0,00 €
Zum Warenkorb
  • Quintessence Publishing Deutschland
Filter
Otto Zuhr / Markus B. Hürzeler

Plastisch-ästhetische Parodontal- und Implantatchirurgie

Das große DVD-Kompendium

2., unveränderte Auflage 2016
DVD
10 Bände auf 4 DVDs in kompakter Box, Laufzeit: 08:05 Std.
Language: German
Categories: Implantology, Oral Surgery, Periodontics

Stock No.: 4050
ISBN 978-3-86867-310-4
QP Deutschland

580,00 € 148,00 €
64,00 € 18,00 €
64,00 € 18,00 €
64,00 € 18,00 €
64,00 € 18,00 €
64,00 € 18,00 €
64,00 € 18,00 €
64,00 € 18,00 €
64,00 € 18,00 €
64,00 € 18,00 €
64,00 € 18,00 €
1

All prices include value added tax (VAT) for orders inside the EU. Outside the EU value added tax is not included. Prices for products in this shop do not include postage and packaging - a shipping flat rate will be added. Deliveries in Germany are free. Product specifications may change without prior notice. Any order for private purposes can be cancelled within 14 days from delivery (Cancellation). Unless otherwise agreed, subscriptions are initially valid for 12 consecutive months and are then automatically renewed indefinitely at the subscription rate valid at the time of renewal. After the initial 12-month period, you have the right to cancel your subscription by giving a 30-day notice period to the end of the month. Please read our General Terms and Conditions and take notice of our Privacy Policy.

Das DVD Kompendium widmet sich den aktuellen minimalinvasiven Techniken speziell in der ästhetischen Zone. Alle Eingriffe wurden vom Herausgeberteam durchgeführt sowie kommentiert, mit spezieller Technik von unseren Filmexperten aufgezeichnet, didaktisch nachbearbeitet und in optimaler Qualität präsentiert.

Band 1: Entnahme autologer Transplantate

Parodontal- und Implantatchirurgie stellen rekonstruktive Verfahren dar, die häufig unter Verwendung autologer Bindegewebs- und/oder Knochentransplantate durchgeführt werden. Die Entnahme autologer Transplantate stellt deshalb einen häufig durchzuführenden Routineeingriff dar. Vier der gängigsten Techniken zur Entnahme autologer Bindegewebs- oder Knochentransplantate sind in diesem Band zusammengefasst.

Gliederung: • Entnahme eines Knochenblocktransplantates am lateralen Kieferwinkel • Entnahme eines subepithelialen Bindegewebstransplantates am seitlichen Gaumen • Entnahme eines dicken Schleimhauttransplantates am seitlichen Gaumen • Entnahme eines subepithelialen Bindegewebstransplantates in der Tuberregion

DVD-Video in Amaray-Box, Laufzeit: 49:32 Min., Artikelnr. 6201


Band 2: Gingivaverdickung mit autologem Bindegewebe

Dünne marginale Weichgewebe können ein Risiko für die Ausbildung gingivaler Rezessionen darstellen. So scheint es in unterschiedlichen klinischen Situationen sinnvoll zu sein, die marginale Gingiva mit autologen Bindegewebstransplantaten zu verdicken. In diesem Band wird mit der modifizierten Tunneltechnik ein inzisionsfreies Vorgehen zur Durchführung von Gingivaverdickungen vorgestellt.

Gliederung: • Tunnelierende Spaltlappenpräparation im Bereich der bukkalen Weichgewebe • Entnahme eines subepithelialen Bindegewebstransplantates am seitlichen Gaumen • Insertion des Bindegewebstransplantates und Nahtverschluss

DVD-Video in Amaray-Box, Laufzeit: 29:02 Min., Artikelnr. 6202


Band 3: Deckung singulärer Rezessionen

Weite Teile der Bevölkerung sind vom Auftreten gingivaler Rezessionen betroffen. Nicht zuletzt deshalb sind chirurgische Techniken zur Behandlung solcher mukogingivalen Läsionen in einer großen Vielzahl beschrieben worden, die sich neben der Schnittführung bzw. Lappenpräparation insbesondere darin unterscheiden, ob eine Verschiebung der mobilisierten Weichgewebe alleine oder in Kombination mit weiteren Maßnahmen wie zum Beispiel einem Bindegewebstransplantat durchgeführt wird. In diesem Band sind drei der gängigsten Varianten zur Deckung singulärer gingivaler Rezessionen enthalten.

Gliederung: • Deckung einer singulären Rezession mit der koronalen Verschiebelappen-Technik und autologem Bindegewebe • Deckung einer singulären Rezession mit der doppelt lateralen Verschiebelappen-Technik und autologem Bindegewebe • Deckung einer singulären Rezession mit der modifizierten Tunneltechnik und autologem Bindegewebe

DVD-Video in Amaray-Box, Laufzeit: 63:28 Min., Artikelnr. 6203


Band 4: Deckung multipler Rezessionen

Weite Teile der Bevölkerung sind vom Auftreten gingivaler Rezessionen betroffen. Nicht zuletzt deshalb sind chirurgische Techniken zur Behandlung solcher mukogingivalen Läsionen in einer großen Vielzahl beschrieben worden, die sich neben der Schnittführung bzw. Lappenpräparation insbesondere darin unterscheiden, ob eine Verschiebung der mobilisierten Weichgewebe alleine oder in Kombination mit weiteren Maßnahmen wie zum Beispiel einem Bindegewebstransplantat durchgeführt wird. In diesem Band werden zwei der meist propagierten Varianten zur Deckung multipler gingivaler Rezessionen vorgestellt.

Gliederung: • Deckung multipler Rezessionen mit der koronalen Verschiebelappen-Technik und Schmelzmatrixproteinen • Deckung multipler Rezessionen mit der modifizierten
Tunneltechnik und autologem Bindegewebe

DVD-Video in Amaray-Box, Laufzeit: 47:08 Min., Artikelnr. 6204


Band 5: Ästhetische Kronenverlängerung

Zur Erzeugung eines harmonischen Gingivaverlaufs im Frontzahnbereich kann eine ästhetische Kronenverlängerung an natürlichen oder prothetisch zu versorgenden Zähnen indiziert sein. Bei ausreichender Breite der keratinisierten Gingiva wird dazu eine externe Gingivektomie durchgeführt, die je nach Höhe des dentogingivalen Komplexes mit oder ohne Ostektomie erfolgt. Bei geringer Breite der keratinisierten Gingiva ist stattdessen eine apikale Lappenreposition erforderlich. In diesem Band werden die drei Vorgehensweisen zur ästhetischen Kronenverlängerung demonstriert.

Gliederung: • Externe Gingivektomie • Externe Gingivektomie und Ostektomie

DVD-Video in Amaray-Box, Laufzeit: 37:52 Min., Artikelnr. 6205


Band 6: Horizontale Papillenaugmentation mit autologem Bindegewebe

Papillenverluste können lokalisiert oder generalisiert auftreten und für die betroffenen Patienten eine große ästhetische Beeinträchtigung darstellen. Während eine vertikale Rekonstruktion von Papillendefekten zum gegenwärtigen Zeitpunkt aus chirurgischer Sicht nicht vorhersagbar durchzuführen ist, kann das Papillenvolumen in horizontaler Richtung durchaus chirurgisch vergrößert werden. Inhalt dieses Bandes ist eine Technik zur horizontalen Papillenaugmentation, die sich in diesem Zusammenhang in der Praxis bewährt hat.

Gliederung: • Tunnelierende Spaltlappenpräparation im Bereich der zu augmentierenden interproximalen Weichgewebe • Entnahme eines subepithelialen Bindegewebstransplantates in der Tuberregion • Insertion des Bindegewebstransplantates und Nahtverschluss

DVD-Video in Amaray-Box, Laufzeit: 17:23 Min., Artikelnr. 6206


Band 7: Management von Extraktionsalveolen

Die nach Zahnextraktionen im Zuge des Remodelling an den benachbarten parodontalen Hart- und Weichgeweben auftretenden Resorptionsvorgänge stellen eine große Herausforderung bei Behandlungen in ästhetisch relevanten Bereichen dar. Um diesen Vorgängen therapeutisch zu begegnen, sind in der jüngeren Vergangenheit zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen durchgeführt und verschiedene Techniken zur "Socket Preservation" beschrieben worden. Die in diesem Band vorgestellten Maßnahmen zur Kammprophylaxe tragen den hieraus gewonnenen Erkenntnissen Rechnung und berücksichtigen vor diesem Hintergrund ein- als auch mehrzeitige Implantat- wie Brückenbehandlungen.

Gliederung: • Kammprophylaxe bei einzeitigen Brückenbehandlungen • Kammprophylaxe bei einzeitigen Implantatbehandlungen • Kammprophylaxe mit der "Socket Seal"-Technik bei schrittweisen Brücken- und Implantatbehandlungen

DVD-Video in Amaray-Box, Laufzeit: 77:26 Min., Artikelnr. 6207


Band 8: Weichgewebsaugmentation unter Brückengliedern

Im Zuge prothetischer Brückenversorgungen kann es aus ästhetischen und hygienischen Gründen vorteilhaft sein, horizontale Weichgewebsaugmentationen mit Bindegewebe vom seitlichen Gaumen oder aus der Tuberregion durchzuführen. Aus klinischer Sicht haben sich hier zwei Techniken bewährt: Mit der Inlay-Technik kann neben der horizontalen Augmentation des Alveolarkamms auch eine Verdickung der Papillen an den die Lücke begrenzenden Zähnen vorgenommen werden. Um das Transplantat vollständig abdecken zu können, empfiehlt sich zusätzlich die Bildung eines palatinalen Insellappens. Alternativ haben sich Pouch-Techniken bewährt, bei denen unterminierend Taschen präpariert werden, in die die Bindegewebstransplantate eingezogen werden. Durch eine Modifikation des Vorgehens darüber hinaus kann zeitgleich die Gewebsausformung mit den provisorischen Brückengliedern erfolgen. In diesem Band werden beide Techniken vorgestellt.

Gliederung: • Modifizierte "Pouch"-Technik • "Inlay"-Technik und palatinaler Insellappen

DVD-Video in Amaray-Box, Laufzeit: 62:14 Min., Artikelnr. 6208


Band 9: Defektrekonstruktion und simultane Implantation

Eine simultane Implantation zum Zeitpunkt der Augmentation ist aus Gründen des kürzeren Behandlungsprotokolls und des höheren Patientenkomforts einem zweizeitigen Vorgehen vorzuziehen. Bei Vorliegen eines Klasse-I-Defektes kann dabei eine Rekonstruktion mit partikulärem autologem oder xenogenem Knochenersatzmaterial und einer entsprechenden Barriere im Sinne der modifizierten Double-Layer-Technik erreicht werden. Zur Beseitigung vertikaler Defektkomponenten eignet sich besonders die Kompaktaplatten-Technik. Beide Techniken werden in diesem Band veranschaulicht.

Gliederung: • Horizontale Defektrekonstruktion und simultane Implantation mit der modifizierten "Double Layer"-Technik • Vertikale Defektrekonstruktion und simultane Implantation mit der Kompaktaplatten-Technik

DVD-Video in Amaray-Box, Laufzeit: 59:42 Min., Artikelnr. 6209


Band 10: Implantateröffnung mit der modifizierten Rolllappen-Technik

Nicht selten müssen im Zuge der Eröffnung von Implantaten in der ästhetisch relevanten Zone noch vorhandene Gewebedefizite durch entsprechende Aufbaumaßnahmen am Weichgewebe korrigiert werden. In diesem Zusammenhang stellt die in diesem Band vorgestellte modifizierte Rolllappen-Technik eine inzisionsfreie Vorgehensweise zur Implantateröffnung dar, welche zum horizontalen Volumenaufbau die Bildung eines Rolllappens mit einer tunnelierenden Lappenpräparation im Bereich der bukkalen Weichgewebe kombiniert.

Gliederung: • Deepithelialisierung und Rolllappenpräparation • Tunnelierende Spaltlappenpräparation im Bereich der bukkalen Weichgewebe • Rotation des Rolllappens, Eingliederung des Implantatprovisoriums und Nahtverschluss

DVD-Video in Amaray-Box, Laufzeit: 16:55 Min., Artikelnr. 6210
alt
Author

Dr. Otto Zuhr

Germany, München

Otto Zuhr studied dentistry at the University of Aachen from 1986 to 1992. He is board-certified specialist in Periodontology of the German Society of Periodontology (DGParo) and runs a private office together with Marc Hürzeler in Munich, Germany dedicated to periodontology and implant dentistry. With more than 25 years of clinical experience and teaching practice, Dr. Zuhr has become a proven expert in his field well beyond the European borders. From 2007 to 2014 he was board member of the German Society of Periodontology (DGParo) and he`s presently holding an associate professorship position at the Department of Periodontology of the Johann-Wolfgang-Goethe University in Frankfurt/Main, Germany (Director: Prof. Peter Eickholz). Otto Zuhr has written several refereed scientific articles in the field of periodontology and implant dentistry. His book "Plastic Esthetic Periodontal and Implant Surgery" was published by Quintessence Publishing in 2012. His research activities are focused on oral soft tissue wound healing and oral soft tissue reconstruction.

alt
Author

Prof. Dr. Markus B. Hürzeler DMD, PhD

Germany, München

The coverage of recessions around teeth is a very successful surgical treatment. The published evidence suggests that periodontal plastic surgeons can very predictably perform these procedures. However, how does reality present? What are the measurement methods and indexes used to support the external evidence? During this lecture, we will look very critically at the evidence we used to support our enthusiasm about the coverage of recession procedures. Second, we will try to answer the raised question in the title of this lecture. Third, the entire thought process will be supported by clinical cases.

Preview Description File type Download
Cover, Zuhr/Hürzeler: Plastisch-Ästhetische Parodontal- und Implantatchirurgie. DVD-Kompendium
Trailer | Entnahme eines Knochenblocktransplantates am lateralen Kieferwinkel21 Minutes
Trailer | Entnahme eines subepithelialen Bindegewebstransplantates am seitlichen Gaumen6 Minutes
Trailer | Deckung einer singulären Rezession mit der korornalen Verschiebelappen-Technik und autologem Bindegewebe23 Minutes
Trailer | Deckung multipler Rezessionen mit der koronalen Verschiebelappen-Technik und Schmelzmatrixproteinen23 Minutes
Trailer | Externe Gingivektomie16 Minutes
Trailer | Entnahme eines subepithelialen Bindegewebstransplantates in der Tuberregion5 Minutes
Trailer | Kammprophylaxe bei einzeitigen Brückenbehandlungen38 Minutes
Trailer | Modifizierte „Pouch“-Technik35 Minutes
Trailer | Horizontale Defektrekonstruktion und simultane Implantation mit der modifizierten „Double Layer“-Technik29 Minutes

Our recommendations

  
Otto Zuhr / Markus B. Hürzeler

Plastisch-ästhetische Parodontal- und Implantatchirurgie

Ein mikrochirurgisches Konzept

1. Auflage 2012
Book
Hardcover, 872 pages, 1905 illus
Language: German
Categories: Implantology, Oral Surgery, Periodontics

Stock No.: 18220
ISBN 978-3-86867-021-9
QP Deutschland

Otto Zuhr / Markus B. Hürzeler

Plastic-Esthetic Periodontal and Implant Surgery

The Special DVD Compendium

2nd Edition 2016
DVD
4 DVDs with 10 videos in a box, Runtime: 08:05 hours
Language: English
Categories: Implantology, Oral Surgery, Periodontics

Stock No.: 4051
ISBN 978-1-85097-294-5
QP Deutschland

Otto Zuhr / Markus B. Hürzeler

Plastic-Esthetic Periodontal and Implant Surgery

A Microsurgical Approach

1st Edition 2012
Book
Hardcover, 22 x 28,5 cm, 872 pages, 1905 illus
Language: English
Categories: Implantology, Oral Surgery, Periodontics

Stock No.: 18221
ISBN 978-1-85097-226-6
QP Deutschland

Wolfgang Bolz / Hannes Wachtel / Markus B. Hürzeler / Otto Zuhr

Minimalinvasive Therapiekonzepte in der Parodontologie und Implantologie

1. Auflage 2005
DVD
DVD-Kompendium, 15 DVDs in 3 Boxen, Laufzeit: 945 Min.
Language: German
Categories: Implantology, Periodontics

Stock No.: 7000
ISBN 978-3-87652-766-6
QP Deutschland

Istvan Urban

Vertikale und horizontale Alveolarkammaugmentation

Neue Perspektiven

1. Auflage 2018
Book
Hardcover, 21 x 28 cm, 400 pages, 1252 illus
Language: German
Category: Implantology

Stock No.: 20110
ISBN 978-3-86867-372-2
QP Deutschland

Andreas Filippi / Fabio Saccardin / Sebastian Kühl (Editor)

Das kleine 1 x 1 der Oralchirurgie

1st Edition 2021
Book
Hardcover, 21 x 28 cm; inkl. 44 Videos, 248 pages, 543 illus
Language: German
Categories: Oral Surgery, General Dentistry, Student literature

Stock No.: 23070
ISBN 978-3-86867-535-1
QP Deutschland

Arndt Happe / Gerd Körner

Erfolg mit Implantaten in der ästhetischen Zone

Parodontale, implantologische und restaurative Behandlungsstrategien

1. Auflage 2018
Book
Hardcover, 21 x 28 cm, 480 pages, 1432 illus
Language: German
Categories: Esthetic Dentistry, Implantology, Oral/Maxillofacial Surgery, Oral Surgery, Periodontics, General Dentistry, Student literature

Stock No.: 14990
ISBN 978-3-86867-358-6
QP Deutschland