0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen

Nachdem wir leider 2022 das SnowDent Meeting wegen der Pandemie absagen, respektive verschieben mussten,
freuen wir uns nun auf das 9. SnowDent Meeting im Suvretta House in St.Moritz im Februar 2023, welches
nach dem gleich erfolgreichen Prinzip wie die Vorherigen organisiert ist:
Neben Vorträgen von Topreferenten zu ganz gezielten, klinisch relevanten Fragestellungen wird viel Zeit zur
Verfügung stehen, darüber zu diskutieren. Alle Referenten, die für diese Veranstaltung zugesagt haben, sind während
der ganzen Fortbildung anwesend und werden an diversen Diskussionsrunden teilnehmen.

Selbstverständlich ist an diesem wunderbaren Ort auch Zeit zum Skifahren oder einfach zum Ausspannen
geplant. Am Donnerstag findet eine Welcome Reception mit anschliessendem Dinner im Hotel Suvretta House
gemeinsam mit allen Referenten statt. Der Hüttenabend mit Live Musik und Tanz am Freitag darf als traditionelles
Highlight natürlich nicht fehlen.

Neu endet die Veranstaltung am Samstag Mittag, so dass für die Teilnehmer genügend Zeit verbleibt, um nach Hause
zu fahren oder das Weekend im Engadin fortzusetzen.

Verpassen Sie es nicht bei dieser speziellen Veranstaltung dabei zu sein – wir freuen uns Sie in St. Moritz zu treffen.

Ueli Grunder & Claude Andreoni

Wissenschaftliche Leitung
alt

Dr. Ueli Grunder DMD

Zürich, Switzerland
Wissenschaftliche Leitung
alt

Dr. Claude Andreoni

Switzerland
02.02.2023
Moderator Prof. em. Dr. med. dent. Daniel Buser DDS
13:0013:10
Begrüßung Dr. Ueli Grunder, Dr. Claude Andreoni
13:1013:50
Literaturstudium: was soll ich lesen, welcher Publikation soll man glauben? PD Dr. Dr. med. dent. David Schneider
13:5014:30
Das periimplantäre Weichgewebe – süsse Träume und die harsche Realität PD Dr. Peter Schüpbach
14:3015:10
Diskussion PD Dr. Peter Schüpbach, Dr. Ueli Grunder, Prof. em. Dr. med. dent. Daniel Buser, PD Dr. Dr. med. dent. David Schneider, PD Dr. Amelie Bäumer-König, Prof. Dr. Irena Sailer, Prof. Dr. Markus B. Hürzeler
15:1015:40
Pause
Moderator Prof. Dr. Markus B. Hürzeler DMD, PhD
15:4016:20
Wann ist regenerative PAR Chirurgie, wirklich erfolgversprechend? PD Dr. Amelie Bäumer-König
Nach der nicht-chirurgischen Parodontitistherapie verbleiben an stark parodontal-kompromittierten Zähnen häufig noch Resttaschen, die im Rahmen einer erfolgreichen Parodontitistherapie weiter behandelt werden müssen.
Die regenerative Parodontalchirurgie stellt dabei eine wirkungsvolle therapeutische Maßnahme dar, um das Attachment an diesen Zähnen deutlich zu verbessern und somit auch ihre langfristige Prognose. Nur in welchen Fällen kann eine parodontale Regeneration erfolgreich durchgeführt werden? Und welche Faktoren beeinflussen das Ergebnis der chirurgischen Therapie positiv?
16:2016:50
Diskussion PD Dr. Amelie Bäumer-König, PD Dr. Dr. med. dent. David Schneider, Dr. Paul Leonhard Schuh, Prof. em. Dr. med. dent. Daniel Buser, Prof. Dr. Markus B. Hürzeler, Dr. Ueli Grunder
18:4519:30
Das Geheimnis guter Kommunikation: Lust, Last oder List? (nicht-fachlicher Vortrag) Beatrice Tschanz Kramel
Die Kommunikation hat in allen Bereichen des Berufs- und Privatlebens einen nie dagewesenen Stellenwert erreicht. Egal ob Politiker, Wirtschaftsgrössen, Kulturträger, Ärzte, (ja auch Zahnärzte!) müssen gut kommunizieren können. Gute Kommunikation ist keine Kunst aber es gilt, die Grundregeln stets einzuhalten, ganz unabhängig davon, ob es sich um gute oder schlechte Botschaften handelt. In ihrem Referat beleuchtet Beatrice Tschanz die unterschiedlichen Kommunikations-Mechanismen aus eigener, langjähriger Erfahrung und gibt anhand von erlebten Beispielen Einblick in unterschiedliche Strategien. Gelingt gute Kommunikation am besten mit Lust, Last oder List? Dazu liefert sie Antworten und nützliche Hinweise.
Wissenschaftliche Leitung
alt

Dr. Ueli Grunder DMD

Zürich, Switzerland
Wissenschaftliche Leitung
alt

Dr. Claude Andreoni

Switzerland
03.02.2023
Moderator PD Dr. Amelie Bäumer-König M.Sc.
08:3009:05
Welche anatomischen und chirurgischen Faktoren beeinflussen das Ergebnis der GBR-Technik? Prof. em. Dr. med. dent. Daniel Buser
09:0509:40
Wann ist die Multi-layer Technik mit Erfolg anwendbar? Dr. Paul Leonhard Schuh
Stress, Termindruck, Hektik – wir alle rennen gegen die Zeit. Höchste Zeit also, einmal stillzustehen und zu fragen, wogegen wir eigentlich anrennen: Was genau ist Zeit? Eine Frage, an der sich so mancher Philosoph bereits die Zähne ausgebissen hat. Zeit ist vor allem eines: kostbar. Und zwar kostbar für unsre Patienten und uns. Somit sind Behandlungsmethoden, bei denen Zeit gespart werden kann für alle Beteiligten sehr attraktiv. Hierzu müssen Behandlungsmethoden verglichen werden und immer das Risiko eines schnelleren Vorgehens abgewogen werden. Ist das Risiko gering oder sind die Erfolgsquoten vor allem auch aus ästhetischer Sicht die gleichen, dann spricht nichts mehr für eine zeitraubende Behandlung. Denn Zeit ist kostbar. Dann kann eine Sofortversorgung in vielen Fällen die beste Lösung für unsere Patienten sein und somit zur Realität werden. Die implantologische Sofortversorgung des Einzelzahnes auch bei fehlender bukkaler Lamelle ist Thema dieses Vortrags.
09:4010:10
Pause
10:1010:45
Wann braucht es Knochenaufbauten, wann nur Weichgewebeaufbauten, wann beides? Prof. Dr. Markus B. Hürzeler
10:4511:25
Diskussion Prof. Dr. Markus B. Hürzeler, Dr. Paul Leonhard Schuh, Prof. em. Dr. med. dent. Daniel Buser, PD Dr. Dr. med. dent. David Schneider, Dr. Ueli Grunder, PD Dr. Amelie Bäumer-König
Videos zum Vortrag vom Vormittag - Moderiert von Dr. Claude Andreoni
16:3016:50
Knochenaugmentation mit der GBR Technik Prof. em. Dr. med. dent. Daniel Buser
16:5017:10
Multi-layer Technik Dr. Paul Leonhard Schuh
17:1017:30
Weichgewebeaugmentation Prof. Dr. Markus B. Hürzeler
17:3018:15
Diskussion Prof. Dr. Markus B. Hürzeler, Dr. Ueli Grunder, Dr. Claude Andreoni, Dr. Paul Leonhard Schuh, Prof. em. Dr. med. dent. Daniel Buser, PD Dr. Dr. med. dent. David Schneider
Wissenschaftliche Leitung
alt

Dr. Ueli Grunder DMD

Zürich, Switzerland
Wissenschaftliche Leitung
alt

Dr. Claude Andreoni

Switzerland
04.02.2023
Moderator Dr. med. dent. Konrad H. Meyenberg
09:0009:40
Ästhetische Rekonstruktionen – immer noch ein analoges Handwerk? Prof. Dr. Irena Sailer
09:4010:20
Ästhetische Rekonstruktionen – ermöglicht der rein digitale Weg bessere Resultate? Dr. Sebastian Horvath
Ein schönes Ergebnis ist das Resultat vieler kleiner Änderungen von der ersten Idee bis hin zum Ergebnis. Durch digitale Technologie kann sich das gesamte Team blitzschnell austauschen und Dinge verbessern. Dadurch werden Änderungen einfacher, häufiger durchgeführt und das Ergebnis verbessert.
Im Rahmen des Vortrags wird das digitale, ästhetisch-restaurative Behandlungskonzept einer kombiniert kieferorthopädisch-restaurativen Praxis, in Zusammenarbeit mit einem Team aus Zahntechnikern über eine weite Entfernung, dargestellt. Illustriert an schönen Behandlungsfällen. Besonderer Fokus liegt auf Arbeitsabläufen die über das intraorale Scannen hinaus gehen und die Erfahrung für die Patienten verbessern.
10:2011:00
Diskussion Dr. Sebastian Horvath, Prof. Dr. Irena Sailer, PD Dr. Dr. med. dent. David Schneider, Prof. Dr. Markus B. Hürzeler, Dr. Ueli Grunder
11:0011:30
Pause
11:3013:00
Behandlungsplanung mit allen Referenten Dr. med. dent. Konrad H. Meyenberg, Dr. Ueli Grunder, Dr. Claude Andreoni, PD Dr. Dr. med. dent. David Schneider, Prof. Dr. Markus B. Hürzeler, Dr. Sebastian Horvath, Prof. Dr. Irena Sailer, Dr. Paul Leonhard Schuh, Prof. em. Dr. med. dent. Daniel Buser, PD Dr. Amelie Bäumer-König, PD Dr. Peter Schüpbach
alt

Dr. Claude Andreoni

Schweiz

1977–1982: Studium der Zahnmedizin an der Universität Zürich.
1982–1984: Assistent an der Abteilung für Kariologie, Parodontologie und Präventivzahnmedizin (Vorsteher: Professor Mühlemann/Professor Lutz), Uni Zürich.
1984: Promotion zum Doktor der Zahnmedizin bei Professor Schärer. "Qualitative und semiquantitative Bestimmung der Bakterienflora bei Patienten mit oralen Implantaten" (Leitung: Professor J. Strub).
1984–1988: Assistent und Lehrbeauftragter an der Abteilung Kronen-Brücken-Prothetik, Teilprothetik und Materialkunde (Vorsteher: Professor Schärer), Uni Zürich.
1989–1990: Gemeinschaftspraxis mit Dr. Beat Guggisberg.
Seit 1991: Gemeinschaftspraxis mit Dr. Thomas Meier, Schwerpunkt in Implantologie und rekonstruktiver Zahnheilkunde.
1992–2000: Instruktor für Implantologie an den Zahnmedizinischen Instituten der Universitäten Zürich und Basel.
Seit 1993: Lehrbeauftragter an der Dentalhygiene-Schule Zürich für das Fach Implantologie.
1994: Promotion zum Fachzahnarzt für Rekonstruktive Zahnmedizin.
1994–2004: Sekretär der Schweizerischen Gesellschaft für orale Implantologie SGI.
Seit 1999: Vizepräsident der Zahnärzte-Gesellschaft des Kantons Zürich (ZGZ) und Präsident deren Fortbildungskommission.
2008–2014: Präsident der Schweizerischen Gesellschaft für orale Implantologie SGI.
2011: Weiterbildungsausweis (WBA) für orale Implantologie SSO.
Seit 2013: Mitglied des Büros für zahnärztliche Weiterbildung SSO.

 

alt

PD Dr. Amelie Bäumer-König M.Sc.

2015 Habilitation an der Universität Heidelberg
Lehrtätigkeit Universität Heidelberg und Dresden International University
Reviewerin u.a. für das JCP
2015 - 2016 Parodontologische Tätigkeit in privater Praxis in Zürich
2014 Eingeladene Expertin beim XI. European Workshop on Periodontology der EFP
Seit 2012 Eigene Praxis in Bielefeld
2012 Spezialistin für Parodontologie der DGParo. 2013 Fachzahnärztin für Parodontologie
2011 M.Sc. für Parodontologie und Implantattherapie (DIU)
Seit 2007 Wissenschaftl. Mitarbeiterin an der Poliklinik für Zahnerhaltungskunde, Universitätsklinik Heidelberg, seit 2011 Oberärztin
2007 Approbation und Promotion, Universität Heidelberg

Veröffentlichung von Publikationen und mehrfache Auszeichnungen (u.a. Miller-Preis) im Bereich Langzeitergebnisse,
aggressive Parodontitis, Periimplantitis.

alt

Prof. em. Dr. med. dent. Daniel Buser DDS

Schweiz, Bern

Prof. Buser ist Ordinarius und Direktor der Klinik für Oralchirirgie und Stomatologie an den Zahnmedizinischen Kliniken der Universität Bern. Er verbrachte Sabbaticals an der Harvard University (1989-91), am Baylor Collegage of Dentistry in Dallas (1995), an der University of Melbourne (2007/08) und erneut an der Harvard University (2016). Er war Präsident mehrerer Fachgesellschaften, unter anderm der EAO (1996/97), der SGI (1999-2002), der SSOS (2002-07), und des ITI (2009-13), der weltweit grössten Fachgesellschaft in der Implantologie. Seine Forschungsgebiete sind im Bereich der Oberflächentechnologie von Zahnimplantologie, den Augmentationstechniken, den Biomaterialien für GBR und der Langzeitstabilität von Implantaten. Er ist mit seinem Team Autor und Ko-Autor von mehr als 350 Publikationen und Buchkapitel. Darunter sind mehrere Publikationen hoch zitiert. Er erhielt zahlreiche wissenschaftliche Auszeichnungen durch das ITI, die AO, die AAP und die AAOMS. In den letzten Jahren wurde er ausgezeichnet mit einer Honorarprofessur durch die University of Buenos Aires (2011), der Ehrenmitgliedschaft durch die SSOS (2012), den Brånemark Osseointegration Award durch die Osseointegration Foundation in the USA (2013), den Ehrensenator durch die University of Szeged in Ungarn (2014), den Schweitzer Research Award durch die Greater New York Academy of Prosthodontics (GNYAP) in New York (2015), die ITI Honorary Fellowship (2017), und den Escow Implant Dentistry Award durch die New York University (2018). Neben der Zahnmedizin engagiert er sich in Bern als VR Präsident auch bei der Kongress und Kursaal Bern AG (2016) und bei der SitemInsel AG (2019), und als Stiftungspräsident der Stiftung Jugendförderung Berner Handball (2010), welche vor kurzem in Gümligen für 17 Mio. CHF eine topmoderne Ballsporthalle gebaut hat.

 

alt

Dr. Ueli Grunder DMD

Schweiz, Zürich

Dr. Ueli Grunder ist Fachzahnarzt für rekonstruktive Zahnmedizin (Spezialistenstatus SSRD) und hat den Spezialistenausweis (WBA) in oraler Implantologie. Die zusammen mit Thomas Gaberthüel gegründete Praxis in Zollikon-Zürich führt er heute mit David Schneider und Jörg Michel. In seiner internationalen Vortragstätigkeit und diversen Publikationen befasst er sich mit den chirurgischen und prothetischen Aspekten der Implantologie. Sein Buch "Implantate in der ästhetischen Zone" wurde 2015 im Quintessenz Verlag publiziert und wurde bereits in 11 Sprachen übersetzt. Dr. Ueli Grunder ist Past-Präsident der Schweizerischen Gesellschaft für Implantologie (SGI) und der European Academy of Esthetic Dentistry (EAED).

alt

Dr. Sebastian Horvath

Deutschland, Jestetten

Dr. Sebastian Horvath hat sich auf ästhetisch-restaurative Behandlungen spezialisiert, da sie viele Aspekte moderner Zahnmedizin vereinen und einen positiven Einfluss auf seine Patienten haben. Er arbeitet zusammen mit seiner Ehefrau und seinem Vater in der Gemeinschaftspraxis Dr. Horvath in Jestetten, Deutschland. Dr. Horvath ist Spezialist für Prothetik der Deutschen Gesellschaft für Prothetische Zahnmedizin und Biomaterialien (DGPro) und ist zertifiziert für Orale Implantologie (DGI) und Ästhetische Zahnheilkunde (DGÄZ). Neben der klinischen Tätigkeit ist Dr. Horvath Autor zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen und hat Lehraufträge am Department of Preventive and Restorative Sciences, University of Pennsylvania, Philadelphia, USA, sowie der Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik des Universitätsklinikums Düsseldorf, Deutschland. Dr. Horvath stammt aus Jestetten und studierte von 2003 bis 2008 Zahnmedizin an der Universität Freiburg, Deutschland. Im Jahr 2008 erhielt er seine Promotion (Dr. med. dent.) an derselben Universität. Von 2009 bis 2012 arbeitete er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Abteilung für Zahnärztliche Prothetik des Universitätsklinikums Freiburg und absolvierte eine Ausbildung zum qualifiziert fortgebildeten Spezialisten für Prothetik. Im Rahmen der Spezialisierung erhielt er eine tiefgreifende Ausbildung in festsitzender Prothetik, ästhetischer Zahnheilkunde, Implantologie sowie vollkeramischer Materialien. 2012 wurde er mit dem „Young Esthetics Award“ der Deutschen Gesellschaft für Ästhetische Zahnmedizin (DGÄZ) ausgezeichnet.

alt

Prof. Dr. Markus B. Hürzeler DMD, PhD

Deutschland, München

Prof. Dr. Markus Hürzeler zählt zu den weltweit führenden Spezialisten für komplexe Implantatbehandlungen. Von ihm entwickelte Operationsmethoden kommen selbst bei schwierigsten Fällen mit großem Erfolg zum Einsatz. Entsprechend ist Prof. Hürzeler ein international gefragter Referent und Ausbilder für Zahnärzte. Markus Hürzeler studierte Zahnmedizin in Zürich und habilitierte 1995 an der Universität Freiburg, wo er seit 1998 auch einen Lehrauftrag hat.

alt

Dr. med. dent. Konrad H. Meyenberg

Schweiz, Zürich

Konrad Meyenberg studierte Zahnmedizin an der Universität Zürich. Anschließend an drei Jahre Privatpraxis absolvierte er ein 4-Jahres-Programm in rekonstruktiver Zahnheilkunde an der Abteilung für Kronen- und Brückenprothetik in Zürich bei Prof. P. Schärer. Seine klinischen Schwerpunkte in der Privatpraxis liegen in der aktuellen rekonstruktiven Zahnheilkunde. Zusammen mit den Praxispartnern Marco J. Imoberdorf & Christian Ramel (Parodontologie, Implantologie) und Frank Paqué (Endodontie) werden vor allem rekonstruktiv-aesthetisch anspruchsvolle Fälle behandelt. Aktiv-Mitglied der European Academy of Esthetic Dentistry, der Academy of Osseointegration, der SGI, der SSRD und Spezialist SSRD/SSO und EDA für rekonstruktive Zahnheilkunde. Mitglied der Editorial Boards und als Reviewer tätig für folgende Journals: The International Journal of Periodontics and Restorative Dentistry, Compendium of Continuing Education in Dentistry, European Journal of Esthetic Dentistry, Implantologie und Teamwork.

alt

Prof. Dr. Irena Sailer

Schweiz, Geneve

Prof. Dr. Irena Sailer promovierte an der Universität Tübingen in Deutschland (1997/1998). Sie erhielt eine Assistenzprofessur an der Klinik für festsitzende und herausnehmbare Prothetik und zahnärztliche Materialkunde in Zürich, Schweiz (2003), wo sie ab 2010 als außerordentliche Professorin tätig war. Im Jahr 2007 war Prof. Dr. Sailer Visiting Scholar am Department of Biomaterials and Biomimetics am Dental College der New York University, USA. Seit 2009 ist sie Gastprofessorin am Department of Preventive and Restorative Sciences, Robert Schattner Center, University of Pennsylvania in Philadelphia, USA (Leitung: Prof. Dr. M. B. Blatz). Prof. Dr. Sailer ist Direktorin der Abteilung für festsitzende Prothetik und Biomaterialien an der Universität Genf, Schweiz. Im Jahr 2019 erhielt sie eine Honorarprofessur an der Universität Aarhus, Dänemark. Sie ist Spezialistin für Prothetik (Schweizerische Gesellschaft für Rekonstruktive Zahnmedizin) und besitzt ein Zertifikat für besondere Aktivitäten in der dentalen Implantologie (WBA) der Schweizerischen Gesellschaft für Zahnmedizin. Sie ist Mitglied des Vorstands der European Association of Osseointegration (EAO), Vizepräsidentin der European Academy of Esthetic Dentistry (EAED), Mitglied der Schweizerischen Gesellschaft für Rekonstruktive Zahnmedizin, des Education Committee des International Team for Implantology (ITI) und der Greater New York Academy of Prosthodontics (GNYAP) sowie Chefredakteurin des International Journal of Prosthodontics und hat zahlreiche Publikationen veröffentlicht.

alt

PD Dr. Dr. med. dent. David Schneider

Schweiz, Zürich

David Schneider betreibt zusammen mit Dr. Ueli Grunder und Dr. Jörg Michel eine Privatpraxis mit den Schwerpunkten Parodontologie, Implantologie, prothetische Zahnheilkunde und Endodontie. Darüber hinaus ist er Gastdozent an der Klinik für rekonstruktive Zahnmedizin an der Universität Zürich unter der Leitung von Professor Christoph Hämmerle.

 

Nach dem Abschluss und der Promotion in Humanmedizin 1998 und Zahnmedizin 2002 an der Universität Zürich, arbeitete er als Vollzeitmitarbeiter in der Privatpraxis Gaberthüel und Grunder. 2006 begann er seine Weiterbildung und spätere Oberarzttätigkeit an der Klinik für festsitzende Prothetik, Teilprothetik und zahnärztliche Werkstoffkunde der Universität Zürich. 2009 wurde er aufgrund seiner Habilitation zum Privatdozenten ernannt. Neben der Lehre konzentriert sich seine wissenschaftliche Tätigkeit auf die computergestützte Implantologie sowie die volumetrische Auswertung von GBR, Weichgewebsaugmentation und Kieferkammerhaltung. Er hat über 30 wissenschaftliche Publikationen verfasst und war Referent auf nationalen und internationalen Kongressen. Seit der Verlagerung der Haupttätigkeit in die Privatpraxis 2014 ist David Schneider hauptsächlich klinisch auf den Spezialgebieten Prothetik (Fachzahnarzt Schweizerische Gesellschaft für Rekonstruktive Zahnmedizin), Implantologie (WBA Schweizerische Gesellschaft für Implantologie) und Parodontologie (Master of Advanced Studies in Parodontologie Universität Zürich) tätig.

 

alt

Dr. Paul Leonhard Schuh

Deutschland, München
Seit 2021 Gründung seiner eigenen digitalen Zahnarztpraxis „artedent“ in München und Aufnahme als Mitglied der renommierten Neuen Gruppe
Seit 2018 Leitung der Dentalhygiene der implaneo Dental Clinic
Seit 2014 Associate Fellow und Experte der Foundation für Orale Rehabilitation (FOR) und Dozent der Dresden International University für den Studiengang „Master of Science of Parodontology and Implanttherapy“ in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie
Seit 11/2013 Postgraduiertenprogramm zum Spezialisten für Parodontologie in der Bolz&Wachtel Dental Clinic München und der implaneo GmbH
2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung für Zahnärztliche Prothetik und Dentale Technologie an der privaten Universität Witten/Herdecke (Prof. Dr. Dr. Piwowarczyk)
2013 Approbation
2007 - 2012 Studium der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde an der privaten Universität Witten/Herdecke
2005 - 2007 Ausbildung zum Zahntechniker „Die Zahnwerkstatt Wickham“, Bamberg

Dr. Schuh lehrt im Rahmen des Instituts für Parodontologie und Implantologie (IPI) und hat wissenschaftliche Publikationen in den Bereichen der Ästhetischen Zahnheilkunde und der Implantologie veröffentlicht.

alt

PD Dr. Peter Schüpbach PhD

Schweiz, Thalwil
alt

Beatrice Tschanz Kramel

Schweiz, Rapperswil-Jona

Beatrice Tschanz Kramel, (77), Schweizerin, hat in Zürich die Schulen besucht und nach dem Mittelschulabschluss Sprach- und Geschichtsstudien in Oxford, Barcelona und Paris absolviert. Für eine Schweizer Grossbank war sie 2 Jahre in Brasilien und Argentinien tätig. 20 Jahre arbeitete sie als Journalistin, und durchlief alle Bereiche von der Reporterin bis zur Chefredakteurin bei verschiedenen Printmedien. Nach ihrem Wechsel in die Unternehmenskommunikation war sie zuerst für Ringier AG, später für den Warenhauskonzern Jelmoli AG und das damalige Schweizer Luftfahrtunternehmen Swissair als Corporate Communications Verantwortliche tätig. Sie erreichte 1998 mit erfolgreichem Krisenmanagement nach dem Absturz einer MD11 in Halifax (Kanada) Bekanntheit. Anschliessend gehörte sie beim Medizinaltechnikkonzern Sulzer Medica dem obersten Management an, das erfolgreich das Hüftgelenkdebakel in USA löste und das Unternehmen in eine gesicherte Zukunft überführte. Seit 2003 ist sie selbständige Kommunikationsberaterin mit verschiedenen Mandaten aus der Wirtschaft und engagiert sich für zahlreiche Non Profit Organisationen. Seit 2016 ist sie Verwaltungsratspräsidentin der Oase Holding AG, die moderne Seniorenzentren mit Komfort und Sicherheit an verschiedenen Standorten in der Schweiz bauen und betreiben. Vom Bundesrat wurde sie 2010 zum Mitglied der Eidgenössischen Kommission für Weltraumfragen ernannt, der sie bis 2019 angehörte. Sie ist Stiftungsrätin bei der Stiftung Dr.J.E. Brandenberger und Botschafterin des Pink Ribbon Charity Walk. Beatrice Tschanz Kramel ist verheiratet mit Prof. Herbert Kramel und lebt am Zürichsee.

Falls Sie einen Treuecode haben, geben Sie ihn bitte hier ein.

Produkt
AnzahlPreis

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen

Nachdem wir leider 2022 das SnowDent Meeting wegen der Pandemie absagen, respektive verschieben mussten,
freuen wir uns nun auf das 9. SnowDent Meeting im Suvretta House in St.Moritz im Februar 2023, welches
nach dem gleich erfolgreichen Prinzip wie die Vorherigen organisiert ist:
Neben Vorträgen von Topreferenten zu ganz gezielten, klinisch relevanten Fragestellungen wird viel Zeit zur
Verfügung stehen, darüber zu diskutieren. Alle Referenten, die für diese Veranstaltung zugesagt haben, sind während
der ganzen Fortbildung anwesend und werden an diversen Diskussionsrunden teilnehmen.

Selbstverständlich ist an diesem wunderbaren Ort auch Zeit zum Skifahren oder einfach zum Ausspannen
geplant. Am Donnerstag findet eine Welcome Reception mit anschliessendem Dinner im Hotel Suvretta House
gemeinsam mit allen Referenten statt. Der Hüttenabend mit Live Musik und Tanz am Freitag darf als traditionelles
Highlight natürlich nicht fehlen.

Neu endet die Veranstaltung am Samstag Mittag, so dass für die Teilnehmer genügend Zeit verbleibt, um nach Hause
zu fahren oder das Weekend im Engadin fortzusetzen.

Verpassen Sie es nicht bei dieser speziellen Veranstaltung dabei zu sein – wir freuen uns Sie in St. Moritz zu treffen.

Ueli Grunder & Claude Andreoni

0
 €

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen

Nachdem wir leider 2022 das SnowDent Meeting wegen der Pandemie absagen, respektive verschieben mussten,
freuen wir uns nun auf das 9. SnowDent Meeting im Suvretta House in St.Moritz im Februar 2023, welches
nach dem gleich erfolgreichen Prinzip wie die Vorherigen organisiert ist:
Neben Vorträgen von Topreferenten zu ganz gezielten, klinisch relevanten Fragestellungen wird viel Zeit zur
Verfügung stehen, darüber zu diskutieren. Alle Referenten, die für diese Veranstaltung zugesagt haben, sind während
der ganzen Fortbildung anwesend und werden an diversen Diskussionsrunden teilnehmen.

Selbstverständlich ist an diesem wunderbaren Ort auch Zeit zum Skifahren oder einfach zum Ausspannen
geplant. Am Donnerstag findet eine Welcome Reception mit anschliessendem Dinner im Hotel Suvretta House
gemeinsam mit allen Referenten statt. Der Hüttenabend mit Live Musik und Tanz am Freitag darf als traditionelles
Highlight natürlich nicht fehlen.

Neu endet die Veranstaltung am Samstag Mittag, so dass für die Teilnehmer genügend Zeit verbleibt, um nach Hause
zu fahren oder das Weekend im Engadin fortzusetzen.

Verpassen Sie es nicht bei dieser speziellen Veranstaltung dabei zu sein – wir freuen uns Sie in St. Moritz zu treffen.

Ueli Grunder & Claude Andreoni

0
 €

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen

Nachdem wir leider 2022 das SnowDent Meeting wegen der Pandemie absagen, respektive verschieben mussten,
freuen wir uns nun auf das 9. SnowDent Meeting im Suvretta House in St.Moritz im Februar 2023, welches
nach dem gleich erfolgreichen Prinzip wie die Vorherigen organisiert ist:
Neben Vorträgen von Topreferenten zu ganz gezielten, klinisch relevanten Fragestellungen wird viel Zeit zur
Verfügung stehen, darüber zu diskutieren. Alle Referenten, die für diese Veranstaltung zugesagt haben, sind während
der ganzen Fortbildung anwesend und werden an diversen Diskussionsrunden teilnehmen.

Selbstverständlich ist an diesem wunderbaren Ort auch Zeit zum Skifahren oder einfach zum Ausspannen
geplant. Am Donnerstag findet eine Welcome Reception mit anschliessendem Dinner im Hotel Suvretta House
gemeinsam mit allen Referenten statt. Der Hüttenabend mit Live Musik und Tanz am Freitag darf als traditionelles
Highlight natürlich nicht fehlen.

Neu endet die Veranstaltung am Samstag Mittag, so dass für die Teilnehmer genügend Zeit verbleibt, um nach Hause
zu fahren oder das Weekend im Engadin fortzusetzen.

Verpassen Sie es nicht bei dieser speziellen Veranstaltung dabei zu sein – wir freuen uns Sie in St. Moritz zu treffen.

Ueli Grunder & Claude Andreoni

0
 €

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen

Nachdem wir leider 2022 das SnowDent Meeting wegen der Pandemie absagen, respektive verschieben mussten,
freuen wir uns nun auf das 9. SnowDent Meeting im Suvretta House in St.Moritz im Februar 2023, welches
nach dem gleich erfolgreichen Prinzip wie die Vorherigen organisiert ist:
Neben Vorträgen von Topreferenten zu ganz gezielten, klinisch relevanten Fragestellungen wird viel Zeit zur
Verfügung stehen, darüber zu diskutieren. Alle Referenten, die für diese Veranstaltung zugesagt haben, sind während
der ganzen Fortbildung anwesend und werden an diversen Diskussionsrunden teilnehmen.

Selbstverständlich ist an diesem wunderbaren Ort auch Zeit zum Skifahren oder einfach zum Ausspannen
geplant. Am Donnerstag findet eine Welcome Reception mit anschliessendem Dinner im Hotel Suvretta House
gemeinsam mit allen Referenten statt. Der Hüttenabend mit Live Musik und Tanz am Freitag darf als traditionelles
Highlight natürlich nicht fehlen.

Neu endet die Veranstaltung am Samstag Mittag, so dass für die Teilnehmer genügend Zeit verbleibt, um nach Hause
zu fahren oder das Weekend im Engadin fortzusetzen.

Verpassen Sie es nicht bei dieser speziellen Veranstaltung dabei zu sein – wir freuen uns Sie in St. Moritz zu treffen.

Ueli Grunder & Claude Andreoni

0
 €

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen

Nachdem wir leider 2022 das SnowDent Meeting wegen der Pandemie absagen, respektive verschieben mussten,
freuen wir uns nun auf das 9. SnowDent Meeting im Suvretta House in St.Moritz im Februar 2023, welches
nach dem gleich erfolgreichen Prinzip wie die Vorherigen organisiert ist:
Neben Vorträgen von Topreferenten zu ganz gezielten, klinisch relevanten Fragestellungen wird viel Zeit zur
Verfügung stehen, darüber zu diskutieren. Alle Referenten, die für diese Veranstaltung zugesagt haben, sind während
der ganzen Fortbildung anwesend und werden an diversen Diskussionsrunden teilnehmen.

Selbstverständlich ist an diesem wunderbaren Ort auch Zeit zum Skifahren oder einfach zum Ausspannen
geplant. Am Donnerstag findet eine Welcome Reception mit anschliessendem Dinner im Hotel Suvretta House
gemeinsam mit allen Referenten statt. Der Hüttenabend mit Live Musik und Tanz am Freitag darf als traditionelles
Highlight natürlich nicht fehlen.

Neu endet die Veranstaltung am Samstag Mittag, so dass für die Teilnehmer genügend Zeit verbleibt, um nach Hause
zu fahren oder das Weekend im Engadin fortzusetzen.

Verpassen Sie es nicht bei dieser speziellen Veranstaltung dabei zu sein – wir freuen uns Sie in St. Moritz zu treffen.

Ueli Grunder & Claude Andreoni

0
 €

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen

Nachdem wir leider 2022 das SnowDent Meeting wegen der Pandemie absagen, respektive verschieben mussten,
freuen wir uns nun auf das 9. SnowDent Meeting im Suvretta House in St.Moritz im Februar 2023, welches
nach dem gleich erfolgreichen Prinzip wie die Vorherigen organisiert ist:
Neben Vorträgen von Topreferenten zu ganz gezielten, klinisch relevanten Fragestellungen wird viel Zeit zur
Verfügung stehen, darüber zu diskutieren. Alle Referenten, die für diese Veranstaltung zugesagt haben, sind während
der ganzen Fortbildung anwesend und werden an diversen Diskussionsrunden teilnehmen.

Selbstverständlich ist an diesem wunderbaren Ort auch Zeit zum Skifahren oder einfach zum Ausspannen
geplant. Am Donnerstag findet eine Welcome Reception mit anschliessendem Dinner im Hotel Suvretta House
gemeinsam mit allen Referenten statt. Der Hüttenabend mit Live Musik und Tanz am Freitag darf als traditionelles
Highlight natürlich nicht fehlen.

Neu endet die Veranstaltung am Samstag Mittag, so dass für die Teilnehmer genügend Zeit verbleibt, um nach Hause
zu fahren oder das Weekend im Engadin fortzusetzen.

Verpassen Sie es nicht bei dieser speziellen Veranstaltung dabei zu sein – wir freuen uns Sie in St. Moritz zu treffen.

Ueli Grunder & Claude Andreoni

0
 €
Summe €

Bitte beachten Sie die Veranstaltungs-AGB und die Widerrufsbelehrung von Quintessence Publishing

Veranstalter/Kursanmeldung

Quintessenz Verlags-GmbH
Ifenpfad 2-4
12107 Berlin
Deutschland
Tel.: ++49 (0)30 / 76180-624, -628
Fax: ++49 (0)30 / 76180-621
E-Mail: kongress@quintessenz.de
Web: https://www.quintessence-publishing.com/deu/de/

Kooperationspartner

Thommen Medical AG
Neckarsulmstrasse 28
2540 Grenchen
Schweiz
Web: http://www.thommenmedical.com/

Für unsere Teilnehmer wurden im Kongress-Hotel SUVRETTA HOUSE Abrufkontingente zu Sonderkonditionen eingerichtet. Bitte beziehen Sie sich bei der Buchung auf „Quintessenz“ bzw. „SnowDent“ und beachten Sie die zeitliche Begrenzung der Preisoptionen.

Einzelzimmer CHF 383,- (Einzelbelegung)

Doppelzimmer (Bergsicht)  CHF 426,- (Einzelbelegung) CHF 568,- (Doppelbelegung) 

Doppelzimmer (Seesicht) CHF 569,- (Einzelbelegung) CHF 758,- (Doppelbelegung) 

Junior Suite (55m2) CHF 1.136,- (Doppelbelegung) 

Junior Deluxe (65m2) CHF 1.580,-  (Doppelbelegung) 

Suite (100m2) CHF 2.900,- (Doppelbelegung) 

Unsere Empfehlungen

  
Daniel Buser (Hrsg.)

30 Years of Guided Bone Regeneration

3. Auflage 2022
Buch
Hardcover, 21,6 x 28 cm, 352 Seiten, 1040 Abbildungen
Sprache: Englisch
Kategorie: Implantologie

Artikelnr.: 23171
ISBN 978-0-86715-803-8
QP USA

Ueli Grunder

Implantate in der ästhetischen Zone

Ein Behandlungskonzept step by step

1. Auflage 2015
Buch
Hardcover, 848 Seiten, 4049 Abbildungen
Sprache: Deutsch
Kategorien: Ästhetische Zahnheilkunde, Implantologie, Oralchirurgie, Parodontologie, Prothetik

Artikelnr.: 13380
ISBN 978-3-86867-244-2
QP Deutschland

Otto Zuhr / Markus B. Hürzeler

Plastisch-ästhetische Parodontal- und Implantatchirurgie

Ein mikrochirurgisches Konzept

1. Auflage 2012
Buch
Hardcover, 872 Seiten, 1905 Abbildungen
Sprache: Deutsch
Kategorien: Implantologie, Oralchirurgie, Parodontologie

Artikelnr.: 18220
ISBN 978-3-86867-021-9
QP Deutschland

Irena Sailer / Vincent Fehmer / Bjarni E. Pjetursson

Festsitzende Restaurationen

Klinische Konzepte zur Auswahl von Material und Fertigungstechnik

1. Auflage 2022
Buch
Hardcover, 23,5 x 30,5 cm, 744 Seiten, 2750 Abbildungen
Sprache: Deutsch
Kategorien: Restaurative Zahnheilkunde, Prothetik, Zahntechnik

Artikelnr.: 21320
ISBN 978-3-86867-580-1
QP Deutschland

Weitere Veranstaltungen