0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
1433 Aufrufe

GC unterstützt Zahnärzte und Zahntechniker mit modernsten Lithium-Disilikat-Lösungen

(c) GC

„Gemeinsam und mit guten Produkten kann man mehr erreichen“ – dieses Prinzip der aktuellen Kampagne von GC unterstreicht die Synergie zwischen den Initial Lithium-Disilikat-Lösungen (Initial LiSi), die für die Herstellung von Restaurationen auf höchstem Niveau entwickelt wurden.
Initial LiSi Press und Initial LiSi Block sind bekannt für ihre herausragende Qualität und verfeinerte Struktur. Im Zusammenspiel mit den verstärkenden Micro-Layering- und den Befestigungslösungen von GC bilden sie ein umfassendes Portfolio, um bemerkenswert ästhetische und präzise Restaurationen zeitsparend zu realisieren.

Exzellente Ästhetik, Festigkeit und Haltbarkeit

Initial LiSi ist in der Zahntechnik zu einem Synonym für exzellente Ästhetik, Festigkeit und Haltbarkeit geworden. Die verfeinerte homogene Lithium-Disilikat-Struktur sorgt für ein außergewöhnliches ästhetisches Ergebnis mit praktischen Vorteilen, wie der einfachen Polierbarkeit und der Gewährleistung präziser, glatter und stabiler Ränder. Das Chairside-CAD/CAM-Materialportfolio wird stetig erweitert und kombiniert mit den Charakterisierungs- und Befestigungslösungen von GC.

„Unsere Produkte und Lösungen sind ein Statement für unsere Leidenschaft, mit der wir die Zahngesundheit voranbringen“, sagt Laetitia Lavoix, General Manager Marketing bei GC Europe. „Wir glauben an eine hochwertige, ästhetische Zahnmedizin. Die Synergie der Komponenten innerhalb der Initial LiSi-Produktlinie und ihrer Ergänzungen gibt Zahnärzten und Zahntechnikern hocheffiziente Materialien an die Hand, aus denen sie mit geringstem Aufwand hervorragende Restaurationen herstellen können.“
„,Die hohe Kunst der Teamarbeit‘ ist mehr als nur eine Kampagne: Wir zelebrieren damit die Zusammenarbeit und die Präzision in der Welt der Zahnmedizin“, fügt Diederik Hellingh, Business Unit Manager Laboratory and Prosthetics, hinzu. „Zahnärzte und Zahntechniker können Meisterwerke schaffen, indem sie die besten Materialien, Technologien, Arbeitsabläufe und Fachkenntnisse kombinieren. Wir nutzen das gemeinsame Potenzial von Initial LiSi Produkten und Initial IQ ONE SQIN, um eine starke Synergie entstehen zu lassen.“ Artikel, Informationen, Manuals und Tipps und Tricks zu Initial LiSi und seine verwandten Produkte gibt es auf der Homepage von GC.

Quelle: GC Europe Zahntechnik Ästhetik Ästhetische Zahnheilkunde Materialien

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
18. Apr. 2024

Erfolgreicher restaurieren im Team – zwischen analog und digital

52. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Dentale Technologie e.v (ADT) ab 30. Mai 2024
17. Apr. 2024

„Digitalisierung bedeutet für mich immer auch Forschung und Entwicklung!“

ZT Marc Krumpholtz B. Sc. zu Gast in Folge #38 von „Dental Lab Inside – der Zahntechnik-Podcast“
17. Apr. 2024

Kurz und knapp

Kurznachrichten und Informationen aus der (dentalen) Welt – April 2024
8. Apr. 2024

Leistungsumfang der Ceramill Matron erweitert

Angebot von Amann Girrbach umfasst 6-mm-Spannzange inklusive Fräsersortiment
3. Apr. 2024

„Wer das Basiswissen nicht hat, weiß nicht, was er dort zusammenklickt“

ZTM Haristos Girinis zu Gast in Folge #37 von „Dental Lab Inside – der Zahntechnik-Podcast“
25. März 2024

„Betrieb und Berufsschule sollten auf Augenhöhe kommunizieren“

Steffen Schumacher von der Landesberufsschule für Zahntechnik in Neumünster über den Dialog der Dualpartner
21. März 2024

Parallelfräser zur manuellen Nachbearbeitung CNC-gefräster Teleskopkronen

Innovatives Werkzeug von Bredent – Blue Line und Blue Line HF
20. März 2024

Infotage Fachdental München stärkt regionale Präsenz

Mehrwert für das Publikum: Fort- und Weiterbildung in Dental Arena und im Dental Studio