185 Aufrufe

TePe mit neuen Interdentalbürsten aus nachhaltigen Materialien – komplette Palette umgestellt

(c)TePe

Zwei weitere Meilensteine auf dem Weg zum Ziel, mit Verpackungen und Produkten bis Ende 2022 klimaneutral zu sein, sind geplant: Nachdem TePe Anfang des Jahres die Interdentalbürsten mit nachhaltigen Materialien auf den Markt gebracht hat, folgen im Herbst ganz neu die Extra Soft und die TePe Angle Interdentalbürsten. Damit komplettiert das Unternehmen jetzt das Interdentalbürsten-Sortiment mit einer um circa 80 Prozent reduzierten CO2-Bilanz – bei gleichbleibender Qualität, wie es heißt.

Der Griff zur Interdentalbürste des schwedischen Unternehmens sei damit jetzt nicht nur zahn-, sondern auch umweltfreundlich. Mit den beiden neuen Interdentalbürsten sei die komplette Range der Interdentalbürsten ab Herbst dieses Jahres auf eine nachhaltige Herstellung umgestellt. Durch den Ersatz fossiler Rohstoffe durch erneuerbares Kiefernöl pflanzlichen Ursprungs in einem Massenbilanzsystem wird der Kohlenstoff-Fußabdruck der Interdentalbürsten von TePe um circa 80 Prozent reduziert. Um die vollständige Rückverfolgbarkeit des Materials und seiner Quellen zu gewährleisten, seien TePe und seine Rohstofflieferanten von ISCC zertifiziert.

Die TePe Interdentalbürsten Extra Soft seien schonend zu Zähnen und der Umwelt: Extra weiche Borsten garantierten eine schonende und sichere Reinigung um Zähne und Implantate herum. Sie sind in sechs verschiedenen farbcodierten Größen erhältlich. Der Draht ist abgerundet und kunststoffbeschichtet für eine sichere und schonende Reinigung der Zähne und Implantate. Das gelte auch für die TePe AngleTM Interdentalbürsten. Diese Interdentalbürsten mit langem Griff und abgewinkeltem Bürstenkopf erlaubten zudem ein einfacheres Handling und einen leichteren Zugang zwischen den hinteren Zähnen von der Innen- und Außenseite.

 

 

Neue Konzepte für Industrie und Praxis

„Ökologische Nachhaltigkeit ist aber weit mehr als Materialaustausch, denn es geht darum, insgesamt Ressourcen einzusparen. In nachwachsenden Rohstoffen und noch mehr Recycling liegen weiterhin große Chancen. TePe setzt schon lange komplett auf grüne Energie, stellt schrittweise alle Materialien um und verfolgt in der Fertigung den Kreislaufansatz, um Reststoffe weiterzuverwenden und die Umwelt zu entlasten“, so das Unternehmen.

Schaden zu vermeiden gehöre zu den wichtigsten ethischen Prinzipien der (Zahn-)Medizin. Wende man diesen Grundsatz auch konsequent auf ökologische und soziale Therapieaspekte an, würde bei gleicher Wirksamkeit die nachhaltigere Therapieoption berücksichtigt – und damit bei gleicher Effizienz und Qualität auch die Verwendung und Empfehlung nachhaltiger Mundhygieneprodukte eingeschlossen werden. Eine Befragung von Nutzern von Interdentalbürsten habe laut TePe übrigens gezeigt, was sie von Qualitätsprodukten außerdem erwarteten: keine Tierversuche (44 Prozent), recycelbare Verpackungen (42 Prozent) und umweltfreundliches Material (41 Prozent). Die neue nachhaltige Interdentalbürsten-Edition erfülle diese Erwartungen.

Interdentalreinigung – ein Handgriff, der sich lohnt

Das Engagement TePes für die allgemeine Mundgesundheit mit allen zahnmedizinischen Fachkräften aus der Praxis und das Vertrauen ihrer Käufer honoriert jetzt auch die Auszeichnung „Top-Marke 2021“ in der Kategorie Interdentalprodukte der LebensmittelZeitung, die TePe für sich gewinnen konnte. Sieger in der jeweiligen Kategorie wird die Produktmarke mit dem höchsten Marktanteilsplus – basierend auf GfK-Daten und auf transparenten Kriterien.

Online-Wissensplattform für Fachwelt und Endverbraucher

Die Interdentalbürsten von TePe werden in Zusammenarbeit mit der Zahnärzteschaft und auf Basis klinischen Wissens entwickelt. Diese Erfahrungen aus dem stetigen Austausch mit zahnmedizinischen Experten bündelt und teilt TePe jetzt auf der neuen Online-Wissensplattform TePe Share. Dort finden sich kostenlose Online-Seminare, Videos, Vorträge, Artikel oder Studienzusammenfassungen sowohl für zahnmedizinisches wie medizinisches Fachpersonal, Apotheker, Studierende, aber auch Verbraucher.

 

Quelle: TePe Team Wirtschaft Nachrichten Prävention und Prophylaxe

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
24.09.2021

Blog zur IDS 2021 – Neuigkeiten und Trends

Ein Neustart für die internationale Dentalbranche vom 22. bis 25. September in Köln
24.09.2021

Bessere Mundgesundheit bedeutet bessere Diabeteskontrolle

Tipps für das Diabetesmanagement in der Zahnarztpraxis
21.09.2021

DG PARO gibt digitale Hilfe bei der Diagnose

Frei zugängliche Inhalte rund um die systematische Parodontitistherapie
21.09.2021

Kompakter neuer Vakuum-Autoklav optimiert Sterilisationsprozess

Statim B G4+ ist ein vollautomatisiertes Raumwunder – Sterilisation in bis zu 27 Minuten
20.09.2021

Zahnärztliche Patientenberatung: Hohe Nachfrage nach verständlichen Informationen

Komplexe Sachverhalte auch in der Praxis verständlich vermitteln – 5. Jahresbericht der Zahnärztlichen Patientenberatung
17.09.2021

„MFA und ZFA sind die ersten Kontaktpersonen in den Praxen“

ZFA und MFA spielen große Rolle für die Patientensicherheit – Fachkräftemangel schafft Probleme in der Versorgung
17.09.2021

Täglich zweimal Zähne putzen, alle drei Monate Bürste wechseln

Oral B: Warum der regelmäßige Bürstenwechsel fast genauso wichtig ist wie das Zähneputzen
17.09.2021

Kurz und knapp

Kurznachrichten und Informationen aus der (dentalen) Welt – September 2021

Verwandte Bücher

  
Fischer, Peter

10 Rücken-Fit-Basics für das zahnärztliche Team

10 einfache Schritte für Ihre dauerhafte Rückengesundheit
Filippi, Andreas / Waltimo, Tuomas (Hrsg.)

Speichel

Ein Nachschlagewerk für Zahnärzte, Hausärzte, Kinderärzte, Hals-Nasen-Ohren-Ärzte, Dentalhygienikerinnen, Zahnmedizinische Prophylaxe- und Fachhelferinnen, Logopäden sowie Studierende der Medizin und Zahnmedizin
Filippi, Andreas / Hitz Lindenmüller, Irène (Hrsg.)

Die Zunge

Atlas und Nachschlagewerk für Zahnärzte, Hausärzte, Kinderärzte, Hals-Nasen-Ohren-Ärzte, Hautärzte, Dentalhygienikerinnen, das gesamte zahnärztliche Praxisteam sowie Studierende der Medizin und Zahnmedizin