0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
10084 Aufrufe

Material punktet mit festem Sitz, zahnschonend, unauffällig und ästhetischen Eigenschaften

Für ZTM Maxi Grüttner steht fest: „Für uns im Labor spielt das neue Material seit unserer Testphase eine wichtige Rolle und ist nicht mehr weg zu denken. Die Akzeptanz des Patienten, eine Schiene 24 Stunden lang zu tragen, wird mit Snap-On-Schienen aus BioniCut deutlich erhöht.“

(c) Bredent

Das Unternehmen Bredent bietet mit BioniCut Snap in der Sparte der Funktionsschienen und zahnfarbenen Klammerprothesen neue Möglichkeiten. Zur Funktionstherapie (zum Beispiel bei CMD-Patienten), als Provisorium für Implantatversorgungen, als Snap-On Schiene, als Einheilschiene oder als herausnehmbare definitive Prothese: BioniCut Snap verbessert Ästhetik, Physiologie und die Funktionstherapie.

Angepasstes Material, unangetastete Qualitätsansprüche

Mit einem eigens entwickelten Produktionsverfahren für die BioniCut Snap Blanks konnten die mechanischen Eigenschaften der CAD/CAM Ergebnisse auf ein erstklassiges Niveau gehoben werden, so eine Pressemeldung des Unternehmens. Die mehr als 20-jährige Erfahrung in der analogen Presstechnik von Polymeren konnte mit den Vorteilen moderner CAD/CAM Technik vereint werden. Damit ermöglicht BioniCut sehr dünne Konstruktionen von bis zu 0,2 mm.

Des Weiteren überzeugt BioniCut Snap mit hervorragenden „Snap“-Eigenschaften: Seine Rückstellkraft stellt andere Materialien in den Schatten. Dank seiner Elastizität bietet BioniCut, verglichen mit PEEK, PAEK oder anderen Materialien einen sehr hohen Komfort. Zudem ist BioniCut deutlich elastischer als Polycarbonat oder PETG. Das Material ist so stabil und bruchresistent, dass selbst bei Aussparungen Risse oder Ausbrüche vermieden werden. BioniCut Snap ist optimal trocken zerspanbar. Der passende Cutter für schnelle und präzise Ergebnisse: Der bredent Einschneider „breCAMCutter TP“ beziehungsweise die „Orange Line“ von Dental Concept Systems. Beide garantieren die trockene Zerspanung.

Faszinierende Ästhetik durch den Chamäleon-Effekt

Bei der Schiene entsteht ein perfektes Gleichgewicht von Transluzenz und Farbabdeckung der natürlichen Zähne. Dieser Chamäleon-Effekt sorgt für eine exzellente optische Anpassung. BioniCut Snap garantiert eine natürliche Vitalität, verhindert Vergrauung im Mund und garantiert eine ausgezeichnete Farbanpassung. Im Ergebnis: authentisch und natürlicher Zahnersatz-

Problemlos essen und den Alltag genießen

Mit der 24-Stunden funktionstherapeutischen Schiene können Patienten sogar essen und Ihren Alltag verlässlich und sorgenfrei genießen. BioniCut Snap bietet einen dauerhaften festen Halt und selbst beim Kauen besteht keine Bruchgefahr. Ein weiterer klarer Vorteil für die Patienten: Es ist keine Präparation oder Abtragung von Zahnhartsubstanz erforderlich. Die Klammerprothesen aus bionischem Material sind nicht nur unauffällig und zahnschonend, sondern bieten auch einen hohen Tragekomfort. Somit eignet sich die Schiene perfekt für die Eingewöhnung vor einer finalen Endrestauration.

Erfahrungen aus der Praxis

Maxi Grüttner (Inhaberin Dentallabor Grüttner) unterstützte Bredent während der Entwicklungsphase als Testlabor. Für sie steht fest: „Für uns im Labor spielt das neue Material seit unserer Testphase eine wichtige Rolle und ist nicht mehr weg zu denken! Der Trend, Schienen unsichtbar und funktionell zu machen, steigt stetig. Die Akzeptanz des Patienten, eine Schiene 24 Stunden lang zu tragen, wird mit Snap-On-Schienen aus BioniCut deutlich erhöht und es sieht noch zusätzlich ästhetisch aus, sodass man sofort einen positiven Effekt erzielt, der die Patienten motiviert. Das Material lässt sich mit den geeigneten Fräsern sehr gut bearbeiten und schnell polieren. Sogar Grenzbereiche sind möglich, also starke Unterschnitte oder dünne Stellen. Wir haben einfach Spaß daran und unsere Kunden lieben es.“

Quelle: Bredent Prothetik Funktionsdiagnostik & -therapie Zahntechnik Materialien

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
10. Apr. 2024

Neue Erkenntnisse zum dynamischen digitalen Modell

DDM-Praxispreis 2023 für Aachen und Berlin – Bewerbungsschluss für 2024 bis 30. April verlängert
9. Apr. 2024

Input geliefert, Austausch erwünscht!

Gemeinsame Jahrestagung der DGPro und DGZ vom 13. bis 15. Juni 2024 in Leipzig
9. Apr. 2024

Energo: Die neue Winkelstück-Generation mit Köpfchen

Dentsply Sirona legt Focus auf Langlebigkeit, Ergonomie und Geräuschreduktion
26. Feb. 2024

„Behandlung von Parodontitis im Stadium IV“ − Leitlinie

Die Parodontologie 1/2024 richtet den Fokus auf die Empfehlungen der aktuellen Leitlinie zur Behandlung von Patienten mit PAR-Stadium IV
9. Feb. 2024

Preiswürdige Begeisterung für Forschung und Praxis gesucht

Bewerbungsstart für Forschungs- und Videopreis der AG Keramik 2024 – Verleihung am 30. November 2024 in Dresden
2. Feb. 2024

Ästhetische Weichgewebeaugmentation bei Brückenversorgungen

Die Rekonstruktion von hart- und weichgewebigen Defekten des Alveolarkamms mit rein weichgewebiger Augmentation ist weniger invasiv und langfristig stabil
30. Jan. 2024

Preisgekrönte Forschung zu teleskopgetragenen Teilprothesen

Arbeit mit hoher praktischer Relevanz – Förderpreis der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt 2023 geht an Schweizer Forscher
10. Jan. 2024

Zahnkrone am Schneidezahn: Das ist wichtig!

ProDente: Tipps und Informationen für Patienten, damit Zahnkronen länger halten