0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
351 Aufrufe

Ivoclar bietet Dentallaboren und Zahntechnikern neue Möglichkeiten, neue Geräte und Workflows vor Ort kennenzulernen

(c) Ivoclar

Neues kennenlernen und ausprobieren – direkt vor der Labortür. Das macht die Ivoclar Vivadent GmbH, ein Teil der Ivoclar Gruppe, jetzt möglich. Sie bringt Workflow- und Produktinnovationen noch näher zu ihren Kundinnen und Kunden: Zahntechnikerinnen und Zahntechniker können im Ivoclar Van die Zukunft der Dentaltechnik fortan hautnah erleben, von Fachexperten adäquat beraten werden und Hands-on Erfahrungen sammeln, so eine aktuelle Unternehmensinformation.

Die digitale Zahntechnik ist über die vergangenen Jahre stark gewachsen und immer mehr Zahntechniker und Laborinhaber haben den Wunsch, ihr Dentallabor auf das nächste Level zu bringen. Um Kundinnen und Kunden in diesem Bereich noch besser unterstützen und beraten zu können, präsentiert Ivoclar Deutschland nun erstmals den Ivoclar Van. Interessierte können damit in die faszinierende Welt der digitalen Zahntechnik direkt vor Ort eintauchen.

Rundum-Erlebnis im Ivoclar Van

Foto: Ivoclar
Live-Demonstrationen, die den gesamten Prozess von der digitalen Abformung bis zur Herstellung von Präzisionsprodukten abbilden, können in Echzeit im Van beobachtet werden. Spezialistinnen und Spezialisten des Unternehmens stehen mit Rat und Tat zur Seite, können Fragen zu einzelnen Workflow-Schritten beantworten und bei individuellen Themen oder spezifischen Anforderungen beraten. Gemeinsam mit den Experten können Wege erarbeitet werden, wie die Effizienz und Qualität im Dentallabor – dank Digitalisierung – weiter gesteigert werden kann, heißt es in der Pressemitteilung.

Zeitersparnis für das gesamte Team

Das Fachpersonal von Ivoclar kommt direkt in die unmittelbare Nähe der Kundin/des Kunden und erspart ihnen somit wertvolle Zeit und Reisekosten. Dabei gebe es für jedes Teammitglied es Spannendes zu erleben und zu erfahren, denn der Van sei für Entscheider wie für Anwender gleichermaßen konzipiert worden. So kann die große Fräsmaschine PrograMill PM7 dort in Aktion erlebt werden.

Im Van können auch in individuellen und persönlichen Gesprächen neue Lösungen und Ansätze für eine verbesserte Arbeitseffizienz entwickelt werden – ganz auf das jeweilige Dentallabor abgestimmt. Für weitere Informationen und unverbindliche Terminanfragen steht eine eigene Themenseite bereit.

Quelle: Ivoclar Vivadent GmbH Unternehmen Dentallabor Digitale Zahntechnik Zahntechnik

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
21. Feb. 2024

„Du bist als Chef dafür verantwortlich, dass der Vibe ein guter ist“

ZTM Gerrit Ehlert zu Gast in Folge #36 von „Dental Lab Inside – der Zahntechnik-Podcast“
16. Feb. 2024

Von Okklusion, Funktion und Kieferrelation

In der Februar-Ausgabe der Quintessenz Zahntechnik ist alles drin: kaufunktionelle Aspekte, ästhetische Effekte, das Handwerk und die Digitalisierung
14. Feb. 2024

„eLABZ“: TI-Anbindung für Dentallabore kommt

EBZ dient als Vorlage für eigene Anwendung – voraussichtlich ab Sommer 2024 verfügbar
30. Jan. 2024

Kurz und knapp

Kurznachrichten und Informationen aus der (dentalen) Welt – Januar 2024
11. Jan. 2024

Das Labor erfolgreich übergeben

Strategische Planung und Fehlervermeidung – Verkauf eines Dentallabors oder die Übertragung an Nachfolgende (1)
3. Jan. 2024

eAU hat sich etabliert

GKV-Spitzenverband zieht Bilanz nach einem Jahr Regelbetrieb – mehr Meldungen als erwartet
27. Dez. 2023

„Sie können die digitale Evolution selbst mitgestalten“

Max Milz spricht als Gast in Folge #9 von „Dental Minds“ über Cloud-Plattformen und wie sie den Alltag von Praxis und Labor verändern werden
27. Dez. 2023

Kölner Dentallabor sammelt wieder für „Kölner gegen Hunger“

20.234 Euro zugunsten der Kölner Tafel e.V. aus Altgold – Unterstützung von Dentalunternehmen