0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
3633 Aufrufe

Für kieferorthopädische Apparaturen – Workshop in Berlin

Der Appliance Designer von 3Shape ist ein flexibles Programm, das als ein Werkzeugkasten konzipiert ist, und mit dem sich die meisten Typen von kieferorthopädischen Apparaturen erstellen lassen. Einen Kurs in englischer Sprache mit ZTM Stefano Negrini aus Ferrara, Italien, bietet Organical CAD/CAM am 10. November 2017 in Berlin an.

Der Aufbau von Appliance Designer ermöglicht laut 3Shape eine maximale Flexibilität beim Konstruktionsprozess. Die grundlegenden Werkzeuge können in beliebiger Reihenfolge angewendet werden. Alle Modelle können zur Fertigung exportiert werden (entweder ein modifiziertes Gebissmodell als Vorlage oder die Apparatur selbst). Alle Kombinationen von aktiven 3-D-Modellen werden unterstützt (Addition oder Subtraktion). STL-Bibliothekselementen können nach Angaben von 3Shape auf alle 3-D-Modelle angewendet werden. Darüber hinaus werden Vordefinierte Profile und Parameter unterstützt, ebenso ein vollständiger Export und Import von Konstruktionsvorlagen. Damit sollen die Produktivität und die Konsistenz von Konstruktionen gesichert werden. Mit virtueller Artikulation kann die Apparaturkonstruktion für den Patienten angepasst werden.

Die Schulung umfasst maximal acht Teilnehmer. Jeder Teilnehmer arbeitet an einer eigenen Workstation. Gezeigt werden Workflows anhand von Studienfällen, um Apparaturen wie Twin-Blocks, Herbstscharniere, Planas-Tracks, Surgical Splint, Fix Retainer, angepasste Multibänder und Splints und mehr herstellen zu können. Darüber hinaus sollen Details über Trays für das indirekte Kleben und Vorrichtungen zur Bracket-Positionierung vermittelt werden.

Die Kosten für den Kurs betragen 480 Euro pro Person zzgl. Mehrwertsteuer, Teilnehmer erhalten 7 Fortbildungspunkte nach BZÄK/DGZMK. Weitere Informationen unter www.cctechnik.com/veranstaltungen.

Quelle: 3shape Digitale Zahntechnik Fortbildung aktuell

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
16. Feb. 2024

Von Okklusion, Funktion und Kieferrelation

In der Februar-Ausgabe der Quintessenz Zahntechnik ist alles drin: kaufunktionelle Aspekte, ästhetische Effekte, das Handwerk und die Digitalisierung
16. Feb. 2024

Ceramill XTP: Amann Girrbach bringt erstes TPO-freies 3-D-Druckharz auf den Markt

Verzicht auf TPO und weitere potenziell schädliche Stoffe wie MMA, BPA erhöht Anwendersicherheit
12. Feb. 2024

Insolvente NT-Trading: Entwicklung und Fertigung laufen weiter

Unternehmen und Insolvenzverwalter führen Gespräche mit potenziellen Investoren – Schieflage durch Standort in den USA verursacht
9. Feb. 2024

Preiswürdige Begeisterung für Forschung und Praxis gesucht

Bewerbungsstart für Forschungs- und Videopreis der AG Keramik 2024 – Verleihung am 30. November 2024 in Dresden
8. Feb. 2024

Im Van moderne Dentaltechnik live erleben

Ivoclar bietet Dentallaboren und Zahntechnikern neue Möglichkeiten, neue Geräte und Workflows vor Ort kennenzulernen
25. Jan. 2024

Dreve launcht digitales Schienenmaterial FotoDent splint

Mit hoher Bruchfestigkeit und minimaler Abnutzung eine nachhaltige Wahl für Patienten und Anwender
27. Dez. 2023

„Sie können die digitale Evolution selbst mitgestalten“

Max Milz spricht als Gast in Folge #9 von „Dental Minds“ über Cloud-Plattformen und wie sie den Alltag von Praxis und Labor verändern werden
20. Dez. 2023

„Touch the past to create the future“

26. Prothetik Symposium zeigte wegweisende Entwicklungen in der Totalprothetik