0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
1869 Aufrufe

Editorial „Quintessenz Team-Journal 9/2017“


Dr. Susanne Fath, Zahnärztin, MSc Parodontologie und periimplantäre Therapie. Niedergelassen in eigener Praxis in Berlin und Chefredakteurin des Quintessenz Team-Journals.

Vor noch gar nicht so vielen Jahren war die „karteikartenlose Praxis“ noch ein sehr fortschrittliches Modell der Praxisführung und keineswegs alltäglich. Auch die Monats- und Quartalsabrechnung wurde noch ganz analog mit unzähligen Listen, Formularen und viel Sortierungsarbeit abgewickelt.

Doch nicht nur die Karteikartenführung und Abrechnung hat sich heute in den Praxen weitgehend digitalisiert. Das geht bei der Außenkommunikation los (Website!), setzt sich fort beim elektronischen Terminbuch, das auch „online“-Terminvereinbarung erlaubt, und umfasst nicht zuletzt den Briefverkehr per E-Mail. Nicht zu vergessen – und speziell in unserem Arbeitsbereich noch viel spektakulärer! – all die digitalisierten Befund- und Therapiemöglichkeiten: digitales Röntgen, dreidimensionale Volumentomografien, digitale Befundaufnahme und -wiedergabe, Scannen der intraoralen Strukturen, Datenübermittlung an das Dentallabor, digitalisierte Frästechniken und so weiter und so fort. Unsere Arbeitswelt hat sich sehr verändert, wir brauchen heute ganz andere Kenntnisse und Fertigkeiten, um mit all diesen Dingen auch erfolgreich und sicher umgehen zu können! Denn einerseits erleichtern sie uns vieles, verbessern bestimmt auch einiges und helfen, Ungenauigkeiten und Fehler zu vermeiden. Aber andererseits muss der Umgang damit bzw. mit den dazu nötigen Geräten muss gelernt und geübt werden.

Hinzu kommt, dass auch die Patienten, die zu uns kommen, durch die digitalisierte Welt, in der wir alle leben, ganz anders informiert sind und andere Kommunikationsformen erwarten als in früheren Zeiten. Die Dentalindustrie nutzt modernste Werbe- und Marketingmethoden, um die Verbraucher auf ihre Produkte aufmerksam zu machen. Da müssen wir ebenfalls informiert sein und fachgerecht aufklären können! Nicht zuletzt beurteilen die Patienten die Leistung einer bestimmten Praxis ganz maßgeblich genau danach: wie sie eben beraten werden und wie sie sich ganz generell dort „aufgehoben“ fühlen.

Um all diese Themata geht es in dieser Ausgabe. Wir sind ja nun fast alle hoffentlich gut erholt aus dem Urlaub zurück und können mit neuem Tatendrang nach vorne sehen. Welch´ besseren Zeitpunkt gibt es, um sich Innovationen gegenüber zu öffnen und bei Dingen, die eventuell bisher nicht so gut liefen, Verbesserungen anzustoßen?

Ich wünsche Ihnen viel Spaß und Erfolg dabei!

Herzliche Grüße

Susanne Fath

Die Abstracts aller Beiträge des aktuellen Hefts und weiterführenden Links zu den früheren Ausgaben finden Sie hier.

Quelle: Quintessence Publishing Team Praxisführung Telematikinfrastruktur Politik

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
23. Feb. 2024

Kurz und knapp

Kurznachrichten und Informationen aus der (dentalen) Welt – Februar 2024
22. Feb. 2024

Im Schnitt gibt es mehr als 1.000 Euro zurück

Stiftung Warentest mit Tipps zur Steuererklärung für 2023 – Abgeben lohnt sich fast immer
22. Feb. 2024

Scantechnologie der neuen Generation

Sechs Jahre Entwicklungsarbeit: Align Technology stellt neuen Intraoralscanner iTero Lumina vor
22. Feb. 2024

Gezielt gegen die Bakterien des Biofilms

Skandinavische Innovation für die häusliche Anwendung kombiniert Mundspüllösung mit speziellem Licht und Wärme
21. Feb. 2024

„Ä1“ reicht nicht: Beweiswert der Behandlungsdokumentation

Dr. Wieland Schinnenburg mit Hinweisen zur sorgfältigen und überzeugenden Dokumentation
20. Feb. 2024

MFA erhalten ab März 7,4 Prozent mehr Gehalt

Inflationsausgleichprämie von 500 Euro für alle MFA – Vergütung der Azubis bei MFA und ZFA ist identisch
20. Feb. 2024

E-Rezept läuft vielfach problemlos, aber ist noch zeitaufwendig

KBV hat Ärzteschaft befragt – Probleme beim Einlösen in den Apotheken und mit Störungen in der TI
20. Feb. 2024

Vielfältiges Angebot an Weiterbildungsformaten

Mectron: Fortbildungen von Piezosurgery über Prophylaxe bis hin zur Blutentnahme und PRF