0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
1517 Aufrufe

Aktionsbündnis gesundes Implantat beim Forum Implantologie in Hamburg

DentaMedica informiert: Ende September war Hamburg ein weiteres Mal Veranstaltungsort für eines der Top-Fortbildungsevents im Bereich Implantologie. Zwei Tage lang informierten sich rund 175 ZahnärztInnen und PraxismitarbeiterInnen über die neusten Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis. Im Fokus stand in diesem Jahr die Frage: „Wie gelingt es, implantatgetragene prothetische Versorgungen auch langfristig stabil zu halten?“ — ein Anliegen, dem sich das Aktionsbündnis gesundes Implantat seit seiner Gründung vor sechs Jahren engagiert widmet.

Im Rahmen der Veranstaltung begrüßte das Bündnis als neuestes Mitglied in seinem Fachbeirat den geschäftsführenden Oberarzt und Leiter der Forschung MKG des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf, Prof. Dr. Ralf Smeets. Der wissenschaftliche Leiter der Veranstaltungsreihe sprach als Hauptredner über allogene Knochenersatzmaterialien und betonte die Wichtigkeit einer strukturierten Implantatprophylaxe.

Auch die Vorträge von Prof. Dr. Dr. Michael Payer zu Prävention und Therapiekonzepten bei der Behandlung periimplantärer Entzündungen sowie von Dr. Mehrdad Arjomand, M.Sc. über das Risiko einer Implantattherapie bei bestehender Parodontitis verfolgten die Teilnehmer äußerst interessiert. Daneben wurden unter dem Motto „Aus Fehlern lernen“ die unterschiedlichen Ursachen für den Implantatverlust ebenso diskutiert wie mögliche Problemlösungen.

Das Aktionsbündnis konnte an beiden Veranstaltungstagen mit einem Infostand vielen interessierten Besuchern seine Arbeit näherbringen und anhand zahlreicher Praxismaterialien anschaulich darstellen, wie beispielsweise das Kompendium als Leitfaden für gesamte Praxisteam dienen oder die Patientenbroschüre „Implantate brauchen Pflege“ die Arbeit der Praxen bei der Implantatpflege aktiv unterstützen kann.

Auch der Termin für das 5. Hamburger Forum für Innovative Implantologie steht schon fest: Die Veranstaltung findet 2018 am 14. und 15. September statt.

Quelle: DentaMedica Implantologie Fortbildung aktuell

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
22. Feb. 2024

Langzeitstudie: Erneut keine Periimplantitis um zweiteiliges Implantatsystem

Neue Daten der Universität Graz nach 5 beziehungsweise 12 Jahren bestätigen klinische Performance des Patent Implantatsystems
20. Feb. 2024

„Leitlinien sind keine Überzeugungen“

Deutsche Gesellschaft für Implantologie im Zahn-, Mund- und Kieferbereich (DGI) legt international die erste S3-Leitlinie zu Keramikimplantaten vor
20. Feb. 2024

Vielfältiges Angebot an Weiterbildungsformaten

Mectron: Fortbildungen von Piezosurgery über Prophylaxe bis hin zur Blutentnahme und PRF
15. Feb. 2024

25 Jahre Camlog – der Jubiläumskongress

Konsequent teamorientierte Firmenphilosophie – Feier in der Motorworld Village Metzingen
14. Feb. 2024

Antibiotikaverbrauch unter dem Niveau vor der Pandemie – aber immer noch zu hoch

Gefahr von Wirkungsverlust durch Lieferengpässe, Verbrauch in Tierhaltung und Resistenzen
9. Feb. 2024

Optimales Einwachsen des Implantats dank Bone Growth Concept

Bone Growth Concept von Bredent für verbesserte Osseointegration und Knochenneubildung
29. Jan. 2024

„Jeder Patient sollte seine individuelle Anästhesie erhalten“

Das neue Buch „Schmerzkontrolle in der Zahnmedizin“ von Prof. Dr. Dr. Peer W. Kämmerer und Dr. Diana Heimes
24. Jan. 2024

KI in der Zahnmedizin und digitales Vorgehen in Parodontologie und Zahntechnik

Viele Themen kommen beim 19. Experten Symposium des BDIZ EDI in Köln auf den Tisch