0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
3193 Aufrufe

Neues Hochleistungs-Zirkonoxid von Pritidenta: Priti Multidisc ZrO2 Multi Translucent Plus

(c) Pritidenta

Pritidenta informiert: Patienten erwarten eine Restauration, die hohe Ästhetik, optimale Funktion und sichere Langlebigkeit vereint. Mit der neuen Rohstoffkombination aus hochfesten und hochtransluzenten Zirkonoxid-Qualitäten gelingt dem Zirkonspezialisten pritidenta genau die Grundlage, um Patienten damit zu begeistern. Denn beim Priti Multidisc ZrO2 Multi Translucent Plus werden die Vorteile des 4Y- (Extra Translucent mit hoher Festigkeit) und des 5Y-Zirkonoxids (High Translucent mit sehr hoher Transluzenz) in einer Ronde vereint. Sowohl die ästhetische Wirkung mit einem optimal eingestellten Transluzenzverlauf als auch die Festigkeit (im ganzen Blank mehr als 800 MPa) für einen uneingeschränkten Indikationsbereich wurden erheblich verbessert.

Herausragende Ergebnisse in der Kausimulation

Die Experten des Unternehmens Pritidenta schafften einen sehr natürlichen Übergang zwischen den Schichten innerhalb der Ronde beziehungsweise Restauration von inzisal bis zervikal. Weiterhin optimiert wurde die Farbgenauigkeit im Vergleich zum Vita Classical Shade Guide für einen uneingeschränkten Einsatzbereich bei zahntechnischen Versorgungen. Den Beweis für die maximale Sicherheit bei dem neuartigen Zirkonoxid erbrachte Prof. Martin Rosentritt in einer wissenschaftlichen Studie an der Poliklinik für zahnärztliche Prothetik der Universität Regensburg. Sowohl in der Kausimulation einer fünfjährigen Tragedauer als auch bei der Bruchfestigkeit wurden mit viergliedrigen Brücken herausragende Ergebnisse erzielt.

Fazit: Es gibt keinen signifikanten Unterschied zwischen den Bruchwerten der Brücken aus Priti Multidisc ZrO2 Extra Translucent, Priti Multidisc ZrO2 Multi Translucent sowie Priti Multidisc ZrO2 Multi Translucent Plus. Zusätzlich bestätigen die Bruchwerte bei 1.000 N nach der fünfjährigen Kausimulation den sicheren Einsatz von mehrgliedrigen Brücken mit zwei aneinanderhängenden Zwischengliedern im Molarenbereich. Das neue Multi Talent bietet alle Optionen: Höchste Ästhetik und beste Stabilität in einem Blank vereint.

Premiere auf der IDS

Vorgestellt wird das neue Produkt auf der IDS auf dem gemeinsamen Stand von Pritidenta und Imes-icore. Geschäftsführer David Figge betont: „Wir freuen uns sehr, der Dentalwelt unser neues Multi Talent Priti multidisc ZrO2 Multi Translucent Plus ergänzend zum bestehenden und großen Produktportfolio vorstellen zu dürfen. Die neue Generation setzt damit ein Zeichen im Bereich Zirkonoxid und Ästhetik.“

 

Pritidenta auf der IDS 2023: Halle 10.2, Stand P 28/R 29

Quelle: Pritidenta Zahntechnik Materialien Digitale Zahntechnik

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
1. März 2024

IPS e.max CAD: Was Praktiker schätzen

Die hochästhetische Lithium-Disilikat-Glaskeramik von Ivoclar
28. Feb. 2024

„Du bist als Chef dafür verantwortlich, dass der Vibe ein guter ist“

ZTM Gerrit Ehlert zu Gast in Folge #36 von „Dental Lab Inside – der Zahntechnik-Podcast“
28. Feb. 2024

Die ganze Vielfalt der Vollkeramik

Premiere: Dental Balance lädt zum 1. Internationalen Vollkeramik-Symposium 2024 nach Kassel
23. Feb. 2024

Expansionskurs: Netzwerk mit etablierten Laboren erweitert

Dentallabor Gibisch gehört seit Februar 2024 zur Flemming-Gruppe
21. Feb. 2024

„Ein Leben ohne Handwerk ist nicht denkbar“

Die erste Frau an der Spitze der Handwerkskammer – „ladies dental talk“ am 20. März 2024 bereits zum 20. Mal in Frankfurt
16. Feb. 2024

Von Okklusion, Funktion und Kieferrelation

In der Februar-Ausgabe der Quintessenz Zahntechnik ist alles drin: kaufunktionelle Aspekte, ästhetische Effekte, das Handwerk und die Digitalisierung
16. Feb. 2024

Ceramill XTP: Amann Girrbach bringt erstes TPO-freies 3-D-Druckharz auf den Markt

Verzicht auf TPO und weitere potenziell schädliche Stoffe wie MMA, BPA erhöht Anwendersicherheit
15. Feb. 2024

„Zahnersatz von A – Z“

Der neue Katalog von Permadental – noch kompakter und noch informativer