0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
6318 Aufrufe

Valeria Sternberg 90-jährig Ende November 2017 gestorben

Mit Valeria Sternberg ist Ende November 2017 eine Zahntechnikermeisterin verstorben, die nicht nur die Liebe zu ihrem Beruf auszeichnete – gut 70 Jahre war sie als Zahntechnikerin aktiv –, sondern auch ihr großes Engagement weit über ihr Labor hinaus. Bis ins hohe Alter blieb sie ihrem Labor Sternberg Dental in Geseke, das sie 1970 gegründet hatte, eng verbunden. Am 23. September hatte sie ihren 90. Geburtstag gefeiert.

Valeria Sternberg, Gründerin von Sternberg Dental. Foto: Sternberg Dental

Sternberg hatte mit 17 Jahren zunächst eine Ausbildung bei einem Dentisten begonnen und abgeschlossen. Durch den Tod des Vaters konnte sie das geplante Zahnmedizinstudium jedoch nicht mehr realisieren. Als dreifache Mutter war sie dann lange Jahre als angestellte Zahntechnikerin tätig. 1970 gründete sie mit einer Ausnahmegenehmigung der Handwerkskammer ihren eigenen Betrieb in Geseke, zunächst als Ein-Frau-Labor. Aufgrund der großen Nachfrage wuchs das Labor jedoch schnell. 1980 erwarb sie nach 43 Berufsjahren auch den Meistertitel.

Seit 1988 führte sie das Labor gemeinsam mit ihrer Tochter Karin Schulz. Sternberg Dental hat heute 50 Mitarbeiter, die meisten arbeiten in Geseke, ein gutes Dutzend Mitarbeiter zählt das Labor in Schwedt an der Oder, das sie 1989 übernahm.

Valeria Sternberg engagierte sich aber auch für das Zahntechnikerhandwerk in der Innung und auf Bundesebene und für die Menschen in diesem Beruf. Schon früh bildete sie in ihrem Labor auch gehörlose Zahntechniker aus, die Nachwuchsförderung lag ihr am Herzen. Weit über ihren offiziellen Ruhestand hinaus verfolgte sie die Entwicklungen bei Materialien und Verfahren in der Zahntechnik mit großem Interesse. Der Besuch von Fort- und Weiterbildungen, das Ausprobieren neuer Dinge nahm bis in ihr hohes Alter einen wichtigen Platz in ihrem Leben ein. So nahm sie oft und gerne an den Fortbildungen und Veranstaltungen des von ihrer Tochter Karin Schulz geführten Laborverbunds Dentagen teil. In ihrer langen beruflichen Laufbahn war sie auch in ihrer Heimatregion im Wirtschaftsrat aktiv.

Kompetenz, Wissen, Erfahrung, Begeisterung für das Handwerk, Persönlichkeit und Empathie zeichneten Valeria Sternberg aus: „Es kommt nie ein Zahn zu uns, sondern immer ein Mensch“, so ihr Credo.

Menschen Unternehmen Dentallabor

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
29. Feb. 2024

„Menschen, die miteinander arbeiten, müssen auch miteinander reden“

Dental Minds #11: Sybille David-Hebgen über die Folgen schlechter Kommunikation und wie sich Konflikte unter Kolleginnen und Kollegen lösen lassen
28. Feb. 2024

„Du bist als Chef dafür verantwortlich, dass der Vibe ein guter ist“

ZTM Gerrit Ehlert zu Gast in Folge #36 von „Dental Lab Inside – der Zahntechnik-Podcast“
28. Feb. 2024

Verfassungsorden für Zahnarzt mit mobilem Behandlungskonzept

Bayern zeichnet Dr. Volkmar Göbel und das Team von Dentagil für Versorgung nicht-mobiler Patienten aus
27. Feb. 2024

Kriebelmücken: Zunahme der Blutsauger in Deutschland erwartet

Stiche können allergische Reaktionen hervorrufen und infektionsauslösende Erreger übertragen
26. Feb. 2024

Kurz und knapp

Kurznachrichten und Informationen aus der (dentalen) Welt – Februar 2024
26. Feb. 2024

„Wir bauen unser Angebot, Aufträge remote abzuwickeln, kontinuierlich aus“

Mehr Service, ein Einrichtungsplaner und Angebote für Labore – Plandent-Geschäftsführer Kai Nierhoff und Stefan Kremer geben Ausblick auf das Geschäftsjahr 2024
23. Feb. 2024

Zecken und FSME: Hohe Fallzahlen für 2024 erwartet

Uni Hohenheim sieht Trends zu langfristig steigenden Fallzahlen, häufigeren „Zeckenjahren“ und eine hohe Dunkelziffer bei Infektionen
21. Feb. 2024

„Ein Leben ohne Handwerk ist nicht denkbar“

Die erste Frau an der Spitze der Handwerkskammer – „ladies dental talk“ am 20. März 2024 bereits zum 20. Mal in Frankfurt