0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
1697 Aufrufe

„Randnotiz“: Sybille David-Hebgen mit Beobachtungen und Tipps aus dem Alltag

(c) LightField Studios/Shutterstock.com

Neulich auf dem „Kongress Orale Medizin“: Ich war zu früh dran für einen Termin und entschloss ich mich deshalb, an einer der Gastro-Inseln einen Kaffee zu trinken, um die Zeit zu überbrücken.

Die meisten Kongressteilnehmerinnen und -teilnehmer waren noch im Saal, entsprechend wenig war an der Kaffee-Bar los. Schnell kam ich mit der Dame, die mir Kaffee und Wasser servierte, ins Gespräch. Eine gepflegte Frau um die fünfzig, die ganz begeistert war vom Buchangebot des Quintessenz-Verlags zum Thema „Ästhetische Zahnmedizin“. Der Buchstand befand sich direkt gegenüber, und sie hatte offensichtlich die Arbeitspausen genutzt, sich dort umzuschauen.

Enttäuschte und verunsicherte Patientin

Sie erzählte mir, dass sie Stewardess sei und sich auf Messen immer wieder mal etwas dazuverdiene, um sich besondere Wünsche erfüllen zu können. Und sie zeigte mir ihren Zahn 21, an dem distal ein Stück der Schneidekante abgebrochen war. Deswegen hatte sie umgehend ihre Zahnärztin aufgesucht.

Dort sei man aber nicht besonders auf den eigentlichen Grund ihres Besuchs, die abgebrochene Schneidekante, eingegangen. Sie habe dann ihren ganzen Mut zusammengenommen und die Zahnärztin noch einmal auf den Defekt an ihrem Zahn angesprochen, den sie äußerst unschön fand.

Man müsse den Zahn nicht behandeln, sei ihr nach einer Röntgenaufnahme erklärt worden. Aber wenn doch, dann müsse der „Zahn abgeschliffen werden“ und durch eine Krone „ersetzt“ werden, habe man ihr gesagt – so ihr Bericht.

Wir ahnen es: Die Patientin verließ die Praxis enttäuscht und verunsichert. Und das, obwohl die Behandlerin das Prädikat „Zahnärztin für Angstpatienten“ trug.
Als ich ihr von Veneers erzählte, strahlten ihre Augen. Niemand in der Praxis hatte sie auf diese Möglichkeit hingewiesen, die ja oft in solchen Fällen gewählt wird. Und ich habe ihr in sanfter Wortwahl das Procedere Krone und Veneer erklärt. Auch eine Lösung mit ästhetischen Kompositen wäre vermutlich eine Option gewesen.

Warum nutzte die Zahnärztin diese Chance nicht? Weil die Patientin eine „Kassenpatientin“ ist und Veneers eine Privatleistung sind? Weil der Zahn aus Sicht der Zahnärztin keiner Behandlung bedarf?

Fragen statt Verordnen

Mein Tipp: Sich in den Patienten hineinversetzen können, schafft Vertrauen. Für die Patientin war der Defekt an der Schneidekante ihres Zahns ein Makel, der sie störte. Sie erhoffte sich Lösungsvorschläge und Hilfe.

„Fragen statt Verordnen“ klärt Bedürfnisse. Sie können nie im Vorhinein wissen, was der Mensch, der in Ihre Praxis kommt, bereit ist, für seine Zahngesundheit und/oder ästhetische Verbesserungen auszugeben. Zumal er oft die heutigen Möglichkeiten nicht kennt und kennen kann – Sie sind die Experten. Mehrkosten- oder Privatvereinbarungen sind für alle Patientinnen und Patienten eine Option – man muss sie nur anbieten! Hier wurde eine Chance auf Patientenzufriedenheit – und Honorar – verschenkt. Schade!

Sybille David-Hebgen, Groß-Gerau

(c) Privat
Sybille David-Hebgen bietet seit 1984 zahnärztliche Praxisberatung und hat 2012 das Praxisknigge-Konzept entwickelt. Zu ihrem Angebot gehören Seminare, Workshops, Praxisberatung, Coaching von Teams, Einzelcoaching für Zahnärztinnen/Zahnärzte und Führungskräfte und sie ist als Praxisknigge-Lehrcoach tätig.
Seminarthemen und Praxistrainings gibt es zu den Themen Kommunikation, Service-Exzellenz/Praxisknigge, Positionierung und Praxismarketing (Emotional Branding), Mitarbeiterführung, Mitarbeiter-Trainings (Behavioral Branding), Teamkultur und Rezeptionstraining. Sie ist Personalanalytikerin Reiss Profile (RMP-Master) und erstellt Persönlichkeitsanalysen für Zahnärztinnen und Zahnärzte, insbesondere in Mehrbehandlerpraxen. David-Hebgen ist zudem Buchautorin von Der Praxisknigge, Der Azubiknigge und Der Rezeptionsknigge sowie regelmäßige Fachautorin in namhaften Fachmedien.
Kontakt: Sybille David-Hebgen, Zahnärztliche Praxisberatung/Praxisknigge,
Telefon (0 61 52) 18 88 30, www.sybille-david.de, www.praxis-knigge.de

 

Quelle: Quintessence News Patientenkommunikation med.dent.magazin Praxis

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
20. Feb. 2024

Zähne schützen und erhalten trotz Essstörung

Frankfurter Carolinum bietet neue Ambulanz bei Bulimie und Magersucht
16. Feb. 2024

„Fluorid ist zentraler Pfeiler der Kariesprävention“

Prof. Dr. Ulrich Schiffner beim 18. Hamburger Zahnärztetag – „Fluoride – Auswahl, Applikation und Alternativen?“
15. Feb. 2024

„Zahnersatz von A – Z“

Der neue Katalog von Permadental – noch kompakter und noch informativer
8. Feb. 2024

„Kommen Sie aus dem Tunnel raus“

Dr. Martin Andree zum Placebo-Effekt: Informationen regen ähnliche Gehirnareale an wie Wirkstoffe
2. Feb. 2024

Wie wäre es mit einem Praktikumsplatz in der Zahnarztpraxis?

Schüler können praktisch und unverbindlich Erfahrungen sammeln – Infos für interessierte Zahnarztpraxen
2. Feb. 2024

Gesunder Mund und gesunde Zähne senken Beschwerden bei Krebstherapie

Weltkrebstag am 4. Februar: Entzündung der Mundschleimhaut ist eine häufig unterschätzte Nebenwirkung
30. Jan. 2024

Jetzt bewerben für den DGPZM-Praktikerpreis

Ausgezeichnet werden besonders gelungene Umsetzungen von Präventionskonzepten in der Zahnheilkunde
29. Jan. 2024

DGKiZ: Kinder ganzheitlich versorgen

Einladung zur DGKiZ-Frühjahrstagung 2024 online am 15. und 16. März 2024

Verwandte Bücher

  
Aylin Selcuk

Kroko & seine Zähne - Das Zahnputzbuch für Kinder

Eine Geschichte über Zähneputzen, Milchzähne und den Zahnarztbesuch

Implants Done Right

Your Guide to a Healthy Smile

Care Esthetics

A Healthy Way to Natural Facial Rejuvenation
Andreas Alt / Bernard C. Kolster

Du bist dein eigener Therapeut

Schulterschmerzen – Wie ich meine Beschwerden selbst in drei einfachen Schritten in den Griff bekomme
Andreas Alt / Bernard C. Kolster

Du bist dein eigener Therapeut

Sprunggelenksschmerzen – Wie ich meine Beschwerden selbst in drei einfachen Schritten in den Griff bekomme
Andreas Alt / Bernard C. Kolster

Du bist dein eigener Therapeut

Knieschmerzen – Wie ich meine Beschwerden selbst in drei einfachen Schritten in den Griff bekomme