202 Aufrufe

Fortbildung zum Frühlingsanfang mit Dentsply Sirona – 10 Teilnehmer vor Ort und viele im Netz

(c)Dentsply Sirona

Dentsply Sirona informiert: Der 2. Hybrid-Kongress des Expertennetzwerks Peers darf am Samstag, 20. März 2021 von 10 bis 15:30 Uhr wieder Gast im Fortbildungszentrum von Dipl.-ZT Olaf van Iperen in Wachtberg bei Bonn sein. Bei diesem Peers-Kongress sind erneut die Referenten und maximal zehn Teilnehmer vor Ort – die Veranstaltung wird parallel auch digital übertragen. Für die begrenzte Anzahl an Teilnehmern vor Ort gelten selbstverständlich strengste Hygiene- und Abstandsregeln.
Die praktischen Tipps können im Anschluss an die Vorträge sowohl mit den Referenten vor Ort als auch online von zu Hause aus im Rahmen von Hands-on-Übungen umgesetzt werden.

10 weitere Teilnehmer machen Hands-on-Übungen online mit

Beim Hybrid-Kongress „Augmentation! Aber wie?“ werden die Referenten in ihren Vorträgen hilfreiche Tipps sowie interessante Tricks für die Hart- und Weichgewebsaugmentation geben, die von den Teilnehmern umgehend für die tägliche Praxis adaptiert werden können.

Die Restriktionen für Weiterbildungen wirken sich besonders auf die Hands-on-Übungen aus, deshalb ist die Teilnehmerzahl vor Ort auf zehn Personen begrenzt. Darüber hinaus erhalten maximal zehn Teilnehmer, die online die praktischen Übungen durchführen, einen Laptop und eine Kamera zur Miete. Dank der einheitlichen Technik kann der Referent die Umsetzung der Übungen so mitverfolgen und kommentieren, und die Teilnehmer am heimischen Endgerät sehen ebenfalls die Umsetzung der demonstrierten Techniken durch die online-Hands-on-Teilnehmer – fast so wie bei Präsenzveranstaltungen. Deshalb ist eine digitale Teilnahme ohne Hands-on unbegrenzt möglich.

Entscheidungshilfen für Augmentation im Knochen

Prof. Dr. Fouad Khoury wird in seinem Vortrag Entscheidungsparameter für oder gegen eine Augmentation des Hartgewebes und bei einer positiven Entscheidung die Wahl der augmentativen Vorgehensweise aufgrund der individuellen Voraussetzungen darstellen.

Referenten des 2. Peers Hybrid-Kongresses (von links): Prof. Dr. Fouad Khoury, Prof. Dr. Dr. Bilal Al-Nawas, Dipl.-ZT Olaf van Iperen, PD Dr. Dr. Keyvan Sagheb und PD. Dr. Dr. Eik Schiegnitz
Referenten des 2. Peers Hybrid-Kongresses (von links): Prof. Dr. Fouad Khoury, Prof. Dr. Dr. Bilal Al-Nawas, Dipl.-ZT Olaf van Iperen, PD Dr. Dr. Keyvan Sagheb und PD. Dr. Dr. Eik Schiegnitz
Bild: Dentsply Sirona
Eine knöcherne Augmentation erfordert oftmals auch die Verbreiterung oder Verdickung des Weichgewebes, um ein funktionelles und ästhetisches Ergebnis zu erzielen. Prof. Dr. Dr. Bilal Al-Nawas wird zu den gängigen Methoden einen Überblick geben und die Frage beantworten, wann welche am ehesten zum Ziel führt.

Sollten all die ergriffenen Maßnahmen nicht zum gewünschten ästhetischen Ergebnis führen, fokussiert sich alle Hoffnung auf die Kunstfertigkeiten des Zahntechnikers als letzte Instanz.

Individuelle Abutments und Weichgewebsmanagement

Dipl.-ZT Olaf van Iperen zeigt in seinem Vortrag die Möglichkeiten, die moderne Materialien und das digitale Design von individualisierten Abutments bieten.

Einen wesentlichen Stellenwert für langfristigen Erfolg bei der Implantatbehandlung hat das Weichgewebsmanagement. PD Dr. Dr. Keyvan Sagheb PD Dr. Dr. Eik Schiegnitz werden die zuverlässigsten Vorgehensweisen in ihrem Vortrag vorstellen, der gleichzeitig auch als Einführung für die praktische Umsetzung in den Hands-on-Übungen nach der Mittagspause dient.

Informationen zum Expertennetzwerk Peers gibt es unter www.dentsplysirona.com/peers. Video-Impressionen zum 1. Hybrid-Kongress und Anmeldemöglichkeiten zum 2. Hybrid-Kongress gibt es auf der gleichen Seite unter dem Reiter „Kongress“.

Quelle: Dentsply Sirona Chirurgie Fortbildung aktuell Implantologie Zahnmedizin

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
24.02.2021

Drainage ohne Einfluss auf postoperative Beschwerden

Förderpreis der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt 2020 geht nach Aachen an Dr. Marie Sophie Katz
17.02.2021

Direktorin mit vielseitigem Expertenwissen

Prof. Dr. Dr. Andrea Rau leitet seit 1. Januar 2021 die Klinik für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie der Universität Greifswald
23.12.2020

Digitale Exzellenz im Süden

Tagungsbestpreis der DGCZ zeichnet Digitaleinsatz bei Craniofazialer Anomalie und navigierter Implantatversorgung aus
23.12.2020

Implantatplanung und Bohrschablonen-Design für zahnlose Patienten

Neues Implantatplanungssoftware-Release exoplan 3.0 Galway von exocad ab sofort verfügbar
17.12.2020

Implantmed – klares Design, kombiniert mit technischer Finesse

W & H präsentiert 20 Jahre Implantmed – Jubiläumsangebote im Januar und Februar
14.12.2020

Infektionen durch Nadelstichverletzungen wirksam vorbeugen

Ultra Safety Plus Twist: Eine patentierte Verschlusshülse ersetzt das Aufsetzen der Kappe
10.12.2020

Die National Osteology Group Deutschland stellt sich vor

Initiative der Osteology Foundation will orale Geweberegeneration auch Studierenden näherbringen