224 AufrufeAd

Intuitiv, umfassend, einzigartig: Mit der Bildbearbeitungssoftware AIS 4.0 Bilder aller Bildgebungsgeräte verwalten

Acteon übernimmt erneut eine Vorreiterrolle und führt mehrere Integrationen in seine Bildbearbeitungssoftware „Acteon Imaging Suite“ (AIS) ein, um die Bilderfassung auf Grundlage des intuitiven Bildbearbeitungssystems zunehmend zu erleichtern.

Mit AIS 4.0 treibt das Unternehmen seinen technologischen Fortschritt weiter voran, indem es neue fortschrittliche Funktionen zur Verwaltung von Patientendaten und zur optimalen Versorgung anbietet und gleichzeitig die Kommunikation mit Patienten durch personalisierte Berichte fördert. Die neue Version ist eine vielseitige und umfassende Lösung für Zahnärzte, die ihren Arbeitsalltag vereinfacht.

Anwenderfreundlich, mehr Funktionen

AIS 4.0 wartet mit diversen Systemverbesserungen auf, die für noch mehr Benutzerfreundlichkeit sorgen sollen. So wurde auf Patientenebene der Klinikansicht eine Schaltfläche für den globalen Import eingefügt, während automatische Nummerierungs-Tags Benutzer intraoraler Geräte unterstützen. Auch die Oberfläche für das Dosisregister wurde erneuert und der Workflow zum Einrichten und Verwalten benutzerdefinierter Berichte verbessert.

Im Rahmen der AIS 4.0 2-D-App erleichtern eine neue Taschenlampentaste, die Zuschneidefunktion und ein neu eingeführtes Kommentarfeld Anwendern den Arbeitsablauf. Das Zahnschema kann direkt in der Oberfläche der App eingestellt werden, indem das Nummerierungs-Tag jedes Zahns hinzugefügt wird. Wird also auf einen bestimmten Zahn geklickt, identifiziert die Software die entsprechende Nummer und markiert den Zahn. Mit der Exportfunktion bietet AIS 4.0 die Möglichkeit, 2-D-Bilder zusammen mit dem DICOM-Viewer zu exportieren. Die überarbeiteten PAN-Filter sind nicht nur für x-mind Trium, sondern ab sofort auch für x-mind Prime verfügbar.

Spart Speicherplatz bei optimierter Ansicht

Die AIS 4.0 3-D-App hilft dank Größenänderung der Projekte Platz zu sparen. Gleichzeitig wurde der AIS 3-D-App-Viewer optimiert. Ähnlich wie bei der 2-D-App können Benutzer eine personalisierte Vorlage erstellen und bearbeiten. Außerdem kann die Software neuerdings beim Start eines neuen Falls die DICOM-Druckerkonfiguration lesen, und alle Funktionen werden automatisch eingestellt. Zudem wurden bei der Objektsegmentierung Verbesserungen vorgenommen. Die Bewertung der Knochendichte wurde nur für den x-mind Prime-Datensatz aktiviert. Das DICOM-Modul wurde komplett überarbeitet, um mit dem Standard konform zu sein und gleichzeitig umfassender zu werden.

Das technisch innovative und vielseitige AIS 4.0 ist der beste Partner für zahnärztliche Bildgebung jeder Art und liefert beste Ergebnisse in Rekordzeit. Mehr dazu erfahren Sie auch auf der Acteon-Website.

Quelle: Acteon Dokumentation Patientenkommunikation Zahnmedizin

Adblocker aktiv! Bitte nehmen Sie sich einen Moment ...

Unser System meldet, dass Sie eine aktive AdBlocker-Software verwenden, die verhindert dass alle Seiteninhalte geladen werden können.

Fair geht vor: Unsere Partner aus der Industrie tragen durch ihre Anzeigen einen maßgeblichen Teil zum Betreiben dieser Newsseite bei. Diese finden Sie in überschaubarer Anzahl auf der Startseite sowie den einzelnen Artikelseiten.

Bitte setzen Sie www.quintessence-publishing.com auf Ihre „AdBlocker Whitelist“ oder deaktivieren Ihre AdBlocker Software. Danke.

Weitere Nachrichten

  
20.07.2021

PAR-Richtlinie – kein Hexenwerk

BDIZ EDI bietet in Online-Seminaren Überblick und vertiefende Informationen zum Umgang mit der neuen Richtlinie
08.07.2021

Neue PAR-Richtlinie: DG Paro gibt Hilfestellung bei der Umsetzung

Eigens erstellte Homepage mit Tipps und Materialien für jeden Schritt der Behandlung
28.06.2021

Video zur modifizierten PAR-Behandlungsstrecke erschienen

Vulnerable Gruppen im Fokus von Teil 3 des KZBV-Videoprojekts – für Zahnärzte, Praxisteams und zur Information der Patienten
25.06.2021

PAR-Richtlinie komplett neu – und viele Fragen

„PAR excellence“ – vierstündige Fortbildung von Daisy vermittelt alles für eine lückenlose Abrechnung
11.06.2021

PAR-Richtlinie: Zunächst ausfüllbare PDF verfügbar

Implementierung der komplexen Richtlinie und Formulare in die PVS bis Oktober 2021 – KZBV und VDDS informieren PVS-Anbieter und ihre Kunden in gemeinsamem Rundschreiben
31.05.2021

Kurz und knapp

Kurznachrichten und Informationen aus der (dentalen) Welt – Mai 2021
20.05.2021

Abrechnungsbarometer Bayern: die Spitzenreiter der Beanstandungen

FVDZ Bayern und ABZ ZR analysieren das 4. Quartal 2020 und das 1. Quartal 2021 im Erstattungsverhalten der PKVen/Beihilfestellen in Bayern
17.05.2021

Neue PAR-Leistungen sind nicht budgetiert

KZBV-Vorstand erläutert Hintergründe und Details – DGZMK und DG Paro begrüßen Umsetzung des aktuellen wissenschaftlichen Stands in die Praxis