0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
864 Aufrufe

Neue XO-Care-Dentaleinheit – Basisversion kann jederzeit aufgerüstet werden – verschiedene Varianten möglich

(c) XO Care

Die neue Dentaleinheit XO Form ist das neueste Mitglied der XO-Care-Familie, deren digitale Einheiten auf einer gemeinsamen Technologieplattform basieren. Die Neue kommt am 12. Februar 2024 europaweit auf den Markt und ist in vielen Farben erhältlich (Farbkonfigurator). Sie ist die Basisversion des XO Flow und wurde für die allgemeine Zahnmedizin konzipiert, kann aber auf XO Flow aufgerüstet werden. XO Form ist mit einem Dashboard (einer Touch-aktivierten grafischen Benutzeroberfläche) ausgestattet, die in die Instrumentenbrücke integriert ist. Dies macht die Einheit intuitiv und leicht bedienbar.

XO Care dental ist stolz darauf, langlebige Dentaleinheiten herzustellen, die seit mehr als 15 Jahren im Einsatz sind. Für die Einheiten XO Form und XO Flow gewährt der Hersteller eine Lebensdauer von 20 Jahren. Die Einheiten werden in Dänemark entworfen und hergestellt.

Die Vorteile der XO Form:

Intelligenter arbeiten

Mit dem Dashboard lassen sich alle Funktionen der Einheit einfach überwachen und steuern, ohne dass der Patient aus dem Blickfeld gerät. Das Dashboard ist mit einer verstärkten Glasfront, einem dünnen Schutzrahmen aus Stahl und einer selbstklebenden Schutzfolie ausgestattet. Das Tragen von Handschuhen ist kein Hindernis. Die Tasten können nach den Wünschen des Anwenders konfiguriert werden.

Der Patient im Mittelpunkt

Die Instrumentenbrücke wird in der Nähe der Mundhöhle in Brustnähe des Patienten platziert. So können die Zahnärztin/der Zahnarzt und die Assistentin/der Assistent die Instrumente und das Dashboard im peripheren Sichtfeld sehen.

Infektionskontrolle

Die Reinigung und Desinfektion der Einheit ist einfach und schnell. Beim Einschalten/Abschalten werden die Wasser- und Absaugleitungen automatisch desinfiziert.

Alle Griffe, Saugdüsen, Mundspülbecken, Becherhalter und der Instrumentenhalter lassen sich zur Desinfektion leicht abnehmen. Alle Oberflächen sind glatt, und die Metallteile sind mit einer antibakteriellen Pulverfarbe beschichtet. Die Einheit ist auch ohne Mundspülbecken erhältlich.

Kosten sparen

XO Form kann in einem Behandlungsraum von nur 6 Quadratmetern untergebracht werden. Das bedeutet Einsparungen bei den Mietkosten oder die Möglichkeit, eine Klinik mit mehr Behandlungsräumen zu gestalten.

Die Einheit muss nur alle zwei Jahre einer vorbeugenden Wartung unterzogen werden. Die integrierte Team-Viewer-Anwendung ermöglicht eine Online-Verbindung mit einem Fernwartungstechniker zur Überwachung und zum Eingriff.

Verschiedene Möglichkeiten

Die XO Form kann jederzeit zu einer XO Flow Einheit aufgerüstet werden, was verschiedene Möglichkeiten bietet. Es können bis zu sechs Instrumentenmodule jedes Typs – in beliebiger Reihenfolge – montiert werden.

Quelle: XO Care Zahnmedizin Praxis Team

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
22. Feb. 2024

Endo Spring Break 2024 auf Mallorca

VDZE veranstaltet zum zweiten Mal seine Frühlingstagung im Steigenberger Hotel Camp de Mar
22. Feb. 2024

Gezielt gegen die Bakterien des Biofilms

Skandinavische Innovation für die häusliche Anwendung kombiniert Mundspüllösung mit speziellem Licht und Wärme
22. Feb. 2024

Langzeitstudie: Erneut keine Periimplantitis um zweiteiliges Implantatsystem

Neue Daten der Universität Graz nach 5 beziehungsweise 12 Jahren bestätigen klinische Performance des Patent Implantatsystems
21. Feb. 2024

Kinderzahnärzte begrüßen Empfehlungen des Bürgerrats „Ernährung im Wandel“

Gesunde Ernährung ist nicht nur für die Zähne, sondern für die gesamte Entwicklung wichtig
20. Feb. 2024

Zähne schützen und erhalten trotz Essstörung

Frankfurter Carolinum bietet neue Ambulanz bei Bulimie und Magersucht
20. Feb. 2024

„Leitlinien sind keine Überzeugungen“

Deutsche Gesellschaft für Implantologie im Zahn-, Mund- und Kieferbereich (DGI) legt international die erste S3-Leitlinie zu Keramikimplantaten vor
19. Feb. 2024

„Die schonende und vorausschauende Zahnentfernung ist eines meiner Herzensthemen“

Chirurgie und mehr für die allgemeinzahnärztliche Praxis – Dr. Dr. Anette Strunz zum Programm des Berliner Zahnärztetags „Cutting-Edge! Chirurgie in der Zahnmedizin“