0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
167 Aufrufe

Spezielles Panther-Bearbeitungsset für Zirkonoxide powered by Argen Dental

Das Panther-Set powered by Argen wurde von ZT Carsten Fischer speziell auf die Zirkonoxide von Argen Dental abgestimmt.

(c) Argen Dental

„Zirkonoxid und speziell Multi-Layer Varianten gewinnen im Rahmen moderner prothetischer Versorgungskonzepte zunehmend an Bedeutung“, erklärt ZT Carsten Fischer. Der Frankfurter Zahntechniker und Inhaber des Fachlabors „sirius ceramics“ ist Mastermind der Panther-Produkte* und hat sich einen Namen im Bereich der werkstoffgerechten Ver- und Bearbeitung von Vollkeramiken und insbesondere Zirkonoxiden gemacht. Für den dauerhaften Erfolg ist es für ihn absolut notwendig, Zirkonoxid fachgerecht auf höchstem Niveau zu verarbeiten.

Set für zweistufige Bearbeitung

Carsten Fischer gilt als einer der Vollkeramikspezialisten Deutschlands. Mit den Panther-Bearbeitungsinstrumenten ist es ihm gelungen, valide und vorhersagbare Bearbeitungsprotokolle für die sachgerechte Bearbeitung von Zirkonoxid zu etablieren und mit den Erwartungen an eine naturidentische Ästhetik der vollkeramischen Rekonstruktionen zu verbinden. Gemeinsam mit dem Team von Argen Dental ist nun ein abgestimmtes Panther-Set powered by Argen (Hersteller SUN Oberflächentechnik) entstanden. Dieses Set ist für die zweistufige Bearbeitung von ArgenZ Zirkonoxidversorgungen auf Zähnen sowie Implantaten abgestimmt und ermöglicht Zahntechnikern eine perfekte, geprüfte Weiterbearbeitung auf höchstem Niveau.

Sowohl die zweistufige Bearbeitung zum Hochglanz als auch das gesteuerte Erreichen der Restrauigkeit von submukösen Bereichen in der Implantatprothetik ist mit dem Panther-Set powered by Argen möglich. Das 11-teilige Set ist sozusagen „Eines für Alles“. Mehr Informationen gibt es hier.

*Sun Oberflächentechnik GmbH

Quelle: Argen Dental Zahntechnik Ästhetik

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
21.09.2022

„Man lernt schon in der Meisterschule, wie man sich bescheißt“

Jan Schünemann zu Gast in Folge #19 von „Dental Lab Inside – der Zahntechnik-Podcast“
19.09.2022

„Ein mutiger Schritt in Zeiten wirtschaftlicher Turbulenzen“

Festakt zum 90-jährigen Bestehen – Henry Schein läutet die Eröffnungsglocke der Nasdaq-Börse
14.09.2022

Digital hergestellte Prothetik zu Dauer-Tiefpreisen

Evo fusion von Permadental bietet exakt planbare digitale Herstellung und etablierte klinische Protokolle
13.09.2022

Formlabs erhält MDR-Zertifizierung für neues Dentalmaterial

Dental LT Clear Resin (V2) druckt hochwertige Klarsichtteile, ist polierbar, farbecht und bruchfest
09.09.2022

Der Reiz des dünnen Schichtens

Die aktuelle Ausgabe der Quintessenz Zahntechnik hat den Schwerpunkt Verblendtechniken
06.09.2022

NWD Technischer Kundendienst

Ob Wartung, Validierung oder Reparatur vor Ort – die NWD Technik Profis bieten schnelle und fachgerechte Hilfe
05.09.2022

„Wir brauchen auch in Zukunft den Zahntechniker als Fachmann“

Zukunft Zahntechnik, KI in der Zahnmedizin, Arbeitnehmermarkt – 22. Berliner Tisch vermittelte Einblicke in drei Top-Themen der Dentalwelt
05.09.2022

„Geist schafft Materie“

Wie aus einer Idee zahntechnische Labor- und Ausbildungsplätze in Sambia entstanden