0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
1197 Views

Leserstimmen zum neuen Buch „Meine Praxis in gute Hände“ – gut vorbereitet für den Ausstieg aus der Praxis

(c) CandyBox Images/Shutterstock.com

Für potenzielle Praxisgründerinnen und Praxisgründer gibt es inzwischen stapelweise Ratgeber aller Art und für jeden Geschmack. Für Zahnärztinnen und Zahnärzte, die ihre Praxis abgeben wollen, fehlte es jedoch bislang daran. Dabei muss eine Praxisabgabe mindestens so gut vorbereitet werden wie eine Gründung – schließlich gibt es kaum eine Chance, Fehler im Nachhinein zu korrigieren.

Diese Lücke schließt jetzt das Buch „Meine Praxis in gute Hände. Leitfaden zur Abgabe einer Zahnarztpraxis”. Herausgeber Thomas Kirches berät und unterstützt seit vielen Jahren Zahnärztinnen und Zahnärzte sowohl bei der Praxisgründung als auch bei der Übergabe ihrer Praxis. Er ist aus Erfahrung überzeugt: „Jede Praxis ist zu verkaufen.“

Kirches hat aus seinem Netzwerk Experten als Autoren gewinnen können, die alle wichtigen Bereiche der Praxisabgabe kompakt aufbereitet haben – vom menschlichen Faktor über rechtliche und steuerliche Aspekte bis zu Versicherungen und Finanzen. Auch Marketingaspekte gehören als Thema dazu, schließlich gilt es, die Praxis für eine Nachfolgerin/einen Nachfolger auch attraktiv zu machen.

Leitplanken auf dem Weg zur Praxisabgabe

Die Autoren wollen ihren Leserinnen und Lesern „Leitplanken“ für ihren Weg zur Praxisabgabe vermitteln – breit genug für individuelle Lösungen, aber auch Absicherung gegen mögliche „Unfälle“. Die kompakt aufbereiteten Kapitel, zum Teil mit Tabellen, Musterrechnungen und Checklisten, greifen alle wichtigen Fragen und Fallstricke auf dem Weg zur erfolgreichen Übergabe der Praxis „in gute Hände“ auf. Das Buch zeigt zudem Wege und Lösungen auf, die vielen Praxisinhaberinnen und Praxisinhabern eher nicht bekannt sein dürften.

„Dieses Buch sollte man sich schon sehr früh zulegen“

Dass dieses Buch eine Lücke schließt, zeigen auch die Leserreaktionen. Dr. Stefan Kranz aus Mönchengladbach, selbst schon im Prozess der Praxisübergabe, schreibt: „Hätte es dieses Buch doch schon vorher gegeben! Vieles wäre nicht so unvorbereitet auf mich eingestürzt. Ich gehe sogar so weit zu sagen: Dieses Buch sollte man sich schon sehr früh zulegen und studieren. Es lassen sich so Probleme beheben, bevor sie überhaupt entstehen.“ Er lobt zudem die gute Lesbarkeit der Texte.

„Ein Buch, das ich nicht mehr weglegen mochte“

Dr. Andrea Marliani aus Kempen hebt in ihrer Rezension hervor, dass in diesem Buch auch die Menschen – Abgeber, aber ebenso Übernehmer, Mitarbeiter und Patienten – und nicht nur das Geschäft im Vordergrund stehen. „Die Kapitel zur rechtlichen Sicht, zu steuerlichen Fragen, den Versicherungen und Finanzen und nicht zuletzt der richtigen Positionierung der Praxis am Markt lesen sich erfreulich gut. Alles Wichtige wird verständlich vermittelt, so dass die für einen Zahnarzt eher trockene Materie gut rüberkommt. Ein Buch, das ich nicht mehr weglegen mochte. Kurzweilig wird die doch diffizile Materie der Praxisabgabe vermittelt, so dass man sich gut informiert fühlt“, so Marliani.

Dass beim endgültigen Erstellen des Verkaufsvertrags ein Steuerberater und ein Jurist des Vertrauens im Boot sein sollten, verstehe sich von selbst. „Nach der Lektüre des Buches ist man dafür gut gerüstet“, meint sie.

„Ich kann jetzt konkrete Fragestellungen formulieren“

Andrea Heinrichs-Huben, Zahnärztin aus Heinsberg, schreibt: „Vor allem das erste Kapitel hat mich persönlich veranlasst, mich mit meiner eigenen Situation als zukünftiger ‚Abgeber‘ endlich einmal konkreter auseinanderzusetzen und einige Dinge auf Weg zu bringen. Und es hat mir deutlich gemacht, dass ich das nicht alleine machen sollte oder gar muss. In der Vorüberlegung zu Gesprächen mit den entsprechenden Fachleuten kann ich jetzt konkrete Fragestellungen formulieren. Fazit: ein sehr hilfreicher, übersichtlich dargestellter Ratgeber, absolut lesenswert.“

Dem schließt sich auch Dr. Susanne Fath, Berlin, in ihrer Rezension an: „Insofern ist dieser angenehm kompakt gehaltene Band für jede/n Kollegen/in unbedingt eine warme Empfehlung wert, auch wenn die Frage der Praxisabgabe scheinbar noch in beruhigender Ferne liegt!“


Thomas Kirches (Hrsg.): „Meine Praxis in gute Hände. Leitfaden zur Abgabe einer Zahnarztpraxis”, Quintessenz Verlag, Berlin 2021, Hardcover 144 Seiten, 8 Abbildungen. Inhaltsverzeichnis, Leseprobe und Bestellung im Shop.

 

Praxisführung Praxis Aus dem Verlag Nachrichten

AdBlocker active! Please take a moment ...

Our systems reports that you are using an active AdBlocker software, which blocks all page content to be loaded.

Fair is fair: Our industry partners provide a major input to the development of this news site with their advertisements. You will find a clear number of these ads at the homepage and on the single article pages.

Please put www.quintessence-publishing.com on your „adblocker whitelist“ or deactivate your ad blocker software. Thanks.

More news

  
01.02.2023

Praxisgründung: Zahnärztinnen sind erstmals in der Mehrheit

Einzelpraxis bleibt beliebteste Gründungsform, Neugründungen am teuersten – Existenzgründeranalyse der ApoBank für 2021
17.01.2023

Planmeca präsentiert vollständig digitale Workflows auf der IDS 2023

Seite an Seite mit KaVo Dental in neuer IDS-Halle – viele Aktionen, Produkte und Gespräche
04.01.2023

„Digitalisierung geht nicht nebenbei“

Umfrage des Münchner „PKV Instituts“ zeigt Herausforderungen für Arzt- und Zahnarztpraxen – prinzipiell positive Einstellung, Praxen aber oft überlastet und überfordert
03.01.2023

Medizinklima 4. Quartal 2022: Freier Fall ist gebremst

Wirtschaftliche Erwartungen der Heilberufler und Apotheker für die nächsten sechs Monate aber weiterhin nicht hoch
27.12.2022

AU abrufen: ab Januar 2023 für alle Arbeitgeber Pflicht

Verfahren gilt auch für Praxisinhaber – Personalbuchhaltung braucht zugelassene Software
19.12.2022

Praxis-Modernisierung bringt bessere Ergonomie und mehr

Interview: Neue Praxisausstattung nach 30 Jahren – Zahnarzt Helge Pielenz digitalisiert seine Einbehandlerpraxis
07.12.2022

Google-Services auf der Praxiswebseite – ein Risiko für den Praxisinhaber

Dr. Robert Kazemi mit einer Einschätzung der Situation, Handlungsempfehlungen und Musterschreiben für die Praxis
06.12.2022

Funktional und sicher – der Röntgenraum in der Zahnarztpraxis

So sorgen Zahnärztinnen und Zahnärzte für sicheren Strahlenschutz – Tipps von Planungsprofis