0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
6639 Aufrufe

Partnerschaft soll die Teilhabe an digitalem Workflow erleichtern

(c) imes-icore

Die Unternehmen Vita Zahnfabrik und Imes-Icore haben Anfang August beschlossen, ihre Material- und Technologiekompetenz zu bündeln. Dadurch sollen noch mehr Anwender von den Vorteilen des digitalen Workflows profitieren können, heißt es in einer Pressemeldung von Imes-Icore.
Ein Meilenstein dieser Zusammenarbeit gelang mit der erfolgreichen Validierung aller aktuellen Fräs-/Schleifmaschinen von Imes-Icore mit den renommierten Vita CAD/CAM-Materialien. Durch diese Validierung erhalten Anwender einen prozesssicheren Workflow und System-Support, der die Produktion beständiger Produkte ermöglicht, die den vorgegebenen hochwertigen Spezifikationen entsprechen.

„Durch die enge Zusammenarbeit zwischen Vita Zahnfabrik und Imes-Icore können wir unseren Kunden einen ganzheitlichen Ansatz bieten, der die Leistungsfähigkeit des digitalen Workflows maximiert“, erklärt Onur Yildirim, Business Development Manager der Vita Zahnfabrik. „Die Validierung der Imes-Icore Fräsmaschinen mit den Vita-Materialien unterstreicht unsere gemeinsame Vision, qualitativ hochwertige Versorgungen effizient und präzise herzustellen.“

Sichere, zuverlässige Lösung für die Kunden

Dr. Michael Krieg, Head of Business Development bei Imes-Icore, fügte hinzu: „Wir freuen uns darauf, mit der Vita Zahnfabrik zusammenzuarbeiten und unsere führende Technologie-Kompetenz zu erweitern. Die offizielle Validierung unserer Produktionssysteme mit den Vita CAD/CAM-Materialien ermöglicht es uns, unseren Kunden eine sichere und zuverlässige Lösung anzubieten, die den höchsten Qualitätsstandards entspricht.“
Die Zusammenarbeit zwischen Vita Zahnfabrik und Imes-Icore steht für die fortlaufende Innovation und den Einsatz modernster Technologien für dentale Versorgungen. Gemeinsam streben beide Firmen danach, die Effizienz und Qualität im digitalen Workflow zu steigern und so die Anforderungen der Anwender bestmöglich zu erfüllen.

Die Vita Zahnfabrik ist ein führender Hersteller von dentalen Materialien und Lösungen. Das Unternehmen hat sich auf die Entwicklung hochwertiger Versorgungen spezialisiert und bietet ein umfassendes Produktsortiment für Zahnärzte und Zahntechniker weltweit.
Imes-Icore ist ein renommierter Hersteller von dentalen Produktionssystemen und Dentaltechnik-Lösungen. Das Unternehmen hat sich auf die Entwicklung innovativer, digitaler Technologien für die dentale Fertigung spezialisiert und bietet seinen Kunden maßgeschneiderte Lösungen für eine effiziente und präzise Produktion. Mehr Informationen gibt es bei Imes-Icore.

Quelle: Imes-Icore Digitale Zahntechnik Wirtschaft Materialien

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
21. Juni 2024

Fachtage Implantologie – Wissensupdate in Bonn und Jena

Dentaurum: Fachtage bieten eine optimale Plattform zum Austausch mit Referenten und Kollegen
7. Juni 2024

Was ist Micro-Layering?

„Dental Lab Inside“-Special mit Carsten Fischer
5. Juni 2024

Komplexität reduzieren – Fehlerquote minimieren

Bredent ist jetzt Asiga-Vertriebspartner auf internationaler Ebene – Prozesse und Wege vereinfachen
1. Juni 2024

ADT 2024: Erfolgreicher restaurieren im Team

„Zwischen analog und digital“ – verfolgen Sie im Blog die Highlights der 52. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft Dentale Technologie e.V.
29. Mai 2024

Sechs Städte – ein Fokus

Digital- oder Aligner-Experten informieren über relevante News und Methoden
24. Mai 2024

Herausnehmbare Prothetik, digital gefertigt

Partnerschaft mit Weitblick: Ivoclar und Exocad erleichtern gemeinsam den Weg in die Welt der digitalen Prothetik
22. Mai 2024

Wie aus einem Datensatz ein Modell zum Anfassen wird

Model Creator: Nachgefragt im Backend der Softwareentwicklung – Interview mit Dr. Stefan Böttner, Softwareentwickler bei Exocad
16. Mai 2024

„Die Zukunft der digitalen Zahnheilkunde erlebt“

Internationale Experten aus der Dentalbranche trafen sich auf Mallorca zu den globalen „exocad Insights“