkeit nach achteinhalb Jahren zum Jahresende 2022 beendet hatte. Er war im Juli 2014 vom Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) zur KZBV gewechselt.

 

Quelle: KZBV Menschen Politik Nachrichten

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
29. Feb. 2024

„Menschen, die miteinander arbeiten, müssen auch miteinander reden“

Dental Minds #11: Sybille David-Hebgen über die Folgen schlechter Kommunikation und wie sich Konflikte unter Kolleginnen und Kollegen lösen lassen
28. Feb. 2024

„Du bist als Chef dafür verantwortlich, dass der Vibe ein guter ist“

ZTM Gerrit Ehlert zu Gast in Folge #36 von „Dental Lab Inside – der Zahntechnik-Podcast“
28. Feb. 2024

Verfassungsorden für Zahnarzt mit mobilem Behandlungskonzept

Bayern zeichnet Dr. Volkmar Göbel und das Team von Dentagil für Versorgung nicht-mobiler Patienten aus
27. Feb. 2024

Kriebelmücken: Zunahme der Blutsauger in Deutschland erwartet

Stiche können allergische Reaktionen hervorrufen und infektionsauslösende Erreger übertragen
26. Feb. 2024

Kurz und knapp

Kurznachrichten und Informationen aus der (dentalen) Welt – Februar 2024
26. Feb. 2024

„Wir bauen unser Angebot, Aufträge remote abzuwickeln, kontinuierlich aus“

Mehr Service, ein Einrichtungsplaner und Angebote für Labore – Plandent-Geschäftsführer Kai Nierhoff und Stefan Kremer geben Ausblick auf das Geschäftsjahr 2024
23. Feb. 2024

Zecken und FSME: Hohe Fallzahlen für 2024 erwartet

Uni Hohenheim sieht Trends zu langfristig steigenden Fallzahlen, häufigeren „Zeckenjahren“ und eine hohe Dunkelziffer bei Infektionen
21. Feb. 2024

„Ein Leben ohne Handwerk ist nicht denkbar“

Die erste Frau an der Spitze der Handwerkskammer – „ladies dental talk“ am 20. März 2024 bereits zum 20. Mal in Frankfurt