• Quintessenz Publishing Deutschland
Filter

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen

Nach einer Durststrecke ohne Meetings bei denen man physisch anwesend sein konnte, sind wir dankbar wieder solch schöne Veranstaltungen planen zu dürfen. Gerade das SnowDent lebt von persönlichen Treffen und vor allem von  lebhaften Diskussionen.

Und so freuen wir uns auf das 9. SnowDent Meeting im Suvretta House in St.Moritz im Februar 2022, welches nach dem gleich erfolgreichen Prinzip wie die Vorherigen organisiert ist: Neben Vorträgen von Topreferenten zu ganz gezielten, klinisch relevanten Fragestellungen wird viel Zeit zur Verfügung stehen, darüber zu diskutieren. Alle Referenten, die für diese Veranstaltung zugesagt haben, sind während der ganzen Fortbildung anwesend und werden an diversen Diskussionsrunden teilnehmen.

Selbstverständlich ist an diesem wunderbaren Ort auch Zeit zum Skifahren oder einfach zum Ausspannen geplant. Am Donnerstag findet eine Welcome Reception mit anschliessendem Dinner im Hotel Suvretta House gemeinsam mit allen Referenten statt. Der Hüttenabend im "El Paradiso" mit Live Musik und Tanz am Freitag darf als  traditionelles Highlight natürlich nicht fehlen.

Neu endet die Veranstaltung am Samstag Mittag, so dass für die Teilnehmer genügend Zeit verbleibt um nach Hause zu fahren oder das Weekend im Engadin fortzusetzen.

Verpassen Sie es nicht bei dieser speziellen Veranstaltung dabei zu sein – wir freuen uns Sie in St. Moritz zu treffen.

Ueli Grunder & Claude Andreoni

Wissenschaftliche Leitung
alt

Dr. Ueli Grunder

Zürich, Switzerland
Wissenschaftliche Leitung
alt

Dr. Claude Andreoni

Switzerland
03.02.2022
Moderator Prof. Dr. Daniel Buser
13:0013:10
Begrüßung Dr. Ueli Grunder, Dr. Claude Andreoni
13:1013:50
Literaturstudium: was soll ich lesen, welcher Publikation soll man glauben? PD Dr. Dr. med. dent. David Schneider
13:5014:30
Was die publizierten Histologie-bilder mit der Realität zu tun haben: eine unglaubliche Geschichte PD Dr. Peter Schüpbach
14:3015:10
Diskussion PD Dr. Peter Schüpbach, Dr. Ueli Grunder, Prof. Dr. Daniel Buser, PD Dr. Dr. med. dent. David Schneider, PD Dr. Amelie Bäumer-König, Prof. Dr. Irena Sailer, Prof. Dr. Markus B. Hürzeler
15:1015:40
Pause
Moderator Prof. Dr. Markus B. Hürzeler
15:4016:20
Wann ist regenerative PAR Chirurgie, wirklich erfolgversprechend? PD Dr. Amelie Bäumer-König
16:2016:50
Diskussion PD Dr. Amelie Bäumer-König, PD Dr. Dr. med. dent. David Schneider, Dr. Paul Leonhard Schuh, Prof. Dr. Daniel Buser, Prof. Dr. Markus B. Hürzeler, Dr. Ueli Grunder
18:4519:30
Das Geheimnis guter Kommunikation: Lust, Last oder List? (nicht-fachlicher Vortrag) Beatrice Tschanz Kramel
Die Kommunikation hat in allen Bereichen des Berufs- und Privatlebens einen nie dagewesenen Stellenwert erreicht. Egal ob Politiker, Wirtschaftsgrössen, Kulturträger, Ärzte, (ja auch Zahnärzte!) müssen gut kommunizieren können. Gute Kommunikation ist keine Kunst aber es gilt, die Grundregeln stets einzuhalten, ganz unabhängig davon, ob es sich um gute oder schlechte Botschaften handelt. In ihrem Referat beleuchtet Beatrice Tschanz die unterschiedlichen Kommunikations-Mechanismen aus eigener, langjähriger Erfahrung und gibt anhand von erlebten Beispielen Einblick in unterschiedliche Strategien. Gelingt gute Kommunikation am besten mit Lust, Last oder List? Dazu liefert sie Antworten und nützliche Hinweise.
Wissenschaftliche Leitung
alt

Dr. Ueli Grunder

Zürich, Switzerland
Wissenschaftliche Leitung
alt

Dr. Claude Andreoni

Switzerland
04.02.2022
Moderator PD Dr. Amelie Bäumer-König M.Sc.
08:3009:05
Welche anatomischen und chirurgischen Faktoren beeinflussen das Ergebnis der GBR-Technik? Prof. Dr. Daniel Buser
09:0509:40
Wann ist die Multi-layer Technik mit Erfolg anwendbar? Dr. Paul Leonhard Schuh
09:4010:10
Pause
10:1010:45
Wann braucht es Knochenaufbauten, wann nur Weichgewebeaufbauten, wann beides? Prof. Dr. Markus B. Hürzeler
10:4511:25
Diskussion Prof. Dr. Markus B. Hürzeler, Dr. Paul Leonhard Schuh, Prof. Dr. Daniel Buser, PD Dr. Dr. med. dent. David Schneider, Dr. Ueli Grunder, PD Dr. Amelie Bäumer-König
Videos zum Vortrag vom Vormittag - Moderiert von Dr. Claude Andreoni
16:3016:50
Knochenaugmentation mit der GBR Technik Prof. Dr. Daniel Buser
16:5017:10
Multi-layer Technik Dr. Paul Leonhard Schuh
17:1017:30
Weichgewebeaugmentation Prof. Dr. Markus B. Hürzeler
17:3018:15
Diskussion Prof. Dr. Markus B. Hürzeler, Dr. Ueli Grunder, Dr. Claude Andreoni, Dr. Paul Leonhard Schuh, Prof. Dr. Daniel Buser, PD Dr. Dr. med. dent. David Schneider
Wissenschaftliche Leitung
alt

Dr. Ueli Grunder

Zürich, Switzerland
Wissenschaftliche Leitung
alt

Dr. Claude Andreoni

Switzerland
05.02.2022
Moderator Dr. Konrad H. Meyenberg
09:0009:40
Ästhetische Rekonstruktionen – immer noch ein analoges Handwerk? Prof. Dr. Irena Sailer
09:4010:20
Ästhetische Rekonstruktionen – ermöglicht der rein digitale Weg bessere Resultate? Dr. Sebastian Horvath
10:2011:00
Diskussion Dr. Sebastian Horvath, Prof. Dr. Irena Sailer, PD Dr. Dr. med. dent. David Schneider, Prof. Dr. Markus B. Hürzeler, Dr. Ueli Grunder
11:0011:30
Pause
11:3013:00
Behandlungsplanung mit allen Referenten Dr. Konrad H. Meyenberg, Dr. Ueli Grunder, Dr. Claude Andreoni, PD Dr. Dr. med. dent. David Schneider, Prof. Dr. Markus B. Hürzeler, Dr. Sebastian Horvath, Prof. Dr. Irena Sailer, Dr. Paul Leonhard Schuh, Prof. Dr. Daniel Buser, PD Dr. Amelie Bäumer-König, PD Dr. Peter Schüpbach
alt

Dr. Claude Andreoni

Schweiz

1977–1982: Studium der Zahnmedizin an der Universität Zürich.
1982–1984: Assistent an der Abteilung für Kariologie, Parodontologie und Präventivzahnmedizin (Vorsteher: Professor Mühlemann/Professor Lutz), Uni Zürich.
1984: Promotion zum Doktor der Zahnmedizin bei Professor Schärer. "Qualitative und semiquantitative Bestimmung der Bakterienflora bei Patienten mit oralen Implantaten" (Leitung: Professor J. Strub).
1984–1988: Assistent und Lehrbeauftragter an der Abteilung Kronen-Brücken-Prothetik, Teilprothetik und Materialkunde (Vorsteher: Professor Schärer), Uni Zürich.
1989–1990: Gemeinschaftspraxis mit Dr. Beat Guggisberg.
Seit 1991: Gemeinschaftspraxis mit Dr. Thomas Meier, Schwerpunkt in Implantologie und rekonstruktiver Zahnheilkunde.
1992–2000: Instruktor für Implantologie an den Zahnmedizinischen Instituten der Universitäten Zürich und Basel.
Seit 1993: Lehrbeauftragter an der Dentalhygiene-Schule Zürich für das Fach Implantologie.
1994: Promotion zum Fachzahnarzt für Rekonstruktive Zahnmedizin.
1994–2004: Sekretär der Schweizerischen Gesellschaft für orale Implantologie SGI.
Seit 1999: Vizepräsident der Zahnärzte-Gesellschaft des Kantons Zürich (ZGZ) und Präsident deren Fortbildungskommission.
2008–2014: Präsident der Schweizerischen Gesellschaft für orale Implantologie SGI.
2011: Weiterbildungsausweis (WBA) für orale Implantologie SSO.
Seit 2013: Mitglied des Büros für zahnärztliche Weiterbildung SSO.

 

alt

PD Dr. Amelie Bäumer-König M.Sc.

Nach Studium und Ausbildung zur "Spezialistin für Parodontologie" an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg trat Priv.-Doz. Dr. Amelie Bäumer-König M.Sc. 2012 in die Gemeinschaftspraxis Dres. Körner & Bäumer in Bielefeld ein. Mit dem "Fachzahnarzt für Parodontologie" und dem Master of Science für Parodontologie und Implantattherapie ist sie auf die Gebiete Parodontologie und Implantologie spezialisiert. Zudem wurde ihr während ihrer parodontal-chirurgischen Tätigkeit in Zürich (Schweiz) der Schweizer Fachzahnarzttitel für Parodontologie anerkannt. Neben ihrer praktischen Tätigkeit ist Priv.-Doz. Dr. Bäumer-König M.Sc. am Universitätsklinikum in Heidelberg als Oberärztin tätig, wo sie 2015 ihre Habilitation erfolgreich abschloss. Im Rahmen ihrer wissenschaftlichen Tätigkeit wurde sie 2014 als Expertin zum "XI. European Workshop on Periodontology" der European Federation of Periodontology (EFP) eingeladen. Priv.-Doz. Dr. Bäumer-König M.Sc. ist Autorin zahlreicher Publikationen sowie mehrfache Preisträgerin sowie Referentin bei nationalen und internationalen Kongressen. Darüber hinaus wurde sie bereits einige Jahre in Folge vom Magazin FOCUS-Gesundheit als empfehlenswerte Spezialistin für Parodontologie ausgezeichnet.

alt

Prof. Dr. Daniel Buser

Schweiz, Bern

Prof. Buser ist Ordinarius und Direktor der Klinik für Oralchirirgie und Stomatologie an den Zahnmedizinischen Kliniken der Universität Bern. Er verbrachte Sabbaticals an der Harvard University (1989-91), am Baylor Collegage of Dentistry in Dallas (1995), an der University of Melbourne (2007/08) und erneut an der Harvard University (2016). Er war Präsident mehrerer Fachgesellschaften, unter anderm der EAO (1996/97), der SGI (1999-2002), der SSOS (2002-07), und des ITI (2009-13), der weltweit grössten Fachgesellschaft in der Implantologie. Seine Forschungsgebiete sind im Bereich der Oberflächentechnologie von Zahnimplantologie, den Augmentationstechniken, den Biomaterialien für GBR und der Langzeitstabilität von Implantaten. Er ist mit seinem Team Autor und Ko-Autor von mehr als 350 Publikationen und Buchkapitel. Darunter sind mehrere Publikationen hoch zitiert. Er erhielt zahlreiche wissenschaftliche Auszeichnungen durch das ITI, die AO, die AAP und die AAOMS. In den letzten Jahren wurde er ausgezeichnet mit einer Honorarprofessur durch die University of Buenos Aires (2011), der Ehrenmitgliedschaft durch die SSOS (2012), den Brånemark Osseointegration Award durch die Osseointegration Foundation in the USA (2013), den Ehrensenator durch die University of Szeged in Ungarn (2014), den Schweitzer Research Award durch die Greater New York Academy of Prosthodontics (GNYAP) in New York (2015), die ITI Honorary Fellowship (2017), und den Escow Implant Dentistry Award durch die New York University (2018). Neben der Zahnmedizin engagiert er sich in Bern als VR Präsident auch bei der Kongress und Kursaal Bern AG (2016) und bei der SitemInsel AG (2019), und als Stiftungspräsident der Stiftung Jugendförderung Berner Handball (2010), welche vor kurzem in Gümligen für 17 Mio. CHF eine topmoderne Ballsporthalle gebaut hat.

 

alt

Dr. Ueli Grunder

Schweiz, Zürich

Dr. Ueli Grunder ist Fachzahnarzt für rekonstruktive Zahnmedizin (Spezialistenstatus SSRD) und hat den Spezialistenausweis (WBA) in oraler Implantologie. Die zusammen mit Thomas Gaberthüel gegründete Praxis in Zollikon-Zürich führt er heute mit David Schneider und Jörg Michel. In seiner internationalen Vortragstätigkeit und diversen Publikationen befasst er sich mit den chirurgischen und prothetischen Aspekten der Implantologie. Sein Buch "Implantate in der ästhetischen Zone" wurde 2015 im Quintessenz Verlag publiziert und wurde bereits in 11 Sprachen übersetzt. Dr. Ueli Grunder ist Past-Präsident der Schweizerischen Gesellschaft für Implantologie (SGI) und der European Academy of Esthetic Dentistry (EAED).

alt

Dr. Sebastian Horvath

Deutschland, Jestetten

Dr. Sebastian Horvath hat sich auf ästhetisch-restaurative Behandlungen spezialisiert, da sie viele Aspekte moderner Zahnmedizin vereinen und einen positiven Einfluss auf seine Patienten haben. Er arbeitet zusammen mit seiner Ehefrau und seinem Vater in der Gemeinschaftspraxis Dr. Horvath in Jestetten, Deutschland. Dr. Horvath ist Spezialist für Prothetik der Deutschen Gesellschaft für Prothetische Zahnmedizin und Biomaterialien (DGPro) und ist zertifiziert für Orale Implantologie (DGI) und Ästhetische Zahnheilkunde (DGÄZ). Neben der klinischen Tätigkeit ist Dr. Horvath Autor zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen und hat Lehraufträge am Department of Preventive and Restorative Sciences, University of Pennsylvania, Philadelphia, USA, sowie der Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik des Universitätsklinikums Düsseldorf, Deutschland. Dr. Horvath stammt aus Jestetten und studierte von 2003 bis 2008 Zahnmedizin an der Universität Freiburg, Deutschland. Im Jahr 2008 erhielt er seine Promotion (Dr. med. dent.) an derselben Universität. Von 2009 bis 2012 arbeitete er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Abteilung für Zahnärztliche Prothetik des Universitätsklinikums Freiburg und absolvierte eine Ausbildung zum qualifiziert fortgebildeten Spezialisten für Prothetik. Im Rahmen der Spezialisierung erhielt er eine tiefgreifende Ausbildung in festsitzender Prothetik, ästhetischer Zahnheilkunde, Implantologie sowie vollkeramischer Materialien. 2012 wurde er mit dem „Young Esthetics Award“ der Deutschen Gesellschaft für Ästhetische Zahnmedizin (DGÄZ) ausgezeichnet.

alt

Prof. Dr. Markus B. Hürzeler

Deutschland, München

Prof. Dr. Markus Hürzeler zählt zu den weltweit führenden Spezialisten für komplexe Implantatbehandlungen. Von ihm entwickelte Operationsmethoden kommen selbst bei schwierigsten Fällen mit großem Erfolg zum Einsatz. Entsprechend ist Prof. Hürzeler ein international gefragter Referent und Ausbilder für Zahnärzte. Markus Hürzeler studierte Zahnmedizin in Zürich und habilitierte 1995 an der Universität Freiburg, wo er seit 1998 auch einen Lehrauftrag hat.

alt

Dr. Konrad H. Meyenberg

Schweiz, Zürich

Konrad Meyenberg studierte Zahnmedizin an der Universität Zürich. Anschließend an drei Jahre Privatpraxis absolvierte er ein 4-Jahres-Programm in rekonstruktiver Zahnheilkunde an der Abteilung für Kronen- und Brückenprothetik in Zürich bei Prof. P. Schärer. Seine klinischen Schwerpunkte in der Privatpraxis liegen in der aktuellen rekonstruktiven Zahnheilkunde. Zusammen mit den Praxispartnern Marco J. Imoberdorf & Christian Ramel (Parodontologie, Implantologie) und Frank Paqué (Endodontie) werden vor allem rekonstruktiv-aesthetisch anspruchsvolle Fälle behandelt. Aktiv-Mitglied der European Academy of Esthetic Dentistry, der Academy of Osseointegration, der SGI, der SSRD und Spezialist SSRD/SSO und EDA für rekonstruktive Zahnheilkunde. Mitglied der Editorial Boards und als Reviewer tätig für folgende Journals: The International Journal of Periodontics and Restorative Dentistry, Compendium of Continuing Education in Dentistry, European Journal of Esthetic Dentistry, Implantologie und Teamwork.

alt

Prof. Dr. Irena Sailer

Schweiz, Geneve

Prof. Dr. Irena Sailer studierte an der Universität Tübingen, an der sie 1997 das Staatsexamen machte und dann 1998 promovierte. Von 1998 bis 1999 war sie als Weiterbildungsassistentin für Oralchirurgie an der Klinik für Oralchirurgie der Universität in Zürich in der Schweiz tätig. Von 1999 wurde sie Weiterbildungsassistentin an der Klinik für Kronen- und Brückenprothetik, Teilprothetik und zahnärztliche Materialkunde an der gleichen Universität in Zürich. Dort wurde sie 2003 Oberassistentin bzw. Oberärztin und konzentrierte sich zunehmend auf die Forschung in den Bereichen der zahn- und implantatgetragenen Rekonstruktionen. Im Rahmen dieser Forschungstätigkeit war sie 2007 als Visiting Scholar am Department of Biomaterials and Biomimetics, Dental College an der New York Universität tätig. Seit 2009 ist sie Gastprofessorin am Department of Preventive and Restorative Sciences, School of Dental Medicine der University of Pennsylvania in Philadelphia, USA. Seit 2018 ist sie zudem Honorarprofessorin an der Universität Aarhus, Dänemark. Seit September 2013 ist Irena Sailer Vorsteherin der Division für festsitzende Prothetik und Biomaterialien an der Universität Genf. Sie ist Spezialistin für Prothetik (Schweizerische Gesellschaft für rekonstruktive Zahnmedizin) und besitzt ein Zertifikat für besondere Aktivitäten in der dentalen Implantologie (WBA) der Schweizerischen Gesellschaft für Zahnmedizin. Sie ist Mitglied des Vorstands der European Association of Osseointegration (EAO), Vizepräsidentin der European Academy of Esthetic Dentistry (EAED), Mitglied der Schweizerischen Gesellschaft für Rekonstruktive Zahnmedizin, des Education Committee des International Team for Implantology (ITI) und der Greater New York Academy of Prosthodontics (GNYAP) sowie Chefredakteurin des International Journal of Prosthodontics. Sie hat zahlreiche Publikationen veröffentlicht und hält mehrere Patente für ästhetische Beschichtungen von zahnmedizinischen/medizinischen Geräten und für eine digitale Zahnschiene.

alt

PD Dr. Dr. med. dent. David Schneider

Schweiz, Zürich

David Schneider schloss zuerst sein Studium der Humanmedizin erfolgreich ab, bevor er entschied, Zahnmedizin zu studieren. Nachdem er im Jahre 2002 sein Diplom als Zahnarzt entgegennehmen konnte, eignete er sich während vier Jahren erweiterte Fertigkeiten und Kenntnisse in der Privatpraxis an. Von 2006 bis 2009 war er Assistenzzahnarzt an der KBTM. Daraufhin wurde er zum Oberarzt befördert und übernahm wichtige Aufgaben in Lehre und Forschung bevor er 2014 seine Haupttätigkeit in eine Gemeinschaftspraxis in Zollikon verlegte. In der Zeit als Assistenzzahnarzt und als Oberarzt komplettierte David Schneider seine klinischen Fertigkeiten und Kenntnisse auf den Gebieten rekonstruktive Zahnmedizin (Fachzahnarzt), orale Implantologie (Weiterbildungsausweis) und Parodontologie (master of advanced studies UZH), indem er auf all diesen Gebieten strukturierte Weiterbildungsprogramme mit entsprechenden Diplomen erfolgreich abschloss. Dank seinem breiten Wissen und Können ist David Schneider bestens gerüstet für eine erfolgreiche Tätigkeit in der Privatpraxis und für seine Funktion als akademischer Lehrer im studentischen Unterricht an unserem Zentrum. Dass David Schneider während seiner Zeit als Assistenz- und Oberarzt ein eindrückliches wissenschaftliches Werk aufbauen konnte, zeugt von seiner aussergewöhnlichen Schaffenskraft. Er entwickelte und verfeinerte in Zusammenarbeit mit anderen Gruppen neuartige Computer unterstützte Messmethoden, um Gewebeveränderungen im Zusammenhang mit Knochen- und Weichgeweberegeneration zu erfassen und zu quantifizieren, was zur Habilitationsschrift mit dem Titel "Digital technologies for the evaluation of oral tissue alterations" führte.

 

alt

Dr. Paul Leonhard Schuh

Deutschland, München

Nach seiner Ausbildung zum Zahntechniker in Bamberg begann Paul Leonhard Schuh ein Studium der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, das er 2012 abschloss. Anschließend arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung für zahnärztliche Prothetik und dentale Technologie an der privaten Universität Witten/Herdecke unter Prof. Dr. Dr. Andree Piwowarczyk. Bereits im Studium gründete er mit Karl Bühring das DSGI-Curriculum. Dieses wurde von der Universität Witten/Herdecke im Jahre 2008 als Gewinner der "Gründerwerkstatt" ausgezeichnet. Sein Engagement für Zahnmedizinstudenten und junge Assistenten zeigt er in seiner Arbeit als Vorstandsmitglied des BdZM (Bundesverband der Zahnmedizinstudenten in Deutschland e. V.) und mittlerweile auch des BdZA (Bundesverband der zahnmedizinischen Alumni in Deutschland e. V.). Neben ersten Veröffentlichungen und Referententätigkeiten auf nationaler Ebene wurde seine Arbeit einer ästhetischen Frontzahnrekonstruktion im Global Ceram X Case Contest 2012/2013 mit dem 2. Platz prämiert. Seit November 2013 absolviert er das Postgraduiertenprogramm zum Spezialisten für Parodontologie bei Bolz/Wachtel in München und ist Mitglied der medizinischen Redaktion des Dental Online College.

alt

PD Dr. Peter Schüpbach PhD

Schweiz, Thalwil

Beatrice Tschanz Kramel

Schweiz, Rapperswil-Jona

Beatrice Tschanz Kramel, (77), Schweizerin, hat in Zürich die Schulen besucht und nach dem Mittelschulabschluss Sprach- und Geschichtsstudien in Oxford, Barcelona und Paris absolviert. Für eine Schweizer Grossbank war sie 2 Jahre in Brasilien und Argentinien tätig. 20 Jahre arbeitete sie als Journalistin, und durchlief alle Bereiche von der Reporterin bis zur Chefredakteurin bei verschiedenen Printmedien. Nach ihrem Wechsel in die Unternehmenskommunikation war sie zuerst für Ringier AG, später für den Warenhauskonzern Jelmoli AG und das damalige Schweizer Luftfahrtunternehmen Swissair als Corporate Communications Verantwortliche tätig. Sie erreichte 1998 mit erfolgreichem Krisenmanagement nach dem Absturz einer MD11 in Halifax (Kanada) Bekanntheit. Anschliessend gehörte sie beim Medizinaltechnikkonzern Sulzer Medica dem obersten Management an, das erfolgreich das Hüftgelenkdebakel in USA löste und das Unternehmen in eine gesicherte Zukunft überführte. Seit 2003 ist sie selbständige Kommunikationsberaterin mit verschiedenen Mandaten aus der Wirtschaft und engagiert sich für zahlreiche Non Profit Organisationen. Seit 2016 ist sie Verwaltungsratspräsidentin der Oase Holding AG, die moderne Seniorenzentren mit Komfort und Sicherheit an verschiedenen Standorten in der Schweiz bauen und betreiben. Vom Bundesrat wurde sie 2010 zum Mitglied der Eidgenössischen Kommission für Weltraumfragen ernannt, der sie bis 2019 angehörte. Sie ist Stiftungsrätin bei der Stiftung Dr.J.E. Brandenberger und Botschafterin des Pink Ribbon Charity Walk. Beatrice Tschanz Kramel ist verheiratet mit Prof. Herbert Kramel und lebt am Zürichsee.

Produkt
AnzahlPreis

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen

Nach einer Durststrecke ohne Meetings bei denen man physisch anwesend sein konnte, sind wir dankbar wieder solch schöne Veranstaltungen planen zu dürfen. Gerade das SnowDent lebt von persönlichen Treffen und vor allem von  lebhaften Diskussionen.

Und so freuen wir uns auf das 9. SnowDent Meeting im Suvretta House in St.Moritz im Februar 2022, welches nach dem gleich erfolgreichen Prinzip wie die Vorherigen organisiert ist: Neben Vorträgen von Topreferenten zu ganz gezielten, klinisch relevanten Fragestellungen wird viel Zeit zur Verfügung stehen, darüber zu diskutieren. Alle Referenten, die für diese Veranstaltung zugesagt haben, sind während der ganzen Fortbildung anwesend und werden an diversen Diskussionsrunden teilnehmen.

Selbstverständlich ist an diesem wunderbaren Ort auch Zeit zum Skifahren oder einfach zum Ausspannen geplant. Am Donnerstag findet eine Welcome Reception mit anschliessendem Dinner im Hotel Suvretta House gemeinsam mit allen Referenten statt. Der Hüttenabend im "El Paradiso" mit Live Musik und Tanz am Freitag darf als  traditionelles Highlight natürlich nicht fehlen.

Neu endet die Veranstaltung am Samstag Mittag, so dass für die Teilnehmer genügend Zeit verbleibt um nach Hause zu fahren oder das Weekend im Engadin fortzusetzen.

Verpassen Sie es nicht bei dieser speziellen Veranstaltung dabei zu sein – wir freuen uns Sie in St. Moritz zu treffen.

Ueli Grunder & Claude Andreoni

0
 €

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen

Nach einer Durststrecke ohne Meetings bei denen man physisch anwesend sein konnte, sind wir dankbar wieder solch schöne Veranstaltungen planen zu dürfen. Gerade das SnowDent lebt von persönlichen Treffen und vor allem von  lebhaften Diskussionen.

Und so freuen wir uns auf das 9. SnowDent Meeting im Suvretta House in St.Moritz im Februar 2022, welches nach dem gleich erfolgreichen Prinzip wie die Vorherigen organisiert ist: Neben Vorträgen von Topreferenten zu ganz gezielten, klinisch relevanten Fragestellungen wird viel Zeit zur Verfügung stehen, darüber zu diskutieren. Alle Referenten, die für diese Veranstaltung zugesagt haben, sind während der ganzen Fortbildung anwesend und werden an diversen Diskussionsrunden teilnehmen.

Selbstverständlich ist an diesem wunderbaren Ort auch Zeit zum Skifahren oder einfach zum Ausspannen geplant. Am Donnerstag findet eine Welcome Reception mit anschliessendem Dinner im Hotel Suvretta House gemeinsam mit allen Referenten statt. Der Hüttenabend im "El Paradiso" mit Live Musik und Tanz am Freitag darf als  traditionelles Highlight natürlich nicht fehlen.

Neu endet die Veranstaltung am Samstag Mittag, so dass für die Teilnehmer genügend Zeit verbleibt um nach Hause zu fahren oder das Weekend im Engadin fortzusetzen.

Verpassen Sie es nicht bei dieser speziellen Veranstaltung dabei zu sein – wir freuen uns Sie in St. Moritz zu treffen.

Ueli Grunder & Claude Andreoni

0
 €

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen

Nach einer Durststrecke ohne Meetings bei denen man physisch anwesend sein konnte, sind wir dankbar wieder solch schöne Veranstaltungen planen zu dürfen. Gerade das SnowDent lebt von persönlichen Treffen und vor allem von  lebhaften Diskussionen.

Und so freuen wir uns auf das 9. SnowDent Meeting im Suvretta House in St.Moritz im Februar 2022, welches nach dem gleich erfolgreichen Prinzip wie die Vorherigen organisiert ist: Neben Vorträgen von Topreferenten zu ganz gezielten, klinisch relevanten Fragestellungen wird viel Zeit zur Verfügung stehen, darüber zu diskutieren. Alle Referenten, die für diese Veranstaltung zugesagt haben, sind während der ganzen Fortbildung anwesend und werden an diversen Diskussionsrunden teilnehmen.

Selbstverständlich ist an diesem wunderbaren Ort auch Zeit zum Skifahren oder einfach zum Ausspannen geplant. Am Donnerstag findet eine Welcome Reception mit anschliessendem Dinner im Hotel Suvretta House gemeinsam mit allen Referenten statt. Der Hüttenabend im "El Paradiso" mit Live Musik und Tanz am Freitag darf als  traditionelles Highlight natürlich nicht fehlen.

Neu endet die Veranstaltung am Samstag Mittag, so dass für die Teilnehmer genügend Zeit verbleibt um nach Hause zu fahren oder das Weekend im Engadin fortzusetzen.

Verpassen Sie es nicht bei dieser speziellen Veranstaltung dabei zu sein – wir freuen uns Sie in St. Moritz zu treffen.

Ueli Grunder & Claude Andreoni

0
 €

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen

Nach einer Durststrecke ohne Meetings bei denen man physisch anwesend sein konnte, sind wir dankbar wieder solch schöne Veranstaltungen planen zu dürfen. Gerade das SnowDent lebt von persönlichen Treffen und vor allem von  lebhaften Diskussionen.

Und so freuen wir uns auf das 9. SnowDent Meeting im Suvretta House in St.Moritz im Februar 2022, welches nach dem gleich erfolgreichen Prinzip wie die Vorherigen organisiert ist: Neben Vorträgen von Topreferenten zu ganz gezielten, klinisch relevanten Fragestellungen wird viel Zeit zur Verfügung stehen, darüber zu diskutieren. Alle Referenten, die für diese Veranstaltung zugesagt haben, sind während der ganzen Fortbildung anwesend und werden an diversen Diskussionsrunden teilnehmen.

Selbstverständlich ist an diesem wunderbaren Ort auch Zeit zum Skifahren oder einfach zum Ausspannen geplant. Am Donnerstag findet eine Welcome Reception mit anschliessendem Dinner im Hotel Suvretta House gemeinsam mit allen Referenten statt. Der Hüttenabend im "El Paradiso" mit Live Musik und Tanz am Freitag darf als  traditionelles Highlight natürlich nicht fehlen.

Neu endet die Veranstaltung am Samstag Mittag, so dass für die Teilnehmer genügend Zeit verbleibt um nach Hause zu fahren oder das Weekend im Engadin fortzusetzen.

Verpassen Sie es nicht bei dieser speziellen Veranstaltung dabei zu sein – wir freuen uns Sie in St. Moritz zu treffen.

Ueli Grunder & Claude Andreoni

0
 €

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen

Nach einer Durststrecke ohne Meetings bei denen man physisch anwesend sein konnte, sind wir dankbar wieder solch schöne Veranstaltungen planen zu dürfen. Gerade das SnowDent lebt von persönlichen Treffen und vor allem von  lebhaften Diskussionen.

Und so freuen wir uns auf das 9. SnowDent Meeting im Suvretta House in St.Moritz im Februar 2022, welches nach dem gleich erfolgreichen Prinzip wie die Vorherigen organisiert ist: Neben Vorträgen von Topreferenten zu ganz gezielten, klinisch relevanten Fragestellungen wird viel Zeit zur Verfügung stehen, darüber zu diskutieren. Alle Referenten, die für diese Veranstaltung zugesagt haben, sind während der ganzen Fortbildung anwesend und werden an diversen Diskussionsrunden teilnehmen.

Selbstverständlich ist an diesem wunderbaren Ort auch Zeit zum Skifahren oder einfach zum Ausspannen geplant. Am Donnerstag findet eine Welcome Reception mit anschliessendem Dinner im Hotel Suvretta House gemeinsam mit allen Referenten statt. Der Hüttenabend im "El Paradiso" mit Live Musik und Tanz am Freitag darf als  traditionelles Highlight natürlich nicht fehlen.

Neu endet die Veranstaltung am Samstag Mittag, so dass für die Teilnehmer genügend Zeit verbleibt um nach Hause zu fahren oder das Weekend im Engadin fortzusetzen.

Verpassen Sie es nicht bei dieser speziellen Veranstaltung dabei zu sein – wir freuen uns Sie in St. Moritz zu treffen.

Ueli Grunder & Claude Andreoni

0
 €

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen

Nach einer Durststrecke ohne Meetings bei denen man physisch anwesend sein konnte, sind wir dankbar wieder solch schöne Veranstaltungen planen zu dürfen. Gerade das SnowDent lebt von persönlichen Treffen und vor allem von  lebhaften Diskussionen.

Und so freuen wir uns auf das 9. SnowDent Meeting im Suvretta House in St.Moritz im Februar 2022, welches nach dem gleich erfolgreichen Prinzip wie die Vorherigen organisiert ist: Neben Vorträgen von Topreferenten zu ganz gezielten, klinisch relevanten Fragestellungen wird viel Zeit zur Verfügung stehen, darüber zu diskutieren. Alle Referenten, die für diese Veranstaltung zugesagt haben, sind während der ganzen Fortbildung anwesend und werden an diversen Diskussionsrunden teilnehmen.

Selbstverständlich ist an diesem wunderbaren Ort auch Zeit zum Skifahren oder einfach zum Ausspannen geplant. Am Donnerstag findet eine Welcome Reception mit anschliessendem Dinner im Hotel Suvretta House gemeinsam mit allen Referenten statt. Der Hüttenabend im "El Paradiso" mit Live Musik und Tanz am Freitag darf als  traditionelles Highlight natürlich nicht fehlen.

Neu endet die Veranstaltung am Samstag Mittag, so dass für die Teilnehmer genügend Zeit verbleibt um nach Hause zu fahren oder das Weekend im Engadin fortzusetzen.

Verpassen Sie es nicht bei dieser speziellen Veranstaltung dabei zu sein – wir freuen uns Sie in St. Moritz zu treffen.

Ueli Grunder & Claude Andreoni

0
 €
Summe €

Bitte beachten Sie die Veranstaltungs-AGB und die Widerrufsbelehrung von Quintessence Publishing

Veranstalter/Kursanmeldung

Quintessenz Verlags-GmbH
Ifenpfad 2-4
12107 Berlin
Deutschland
Tel.: ++49 (0)30 / 76180-628, -630, -811
Fax: ++49 (0)30 / 76180-621
E-Mail: kongress@quintessenz.de
Web: https://www.quintessence-publishing.com/deu/de/

Kooperationspartner

Thommen Medical AG
Neckarsulmstrasse 28
2540 Grenchen
Schweiz
Web: http://www.thommenmedical.com/

Für unsere Teilnehmer wurden im Kongress-Hotel SUVRETTA HOUSE Abrufkontingente zu Sonderkonditionen eingerichtet. Bitte beziehen Sie sich bei der Buchung auf „Quintessenz“ bzw. „SnowDent“ und beachten Sie die zeitliche Begrenzung der Preisoptionen.

Einzelzimmer CHF 383,- (Einzelbelegung)

Doppelzimmer (Bergsicht)  CHF 426,- (Einzelbelegung) CHF 568,- (Doppelbelegung) 

Doppelzimmer (Seesicht) CHF 569,- (Einzelbelegung) CHF 758,- (Doppelbelegung) 

Junior Suite (55m2) CHF 1.136,- (Doppelbelegung) 

Junior Deluxe (65m2) CHF 1.580,-  (Doppelbelegung) 

Suite (100m2) CHF 2.900,- (Doppelbelegung) 

Weitere Veranstaltungen

  

Unsere Empfehlungen

  
Buser, Daniel (Hrsg.)

30 Years of Guided Bone Regeneration

Voraussichtliches Erscheinen: 11/2021
3. Auflage 2022
Buch
Hardcover, 21,6 x 28 cm, 344 Seiten, 1040 Abbildungen
Sprache: Englisch
Kategorie: Implantologie

Artikelnr.: 23171
ISBN 978-0-86715-803-8
QP USA

Produkt in Vorbereitung.

Grunder, Ueli

Implantate in der ästhetischen Zone

Ein Behandlungskonzept step by step

1. Auflage 2015
Buch
Hardcover, 848 Seiten, 4049 Abbildungen
Sprache: Deutsch
Kategorien: Ästhetische Zahnheilkunde, Implantologie, Oralchirurgie, Parodontologie, Prothetik

Artikelnr.: 13380
ISBN 978-3-86867-244-2
QP Deutschland

Zuhr, Otto / Hürzeler, Markus B.

Plastisch-ästhetische Parodontal- und Implantatchirurgie

Ein mikrochirurgisches Konzept

1. Auflage 2012
Buch
Hardcover, 872 Seiten, 1905 Abbildungen
Sprache: Deutsch
Kategorien: Implantologie, Oralchirurgie, Parodontologie

Artikelnr.: 18220
ISBN 978-3-86867-021-9
QP Deutschland

Sailer, Irena / Fehmer, Vincent / Pjetursson, Bjarni E.

Festsitzende Restaurationen

Klinische Konzepte zur Auswahl von Material und Fertigungstechnik

Voraussichtliches Erscheinen: 03/2022
1. Auflage 2022
Buch
Hardcover, 23,5 x 30,5 cm, 744 Seiten, 2750 Abbildungen
Sprache: Deutsch
Kategorien: Restaurative Zahnheilkunde, Prothetik, Zahntechnik

Artikelnr.: 21320
ISBN 978-3-86867-580-1
QP Deutschland

Produkt in Vorbereitung.