0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
3782 Aufrufe

Internationale Fachtagung für orale Geweberegeneration im April 2023 in Barcelona

Erneut ist das Centre Conventions Internacional Barcelona (CCIB) Veranstaltungsort des Osteology Symposiums.

(c) Quintessence News

Die orale Regeneration ist Ihre Leidenschaft und die Investition in Fortbildung ist Ihnen wichtig? Dann sollten Sie die folgenden sieben Gründe berücksichtigen, warum Sie nächstes Jahr am Internationalen Osteology Symposium in Barcelona teilnehmen sollten. „Es gibt nichts Inspirierenderes als eine großartige Konferenz, um die Motivation am Montagmorgen in die tägliche Praxis zurückzubringen“, ist sich auch Prof. Ronald E. Jung, Mitglied des Vorstands der Osteology Foundation sicher.

1. Auf dem neuesten Stand sein und von den Besten lernen
In Barcelona treffen sich die weltweit führenden Experten auf dem Gebiet der oralen Geweberegeneration, um Wissen und Ideen auszutauschen. Informieren Sie sich über die neuesten Forschungsergebnisse, neue Verfahren und aufkommende Technologien und Standards. Wenn Sie dieses Wissen in Ihre tägliche Praxis einbringen, werden Sie Ihre klinischen Ergebnisse mit Sicherheit verbessern.

2. Vertiefen Sie Ihre chirurgischen Fähigkeiten
Neben dem Symposiumsprogramm werden 14 Workshops angeboten. Wählen Sie einen dieser praktischen Workshops und verfeinern Sie Ihre Fähigkeiten durch Praxis und Feedback. Wenn Sie das richtige chirurgische Verfahren Schritt für Schritt von Experten lernen, wird sich Ihre tägliche Arbeit verbessern.

3. Treffen Sie Experten von Angesicht zu Angesicht
Führende Experten werden in Barcelona auf und hinter der Bühne zusammenkommen. Nutzen Sie die Gelegenheit zum persönlichen Austausch und hinterlassen Sie einen bleibenden Eindruck. Aus Zufallsbegegnungen können Karrieren, Kooperationen und Freundschaften entstehen.

4. Erkunden Sie verschiedene Karrieremöglichkeiten
Die Förderung der nächsten Generationen liegt vielen der renommierten Experten am Herzen – ob in der Forschung oder in der klinischen Praxis. Nutzen Sie die Chance, sich mit ihnen auszutauschen und von ihren Erfahrungen zu lernen. 

5. Erkunden Sie neue Perspektiven
Das Symposium wird alle Aspekte der oralen Regeneration abdecken und auch Perspektiven verwandter Disziplinen aufzeigen. Lassen Sie sich von dem gesamten Konferenzpaket inspirieren, und vielleicht eröffnen sich neuen Horizonte in der Welt der oralen Geweberegeneration.

6. Osteology Foundation ist der richtige Ort für die orale Regeneration
Wir sind die einzige globale Fachorganisation auf dem Gebiet der oralen Geweberegeneration. Es gibt nichts Besseres, als in einem Raum mit Gleichgesinnten zu sein und diese Energie an den eigenen Arbeitsplatz mitzunehmen. Werden Sie Teil der Gemeinschaft und knüpfen Sie Kontakte mit Gleichgesinnten aus nah und fern.

7. Haben Sie Spaß
Freuen Sie sich auf drei Tage Lernen in angenehmer Atmosphäre mit spannenden Formaten wie Live-Operationen, klinischen Round-Tables und Battles of Concepts. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, Ihre Fortbildungswünsche mit Inspiration und Spaß zu verbinden.

„We are Re:Generation“

Die Ausgabe 2023 des Internationalen Osteologie-Symposiums bietet ein beeindruckendes Programm mit 80 Vorträgen, vierzehn Workshops, zwei Live-Operationen und vielen anderen Formaten, die alle von weltweit führenden Experten auf dem Gebiet der oralen Regeneration gehalten werden. Das Veranstaltungsmotto „We are Re:Generation“ spiegelt den Schwerpunkt der Stiftung auf der oralen Regeneration wider und gleichzeitig die Mission, Wissenschaft und Praxis miteinander zu verbinden, indem sie das gesamte weltweit verfügbare Wissen an einem Ort und zur gleichen Zeit zusammenführt. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es auf der Veranstaltungsseite.

Quelle: International Osteology Foundation Implantologie Chirurgie Fortbildung aktuell

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
20. Feb. 2024

„Leitlinien sind keine Überzeugungen“

Deutsche Gesellschaft für Implantologie im Zahn-, Mund- und Kieferbereich (DGI) legt international die erste S3-Leitlinie zu Keramikimplantaten vor
20. Feb. 2024

Vielfältiges Angebot an Weiterbildungsformaten

Mectron: Fortbildungen von Piezosurgery über Prophylaxe bis hin zur Blutentnahme und PRF
15. Feb. 2024

25 Jahre Camlog – der Jubiläumskongress

Konsequent teamorientierte Firmenphilosophie – Feier in der Motorworld Village Metzingen
14. Feb. 2024

Antibiotikaverbrauch unter dem Niveau vor der Pandemie – aber immer noch zu hoch

Gefahr von Wirkungsverlust durch Lieferengpässe, Verbrauch in Tierhaltung und Resistenzen
9. Feb. 2024

Optimales Einwachsen des Implantats dank Bone Growth Concept

Bone Growth Concept von Bredent für verbesserte Osseointegration und Knochenneubildung
29. Jan. 2024

„Jeder Patient sollte seine individuelle Anästhesie erhalten“

Das neue Buch „Schmerzkontrolle in der Zahnmedizin“ von Prof. Dr. Dr. Peer W. Kämmerer und Dr. Diana Heimes
24. Jan. 2024

KI in der Zahnmedizin und digitales Vorgehen in Parodontologie und Zahntechnik

Viele Themen kommen beim 19. Experten Symposium des BDIZ EDI in Köln auf den Tisch
24. Jan. 2024

DZOI Grundkurs Implantologie ist jetzt Teil der Pflichtvorlesung an der Uni Marburg

Pflichtvorlesung für Zahnmedizinstudierende im 6. Semester – neue Approbationsordnung machts möglich