0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
2155 Aufrufe

Der 12. Zahngipfel am ersten Aprilwochenende 2019 – Kommunikation, Mehrwerte, Innovationen

Zum 12. Mal lädt ZTM Udo Kreibich Zahnärzte und Zahntechniker ein, und diesmal geht es ganz nach oben: Auf Deutschlands höchstem Punkt, der Zugspitze wird an Freitag, dem 5. April 2019 das Symposium rund um die Vollkeramik stattfinden, die Workshops am Samstag, den 6. April werden vom Hotel am Badersee ausgerichtet.

Referenten im Team

Kreibich: „Wir haben auf den vergangenen Veranstaltungen viele Gespräche geführt über die Zukunft der Fortbildung und was sich die Teilnehmer dazu wünschen. Darüber hinaus haben wir die zweijährige Umbauzeit des Kornhauses in Kempten zum Anlass genommen für eine Neukonzipierung unserer Veranstaltung. Das Motto des Vollkeramikworkshops lautet „Kreativ. Innovativ. Originell.“ Im Mittelpunkt der Veranstaltung 2019 steht die Kommunikation. Netzwerken ist das Schlüsselwort, sowie Mehrwerte für die Persönlichkeitsentwicklung und für den Arbeitsalltag. Gemeinsam mit den Teilnehmern wollen wir Innovationen für die Zukunft und Hilfsmittel für die Positionierung entwickeln.“ Referenten wie Dr. Frank Maier, MSc., Dr. Michael Berthold, MSc., oder Prof. Dominik Groß und Teams wie Dr. Michael Fischer und ZTM Benjamin Votteler, Dr. Bernd Henrich und Dr. Harald Hüther, Dr. Peter Schubinski und ZT Jürgen Dettinger M.A. diskutieren die ganze Palette zahntechnischer und zahnmedizinischer Themen. Jungen Zahnärzten und Zahntechnikern wird im Programmteil „Gipfelstürmer“die Gelegenheit geboten, mit einem achtminütigen Vortrag Dentalgeschichte zu schreiben.

Lunch & Learn

In den Workshops können sich die Teilnehmer mit Konzepten zur Augmentation von Hart- und Weichgewebe vertraut machen, mit ZTM Vincent Fehmer monolithische Rekonstruktionen unter die Lupe nehmen oder sich bei Dr. Jochen Mellinghoff über Keramikimplantate informieren. Zahntechnik und Facebook und das Mentale Training mit der hypnEthik, vorgestellt von Veranstalter Kreibich, runden das Programm ab. Ein Highlight ist laut Kreibich der Vortrag von ZTM Otto Prandtner, währenddessen man mit Fingerfood verwöhnt wird. Informationen und Anmeldung unter https://www.zahngipfel.de.

Titelbild: Kurt-Georg Rabe/shutterstock.com
Quelle: Zahngipfel Zahntechnik Fortbildung aktuell

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
23. Feb. 2024

Expansionskurs: Netzwerk mit etablierten Laboren erweitert

Dentallabor Gibisch gehört seit Februar 2024 zur Flemming-Gruppe
21. Feb. 2024

„Ein Leben ohne Handwerk ist nicht denkbar“

Die erste Frau an der Spitze der Handwerkskammer – „ladies dental talk“ am 20. März 2024 bereits zum 20. Mal in Frankfurt
21. Feb. 2024

„Du bist als Chef dafür verantwortlich, dass der Vibe ein guter ist“

ZTM Gerrit Ehlert zu Gast in Folge #36 von „Dental Lab Inside – der Zahntechnik-Podcast“
16. Feb. 2024

Von Okklusion, Funktion und Kieferrelation

In der Februar-Ausgabe der Quintessenz Zahntechnik ist alles drin: kaufunktionelle Aspekte, ästhetische Effekte, das Handwerk und die Digitalisierung
16. Feb. 2024

Ceramill XTP: Amann Girrbach bringt erstes TPO-freies 3-D-Druckharz auf den Markt

Verzicht auf TPO und weitere potenziell schädliche Stoffe wie MMA, BPA erhöht Anwendersicherheit
15. Feb. 2024

„Zahnersatz von A – Z“

Der neue Katalog von Permadental – noch kompakter und noch informativer
14. Feb. 2024

„eLABZ“: TI-Anbindung für Dentallabore kommt

EBZ dient als Vorlage für eigene Anwendung – voraussichtlich ab Sommer 2024 verfügbar
9. Feb. 2024

Preiswürdige Begeisterung für Forschung und Praxis gesucht

Bewerbungsstart für Forschungs- und Videopreis der AG Keramik 2024 – Verleihung am 30. November 2024 in Dresden