2919 Aufrufe

Möglichkeiten und Begrenzungen diskutieren – „1st International Consensus Meeting on AI in Dentistry“ am 12. Januar 2019 in Berlin

Systeme mit Künstlicher Intelligenz, kurz KI – oder englisch AI –, werden den Arbeitsalltag in der Zahnarztpraxis grundlegend verändern. In der Kieferorthopädie unterstützt schon heute KI die kephalometrische Analyse und in der Verwaltung gibt KI bereits Hinweise zur Optimierung der Abrechnung.

Aktuell werden Systeme eingeführt, die Karies auf Röntgenaufnahmen erkennen; und zwar besser und in einem früheren Stadium als der Zahnmediziner. Auch das Erkennen von Zysten und Tumoren ist technisch schon heute möglich.

In nicht allzu ferner Zukunft werden Praxismanagementsysteme durch den Abgleich der Patienten- und Anamnesedaten mit großen Falldatenbanken die Diagnostik unterstützen und optimale Behandlungen vorschlagen können.

KI oder Zahnarzt – wer trifft die Entscheidung?

Bei all dem Komfort und der Arbeitserleichterung, die solche Systeme mit sich bringen, sind auch kritische Fragen angebracht. Wohin entwickelt sich die Zahnmedizin, wenn KI-Systeme in einen Kompetenz- und Entscheidungswettstreit mit Zahnmedizinern eintreten? Unter welchen Bedingungen darf und kann ein Zahnmediziner sich auf KI-Systeme verlassen? Und wie viel Kompetenz bezüglich der Funktionsweise von KI und der Datenbasis einer Entscheidung braucht ein Zahnmediziner, um sich gegen eine KI-Empfehlung zu stellen und der eigenen Expertise und Intuition zu folgen?

Am 12. Januar 2019 werden sich Experten aus Zahnmedizin, Informatik, Medizin und Wissensmanagement auf dem „1st International Consensus Meeting on AI in Dentistry“ genau mit diesen Fragen beschäftigt. „Wir erheben den aktuellen Stand der Technik und diskutieren zum Beispiel über die Notwendigkeit von Standards beim Einsatz von KI“, so Dr. Fabian Langenbach, Organisator des Meetings und im Quintessenz Verlag verantwortlich für die Bereiche Wissensmanagement und digitale Strategie.

Das Meeting im Berliner Estrel Hotel ist Teil des Programms zum 70. Geburtstag des Quintessenz Verlags mit dem Berliner Zahnärztetag/International Quintessence Symposium und weiteren Veranstaltungen.

Mehr zum Programm und zur Registrierung hier: www.7decades.com/ai

Titelbild: Quintessenz
Quelle: Quintessenz Verlag AI in Dentistry Praxisführung Fortbildung aktuell Aus dem Verlag

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
25.01.2021

Von der Risikoabschätzung bis hin zur personalisierten Medizin

Intervene-Projekt: Verbesserte Krankheitsprävention durch gemeinsamen Einsatz von KI und Genomik
14.01.2021

„Wir arbeiten an der Zahnmedizin der Zukunft“

Prof. Falk Schwendicke übernimmt Direktion neuer zahnmedizinischer Abteilung
09.12.2020

Apps, Robotik, VR und AR – den Umgang mit digitalen Anwendungen lernen

Medizinische Fakultät der Universität Halle integriert als erste ein Digitalisierungs-Curriculum verpflichtend ins Medizinstudium
22.10.2020

Künstliche Intelligenz in der Zahnmedizin – Webinar mit dem AK AIDM

Experten geben kompaktes Update zum Stand der Technik – Teilnehmer können zwei Fortbildungspunkte erwerben
17.09.2020

Neue psychoakustische Trainingsmethode für Chirurgen?

Bremer Wissenschaftler entwickeln Spiele, die räumliche Orientierung verbessern sollen
08.09.2020

Appetizer für ein neues Lächeln

Die neue IvoSmile Orthodontics App von Ivoclar Vivadent ist nun auch für das iPhone erhältlich
03.09.2020

Was Patienten wollen – der Aligner von heute ist „app to date“

Straumann bietet mit DenToGo KI-gestützte Smartphone-App
19.08.2020

Mit KI gegen Karies

Software dentalXrai Pro ermöglicht die KI-gestützte Analyse von Röntgenbildern in der Zahnmedizin