0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
500 Aufrufe

Jetzt anmelden für den 13. Candulor KunstZahnWerk Wettbewerb

Das Titelbild zeigt die Siegerarbeiten des KunstZahnWerk Wettbewerbs 2021

(c) Candulor AG

Das Schweizer Dentalunternehmen Candulor schreibt in diesem Jahr unter dem Titel „Totalprothetik: Deine Herausforderung. Dein Workflow.“ den KunstZahnWerk Wettbewerb zum 13. Mal aus. Dazu schreibt die Firma: „Selbst mit einer umfassenden Expertise ist die Totalprothetik oft eine große Herausforderung. Unser gemeinsames Ziel ist es, ein erfolgreiches Ergebnis zu kreieren, so dass der Patient die Praxis mit einem zufriedenen Lächeln verlässt.
Die Jury des 13. Candulor KunstZahnWerk (KZW) Wettbewerbs 2023 möchte deine Lösung mit deinem Workflow in der absoluten Königsdisziplin Totalprothetik sehen und bewerten. Setze dein Wissen und deine Erfahrung ein, um eine erfolgreiche totalprothetische Versorgung zu fertigen und hole dir den nächsten KunstZahnWerk Award!

Die Aufgabe

Ziel ist es, eine schleimhautgetragene Ober- und Unterkiefer Totalprothese auf Grundlage einer ausführlichen Modellanalyse sowie einer aussagekräftigen Dokumentation zu Deinem Workflow zu erstellen. Die Herausforderung der altersgerechten, natürlich wirkenden Lösung stellt die ausgeprägte Atrophie im Unterkiefer dar. Eine zusätzliche Besonderheit: Du kannst zwischen den dynamischen Okklusionskonzepten Zahn-zu-Zahn oder Zahn-zu-zwei-Zahn Aufstellung wählen.

Die Vorgehensweise

Nach der verbindlichen Anmeldung liefert Candulor die detaillierten Angaben zum kompletten Patientenfall, der die Lösung der Aufgabe erleichtert sowie die passenden OK- und UK-Gipsmodelle, den physiognomischen Bissschlüssel, den Bewertungsbogen und die Prothesenzähne. Die fertigen Prothesen sind ausschließlich in einem Candulor Artikulator oder einem teil- beziehungsweise volljustierbarer Artikulator abzugeben.

Die Zusatzchance

Du kannst fotografieren, filmen oder/und schreiben. Die KZW-Dokumentationen sind ein wichtiges Herzstück des Wettbewerbs und werden ebenfalls prämiert. Die Arbeit zusätzlich zu dokumentieren, lohnt sich also. Die besten Dokumentationen werden in diversen Fachzeitschriften veröffentlicht.

Fachjury und Verleihung

Stelle Dich dieser Jury aus Prothetik Experten und Praktikern – in diesem Jahr sind es ZT Peter Lerch, Prothetiker und Autor (Schweiz), ZT Steffen Rohrbach, SSOP Teacher (USA), und ZT Steven de Maesschalck (Belgien). Die Verleihung und die Bekanntgabe der Plätze finden am Mittwoch, 15. März 2023 in Köln statt. Die besten Arbeiten werden ausgestellt. Die ersten drei besten Arbeiten erhalten je eine Aufwandsentschädigung für die geleistete Arbeitszeit, die Bilder und die mediale Veröffentlichung.

1. Platz: Aufwandsentschädigung im Wert von 1.500 Euro
2. Platz Aufwandsentschädigung im Wert von 1.000 Euro
3. Platz: Aufwandsentschädigung im Wert von 500 Euro

Anmeldeschluss ist der 26. August 2022

Neugierig geworden? Für die Teilnahme bis spätestens 26. August 2022 über die Webseite www.candulor.com oder hier anmelden. Bei Fragen sind Ansprechpartner der Candulor AG  telefonisch unter +41 44 805 90 36 erreichbar.“

Quelle: Candulor AG Zahntechnik Prothetik

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
25.05.2022

Jetzt bewerben für den AG Keramik Forschungspreis 2022

Einsendeschluss für Forschungsarbeiten ist der 30. Juni 2022
25.05.2022

„Connecting the best“

Dental Direkt übernimmt Doceram Medical Ceramics und vervollständigt sein Portfolio
23.05.2022

Von der Illusion zur Perfektion

Neues Malfarbenset von Merz Dental
18.05.2022

„Wenn es fest eingesetzt ist, ist es zu spät“

Ilka Johannemann zu Gast in Folge #15 von „Dental Lab Inside – der Zahntechnik-Podcast“
17.05.2022

Geprüfte/r kieferorthopädische/r Techniker/in im Zahntechniker-Handwerk

Neuer und deutschlandweit einziger Fortbildungskurs mit Abschlussprüfung der Handelskammer Düsseldorf
16.05.2022

„50 Jahre Erfahrung – Strategien für die Zukunft“

Arbeitsgemeinschaft Dentale Technologie e. V. feiert in diesem Jahr 50. Jahrestagung
13.05.2022

Kooperation von TRI Dental Implants und Amann Girrbach

Vollständig validierter Workflow für implantatgestützten Zahnersatz ohne Abutment
12.05.2022

Digitale Zuarbeit vom Veneer bis zur Totalen

Die Maiausgabe der Quintessenz Zahntechnik zeigt, dass digitale Techniken mittlerweile in jedem zahntechnischen Bereich ihren Platz gefunden haben