0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
2988 Aufrufe

Landesverbände Nordrhein und Westfalen-Lippe des FVDZ laden ein – weitere Aktionen geplant

„Auf Schalke“ soll am 3. Mai 2023 eine Protestaktion der Zahnärzteschaft stattfinden.

(c) Marcel Paschertz/Shutterstock.com

Unter dem Motto: „Patientenversorgung im Abstiegskampf“ wird am 3. Mai 2023 eine gemeinsame Protestaktion der Zahnärztinnen und Zahnärzte „Auf Schalke“ stattfinden, veranstaltet durch den FVDZ Westfalen-Lippe und den FVDZ Nordrhein.

Quelle: FVDZ WL/NR
In der Einladung heißt es „Wir haben lange genug die Füße stillgehalten und immer wieder gehofft die Politik würde ein Einsehen haben. Dringend notwendige Behandlungen für die allgemeine Gesundheit der Bevölkerung, wie zum Beispiel die PAR-Behandlung, werden aufgrund der Budgetierung nicht mehr durchführbar sein. Wir rufen Sie und Ihre Teams dazu auf, sich gemeinsam mit uns stark zu machen für unsere Patienten und die zahnmedizinische Versorgung in Deutschland. Melden sie sich und Ihre Teams zu der Veranstaltung am 3. Mai 2023 an und protestieren Sie mit uns gemeinsam.“

Weiterer Protesttermin am 14. Juni 2023

Es sei heute schon klar, dass es nicht bei einem Protest bleiben könne. Die Zahnärztinnen und Zahnärzte sollten sich schon jetzt den 14. Juni 2023 vor, wo die Veranstalter eine weitere Aktion im Raum Nordrhein starten werden. „Das Maß ist voll, so lassen wir nicht weiter mit uns und unseren Patienten umherspringen!“

Die Informationen weitergeben

Die Kolleginnen und Kollegen werden gebeten, diese Informationen an bekannte Praxen weiterzugeben, damit in der kurzen Zeitspanne noch möglichst viele Praxen mobilisiert werden können. Es werden auch Aushänge für die Praxen, Patientenflyer sowie ein Anschreiben zu Sinn und Zweck der Protestaktion inklusive Anmeldemöglichkeit auf der Aktionsseite.

„Patientenversorgung im Abstiegskampf“

Mittwoch, 3. Mai 2023, 10 bis 13 Uhr (Einlass ab 9.30 Uhr), Veltins-Arena (auf Schalke). Kostenlose Parkplätze stehen auf Parkplatz P1 zur Verfügung.

Sprechen werden der Präsident der Bundeszahnärztekammer, Prof. Dr. Christoph Benz, der neu gewählte Vorstandsvorsitzende der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung, Martin Hendges, die Präsidentin des Verbands medizinischer Fachberufe, Hannelore König, und Wieland Dietrich, Vorsitzender der Freien Ärzteschaft.

Quelle: ADP-Medien Politik Team

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
14. Juni 2024

Zahnärzte bekommen Unterstützung aus der Landespolitik

Kundgebung der BLZK in München sendet starkes Zeichen an die Gesundheitspolitik der Bundesregierung – weitere Proteste in anderen Ländern für den 18. Juni geplant
14. Juni 2024

Fast jeder zweite Bundesbürger privatversichert

38,3 Millionen Versicherung, davon 29,6 Millionen Zusatzversicherungen – Zahl der PKV-Versicherten steigt
14. Juni 2024

Kurz und knapp

Kurznachrichten und Informationen aus der (dentalen) Welt – Juni 2024
13. Juni 2024

„Mit Lauterbach etwas verändern zu wollen, ist fast ein Ding der Unmöglichkeit“

Von Gesundheitspolitik bis AS Akademie – Dr. Uwe Axel Richter zu Gast bei „Dental Minds“
13. Juni 2024

Private Equity ist Gift für das Gesundheitswesen

Heribert Prantl sieht im „Markt“ eines der Probleme des Gesundheitswesens –14. Ethiktag des Uniklinikums Würzburg
12. Juni 2024

vmf-Resolution: ZFA, MFA, TFA und ZT stärken

Zur Sicherung der Patientenversorgung: Gute Patientenversorgung funktioniert nur mit guten Arbeitsbedingungen
12. Juni 2024

„Die ZFA sind das Rückgrat unserer Praxen“

Auf schwierige Situation der Praxen aufmerksam machen – Landesweiter Online-Fortbildungstag der saarländischen Zahnärztinnen und Zahnärzte am 18. Juni 2024
11. Juni 2024

Kritik von allen Seiten an geplanter Notfallreform

ZI: „Bei Integrierten Notfallzentren sollen keine Doppelstrukturen geschaffen werden“ – AOK-Bundesverband fordert bessere Vernetzung mit Krankenhausreform und Rettungsdiensten