7765 Aufrufe

Video-Interview mit Prof. Dr. Bernd Wöstmann von der ADT-Jahrestagung 2019

Intraorale Scanverfahren können heute viel mehr als „nur“ digitale Abformungen. Welche verschiedenen Technologien und Anwendungsfelder es gibt, hat Prof. Dr. Bernd Wöstmann von der Universität Gießen auf der ADT-Jahrestagung 2019 in seinem Workshop „The battle of the scanners“ vorgestellt. Was in Sachen Abformung digital geht, was gut funktioniert und wo es noch Probleme gibt, sagt er im Video.

Digitale Abformung. Analoge Verfahren adé?

Im November beim Deutschen Zahnärztetag 2019 wird Wöstmann zusammen mit Dr. Ingo Baresel von der Deutschen Gesellschaft für digitale orale Abformung (DGDAO) einen Vortrag zum Thema Intraorales Scannen (Titel: „Digitale Abformung. Analoge Verfahren adé?“) halten. „Ich freue mich schon darauf. Ich denke es wird spannend, die Thematik sowohl von der wissenschaftlichen als auch von der praktischen Seite zu beleuchten“, so Wöstmann im Gespräch bei der ADT. Er kündigt an: „Ich glaube, dass wir beide ein sehr gutes Team sind und uns sehr gut ergänzen können. Ich verspreche mir davon für die Teilnehmer viele gute Informationen und bin zuversichtlich, dass das eine spannende Sache werden wird.“ Mehr zum Programm des Deutschen Zahnärztetags, der am 8. und 9. November 2019 in Frankfurt am Main stattfindet, unter www.dtzt.de.

Mehr von der ADT 2019 auf Quintessence News:



Die Quintessenz Zahntechnik setzt in der Ausgabe 06/19 den Schwerpunkt auf die ADT-Jahrestagung und 40 Jahre ADT:

  • Editorial von ADT-Präsident Prof. Dr. Daniel Edelhoff
  • Prof. Dr. Jürgen Setz stellt die Themen der Tagung vor
  • ZTM Günter Rübeling erinnert an Meilensteine der Zahntechnik und die Highlights aus den Vorträgen von 1976 bis 2016

Die ADT 2020 mit dem Schwerpunktthema „Patientenorientierte Diagnostik und Therapie im Team – Von analoger Kompetenz bis künstlicher Intelligenz“ ​wird vom 11. bis 13. Juni 2020 in Nürtingen stattfinden. Infos und Anmeldung unter www.ag-dentale-technologie.de.

Quelle: Quintessence News Prothetik Digitale Zahnmedizin Fortbildung aktuell Videos

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
01.03.2021

Klassiker für Modellguss-, Kronen- und Brückenarbeiten

Konventionelle Zahntechnik mit Legierungen von Bego – abgestimmtes System aus Materialien, Geräten und Schulungen
22.02.2021

Es werde Licht – mit LED-Power

Leistungsstarkes Breitband-Lichthärtegerät von Shofu polymerisiert Verblendkomposite und 3-D-Druck-Materialien bis zu 50 Prozent schneller
18.02.2021

Ein Arbeitsleben zwischen Technik und Medizin

Dentale Werkstoffkunde an der Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik an der LMU München
16.02.2021

Für starken Halt und Schutz des Zahnfleisches

Die neue blend-a-dent Professional Haftcreme: Sicherheit und zuverlässige Versiegelung zwischen Zahnfleisch und Zahnersatz
28.01.2021

3-D-Print von Abdrucklöffeln und Bohrschablonen

Argen Digital erweitert sein 3-D-Print Portfolio am Düsseldorfer Standort
15.01.2021

Bioinerte Keramik schützt das periimplantäre Weichgewebe

PD Dr. Stefan Röhling zur Datenlage und Praxis zu vollkeramischen einteiligen und zweiteiligen Implantaten
14.12.2020

Komplexe Rehabilitation aus hochtransluzentem Zirkonoxid – eine Fallstudie mit Probefahrt

Prof. Daniel Edelhoff stellt einen interessanten Fall aus der Dezember-Ausgabe der Quintessenz Zahntechnik vor