0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
8132 Views

IDS-Stand von 3M bot viele Produkte und Möglichkeiten, diese vor Ort zu testen

Viele Beispiele für den „direkten Workflow“ wurden im Hands-on-Bereich des IDS-Messestands von 3M demonstriert.

(c) IDS/Koelnmesse

Viele Lösungen rund um Abformung, restaurative Füllungen und Befestigungen wurden im Hands-on-Bereich des IDS-Messestands von 3M demonstriert.

Das Abformportfolio des Unternehmens umfasst zahlreiche Produkte wie Retraktionspaste sowie Polyether- und VPS-Abformmaterialien. Mit ihren besonderen Eigenschaften tragen sie alle dazu bei, dass eine Abformung mit hoher Detailgenauigkeit entsteht.

Optimales Weichgewebemanagement

Doppelmischabformung mit 3M Imprint 4 VPS Abformmaterial und Monophasen-Abformung mit 3M Impregum Polyether Abformmaterial im 3M Impression Tray. Bild: 3M
Doppelmischabformung mit 3M Imprint 4 VPS Abformmaterial und Monophasen-Abformung mit 3M Impregum Polyether Abformmaterial im 3M Impression Tray. Bild: 3M
Keine Blutungen und freigelegte Präparationsgrenzen sind Voraussetzungen für optimale Abformergebnisse. 3M Adstringierende Retraktionspaste – anwendbar alleine oder in Kombination mit Retraktionsfäden – wirkt hämostatisch, hinterlässt einen sauberen, trockenen Sulkus und retrahiert die marginale Gingiva zuverlässig. So steht der Erfassung aller wichtigen Details nichts im Wege – das bestätigten auch die Versuche am Messestand.

Gezielte, blasenfreie Applikation

Die fließfähigen Komposite 3M Filtek Supreme und 3M Filtek Bulk Fill sind in neu entwickelten, ergonomischen Spritzen mit Kanülen in drei Größen erhältlich. Ein spezielles Kolbendesign und eine besondere Form der Applikationskanülen ermöglichen eine praktisch blasenfreie, punktgenaue Applikation ganz ohne lästiges Nachlaufen. Das zeigte sich in Applikationstests auf einer Glasscheibe, welche die Produkte mit Bravour meisterten.

Ein Komposit für jede Anforderung

Für die blasenfreie Applikation gemacht: Filtek Flowable Fließfähige Komposite. Bild: 3M
Für die blasenfreie Applikation gemacht: Filtek Flowable Fließfähige Komposite. Bild: 3M
Die pastösen Komposite von 3M erfüllen unterschiedliche Anforderungen. 3M Filtek Supreme XTE Universal Komposit ist die Lösung für besonders hohe ästhetische Ansprüche, 3M Filtek Universal Komposit das Material der Wahl für die Einfarb-Schichttechnik. Und für Effizienz im Seitenzahnbereich ist 3M Filtek One Bulk Fill Komposit bekannt – dank einer Aushärtetiefe von bis zu 5 mm. Dass das funktioniert, zeigten Tests am Modell.

Schnell ans Ziel

Wenn Zeit Mangelware oder eine zuzahlungsfreie Option gewünscht ist, entfalten die Glasionomer-Füllungsmaterialien von 3M ihr volles Potenzial. 3M Ketac Universal Füllungsmaterial spart beispielsweise Zeit, da es ohne vorheriges Konditionieren in Einschichttechnik in die Kavität eingebracht wird. Eine Deckschicht ist nicht erforderlich und das Material ist selbsthärtend. Freigegeben ist es für zahlreiche Indikationen inklusive limitiert kaulasttragender Füllungen der Klassen I und II. Die geringe Klebrigkeit und angenehme Viskosität des Materials überzeugte am Modell ebenso wie die Qualität der Kapseln, deren Design im Querschnitt präsentiert wurde.

Aufgeräumte Schublade, optimierte Abläufe

Die Familie der universellen Lösungen von 3M besteht aus 3M RelyX Universal Befestigungskomposit, das röntgewnopake 3M Scotchbond Universal Plus Adhäsiv und das Befestigungskomposit mit Farbanpassung, 3M Filtek Universal Restorative. Sie helfen, das Inventar zu reduzieren und Behandlungsabläufe in der Prothetik und Füllungstherapie zu optimieren.
Während die drei Produkte einzeln bereits klare Vorteile bieten, entfalten sie in Kombination angewendet ihr volles Potenzial durch ihre universelle Einsetzbarkeit. Sie sorgen für Übersichtlichkeit im Materiallager und erleichtern so das Ordermanagement, ermöglichen Zeiteinsparungen und erhöhen durch standardisierte Abläufe die Zuverlässigkeit. Mehr Informationen unter https://www.3mdeutschland.de/3M/de_DE/dental-de/direkter-workflow/. Dort kann auf Wunsch auch eine kostenlose Testaufstellung gebucht werden.

Reference: Zahnmedizin Restaurative Zahnheilkunde Materialien IDS

AdBlocker active! Please take a moment ...

Our systems reports that you are using an active AdBlocker software, which blocks all page content to be loaded.

Fair is fair: Our industry partners provide a major input to the development of this news site with their advertisements. You will find a clear number of these ads at the homepage and on the single article pages.

Please put www.quintessence-publishing.com on your „adblocker whitelist“ or deactivate your ad blocker software. Thanks.

More news

  
27. Feb 2024

Zeit für Patientinnen und Patienten läuft ab

„Keine Gesundheit ohne Mundgesundheit“: KZBV drängt Lauterbach mit offenem Brief zum Handeln
27. Feb 2024

Chirurgie für die allgemeinzahnärztliche Praxis – Blog zum Berliner Zahnärztetag 2024

Verfolgen Sie im Live-Blog bei Quintessence News die Highlights des Kongresses am 15. und 16. März 2024
26. Feb 2024

„Ein Material allein wird Amalgam nicht ersetzen können“

Amalgam-Verbot auf der Zielgeraden – Antrag auf Ausnahmeregelung offen, Gespräche und Suche nach Lösungen laufen
26. Feb 2024

„Behandlung von Parodontitis im Stadium IV“ − Leitlinie

Die Parodontologie 1/2024 richtet den Fokus auf die Empfehlungen der aktuellen Leitlinie zur Behandlung von Patienten mit PAR-Stadium IV
26. Feb 2024

Behandlung in Narkose: Akute Versorgungslücke in Berlin geschlossen

Lösung für vulnerable Patienten mit Hilfe von Charité-Experten und an einem Runden Tisch der Kammer gefunden
23. Feb 2024

Fluoridlack für alle Kinder unter sechs Jahren hilft, ECC zu vermeiden

Die Deutsche Gesellschaft für Kinderzahnmedizin (DGKiZ) begrüßt erweiterte Fluoridierungsleistung
23. Feb 2024

Motivation ist nicht alles, aber ohne Motivation ist auf Dauer alles nichts

Verfahren und Motivierungstechniken für Patientengespräche und die psychologischen Hintergründe
22. Feb 2024

Endo Spring Break 2024 auf Mallorca

VDZE veranstaltet zum zweiten Mal seine Frühlingstagung im Steigenberger Hotel Camp de Mar