0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
303 Aufrufe

Wiederaufbereitungsgeräte von W&H: Maximale Ölpflege bei minimalem Verbrauch

Die W&H Assistina Twin und die Assistina One

(c) W&H

Pflegegeräte sind unverzichtbar, wenn es darum geht, sicherzustellen, dass zahnärztliche Übertragungsinstrumente einwandfrei funktionieren, ihr Wert erhalten bleibt und sie eine lange Lebensdauer haben. Mit ihrem innovativen Zweikammersystem und der Ölpflege in Rekordzeit ist die Assistina Twin „einzigartig unter den Pflegegeräten“, so der Hersteller W&H. Die Assistina One (W&H) orientiert sich an den Bedürfnissen der Anwenderinnen und Anwender in zahnärztlichen Praxen. Ihrer Konzeption zugrunde liegen die weitere Vereinfachung des Pflegevorgangs und mehr Effizienz. Bei beiden Geräten kommt eine innovative Vernebelungstechnik zum Einsatz: Fein zerstäubtes Öl löst und entfernt unter hohem Druck Verunreinigungen von den Getriebeteilen, ohne diese in Bewegung zu setzen.

Mit einer präzise dosierten Ölmenge korrekt pflegen

„Die automatische Ölpflege mit der Assistina sorgt dafür, dass Handstücke mit einer präzise dosierten Ölmenge korrekt gepflegt werden. Anders als bei der manuellen Ölpflege wird dabei auch der Spraykanal gereinigt. Die richtige Ölmenge sorgt nicht nur dafür, dass Übertragungsinstrumente perfekt gepflegt werden, sondern beugt auch der möglichen Beschädigung anderer Geräte wie Sterilisatoren durch überschüssiges Öl vor. Überschüssiges Öl kann nach der Sterilisation auf den Beuteln Flecken verursachen, wodurch die Sterilisation beeinträchtigt werden kann“, so Alberto Borghi, W&H Produktmanager für den Bereich Sterilisation, Hygiene und Pflege, zu den Vorteilen einer Wiederaufbereitung mit Geräten von W&H.

Reduzierte Reibungsrate und geringerer Abrieb der Getriebeteile

Labortests an Ölen haben gezeigt, dass das Assistina-Care-Set-Öl MD-302 im Vergleich zu den gängigsten Wettbewerbsprodukten zu einer reduzierten Reibungsrate und einem deutlich geringeren Abrieb der Getriebeteile führt, so W&H. Der Abrieb der Getriebeteile könne um 28 Prozent bis 77 Prozent reduziert werden (Grafik). 

Labortests an Ölen haben gezeigt, dass das Assistina-Care-Set-Öl MD-302 im Vergleich zu den gängigsten Wettbewerbsprodukten zu einem deutlich geringeren Abrieb der Getriebeteile führt.
Labortests an Ölen haben gezeigt, dass das Assistina-Care-Set-Öl MD-302 im Vergleich zu den gängigsten Wettbewerbsprodukten zu einem deutlich geringeren Abrieb der Getriebeteile führt.
(c) W&H

Umweltfreundlich und nachhaltig

Das Assistina Care Set
Das Assistina Care Set
(c) W&H
Das Assistina Care Set ist so ergiebig wie 20 Ölspraydosen MD-400 – damit können laut Hersteller mehr als 2.800 Übertragungsinstrumente aufbereitet werden. Die Wiederaufbereitungsgeräte von W&H dosieren die erforderliche Menge an W&H Service Oil und W&H Activefluid voll automatisch. Die lange Lebensdauer, hochwertige Materialien und Made-in-Austria-Qualität halten zudem den ökologischen Fußabdruck „so klein wie möglich“.

„Eine Investition sowohl in Assistina One und Twin amortisiert sich innerhalb eines Jahres, da die benötigten Verbrauchsmaterialien günstiger sind als Öldosen. Auf jeden Fall sollte bei der Anschaffung die Größe der Klinik berücksichtigt werden – und in nur einem Jahr erweist sich die Assistina als finanziell kluge Alternative“, so Borghi.

Quelle: W&H Team Praxis

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
29. Feb. 2024

Jugendliche für den ZFA-Beruf begeistern

BLZK startet neuen Instagram-Kanal Mission ZFA – weitere Kanäle werden mittelfristig folgen
29. Feb. 2024

Der lange Weg zur Diagnose

Seltene Krankheiten: Es bedarf eines interdisziplinären Teams sowie häufig umfangreicher genetischer Untersuchungen
28. Feb. 2024

Verfassungsorden für Zahnarzt mit mobilem Behandlungskonzept

Bayern zeichnet Dr. Volkmar Göbel und das Team von Dentagil für Versorgung nicht-mobiler Patienten aus
28. Feb. 2024

Politischer Stillstand beim Kinderschutz?

Ein Jahr nach Ankündigung: Verbände warnen vor Scheitern des Kinderlebensmittel-Werbegesetzes
28. Feb. 2024

„Solidarität zwischen ZFA und MFA wäre denkbar“

Sylvia Gabel: Arbeitgeber und Gewerkschaften sollten zusammenarbeiten, um faire Arbeitsbedingungen zu gewährleisten, MFA und ZFA ihre Interessen gemeinsam vertreten
27. Feb. 2024

Wichtige Basics für den Start in die Ausbildung

Der Azubiknigge gibt Tipps für Berufsanfänger – Regeln sind nicht spießig, solange sie Klarheit schaffen
27. Feb. 2024

Probiotika als Baustein der Prophylaxe und Therapie

Patienten mit erhöhtem Risiko für Gingivitis, Parodontitis und Mukositis zielführend beraten und therapieren
26. Feb. 2024

Neues Format: Experten-Hearing bei Quintessence Publishing

Wissenschaftlicher Konsens liefert Praxisteams Orientierung bei der Patientenberatung – erstes Thema: Zahnbürsten

Verwandte Bücher

  
Aynur Durali

Meine Zahnarztpraxis läuft

Tipps und Tricks zur Gewinnsteigerung
Christian Henrici / Bernd Halbe (Hrsg.)

Mein Beruf – meine Zukunft

Kriterien einer Entscheidungsfindung – angestellt oder selbstständig?
Peter Fischer

10 Rücken-Fit-Basics für das zahnärztliche Team

10 einfache Schritte für Ihre dauerhafte Rückengesundheit
Andreas Filippi / Tuomas Waltimo (Hrsg.)

Speichel

Ein Nachschlagewerk für Zahnärzte, Hausärzte, Kinderärzte, Hals-Nasen-Ohren-Ärzte, Dentalhygienikerinnen, Zahnmedizinische Prophylaxe- und Fachhelferinnen, Logopäden sowie Studierende der Medizin und Zahnmedizin