0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
3487 Aufrufe

Der sechste Band nimmt sich eine junge Materialgruppe vor – ab sofort als digitales Fachbuch verfügbar

Der sechste Band der erfolgreichen Digitalserie wurde mit Kooperationspartnern aus der Dentalbranche umgesetzt.

(c) Werkstoffkundekompendium

Der sechste Band der erfolgreichen digitalen Fachbuchreihe „Werkstoffkunde-Kompendium – Moderne dentale Materialien im praktischen Arbeitsalltag“ steht ab sofort zum Download bereit. Die Autoren Prof. Bogna Stawarczyk, Annett Kieschnick, PD Dr. Marcel Reymus und Prof. Martin Rosentritt befassen sich in diesem Kapitel des digitalen Fachbuchs mit dentalen 3-D-Druckwerkstoffen.

Wachsende Bedeutung

Als vergleichsweise junge Fertigungstechnologie hat sich der 3-D-Druck in der Zahnmedizin etabliert. Entscheidend für die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und die Qualität sind die verwendeten Materialien. Zu den in der Zahnmedizin häufig verwendeten 3-D-Druckmaterialien zählen Photopolymerisate (Harze), Thermoplaste, Metalle/Legierungen, Keramiken und Silikone. Jedes dieser Materialien wird aufgrund seiner spezifischen Eigenschaften in unterschiedlichen Bereichen eingesetzt. Trotz der wachsenden Bedeutung der additiven Fertigung gab es bisher wenig Literatur, die sich speziell mit dentalen 3-D-Druckmaterialien in der praktischen Aus- und Weiterbildung beschäftigt. Diese Lücke wird nun mit dem sechsten Kapitel des Werkstoffkompendiums geschlossen.

Inhalte des digitalen Fachbuchs

Das „Werkstoffkunde-Kompendium – Moderne dentale Materialien im praktischen Arbeitsalltag“ vermittelt die Grundlagen der dentalen Werkstoffkunde. In verschiedenen Bänden werden die in der Zahnmedizin und Zahntechnik gebräuchlichen Werkstoffe ausführlich vorgestellt. Das neueste Kapitel widmet sich den 3-D-Druckwerkstoffen. Das Autorenteam erklärt komprimiert und anschaulich die Grundlagen der additiven Fertigung und beantwortet zentrale Fragen wie: Welche additiven Verfahren gibt es in der Zahnmedizin? Welche Werkstoffe sind für welche Verfahren geeignet? Wie werden 3-D-Druckharze sicher verarbeitet und Fehlerquellen vermieden? Wie funktioniert der Druck von Keramik? Wie können Legierungen gedruckt werden? Was ist im Praxis- und Laboralltag zu beachten? Dies sind nur einige der Fragen, die in diesem digitalen Fachbuch beantwortet werden.

Aufbau des interaktiven Buchs

Ein kurzer Text führt durch die verschiedenen additiven Technologien, stellt die unterschiedlichen Werkstoffe vor, geht auf die Verarbeitungsschritte ein und widmet sich dem Qualitätsmanagement sowie der Zusammenarbeit zwischen Praxis und Labor. Ein ausführliches Glossar führt durch das Buch und beantwortet viele Fragen. Lernende können ihren Wissensstand mit der Lernfunktion (ähnlich wie bei Karteikarten) überprüfen. Beliebt bei den Lesern und unverzichtbar für eine breite Informationsvielfalt: Im bebilderten Produktsupplement informieren mehr als 20 Industriepartner über ihre Produkte und deren Anwendung.

Moderne Aus- und Fortbildungslektüre
Mit dem digitalen Werkstoffkunde-Kompendium gehen die Autoren neue Wege. In einzelnen Büchern werden verschiedene Werkstoffe für die prothetische Zahnmedizin vorgestellt. Die Komplexität der Informationen ist dank der durchdachten Struktur einfach zu erfassen. Nach dem Kauf des digitalen Buchs im Apple iBooks-Store kann das iBook auf jedem MacOS-Endgerät gelesen werden. Das Werkstoffkunde-Kompendium „Dentale 3D-Druckwerkstoffe“ ist ab sofort zum Preis von 6,99 EUR erhältlich und für alle verfügbar, die sich mit den Möglichkeiten und Herausforderungen des 3D-Drucks in der Zahnmedizin auseinandersetzen möchten. Mehr Informationen: www.Werkstoffkunde-Kompendium.de

Quelle: Werkstoffkunde-Kompendium Digitale Zahntechnik Materialien Zahntechnik Fortbildung aktuell

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
18. Apr. 2024

Erfolgreicher restaurieren im Team – zwischen analog und digital

52. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Dentale Technologie e.v (ADT) ab 30. Mai 2024
17. Apr. 2024

„Digitalisierung bedeutet für mich immer auch Forschung und Entwicklung!“

ZT Marc Krumpholtz B. Sc. zu Gast in Folge #38 von „Dental Lab Inside – der Zahntechnik-Podcast“
17. Apr. 2024

Zirkonoxid für die Chairside-Fertigung von Zahnersatz

Kuraray Noritake setzt auf exklusive Rohstoffe und realisiert den gesamten Produktionsprozess im eigenen Haus
8. Apr. 2024

Leistungsumfang der Ceramill Matron erweitert

Angebot von Amann Girrbach umfasst 6-mm-Spannzange inklusive Fräsersortiment
2. Apr. 2024

„Weitwinkel für die digitale Zahnmedizin“

Interview mit Novica Savic, CCO und Geschäftsführer bei Exocad, zu den Exocad Insights 2024 im Mai 2024
21. März 2024

Parallelfräser zur manuellen Nachbearbeitung CNC-gefräster Teleskopkronen

Innovatives Werkzeug von Bredent – Blue Line und Blue Line HF
20. März 2024

Strategische Zusammenarbeit von Planmeca und Bego für 3-D-Druck

Zahnrestaurationen können mit Planmeca Creo C5 gedruckt werden – für Behandlung und Versorgung an einem Tag
19. März 2024

Karl-Häupl-Kongress bringt Wissenschaft und Praxis zusammen

ZÄK Nordrhein: Zentrale Fortbildungsveranstaltung der nordrheinischen Zahnärzteschaft mit 900 Teilnehmern gut besucht