0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
896 Aufrufe

„Karma on Tour“-Veranstaltung stieß auf großes Interesse

Im Jahr 2022 machte der „Karma on Tour“-Bus an Universitäten in Leuven (Belgien), Nijmegen, Groningen und Amsterdam (Niederlande), sowie in Köln und Berlin (Deutschland) Halt.

(c) Karma Dentistry

Karma.Dentistry ist eine Initiative von fünf jungen Zahnärzten aus den Niederlanden, die als Plattform für Online-Angebote wie etwa Podcasts, Webinare und Kurse begann. Inzwischen hat sie sich zu einer weltweiten Bewegung mit bereits mehr als 4.400 Mitgliedern in 62 Ländern entwickelt.

Die Philosophie von Karma Dentistry

Karma steht für Zahnmedizin, wie sie sein sollte. Eine Zahnmedizin, die sich dem Hippokratischen Eid verpflichtet fühlt. Die heutigen Behandlungsmöglichkeiten sind schier endlos, die wissenschaftlichen Erkenntnisse sind vorhanden und einsehbar und es gibt sehr viele Behandlungswege, die man einschlagen kann. Aus diesem Grund ist es heutzutage sehr schwer, Entscheidungen zu treffen. Doch die Ergebnisse, die sich aus diesen Entscheidungen ergeben, können sowohl für die Patienten als auch für die Behandler von großer Bedeutung sein. Karma.Dentistry ist der Versuch, bei dieser Suche nach vorhersehbaren, dauerhaften, gesunden und ästhetisch einwandfreien Lösungen zu unterstützen.

Im Rahmen des „Karma on Tour“ Projekts machte ein Tourbus Halt an diversen zahnmedizinischen Fakultäten, um den Studierenden kostenlos die Bedeutung von Fortbildung aufzuzeigen.
Im Rahmen des „Karma on Tour“ Projekts machte ein Tourbus Halt an diversen zahnmedizinischen Fakultäten, um den Studierenden kostenlos die Bedeutung von Fortbildung aufzuzeigen.
Als Karma wird (im Hinduismus und Buddhismus) die Summe der Handlungen eines Menschen in aktuellen und früheren Daseinszuständen bezeichnet – Handlungen, die als schicksalsbestimmend für zukünftige Existenzen angesehen werden. Vereinfacht spricht man von Karma, wenn alles, was wir tun, denken oder sagen, irgendwann zu uns zurückkommt. Karma ist also mit jedem Aspekt unseres Lebens verbunden, so auch in der Zahnmedizin. Eine schnelle und einfache Lösung für ein zahnmedizinisches Problem, das nicht richtig und entgegen der eigenen Intuition gelöst wurde, wird irgendwann auf einen zurückfallen. Das führt zu Frustration beim Behandler und beim Patienten.

Das „Warum“ bildet die Grundlage des Karmas. Warum hat jemand diese Symptome? Warum fällt die Entscheidung auf diese oder jene Behandlung? Warum akzeptieren Patienten Behandlungspläne, wenn man sie richtig präsentiert? Um also die Patienten, das Team und die Behandler selbst davon zu überzeugen, wie man handeln sollte, ist zunächst das „Warum“ zu definieren. Denn es kommt nicht darauf an, „was“ oder „wie“ man etwas tut, sondern darauf, „warum“ man etwas tut.

Nur wenn man das „Warum“ definiert und kennt, kann man qualitativ hochwertige, vorhersehbare und dauerhafte Zahnmedizin anbieten. Das ist es, wofür Karma.Dentistry steht. Daher möchte Karma.Dentistry Zahnärzten dieses „Warum“ näherbringen, und sie dazu inspirieren, Zahnmedizin so zu betreiben, wie sie sein sollte.

Mit kleinen Schritten große Veränderungen bewirken

Die Dinge, die Karma.Dentistry vermittelt, sind direkt in der täglichen Routine anwendbar. Dazu werden hochwertige Behandlungen in einfache, praktische und zugängliche Inhalte übersetzt. Jeder Teilnehmer wählt dabei sein eigenes Tempo und wird so merken, dass jede Erkenntnis positive Energie gibt. Und positive Energie ist das, worum es sich im Leben, in der Zahnmedizin und beim „Warum“ dreht.

Karma auf Tournee

Neben der Zusammenarbeit mit international bekannten Rednern und Instituten ist eines der wichtigsten Projekte von Karma.Dentistry „Karma on Tour“. Sie brachte Zahnmedizinstudierenden die Bedeutung der Fortbildung nach dem Abschluss der zahnmedizinischen Fakultät näher, indem man ihnen kostenlose Workshops und Networking-Veranstaltungen in einem Rock-and-Roll-Tourbus bot. In diesem Jahr machte der Tour-Bus Stopp an Universitäten in Leuven (Belgien), Nijmegen, Groningen und Amsterdam (Niederlande), in Köln sowie Berlin (Deutschland).

Nicht nur für Studenten

Ein großer Teil von „Karma on Tour“ richtet sich aber auch an Zahnärzte, Zahntechniker und Dentalhygieniker. Und so organisierte Karma.Dentistry im Oktober 2022 einen Workshop mit Christian Coachman (DSD-Day), und ein Symposium mit Coachman, Mauro Fradeani, Davide Farronato und Diego Lops (Karma on Tour Congress) – beides fand in Amsterdam statt. Wie bei vielen derartigen Projekten ist man auch bei Karma.Dentistry und insbesondere bei „Karma on Tour“ auf die Unterstützung von Sponsoren angewiesen. Neben diversen Dentalunternehmen konnte dafür auch die Quintessenz Verlags-GmbH als Unterstützer gewonnen werden. Weitere Infos und Details zu Karma Dentistry, der Tour und weiteren Terminen unter karma-dentistry.com.

Quelle: Karma.Dentistry Fortbildung aktuell

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
05.09.2022

„Wir brauchen auch in Zukunft den Zahntechniker als Fachmann“

Zukunft Zahntechnik, KI in der Zahnmedizin, Arbeitnehmermarkt – 22. Berliner Tisch vermittelte Einblicke in drei Top-Themen der Dentalwelt
29.07.2022

Restaurative Behandlungen – lernen von denen, die es machen

Fortbildungen von 3M sorgen für frischen Wind im Herbst 2022
06.02.2023

Kurz und knapp

Kurznachrichten und Informationen aus der (dentalen) Welt – Februar 2023
25.01.2023

Attraktive Fortbildung in Präsenz oder online

Straumann veröffentlicht Fortbildungsprogramm 2023 – weitere hochwertige Angebote beim ITI
19.01.2023

Für ZFA, MFA, ZT und TFA: zwei Tage vielseitiges Programm

Bundeskongress zum Verbandsjubiläum im April in Würzburg – Mehr als 70 Programmpunkte mit Seminaren, Workshops, Diskussionsrunden und Kompaktkursen
16.01.2023

Das neue Kulzer-Kursprogramm 2023 für Zahntechniker

In rund 100 Veranstaltungen dreht sich alles um analoge und digitale Lösungen fürs Labor
14.12.2022

Jetzt bewerben beim Forum 25 der ADT

Nachwuchsförderung auf der ADT-Jahrestagung am 9. Juni 2023 in Nürtingen
28.11.2022

Bücherspende für die Zahnheilkunde in Albanien

AG Keramik spendet 150 Exemplare ihres englischsprachigen Keramikhandbuchs der Uni Tirana