0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
1584 Aufrufe

Zahnarzt und Zahntechniker auf Augenhöhe beim Veneer-Teamkurs von Bösing Dental

(c) Bösing Dental

„Die ergebnisorientierte, majesthetische Teamarbeit verhilft Zahnarztpraxis und Dentallabor zu herausragenden Ergebnissen“, eröffnete Achim Ludwig die Premiere des Team-Veneerkurses bei Bösing Dental (Bingen am Rhein). Grundlage des zweitägigen Kurses mit sieben Zahnärzten und sechs Zahntechnikern Ende November vergangenen Jahres war die Live-Versorgung von drei Patienten mit Veneers nach dem Majesthetic-Prinzip. Sie ist laut ZTM Achim Ludwig (School of Majesthetic) „eine Form der Heilprothetik, die in der Lage ist, mithilfe einer naturkonformen Rehabilitierung auch eine psychische Heilung zu bewirken“. Der Referent zeigte mit der von ihm entwickelten einfachen Arbeitsweise, wie das Team zu herausragenden Ergebnissen kommt.

ZT und Majesthetikerin Olga Urbach (Bösing Dental) und Achim Ludwig wiesen die teilnehmenden Zahntechniker in die Veneerrestauration ein. Urbach demonstrierte die bevorstehenden Patientenfälle in theoretischer und praktischer Anwendung, nach welcher die Teilnehmer ihre Majesthetic-Schichtung starteten. Per Live-Übertragung aus dem Behandlungsraum in den Seminarraum waren sämtliche Details für die praktische Nachvollziehbarkeit optimal einsehbar.

Parallel dazu schulte Zahnarzt Dr. Frank Maier (Tübingen) die Zahnmediziner in der vollständigen präprothetischen Planung sowie der erfolgreichen Anwendung der Kofferdamtechnik und photographischen Dokumentation. Während der weiteren keramischen Schichtungen trainierten die Zahnmediziner die substanzschonende Veneerpräparation sowie die Planungsumsetzung per Mock-Up und die Provisorienherstellung.

Das Einsetzen der Veneers erfolgte live und „die Mühen haben sich gelohnt: den Teilnehmern wurde sehr authentisch die Power eines zahnmedizinisch-zahntechnischen Kompetenzteams vermittelt. So ist der Traum der Integration der Majesthetic in die Zahnmedizin wunderbar gelungen“, freuten sich die drei Referenten.
Der nächste Teamkurs findet am 15. und 16. Juli 2022 statt. Anmeldungen unter www.boesing-dental.de.

Quelle: Bösing Dental Ästhetik Fortbildung aktuell Ästhetische Zahnheilkunde

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
06.12.2022

Gleich drei Gewinnerteams erhielten AG Keramik Preise

Preisverleihung fand im Rahmen des AG Keramik Symposiums in Hamburg statt
28.11.2022

Bücherspende für die Zahnheilkunde in Albanien

AG Keramik spendet 150 Exemplare ihres englischsprachigen Keramikhandbuchs der Uni Tirana
09.09.2022

Der Reiz des dünnen Schichtens

Die aktuelle Ausgabe der Quintessenz Zahntechnik hat den Schwerpunkt Verblendtechniken
09.09.2022

Zirkonoxid fachgerecht bearbeiten

Spezielles Panther-Bearbeitungsset für Zirkonoxide powered by Argen Dental
23.08.2022

Super und smart – Hybrid-Technik für keramische Verblendungen

Kombinierbare Keramiksysteme MiYO Liquid und InSync für alle keramischen Restaurationen geeignet
02.08.2022

Perfekte pinke Gingiva

Mal- und Strukturpasten für hochästhetisches, individuell charakterisiertes Zahnfleisch
12.07.2022

True Colours: Jetzt noch mehr Farbintensität für die Zirkonoxidrestaurationen

Esthetic Colorant, die neuen Effektflüssigkeiten von Kuraray Noritake
29.06.2022

„Der Fokus liegt auf Sicherheit und Qualität der Pritidenta-Produkte“

Pritidenta-Geschäftsführer David Figge zu aktuellen Projekten