0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
2224 Aufrufe

Viele Themen kommen beim 19. Experten Symposium des BDIZ EDI in Köln auf den Tisch

Im Anschluss an das Expertensymposium lädt BDIZ EDI-Vizepräsident Univ.-Prof. Dr. Dr. Joachim Zöller in seiner Funktion als Präsident der ältesten Kölner Karnevalsgesellschaft, „die Grosse von 1823“ zur letzten Sonntagssitzung der Saison in den Gürzenich ein.

(c) koelnkongress

Zahnmedizin digital? – Aktuelle Möglichkeiten und Grenzen digitaler Behandlungskonzepte – so lautet das Motto des 19. Experten Symposiums am 11. Februar 2024 in Köln. Während die Kölner ihren Karneval in den Straßen feiern, beleuchtet der BDIZ EDI traditionell am Karnevalssonntag ab 9 Uhr die digitalen Möglichkeiten in der Zahnarztpraxis (und bietet im Anschluss die Möglichkeit der Teilnahme am närrischen Treiben, siehe weiter unten im Text).

Dieses Symposium ist nicht nur für implantologisch tätige Zahnärzte eine Bereicherung, sondern geht jede Zahnärztin und jeden Zahnarzt an und dürfte auch für die Zahntechnik interessant sein. Das eintägig laufende Programm unter wissenschaftlicher Leitung vom Vizepräsident Univ.-Prof. Dr. Dr. Joachim E. Zöller stellt die Möglichkeiten von KI in Medizin und Zahnmedizin auf den Prüfstand, zeigt das digitale Vorgehen in der Parodontologie und Zahntechnik. Digitale Planung und Diagnostik, dentaler Druck in Praxis und Labor, digitale und navigierte Chirurgie sind ebenso Thema wie die allgemeine Frage danach, wie gute Zahnmedizin im Jahr 2024 definiert wird.
Die angesprochenen Themen werden von einem hochkarätigen Referententeam behandelt, im Einzelnen:

  • Prof. Dr. Jörg Neugebauer: Digitale Planung und Diagnostik: Wo stehen wir heute?
  • Dr. Dr. Klaus Ständer: Grundlagen der „Künstlichen Intelligenz“ in der Medizin und Zahnmedizin
  • Dr. Volker Knorr: KI in der Zahnheilkunde. Fluch oder Segen?
  • Univ.-Prof. Dr. Falk Schwendicke: KI in der Zahnmedizin: Chance oder Narretei? (Online-Vortrag)
  • Prof. Dr. Stefan Fickl: Digitales Vorgehen in der Parodontologie: Oder doch lieber von Hand?
  • Dr. Gerhard Werling: Dentaler Druck, aktueller Stand in Labor und Praxis
  • Univ.-Prof. Dr. Daniel Edelhoff: Digitales Vorgehen in der Prothetik: Quo vadis, Zahntechnik?
  • Univ.-Prof. Dr. Florian Beuer MME: Was ist eine gute Zahnmedizin im Jahr 2024?
  • Dr. Dr. Markus Tröltzsch/Dr. Detlef Hildebrand: Digitale Implantatchirurgie: Was macht der Roboter?
  • Prof. Dr. Hans-Joachim Nickenig: Navigierte Implantologie garantiert den sicheren Erfolg – bei Augmentation, Implantatinsertion und Prothetik
  • Prof. Dr. Jörg Neugebauer: Update digitaler Workflow in der Implantologie – Ergebnisse der Europäischen Konsensuskonferenz 2024

 

Auch 2024 findet das Experten Symposium wieder während der Karnevalszeit in Köln statt, erstmals im Hotel Pullman in Köln. Das Rahmenprogramm ist vom Feinsten: Am Abend lädt BDIZ EDI-Vizepräsident Univ.-Prof. Dr. Dr. Joachim Zöller in seiner Funktion als Präsident der ältesten Kölner Karnevalsgesellschaft, „die Grosse von 1823“ zur letzten Sonntagssitzung der Saison in den Gürzenich ein.
Für die Teilnahme am eintägigen Symposium gibt es 8 Fortbildungspunkte gemäß den Leitlinien von BZÄK und DGZMK. Jetzt anmelden unter www.bdizedi.org.

Quelle: BDIZ EDI Digitale Zahnmedizin Implantologie Fortbildung aktuell Zahnmedizin

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
10. Apr. 2024

Neue Erkenntnisse zum dynamischen digitalen Modell

DDM-Praxispreis 2023 für Aachen und Berlin – Bewerbungsschluss für 2024 bis 30. April verlängert
2. Apr. 2024

„Weitwinkel für die digitale Zahnmedizin“

Interview mit Novica Savic, CCO und Geschäftsführer bei Exocad, zu den Exocad Insights 2024 im Mai 2024
27. März 2024

„Ohne umfangreiche Vorbereitungen direkt mit der Behandlung starten“

Axano Pure: Neue Behandlungseinheit vereinfacht Arbeitsabläufe durch Automatisierung und integrierte Lösungen
26. März 2024

Größeres Sichtfeld trotz kleinerem Handstück

iTero Lumina Intraoralscanner sorgt für eine schnellere, effizientere und fotorealistische Bilderfassung
21. März 2024

Okklusionsschienen aus dem 3-D-Drucker

Webinar der Cerec Masters zeigt funktionelle Therapielösungen – weitere Fortbildungstermine im April und Mai 2024
19. März 2024

Karl-Häupl-Kongress bringt Wissenschaft und Praxis zusammen

ZÄK Nordrhein: Zentrale Fortbildungsveranstaltung der nordrheinischen Zahnärzteschaft mit 900 Teilnehmern gut besucht
15. März 2024

Die Genauigkeit von Bohrschablonen je nach Herstellung verglichen

Feierliche Verleihung des Hans-Peter Bantleon Förderpreises 2024 in Kitzbühel
11. März 2024

Neue Option zur Behandlung von Schnarchen und Schlafapnoe

Sicat Optisleep Therapieschiene ohne DVT-Scan: Einfacher Workflow für erhöhten Patientenkomfort