142 Aufrufe

Der xSnap TDM kann Latero- und Mediotrusionsbewegungen durchführen

(c)xDepot

Kann ein Kunststoffmodell mit 3-D-Gelenksystem das klassische Gipsmodell im volljustierbaren Artikulator ersetzten? Das revolutionäre xSNAP System ist auf dem besten Weg dorthin. Auf der IDS 2021 wurde mit xSNAP TDM (true dynamic movement) die dritte Generation des ursprünglich im März 2021 eingeführten 3-D-Gelenksystems mit Kugelkopf präsentiert. Neu an der aktuellen Weiterentwicklung ist die Ausstattung mit zwei weiteren Führungsbahnen, die eine noch realitätsnähere Simulation von Laterotrusions- und Mediotrusionsbewegungen ermöglichen, so der Hersteller xDepot in einer Pressemeldung.

Ein Druck, ein Klick und fertig

Die Herstellung von xSNAP ist ein Kinderspiel: Anwender benötigen eine xSNAP Bibliothekserweiterung für exocad Model Creator, BISS (Promadent) oder – ganz neu – DWOS Model Builder (Dental Wings). Sobald die Datensätze in der Bibliothek hinterlegt sind, können sie bei der Modellkonstruktion einfach das passende Gelenk auswählen und die Gelenkanteile an die Modelle beider Kiefer anfügen. Dann werden die Modelle inklusive xSNAP im 3-D-Drucker gefertigt und nach dem Post-Processing ineinander geklickt.

Neue Generation, neues Gelenk

Dieses Prinzip ist bei allen xSNAP-Versionen identisch. Der große Unterschied zwischen den Generationen liegt in der Konstruktion des Gelenks. Die erste Generation des xSNAP war mit nur einer Führungsmulde ausgestattet, die eine dem klassischen Artikulator entsprechende Protrusions- sowie eine seitliche Schwenkbewegung ermöglichte. Der xSNAP TDM verfügt hingegen über jeweils eine Führungsbahn für die Simulation der Protrusion, der Laterotrusion und der Mediotrusion, die sich dadurch alle sehr präzise und analog zum klassischen Artikulator ausführen lassen. Damit ist auch der Grundstein für die Entwicklung des xSNAP 360 gelegt, der eine Herstellung individueller 3-D-Gelenke mit patientenspezifischen Parametern ermöglichen wird.

Update mit variabler Kondylenbahnneigung

xSNAP TDM wird allen Anwendern mit einem xSNAP Update-Lizenzvertrag in Kürze automatisch und ohne zusätzliche Kosten zur Verfügung gestellt. Neuanwender erhalten xSNAP TDM über den Erwerb der Basisversion plus Abschluss des Update-Vertrags. Das Gelenk ist zunächst mittelwertig eingestellt, weitere Optionen mit unterschiedlicher Kondylenbahnneigung werden mit einem nachfolgenden Update erhältlich sein.  Mehr Informationen gibt es hier.

Quelle: xDepot Zahntechnik Materialien Unternehmen Dentallabor

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
22.10.2021

Natürlich schöne Restaurationen in einem Termin

Initial LiSi Block von GC ist ein vollständig kristallisierter Lithiumdisilikat-Block mit optimierten physikalischen Eigenschaften – ohne Brennvorgang
21.10.2021

Der digitale Weg zum Pindex-Modell: didex

3-D-Druckportfolio optiprint von dentona wird um neue Modellsoftware erweitert
20.10.2021

„Der Austausch von Erkenntnissen ist für mich im Beruf der größte Schatz“

Oliver Brix zu Gast in Folge #8 von „Dental Lab Inside – der Zahntechnik-Podcast“
15.10.2021

Innovatives System für digital gefertigte herausnehmbare Prothetik

Ivoclar Vivadent blickt auf ein Jahr Ivotion Denture System zurück – jetzt auch für implantatgetragene Prothetik, mehr Auswahl bei den Gingivafarben
07.10.2021

Der Gold-Standard für passgenauen Zahnersatz

Sonderedition des Artikulators Artex CR Gold in limitierter Stückzahl erhältlich
06.10.2021

Optimale Sicht auf Modellkonturen und Präparationsgrenzen

Das neue Bego VarseoWax Model zum 3-D-Druck hochpräziser dentaler Modelle
05.10.2021

„Teleskopzangen sind bei uns in der Zahnwerkstatt verboten“

Andreas Leimbach zu Gast in Folge #7 von „Dental Lab Inside – der Zahntechnik-Podcast“
30.09.2021

Kompakte Fortbildung zu 3-D-Druck und Befestigen in der Kieferorthopädie

Extra-Modul aus dem „Curriculum Befestigung“ am 12. und 13. November 2021 in München vermittelt Anwenderwissen für Praxis und Labor

Verwandte Bücher

  
Sailer, Irena / Fehmer, Vincent / Pjetursson, Bjarni E.

Fixed Restorations

A Clinical Guide to the Selection of Materials and Fabrication Technology
Tarnow, Dennis P. / Chu, Stephen J.

Das Einzelzahnimplantat

Minimalinvasives Management von Extraktionsalveolen im Front- und Seitenzahnbereich
Koubi, Stefen

Keramikveneers

20 Techniken für ästhetischen Erfolg
Agliardi, Enrico / Romeo, Davide

Tilted Implants

Implant-Prosthetic Rehabilitation of the Atrophic Patient
Calvani, Lino

Fundamentals of Treatment Planning

Guidelines on How to Develop, Plan, Write, and Deliver a Prosthodontic Care Project