0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
1296 Aufrufe

Relaunch der App zur Zahnauswahl – Benutzerführung ist klarer, funktionelle und intuitiver

Candulor hat mit ToothScout eine App zur Erleichterung der Zahnauswahl von Zahngarnituren entwickelt. Typgerecht können so die passenden ästhetischen, natürlich wirkenden Zähne ausgewählt werden.

Nach fast zehn Jahren wurde die App zur Zahnauswahl von Candulor komplett überarbeitet. Denn die Usability von Apps hat sich in einem kompletten Jahrzehnt so verändert, dass Kunden heute mobile Apps ganz anders nutzen. Intuitiver sollte die App werden, natürlich mit einem klaren Nutzen. Doch was hat sich geändert?

Der Nutzer kann nun ein Profil anlegen. Die Daten sind für den Nutzer in der App gespeichert, er kann zusätzlich einen Arbeitspartner (zum Beispiel Zahntechniker) auswählen, mit dem er sich per E-Mail austauschen möchte. Auch vom Patienten kann man kurze, knackige und wissenswerte Profile anlegen, inklusive Fotos, die direkt mit der App gemacht werden können. Die Fotos werden nur in der App abgelegt, so dass sie nicht in privaten Ordnern auftauchen.

Die Zahnauswahl

Ein ToothScout wäre nichts ohne Zähne. Und so findet man die passenden Zähne für den Patienten: Die Nasenflügelbreite einstellen und aus einer Vielfalt an Zahnformen auswählen. Schon erscheinen die richtigen Referenzen von Oberkieferformen zu Unterkieferformen und zu den passenden Seitenzähnen. Ob Zahn-zu-zwei-Zahn oder Zahn-zu-Zahn Aufstellung, es ist alles dabei.

Wer Zähne aussucht, möchte sie auch anwenden. Candulor macht auf Wunsch Vorschläge für Händler in der Umgebung, deren Kontakte hinterlegt und im eigenen Profil gespeichert werden kann. Man kann auch direkt aus der App eine E-Mail schicken.

Das Schweizer Unternehmen hat sich für eine professionelle E-Mail-Kommunikation entschieden, um den Austausch auf Geschäftsebene zu wahren und nicht mit privaten Inhalten zu vermischen. Deshalb werden auch Fotos nur lokal in der App gespeichert und nicht in „Fotos“ auf dem Endgerät. Auch bleiben die Patientendaten nur in der App. Diese sind Eigentum und in der Verantwortung des Nutzers. Candulor hat keinen Zugriff auf Patientendaten. Der ToothScout wurde für iPhone und iPad entwickelt. Zu finden ist er im App Store unter Candulor oder ToothScout.

Titelbild: Candulor AG
Quelle: Candulor AG Digitale Zahntechnik Zahntechnik

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
16. Feb. 2024

Von Okklusion, Funktion und Kieferrelation

In der Februar-Ausgabe der Quintessenz Zahntechnik ist alles drin: kaufunktionelle Aspekte, ästhetische Effekte, das Handwerk und die Digitalisierung
16. Feb. 2024

Ceramill XTP: Amann Girrbach bringt erstes TPO-freies 3-D-Druckharz auf den Markt

Verzicht auf TPO und weitere potenziell schädliche Stoffe wie MMA, BPA erhöht Anwendersicherheit
12. Feb. 2024

Insolvente NT-Trading: Entwicklung und Fertigung laufen weiter

Unternehmen und Insolvenzverwalter führen Gespräche mit potenziellen Investoren – Schieflage durch Standort in den USA verursacht
9. Feb. 2024

Preiswürdige Begeisterung für Forschung und Praxis gesucht

Bewerbungsstart für Forschungs- und Videopreis der AG Keramik 2024 – Verleihung am 30. November 2024 in Dresden
8. Feb. 2024

Im Van moderne Dentaltechnik live erleben

Ivoclar bietet Dentallaboren und Zahntechnikern neue Möglichkeiten, neue Geräte und Workflows vor Ort kennenzulernen
25. Jan. 2024

Dreve launcht digitales Schienenmaterial FotoDent splint

Mit hoher Bruchfestigkeit und minimaler Abnutzung eine nachhaltige Wahl für Patienten und Anwender
27. Dez. 2023

„Sie können die digitale Evolution selbst mitgestalten“

Max Milz spricht als Gast in Folge #9 von „Dental Minds“ über Cloud-Plattformen und wie sie den Alltag von Praxis und Labor verändern werden
20. Dez. 2023

„Touch the past to create the future“

26. Prothetik Symposium zeigte wegweisende Entwicklungen in der Totalprothetik