397 Aufrufe

Permadental präsentiert die Forma Injektions Technik F.I.T.

(c)Permadental

Permadental informiert: Die Forma Injektions Technik (F.I.T.) ist eine ebenso innovative wie spektakuläre Behandlungslösung für die Zahnarztpraxis: Als Teil eines Komplettpakets wird in einem überwiegend digitalen Workflow ein fließfähiges, injizierbares und ultrafeines Hochleistungskomposit für die Rekonstruktion nach Abrasionen und Defekten eingesetzt. Zum Paket gehören immer eine digitale Fallplanung, das benötigte Komposit in gewünschter Farbe und transparente, „nach dem digital erstellten Mockup“ angefertigte Puttyschlüssel. Das Ergebnis dieser minimalinvasiven Therapielösung beeindruckt mit einer ästhetisch glänzenden Oberfläche und ist abrasionsbeständiger als herkömmliche Kompositrestaurationen. Außerdem weist das verwendete Material dank eingesetzter Nanotechnologie neben einer entsprechenden Viskosität auch eine geringe Schrumpfung und hervorragende physikalische Eigenschaften auf. Behandler und Patient können sich auf eine wieder optimal erstellte Morphologie freuen.

Minimal invasiv meets digital

Das F.I.T. System überzeugt als alternative Therapie bei der Behandlung von okklusalen und inzisalen Abrasionen sowie von Defekten, die durch Traumata, Bruxismus oder Bulemia Nervosa verursacht wurden. „Als führender Komplettanbieter für zahntechnische Lösungen freuen wir uns sehr, mit F.I.T. eine Innovation vorzustellen, die das Behandlungsportfolio einer Zahnarztpraxis definitiv bereichern kann“, berichtet Marco Claassen, Produkt-Spezialist F.I.T. bei Permadental. „Besonders für IOS-Anwender eröffnen sich mit diesem Angebot neue Indikationsstellungen. Die Behandlung von Zahndefekten wird auch ohne analoge Abdrücke und Präparationen möglich. Hochästhetische Restaurationen können so schnell und effizient selbst erstellt werden.“ Permadental bietet für interessierte Behandler und Praxismitarbeiter kostenlose einstündige Webinare an. Weiterführende digitale Hands-On-Kurse sind bereits in Vorbereitung. Weitere Informationen zu F.I.T. können per Mail bei m.claassen@permadental.de angefragt werden.

 

 

Quelle: Permadental Restaurative Zahnheilkunde Prävention und Prophylaxe Ästhetische Zahnheilkunde Zahnmedizin

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
01.06.2021

Kulzers virtuelles Kolloquium geht in die zweite Runde

Referenten am 12. Juni 2021 sind Prof. Dr. Dr. Peer Kämmerer, Ulf Krueger-Janson und Prof. Dr. Sebastian Paris
25.05.2021

Visalys Temp erhält „Vote of Confidence“

Material für temporäre Brücken und Kronen punktet mit Bruchstabilität und sicherem Handling
19.05.2021

Jetzt Fördermittel aus der DGR²Z-Forschungsförderung bis 15. Juli 2021 beantragen!

Zwei Förderfonds unterstützen Forschende zu restaurativer und regenerativer Zahnerhaltung
11.05.2021

Success Simplified: Stressfrei zementieren

Kostenfreie Live-Webinare von 3M in Mai und Juni 2021
06.05.2021

Einzeln stark, zusammen unschlagbar

Ein Befestigungssystem für nahezu alle indirekten Befestigungsindikationen: SoloCem und One Coat 7 Universal von Coltene
29.04.2021

Thermoviskoses Füllungsmaterial für alle Kavitätenklassen zugelassen

VisCalor mit breiterem Farbangebot ergänzt thermoviskoses Bulk-Fill Komposit VisCalor bulk
20.04.2021

Junge Forschende der Zahnmedizin sind gefragt

DGPZM-Elmex-Wissenschaftsfonds: Noch bis 31. Mai 2021 bewerben
20.04.2021

Für einen eröffneten, trockenen Sulkus

Die Voco Retraction Paste schafft optimale Voraussetzungen für eine präzise Abformung